Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Anna Politkovskaja - In Putins Russland

    Austausch
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Anna Politkovskaja - In Putins Russland

    Beitrag von Kelly am Mi 31 Dez 2008, 11:31

    Titel: "In Putins Russland"
    ISBN-Nummer: 978-3-596-177927-5

    Kurzbeschreibung:

    Das Buch "In Putins Russland" erzählt von der Geschichte eines Landes, das scheinbar eine Demokratie ist. Nachdem Gorbatschow Russland dem Westen zugängig gemacht und Glasnost und Perestroika eingeführt hat und die Sowjetunion zusammengebrochen ist, kam nach seinem Nachfolger Elzin Wladimir Putin an die Macht, ein ehemaliger Offizier des sowjetischen Geheimdienstes KGB. Er war dort in der Auslandsspionage tätig gewesen.
    Das Buch erzählt weniger von Putin selbst als von der Auswirkung von dessen Machtübernahme.
    Mit einzelnen Geschichten über Menschen wie du und ich erzählt die Autorin von Menschenrechtsverletzungen in der Armee, vom Tschetschenienkonflikt, den sie hautnah miterlebt hat und von der Korruption in Russland. Sie beschreibt, wie die Welt nach den Geiselnahmen im Moskauer Musicaltheater und in der Schule von Beslan weiterging, davon, welche Fehler begangen wurden. Die Recherchen gehen von der Nachforschung über den Verbleib spurlos verschwundener (russischer!) Soldaten bis hin zu Fragestellungen, was denn bei der Stürmung des Musicaltheaters für ein Gas eingesetzt worden war. Dieses Gas hat Putin persönlich ausgewählt. Kein Geiselnehmer hat überlebt... wieviele Geiseln wirklich gestorben sind, wurde offiziell nie bekannt gegeben.

    Klappentext:
    Ein mächtiger Geheimdienstapparat, unerträglich brutale und korrupte Verhältnisse in der Armee und in einer käuflichen Justiz, die zunehmende Rechtslosigkeit ganzer Bevölkerungsgruppen und ein neuer russischer Rassismus: Mit "In Putins Russland" dokumentiert Anna Politkovskaja die Wahrheit über Putins Reich. Am 7. Oktober 2006 wurde sie in Moskau erschossen.

    Zur Autorin:
    Anna Stepanowna Politkovskaja wurde am 30. August 1958 in New York geboren. 1980 schloss sie ihr Journalismus-Studium an der Lomonossov-Universität in Moskau ab. Sie arbeitete für verschiedene Zeitungen in Russland, ehe sie 1999 für die putinkritische Zeitung "Nowaja Gaseta" (Neue Zeitung) zu schreiben begann. Während des Tschetschenienkrieges reiste sie oft in die Krisengebiete und gehörte zu den wenigen Journalisten, die bewusst Widersprüchliches gegen die offiziellen Angaben schrieb. Ein Mal geriet sie in Tschetschenien sogar in Gefangenschaft. 2002 war sie Vermittlerin zwischen den Geiselnehmern des Musicals "Nord-Ost" und der Regierung. Jedoch erteilte die Regierung frühzeitig den Befehl, das Theater zu stürmen. Als sie 2004 nach Beslan wollte, um auch dort zu vermitteln, wurde sie Opfer eines Giftanschlages. Doch sie überlebte.
    Sie sagte einmal selber, dass etwas sie hier auf der Erde zurückhalten müsse, dass ihre Aufgabe vielleicht noch nicht erfüllt sei.
    Dieses etwas schien nicht stark genug gewesen zu sein: Am 7. Oktober 2006 wurde sie tot in ihrem Wohnhaus in Moskau gefunden. Sie war erschossen worden, aber den Täter hatte man nie gefunden. Der im November desselben Jahres verstorbene ehemalige Agent Litwinenko hatte sich ebenfalls mit ihrem Mord beschäftigt. Vor seinem Tod beschuldigte er Putin offiziell des Mordes an ihm.

    Meine Meinung:
    Man könnte das Buch auch unter die Rubrik "Historisches" einordnen. Aber es ist einfach kein historischer Roman oder etwas in die Richtung, deshalb habe ich es hier hereingesteckt.

