Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Ich suche...

    Austausch

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383

    Re: Ich suche...

    Beitrag von Amira am Mo 28 März 2011, 12:16

    Hallo! (:

    Ich möchte den Thread auch gerne in Anspruch nehmen, da ich momentan auf der Suche nach einem Buch bin [:

    Ich suche ein Buch, das in der Epoche der Romantik von einem Autor aus dem Raum Schweiz, Deutschland und Österreich geschrieben wurde.
    Bisher habe ich mich wenig in diesem Gebiet bewegt, wäre jetzt aber auf der Suche Very Happy Würde mich freuen, wenn ihr vielleicht Empfehlungen habt ^.^
    Wäre eine große Hilfe Very Happy

    Viele Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Ich suche...

    Beitrag von Salissa am Mo 28 März 2011, 12:53

    Hi Naomi,

    kennst du "Aus dem Leben eines Taugenichts" von Joseph von Eichendorff schon?
    Es wird der literarischen Epoche der Romantik zugerechnet und der Autor wurde in Oberschlesien geboren. Es ist eine Novelle, die bei uns damals öfters im Deutschunterricht und ebenso im Studium im Zusammenhang mit der Romantik erwähnt wurde.
    Vielleicht fällt mir noch etwas Anderes ein *grübel*

    Liebe Grüße,
    Virgi
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Ich suche...

    Beitrag von Amira am Mo 28 März 2011, 14:26

    Hallo Virgi! (:

    Dankeschön für deine Antwort :]
    Nein, der Titel sagt mir nur vage etwas, aber ich habe mich gleich mal informiert, um was es sich im Groben handelt.
    Hast du es schon gelesen?
    Vom Inhalt her spricht es mich jetzt nicht hundertprotzentig an, aber ich bräuchte so ein Buch für den Deutschunterricht und muss wohl damit rechnen, dass es nichtg unbedingt meins sein wird, da ich eben Bücher aus dieser Epoche bisher weniger gelesen habe.
    Danke auf alle Fälle für deine Antwort und es wäre toll, würdest du noch bescheid geben, sollte dir noch ein anderer Buchtitel in den Sinn kommen Very Happy

    Vorgeschlagen wurde uns auch:
    Friedrich von Schiller - Die Räuber
    Novalis - Heinrich von Ofterdingen
    Friedrich de la Motte Fouque - Undine
    E.T.A. Hoffman - Der goldene Topf - Das Fräulein von Scuderie
    Adelbert von Chamisso - Peter Schlemhils wundersame Geschichte

    Kennt vielleicht jemand einer dieser Titel bzw. hat sie gelesen (und kann sie empfehlen)?

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Ich suche...

    Beitrag von captaincow am Mo 28 März 2011, 18:14

    Hey Naomi,

    wow, ein interessantes Thema. Ich habe in dieser Richtung leider kaum etwas gelesen, aber das muss ich unbedingt noch nachholen (:

    Von den von dir genannten Titeln habe ich schon mal etwas von "Undine" und von "Peter Schlemhils wundersame Geschichte" gehört. Das erste wollte ich unbedingt mal lesen, das zweite hat mir meine Mutter erst letztens empfohlen.
    Tut mir Leid, dass ich dir nicht sonderlich weiterhelfen kann :]

    LG
    Hannah
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Ich suche...

    Beitrag von Amira am Mo 28 März 2011, 19:18

    Hallo Hannah (:

    Danke für deine Antwort!
    Ja, "Undine" fiel mir auch sofort ins Auge [: Zweiteren Titel sagt mir nicht wirklich etwas, aber wenn er dir empfohlen wurde, werde ich mich da gleich näher informieren gehen.
    Ach, das passt schon Very Happy Hast mir schon geholfen, im Endeffekt liegt es eh bei mir, welches ich dann nehmen werde, aber wenn jemand Empfehlungen oder ähnliches hat, nehme ich sie in diesen Fall gerne an Very Happy

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Ich suche...

