Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Saiko Takachi - Hideyuki Kikuchi‘ s Vampire Hunter D Band 01

    Austausch
    avatar
    Die_Moni
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1815
    Laune : vampirisch ^^V^^
    Ich schreibe : Düstere Romantik
    Texte : Die_Moni
    Kunst : Die_Moni

    Saiko Takachi - Hideyuki Kikuchi‘ s Vampire Hunter D Band 01

    Beitrag von Die_Moni am Do 03 Apr 2008, 21:47

    Hideyuki Kikuchi‘ s Vampire Hunter D Band 01– Saiko Takachi

    D - der Dhampir ist Kopfgeldjäger. Er jagt im Auftrag der Sterblichen Vampire und andere Monster, die von den Vampiren geschaffen wurden, als diese einst die Erde regierten. Im Jahr 12090, leben die Menschen und Vampire einer Welt, die teilweise auf der einen Seite viel moderner ist, als jene, welche wir heute kennen, jedoch auf der anderen Seite auch wieder primitiver und rückständiger, erlebt D seine Abenteuer. Denn viel der Faszination macht der Halbvampir aus und das Geheimnis das ihn umgibt. D ist eine Persönlichkeit, die man ergründen möchte. Magisch und wunderschön, könnte er alles haben was er will - aber trotzdem lebt er zurückgezogen, jagt Vampire, zu denen er gehören und einer der Mächtigsten sein könnte, so viel erfahren wir. Als Halbvampir hat er ihnen Voraus sich auch ans Tageslicht begeben zu können, doch das alleine ist nicht der Grund… Doch gerade weil er ein sogenannter Dhampir ist, ist er als Kopfgeldjäger für die Rasse der Vampire, besonders gefährlich.
    Aber auch wenn er als Kopfgeldjäger für die Sterblichen arbeitet, fürchten und meiden ihn die Menschen trotzdem - so kann er auch nicht zu ihnen gehören. Doch das scheint D gar nicht zu wollen, oder?
    Im ersten Band der Reihe wird die von der jungen Doris angeheuert, welche von einem Vampir des Hochadels gebissen wurde, der sie zu seiner Gefährtin machen möchte. Sie möchte dass D den Vampir vernichtet und sie und ihren Bruder beschützt. Zuerst unwillig nimmt D den Job an, nicht zuletzt weil die ihm angebotene Bezahlung mehr als ungewöhnlich ist.
    Scheinbar als normaler Helfer zieht er aber dann doch zu Doris und ihrem kleinen Bruder, auf die einsam gelegene Farm, welche die beiden Waisen alleine bewirtschaften. Doch nicht nur der Vampir ist hinter Doris her. Auch der Dorfflegel der nächsten Siedlung, der zu allem Überfluss der Sohn des Bürgermeisters ist macht der hübschen Farmerswaise Probleme und die Tochter des Blutadeligen freut sich auch nicht auf eine neue Stiefmutter. So hat D bald mehr als nur einen Kampf hinter vor sich.
    Hinzu kommt noch, dass die Schönheit Doris recht unwillkommene Gefühle in D weckt.
    Der erste Band des Mangas Vampire Hunter D ist ein wahres Schmuckstück. Selbst für Fans der Reihe, welche die hier adaptierte Romanreihe*schon in ihrem Besitz finden, bieten die wunderschönen Zeichnungen und die gelungen als Manga umgesetzte Handlung noch eine angenehme Lesezeit. Nein, gerade in einer Vampire Hunter D Sammlung sollte der Manga nicht fehlen! Der Charakter D wurde perfekt eingefangen, denn selbst seine inneren Kämpfe zwischen seinem Selbstbild als kalter „Hunter“ und den Gefühlen gegen die er sich nicht wehren kann und auch die Emotionen der anderen Charaktere finden sich in den kunstvollen Zeichnungen von Saiko Takaki gekonnt zu Papier gebracht.
    Hideyuki Kikuchi ist der bekannteste Science Fiction und Horror Autor Japans. Sein Werk Vampire Hunter D weltweit unter Vampire-, Anime- und Mangafans, nicht alleine wegen der beiden gelungen umgesetzten Animes Vampire Hunter D und Vampire Hunter D Bloodlust längst Kult. Die spannende Romanreihe, bei der jeder Band mit Tuschezeichnungen Yoshitaka Amano geschmückt wird umfasst in Japan bisher 17 Bände. Bei Amazon sind bisher 9 Bände auf Englisch erhältlich.
    Saiko Takaki wurde vom Autoren der Romanreihe persönlich ausgewählt für Digital Manga Publishing (US-Mangaverlag) seine Romanreihe zu adaptieren. Die professionelle Grafik-Designerin gilt als zukünftiger Stern im Horror-Manga-Genre.
    Homepage des Verlags:
    www.carlsen.de
    Informationen zum Autor:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Hideyuki_Kikuchi
    Vampire Hunter D Fansite (Archive):
    http://www.altvampyres.net/vhd/

    * Anm.: Bei uns bisher leider nur auf Englisch bei Dark Horse Press (Kanada) erhältlich
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Saiko Takachi - Hideyuki Kikuchi‘ s Vampire Hunter D Band 01

    Beitrag von Pooly am Di 10 Feb 2009, 00:05

    Ui, endlich komm ich mal dazu hier noch Vieles zu lesen, das ich bisher versäumt hab Wink
    Danke, für die Vorstellung, liebe Moni.
    Das klingt aber echt cool, von der Story her. Ich denke, das werde ich mir mal näher ansehen Wink


    Lieben Gruß
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Okt 2017, 20:55