    "In Putins Russland" ist ein sehr beeindruckendes Buch. Es gibt Kapitel, die sind einfach nur erschreckend, durch andere muss man sich regelrecht durchquälen, so kompliziert sind sie. Doch man kann sie auch überspringen. Das Buch ist sehr gut gegliedert und man kann sich genau aussuchen, was man lesen möchte. Die Themen gehen von Korruption in der russischen Armee bis zu den Verhaltensfehlern der Regierung während der Geiselnahmen von "Nord-Ost" und Beslan. Es ist also für jeden etwas dabei. Mich hat das Buch zu Tränen gerührt. Ich habe es gekauft, weil mich die Geschichte der Autorin so gerührt hat, dass ich endlich einmal etwas von ihr lesen wollte. Und ich wurde nicht enttäuscht. Wenn man das Buch auch nicht in einem Zug durchlesen sollte, so zeichnet es sich vor allem in den interessanteren Teilen durch seine einfache, klare Sprache aus, die das ganze nur noch erschreckender macht.
    Das Vorwort zu deutschen Ausgabe beschäftigt sich auch näher mit den Beziehungen zwischen Deutschland und Russland.
    Ich finde, dass das Buch sehr lesenswert ist, nicht nur für solche, die am aktuellen Weltgeschehen interessiert sind. Ein Großteil des Öls kommt mittlerweile aus Russland. Wir sollten doch wissen, was hinter den Kulissen dieser Wirtschaftsmacht vor sich geht.

    Fazit:
    Die unbeschönigte Darstellung einer Demokratie, die keine ist. Freie
    Wahlen gibt es nicht... nicht mehr. Erschreckende Fakten und
    Geschichten, die einen zu Tränen rühren, hinterlassen einen traurigen
    Eindruck beim Leser. Absolut lesenswert!
    avatar
    Heralina
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5799
    Laune : up'n'down
    Ich schreibe : Das rote Buch, Selenas Rache, Kali Mera, Kiria Hera & wozu ich sonst noch komme
    Texte : Heralina
    Kunst : Heralina
    Sonstiges :
    Schreiben ist leicht . Man muss nur die falschen Wörter weglassen! - Mark Twain

    Keine Kritik ist Lob genug! - Schwäbische Volksweisheit

    Re: Anna Politkovskaja - In Putins Russland

    Beitrag von Heralina am Mi 31 Dez 2008, 15:04

    Wow, toll, das ist doch das Buch, von dem du gestern erzählt hattest. Mr. Green
    Ich finde das Thema an sich auch spannend und interessant, aber es klingt wirklich ein wenig kompliziert.
    Falls es mir aber mal irgendwo begegnet sollte, werde ich sicher mal ein bisschen reinlesen (bin an sich nicht so der Typ, der Bücher kauft; ich leihe sie mir lieber Wink).
    Schön, dass du es vorgestellt hast. Da hab ich jetzt schon einen größeren Eindruck bekommen als gestern. Wink

    Liebe Grüße
    Nanni

    PS: Deine KG lese ich gleich Wink
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Anna Politkovskaja - In Putins Russland

    Beitrag von Kelly am Mi 31 Dez 2008, 17:03

    Genau das Buch ist es, Nanni!

    Ich hab es bei mir im Schrank stehen und les immer wieder mal ein Kapitel davon durch... es ist schlichtweg gewaltig, wie diese Journalistin diese Geschichten erzählt. So einfach und gerade das macht sie so bewegend.

    PS: Mach dir keinen Stress, das neue Jahr hat doch noch nicht mal begonnen, du hast noch Zeit.
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Anna Politkovskaja - In Putins Russland

    Beitrag von Kelly am Mo 19 Jan 2009, 19:30

    Hier vielleicht etwas, das euch interessiert, falls ihr euch denn für den Fall Politkovskaja interessiert.
    Ich habs grade erst erfahren und bin immer noch ziemlich vor den Kopf gestoßen. Dass es sowas geben kann, geben darf... das ist schlichtweg unglaublich.

    Nachrichten

    Budanow kommt frei! Er hat eine 18-jährige Tschetschenin vergewaltigt!
    Und schon wieder wurde eine Journalistin der Zeitung ermordet, und der Anwalt der Polikowskijs... das ist wirklich unglaublich!

    Sorry, Leute, bin gerade ein wenig durch den Wind...
    avatar
    Bloodangel
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15107
    Laune : crazy
    Ich schreibe : im Moment nur Briefe o.o.
    Texte : Bloodangel
    Kunst : Bloodangel
    Sonstiges : schenke neues Leben

    Re: Anna Politkovskaja - In Putins Russland

    Beitrag von Bloodangel am Mo 19 Jan 2009, 20:24

    Hey Marita,

    das klingt ja schrecklich. Ich habe mir gerade die Nachrichten durchgelesen.
    Ich weiss gar nicht was ich dazu sagen soll?
    Der Anwalst stand wohl einigen Leuten im Weg. Sad
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Anna Politkovskaja - In Putins Russland

    Beitrag von Pooly am Mo 27 Jun 2011, 17:02

    Hallo Marita,

    danke für diese Vorstellung. Wow, das klingt wirklich erschreckend und spannend. Ich muss gestehen, dass ich mich mit diesem Thema wirklich noch nicht wirklich befasst habe, aber das scheint ja eine echte Wissenslücke zu sein. Wirklich erschreckend, was in der Welt so vor sich geht, ohne dass man es merkt.

    Danke für die Vorstellung!

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Anna Politkovskaja - In Putins Russland

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Nov 2017, 06:22