    Beitrag von Jojo am Di 05 Apr 2011, 16:43

    Ich habe leider von denen noch keines gelesen ... Sorry...
    Ich habe nur ein anderes von E.T.A Hoffman gelesen, nämlich "Der Sandmann".
    Das haben wir in der schule einmal gelesen, aber es hat mir zu dem Zeitpunkt nicht so zugesagt, wobei es sicherlich eigentlich nicht schlecht ist, aber ich bin einfach auch kein Fan von Büchern, die in der Schule tausendmal auseinander genommen werden und in jeden zweiten Satz krampfhaft was reininterpretiert werden soll ...
    Vielleicht gefiel es mir deswegen nicht so gut ...
    Na ja ...
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Ich suche...

    Beitrag von Pooly am Mi 06 Apr 2011, 20:14

    Oh, das sehe ich auch erst jetzt.
    Tut mir leid, Naomi, da kann ich dir leider auch nicht helfen, davon kenne ich ehrlich gesagt nichts - Hab zumindest noch nichts davon selbst gelesen.

    Konntest du dich denn inzwischen entscheiden?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    blood
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1478
    Ich schreibe : So wie es mir schmeckt und nur für mich allein.
    Texte : blood
    Kunst : blood
    Infos : blood

    Re: Ich suche...

    Beitrag von blood am Mi 06 Apr 2011, 20:40

    Ach Mensch, warum sehe ich das erst jetzt? x') Über E.T.A. Hoffmann habe ich meine Facharbeit geschrieben, daher kenne ich mich im Bereich Romantik zumindest ein bisschen aus.
    Falls du dich noch nicht entschieden haben solltest, kann ich dir Hoffmann wirklich nur wärmstens empfehlen. Er ist einer meiner Lieblingsautoren und immerhin auch sowas wie das Aushängeschild der schwarzen Romantik Wink Da ich mich durch etliche Inhaltsangaben von Hoffmann-Werken gewälzt habe, hab ich auch einen ganz guten Überblick über seine Erzählungen. Vom Inhalt her finde ich "Das Fräulein von Scuderi" und "Die Elixiere des Teufels" am ansprechendsten. Und natürlich den absolut genialen "Sandmann". x)
    Andere Werke, die für die Romantik sehr bedeutend waren, wären "Die Nachtwachen des Bonaventura" von August Klingemann und "Lenz" von Georg Büchner. Zu ersterem kann ich leider gar nichts sagen, letzteres habe ich selbst gelesen und mag es auch. Allerdings ist es nicht so ganz einfach und teilweise recht verwirrend... von daher kann ich mir vorstellen, dass jemand, der nicht so in die Romantik vernarrt ist wie ich, es vielleicht nicht gerade ansprechend findet x)

    Es kommt aber eben auch drauf an, was für eine Art Geschichte du suchst. Zwischen Früh- und Spätromantik liegen inhaltlich nämlich nochmal Welten Wink

    Vorgeschlagen wurde uns auch:
    Friedrich von Schiller - Die Räuber
    Novalis - Heinrich von Ofterdingen
    Friedrich de la Motte Fouque - Undine
    E.T.A. Hoffman - Der goldene Topf - Das Fräulein von Scuderie
    Adelbert von Chamisso - Peter Schlemhils wundersame Geschichte
    Schiller war meines Wissens alles andere als ein Romantiker und die Räuber sein Vorzeige-Sturm-und-Drang-Werk, davon solltest du also die Finger lassen, wenn es um Romantik geht^^
    Novalis mag ich auch sehr, dieses Werk kenne ich jedoch nicht, dazu kann ich also nicht viel sagen.

    So, das wär's erstmal von mir (:
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Ich suche...

