Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Makoto Tateno - Cute x Guy

    Teilen
    avatar
    Die_Moni
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1815
    Laune : vampirisch ^^V^^
    Ich schreibe : Düstere Romantik
    Texte : Die_Moni
    Kunst : Die_Moni

    Makoto Tateno - Cute x Guy

    Beitrag von Die_Moni am Do 03 Apr 2008, 21:43

    Cute x Guy Band 4 – Makoto Tateno

    Sumi ist über beide Ohren und den supersüßen Mitsuru verliebt, doch leider unglaublich schüchtern und nicht wirklich selbstbewusst. Deshalb bittet sie ihren Vater um Hilfe. Einen hochbegabten Wissenschaftler, der allerdings der typische, verrückte Professor ist. Ihr Vater verspricht seiner Tochter zu einer verführerischen und sexy Gestalt zu verhelfen.
    Und er hält auch sein Versprechen… irgendwie. Sumi, durch den von ihrem Vater verabreichten Trank zwar unglaublich gutaussehend und sexy – allerdings auch ein Junge. Zwar ist ihre Gestalt nicht von Dauer, doch jedes Mal wenn Sumi sich aufregt bzw. Herzklopfen bekommt, verwandelt sie sich wieder in ihr männliches Alter Ego Jun. Wie soll Sumi sich so Mitsuru nähern?
    Mitsuru aber ist auf seine Weise ganz hingerissen von Jun, der durch sein Aussehen sofort zum Frauenscharm avanciert. Er möchte bei diesem Unterricht nehmen, wie man ein Frauenheld wird. Sumi willigt ein, kann sie so doch wenigstens öfter in Mitsurus Nähe sein.
    Doch sie hat natürlich auch Angst, dass dieser ihr Geheimnis entdeckt. Vor allem da Mitsuru plötzlich auch immer öfter die Nähe von Sumi, dem Mädchen sucht. Er scheint eine gewisse Zuneigung für sie entwickelt zu haben. Doch Sumi ist stetig gezwungen aus seiner Nähe zu fliehen, weil er ihr Herz höher schlagen lässt.
    Außerdem tauchen nach und nach weitere Opfer des Trankes von Sumis Vater auf, wobei sich die meisten davon gar nicht als Opfer betrachten und bringen gehörigen Wind in Sumis Leben.
    So findet sich schnell eine Gruppe aberwitziger „Helden“, die den Leser dazu bringen Tränen zu lachen.
    Cute x Guy ist ein wunderbarer Shojo-Manga aus der Feder von Makoto Tateno, du das erste Mal in Deutschland durch Ihren Shonen Ai Manga Yellow von sich Rede machte.
    Eine witzige, erfrischende Story die mit dem Klischee der Verwechslungskomödie spielt und doch stetig überrascht. Cute x Guy ist die perfekte Feierabend-Lektüre für alle, die sich entspannen, lachen und einfach abschalten wollen, auch wenn man vielleicht darauf verzichten sollte es im Zug oder im Bus zu lesen. Außer man will durch sein schallendes Gelächter, abgewechselt von Gekicher die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Doch Shonen Ai-Fans, die dadurch dass sie Tateno-San durch Yellow kennen, sollten etwas Selbstironie mitbringen. Denn diese werden in diesem Manga immer mal wieder aufs Korn genommen, was ich, obwohl ich auch zu den Reihen der Yaoi- und Shonen Ai-Anhänger gehöre, allerdings besonders witzig fand.
    Die Zeichnungen von Makoto Tateno sind etwas anders, als der übliche Mangastil bzw. hat die Mangaka ihren eigenen Stil gefunden, mit dem sie ihre Geschichten und Charaktere gekonnt einfängt. Ob Gefühle, Situationskomik oder auch einfach nette Details – sie finden sich gut verständlich und trotzdem schön gezeichnet in Ihren Werken wieder.
    Cute x Guy ist das perfekte Manga für alle Fans des Genres, Einsteiger und zudem für jede Person, welche die frechen Verwechslungskomödien der 80er und frühen 90er liebte.
    Makoto Tateno ist vor allem Shonen Ai-Fans ein Begriff. Ihr Manga Yellow (4 Bände erschienen bei Manganet), der ihr Deutschlanddebüt darstellte, erfreute sich vom ersten Band an großer Beliebtheit. Weitere Informationen: http://www.manganet.de

    Daten:
    Makoto Tateno
    Egmont Manga & Anime
    Abgeschlossen in 4 Bänden
    Band 4: Seiten: 192
    Ausgabe: TB
    ISBN: 978-3-7704-6797-6
    Moni De Giorgi
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Makoto Tateno - Cute x Guy

    Beitrag von Pooly am Do 11 Sep 2008, 14:49

    Also ich habe Cute x Guy gelesen und ich musste oft wirklich heulen vor Lachen. Einfach nur herrlich!
    Meine Schwester kam dann immer und hat gefragt was los ist und ich konnte immer nich aufhören zu lachen.
    Einfach klasse!

    Ich fands super :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Die_Moni
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1815
    Laune : vampirisch ^^V^^
    Ich schreibe : Düstere Romantik
    Texte : Die_Moni
    Kunst : Die_Moni

    Re: Makoto Tateno - Cute x Guy

    Beitrag von Die_Moni am So 26 Okt 2008, 21:08

    Ja, das ist bei diesen Bänden echt furchtbar. ^^
    Man sollte sie nicht in der Öffentlichkeit lesen, kann ich aus eigener Erfahrung sagen ^^
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9767
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: Makoto Tateno - Cute x Guy

    Beitrag von SaKi am Di 02 Aug 2011, 19:55

    Makoto Tateno ist meine Lieblingsmangaka ^^ Ich sammel alles von ihr, was ich erhaschen kann Very Happy
    CUTExGUY war ja eine der ersten Serien neben YELLOW, die in Deutschland von ihr erschienen und ich fand sie gut und recht niedlich. Mich hat nur das Ende gestört – sie hat sich für den Falschen entschieden T^T Bis zum letzten Band war ich vom Gegenteil überzeugt – und dann hab ich gezetert Very Happy Aber alles in allem ein toller Manga x'D Ich mag Jun Very Happy

    Gesponserte Inhalte

    Re: Makoto Tateno - Cute x Guy

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 13 Dez 2017, 11:58