    Beitrag von Amira am Mi 13 Apr 2011, 18:27

    Vielen lieben Dank für eure Antworten (:

    ²Jojo
    Ja, ich schlug meiner Proffessorin auch "Der Sandmann" vor, aber das war ihr dann nicht wirklich Recht.
    Aber stimmt, so etwas mag ich auch nicht wirklich >.< Auch wenn ich da bisher bei den Büchern viel Glück hatte, da mir die meisten sehr gut gefallen haben und dann ist diese "Durchkauen" auch nicht mehr so schlimm (:

    ²Marie
    Ach, macht doch nicht :') Danke trotzdem für deine Antwort.
    Der Termin wurde jetzt um fast ein Monat verschoben oO daher bleibt mir noch etwas Zeit [=

    ²Anne
    Dankeschön auch dir für deine ausführliche Antwort (:
    Oh, wow, dann kennst du dich ja sicher um Längen besser aus, als ich momentan :')
    Von Hoffmann wollte ich eh schon immer etwas lesen, aber gerade 'Der Sandmann' würde eben nicht gehen, da wir es wahrscheinlich alle zusammen durchnehmen oder so. >.<
    Hm, die anderen beiden Titel sagen mir nicht wirklich etwas, da werde ich mich gleich noch informieren Very Happy Mal schauen, da ich in dieser Epoche ja bisher eher selten anzutreffen war Wink
    Uh, ja, klar Schiller gehört natürlich nicht mit rein. Die Liste sind eigentlich auch nur die Werke, die für die mündliche Matura dann wichtig sind und nicht alle davon aus der Romantik.

    Okay, dann werde ich mich jetzt da einfach langsam dahinter klemmen und irgendeines der Bücher wird mich sicher ansprechen (:
    Ich kann dann hier meine Wahl posten ^.^

    Liebe Grüße,
    Naomi

    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Ich suche...

    Beitrag von captaincow am Fr 22 Apr 2011, 18:22

    Heyho :)

    @ Naomi: Ich bin schon mal gespannt auf deine Wahl und wünsch dir viel SPaß und Erfolg (:

    Ich suche jetzt auch mal was.
    Und zwar historische Romane, die in der nahen Vergangenheit oder Gegenwart (also etwa von 1900 bis heute, eher weniger Berichte über den Holocaust) eines fremden Landes (am besten nicht die USA oder England) spielen und einem die Geschichte etwas näher bringen, gleichzeitig aber auch eine eigene Handlung haben. Beispiele wären "Tausend strahlende Sonnen"/"Drachenläufer" (auch wenn ich das noch nicht gelesen habe) von Khaled Hosseini, "Die Liebenden von Leningrad" von Paullina Simons oder auch "Der Schatten des Windes" von Carlos Ruiz Zafon. Fantasy sollte eigentlich kaum oder gar nicht dabei sein.

    Ich würd mich freuen, wenn jemand von euch ein paar Vorschläge hätte :]

    LG
    Hannah
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Ich suche...

    Beitrag von Amira am Di 26 Apr 2011, 21:36

    Hallo Hannah! [:

    Was für ein Zufall! Es trifft sich gut, dass du genau solche Bücher suchst, die ich momentan auch sehr gerne lese. Deswegen werde ich deine Suche gespannt verfolgen und vielleicht auch auf ein paar neue Buchtitel stoßen :3
    Von Khaled Hosseini möchte ich auch noch etwas lesen, nachdem ich schon den Film zu "Drachenläufer" gesehen habe.
    Abgesehen von "Der Schatten des Windes" kann ich dir natürlich auch noch "Das Spiel des Engels" empfehlen und "Marina" [:
    Nicht ganz deine angegebene Zeitspanne, aber da ich gerade "Anna Karenina" lese, möcht ich es dir auch empfehlen. Spielt in Russland, 19.Jahrhundert.
    Und dann natürlich noch Isabel Allende :3 Beispiele sind:
    "Das Geisterhaus" [Chile, 1920er Jahre bis zu den Jahren der Militärdiktatur in den 1970ern] (Trilogie, die man aber auch unabhängig voneinander lesen kann: "Fortunas Tochter [Chile, 1843] und "Portrait in Sepia" [Chile, 19.Jahrundert])
    "Eva Luna" [Südamerika, Mitte 20. Jahrhundert] (und "Die Geschichten der Eva Luna" - wunderbare Kurzgeschichten :3)
    Eine Triologie von ihr, die sich mehr an Jugendliche richtet (und weniger historisch, vergleichbar mit Zafon):
    "Die Stadt der wilden Götter" [brasilianischer Urwald"] & "Im Reich des Goldenen Drachens" [Tibet] & "Im Bann der Masken" [Afrika] (heutige Zeit)
    Ich belasse es jetzt mal damit, bei Interesse kann ich gerne noch Buchtitel von ihr posten. Ich habe fast alle Bücher von ihr gelesen :3
    Wenn du magst kann ich auch eine Rezension schreiben, wenn dich eins oder mehrer ansprechen. Obwohl es etwas länger dauern könnte, bis ich dazu komme, wegen Schule und so :S
    Dann hätte ich noch andere Vorschläge: "Sadako will leben" von Karl Bruckner [Hiroshima, 1945] & drei Bücher, die ich schon vor einigen Jahren gelesen habe, also vom Schreibstil her kann ich mich nicht mehr recht erinnern, da müsstest du wohl dann bei einer Leseprobe, oder so reinlesen: "Die Sonne im Gesicht", "Allein nach Mazar-e Sharif" und "Am Meer wird es kühl sein" von Deborah Ellis [Afghanistan, Thema: Taliban, US-Armee, die das Land bombardiert etc.]
    Mehr fällt mir momentan nicht ein, aber ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Sollte mir noch etwas unterkommen sage ich natürich bescheid Very Happy

    Liebe Grüße,
    Naomi








    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Ich suche...

    Beitrag von captaincow am Di 26 Apr 2011, 21:52

    Hey Naomi,

    erstmal vielen Dank für deine so ausführliche Antwort!
    Ich lese zwar auch noch andere Bücher gerne, aber besonders solche haben es mir in letzter Zeit angetan und ich habe das Gefühl, dass die Guten unter ihnen auch nicht ganz so leicht zu finden sind, wie manch andere.
    Den Film zu "Drachenläufer" habe ich nicht gesehen, dafür steht das Buch aber hier herum und "Tausend Strahlende Sonnen" von ihm habe ich bereits gelesen - so wunderbar, das kann ich dir nur empfehlen!
    "Das Spiel des Engels" steht bei mir auch schon herum, "Marina" steht auch schon auf meiner Liste, aber bei dem hoffe ich, dass ich es bis zur Taschenbuchausgabe warten kann :] Na, mal sehen.
    "Anna Karenina" ist ebenfalls auf meiner Liste, danke für den Vorschlag Very Happy Besonders bei fremderen Ländern (Russland, südamerikanischen Ländern, ... ) ist die Zeitspanne auch nicht ganz so wichtig :]
    Von Isabel Allende wollte ich ohnehin mal etwas lesen - nach deinen zahlreichen Vorschlägen habe ich mich mal umgeschaut und bemerkt, dass es viel von ihr in unserer Bib gibt. "Das Geisterhaus" interessiert mich von ihr besonders. Es fällt zwar auch etwas aus der Zeitspanne, aber hast du schon "Die Insel unter dem Meer" von ihr gelesen? Das interessiert mich auch irgendwie.
    "Sadako will leben" hört sich auch nach einem tollen Buch an, das setze ich mir gleich mal auf meine Liste. Die von Deborah Ellis klingen auch sehr interessant, aber in dieser Richtung hatte ich gerade erst "Tausend strahlende Sonnen" gelesen, also werd ich mir das noch mal überlegen.
    Soll ich auch Bescheid sagen, falls ich noch etwas finde? :) (Weil du meintest, dich interessierten solche Bücher auch.)

    Vielen, vielen Dank ♥

    LG
    Hannah
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Ich suche...

    Beitrag von Amira am Di 26 Apr 2011, 22:05

    Hallo Hannah!

    Kein Problem :3

    Ich lese zwar auch noch andere Bücher gerne, aber besonders solche haben es mir in letzter Zeit angetan und ich habe das Gefühl, dass die Guten unter ihnen auch nicht ganz so leicht zu finden sind, wie manch andere.
    Ja, da hast du recht. Viele Bücher momentan spielen eben auch in Amerika und es gibt eben doch noch so viele andere Länder, die ich gerne einmal "besuchen" möchte. Eine Faible habe ich für Südamerika und Spanien :3 Sowohl spanischsprachige Autoren, als auch Handlungen, die in diesen Länder spielen haben es mir angetan. Aber genau so interessant finde ich Afghanistan, Russland und und und. Und ich finde eben auch so eine Mischung aus Historik und einer Handlung einfach toll zu lesen (:

    Den Film zu "Drachenläufer" habe ich nicht gesehen, dafür steht das Buch aber hier herum und "Tausend Strahlende Sonnen" von ihm habe ich bereits gelesen - so wunderbar, das kann ich dir nur empfehlen!
    Ich möchte beide Bücher unbedingt (!) auch lesen Very Happy

    "Das Spiel des Engels" steht bei mir auch schon herum, "Marina" steht auch schon auf meiner Liste, aber bei dem hoffe ich, dass ich es bis zur Taschenbuchausgabe warten kann :] Na, mal sehen.
    Zu "Marina" möchte ich eh gleich noch eine Rezension schreiben (: Ich denke, auf beide Bücher darfst du gespannt sein *-* Stimmt, wenn du noch etwas wartest, bekommst du es sicher auch billiger :S

    Von Isabel Allende wollte ich ohnehin mal etwas lesen - nach deinen zahlreichen Vorschlägen habe ich mich mal umgeschaut und bemerkt, dass es viel von ihr in unserer Bib gibt. "Das Geisterhaus" interessiert mich von ihr besonders. Es fällt zwar auch etwas aus der Zeitspanne, aber hast du schon "Die Insel unter dem Meer" von ihr gelesen? Das interessiert mich auch irgendwie.
    Das Geisterhaus ist wirklich grandios! Wenn es dich interessiert, würde ich dir aber raten, auch die beiden vorherigen Bände zu lesen. Ist zwar nicht zwingend, aber hängen eben doch zusammen :3
    Ja, das habe ich auch gelesen. Das ist ja ihr neuestes Buch und dreht sich um die Sklavenaufstände in Haiti und die dortige Unabhängigkeiterklärung. Kann ich auch nur empfehlen, habe es nur jetzt nicht aufgezählt, da es eben doch schon Ende des 18. Jahrhunderts spielt (:
    Irgendwann möchte ich eh ein paar Rezensionen zu ihren Büchern schreiben :')

    "Sadako will leben" hört sich auch nach einem tollen Buch an, das setze ich mir gleich mal auf meine Liste. Die von Deborah Ellis klingen auch sehr interessant, aber in dieser Richtung hatte ich gerade erst "Tausend strahlende Sonnen" gelesen, also werd ich mir das noch mal überlegen.
    "Sadako will leben" ist natürlich sehr erschreckend, aber absolut wert gelesen zu werden ._.

    Soll ich auch Bescheid sagen, falls ich noch etwas finde? :) (Weil du meintest, dich interessierten solche Bücher auch.)
    Uh, das wäre super Very Happy Bin immer offen für Vorschläge *-*

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Ich suche...

    Beitrag von captaincow am Di 26 Apr 2011, 22:17

    Hey Naomi :)

    Viele Bücher momentan spielen eben auch in Amerika und es gibt eben doch noch so viele andere Länder, die ich gerne einmal "besuchen" möchte.

    Ja, das stimmt leider. Ich mag zwar viele dieser Bücher, aber ich finde es dann doch interessanter, wenn es mal etwas "exotischer" wird. Allerdings finde ich historische Bücher, die in den USA spielen, auch nicht schlecht. Vor allem, wenn sie in den 40er/50er Jahren spielen *-*

    Und ich finde eben auch so eine Mischung aus Historik und einer Handlung einfach toll zu lesen (:

    Oh ja... Irgendwie lernt man dabei immer etwas dazu und die Atmosphäre ist meistens einfach so fremd und toll :]

    Zu "Marina" möchte ich eh gleich noch eine Rezension schreiben (:

    Mwah, darauf freu ich mich schon Very Happy Ich wette, danach werd ich mich nicht mehr lange mit dem Kauf zurückhalten können >.<

    Das Geisterhaus ist wirklich grandios! Wenn es dich interessiert, würde ich dir aber raten, auch die beiden vorherigen Bände zu lesen. Ist zwar nicht zwingend, aber hängen eben doch zusammen :3

    Okay, dann werde ich das wohl mal machen Very Happy Ist wahrscheinlich besser, sie als Trilogie zu lesen, wenn sie auch so gedacht sind. Und den anderen bin ich nicht abgeneigt :]

    Irgendwann möchte ich eh ein paar Rezensionen zu ihren Büchern schreiben :')

    Das wäre toll *-*

    Bin immer offen für Vorschläge *-*

    Gut, dann werd ich die entweder hier, bei der SuB-Kur oder bei den Rezensionen posten Very Happy "Die Schneiderin von Pernambuco" von Frances de Pontes Peebles z.B. hat mich auch sehr neugierig gemacht - das habe ich mal bei einer Freundin im Regal gesehen...

    Aw, ich kann gar nicht aufhören, mich zu bedanken Very Happy Very Happy Very Happy

    LG
    Hannah
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Ich suche...

    Beitrag von Amira am Mi 27 Apr 2011, 13:36

    Hallo Hannah :3

    Ja, das stimmt leider. Ich mag zwar viele dieser Bücher, aber ich finde es dann doch interessanter, wenn es mal etwas "exotischer" wird. Allerdings finde ich historische Bücher, die in den USA spielen, auch nicht schlecht. Vor allem, wenn sie in den 40er/50er Jahren spielen *-*
    Solche habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht gelesen, aber nachdem ich ein, zwei deiner Rezensionen hier gelesen hatte, wurde meine Neugierde eindeutig geweckt Very Happy

    Oh ja... Irgendwie lernt man dabei immer etwas dazu und die Atmosphäre ist meistens einfach so fremd und toll :]
    Ja, genau! Rein hostorische Bücher sind zwar auch interessant (bzw. manchmal auch etwas langwierig), aber wenn solche Bücher mit einer Handlung verknüpft sind, dann liest es sich gleich anders und unbemerkt lernt man auch vieles dazu. Über fremde Kulture, Sitten, Bräuche etc.

    Mwah, darauf freu ich mich schon Very Happy Ich wette, danach werd ich mich nicht mehr lange mit dem Kauf zurückhalten können >.<
    Hihi, gerade gepostet. Ich hatte es zwar gestern schon geschrieben, wollte aber noch mal eine Nacht über meine Meinung schlafen. Sie ist durchgehend (bis ein, zwei Kleinigkeiten) positiv ausgefallen. Ich mag ihn einfach :')

    Okay, dann werde ich das wohl mal machen Very Happy Ist wahrscheinlich besser, sie als Trilogie zu lesen, wenn sie auch so gedacht sind. Und den anderen bin ich nicht abgeneigt :]
    Die Verwandschaftsbeziehung und familiäre Bindungen halten diese drei Bände praktisch zusammen (: "Das Geisterhaus" ist dann der dritte Teil, von dem gibt es auch einen Film, wenn der dich nach dem Lesen reizen sollte. Mir hat er gefallen (: Hihi, ich glaube es ist gut, dass ich eine Facharbeit bei der Matura über Isabel Allende schreiben werden, wenn ich jetzt schon so viel über sie und ihre Werke reden kann :')

    Gut, dann werd ich die entweder hier, bei der SuB-Kur oder bei den Rezensionen posten Very Happy "Die Schneiderin von Pernambuco" von Frances de Pontes Peebles z.B. hat mich auch sehr neugierig gemacht - das habe ich mal bei einer Freundin im Regal gesehen...
    Wäre tol :3 ~freu~ Ich natürlich
    Uh, das klingt ja interessant! Very Happy
    ~auf Amazon Seite huscht~
    Eine opulente Familiensaga in der kraftvollen Erzähltradition Südamerikas.
    ~auf Wunschliste setzt~ :3

    Kein Problem, ein Dankeschön auch an dich Very Happy
    Über Bücher könnte ich mich sowieso stundenlang unterhalten :')

    Liebe Grüße,
    Naomi




    Gesponserte Inhalte

    Re: Ich suche...

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20 Sep 2017, 11:16