Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Rainer Stecher - Die Atragon Trilogie

    Austausch
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Rainer Stecher - Die Atragon Trilogie

    Beitrag von Pooly am Do 03 Apr 2008, 18:12

    Titel: Die Flamme von Atragon
    Autor: Rainer Stecher
    Verlag: Asaro Verlag
    Erschienen: März 2007
    Seitenzahl: 140
    ISBN: 3939698040
    Preis: 13.90 EUR


    Inhaltsangebe: (Klappentext)
    Seit Jahrtausenden wachen die Feen von Atragon über die Ordnung des Lebens auf der Erde. Eine Ordnung, die durch Verrat und Machtgier eines unheilvollen Bundes plötzlich zerstört wird - in der nun das Böse überwiegt, die Angst den Mut beherrscht, der Tod über das Leben triumphiert und selbst die Nacht zur Ewigkeit wird. Mit Gleichgesinnten deckt Adinofis, die Hüterin der Menschen, das verräterische Komplott auf. Im Strudel der Ereignisse wendet sich das Böse gegen Atragon, um sich allmächtig über das Leben zu erheben. Vor den Toren Taurons, der letzten Bastion der Menschen, soll es zu einer alles entscheidenden Schlacht kommen, deren Ausgang in den Händen Adinofis und dem Rat der Fünf Feen liegt.

    Über den Autor: (Verlagsinfo)
    Rainer Stecher wurde 1955 in Thüringen geboren. Das Schreiben erlernte er autodidaktisch und 2005 erschien sein erstes Buch "Die Flamme von Atragon". Weitere Bücher sind in Arbeit. So unter anderem der dritte Teil der Atragon-Triologie und zwei Kinderbücher.

    Mehr über Rainer Stecher und seine Atragon- reihe könnt ihr auch auf seiner Homepage herausfinden:
    http://www.atragon-online.de.vu


    Meine Meinung:
    Der erste Teil eines umwerfendes Fantasy-Epos'. Rainer Stecher versteht es, was es heißt, gut zu erzählen. Schon nach wenigen Seiten ist man vollkommen in seine wunderbare Welt eingetaucht, aus der man so schnell auch nicht wieder hinauskommt. Ohne langatmig zu werden, schildert er die Ereignise aus seiner eigenen, völlig logischen, Welt und zieht den Leser volkommen in seinen Bann.


    Zuletzt von Pooly am Mo 25 Aug 2008, 18:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Rainer Stecher - Die Rückkehr nach Atragon

    Beitrag von Pooly am Do 03 Apr 2008, 18:13

    Titel: Rückkehr nach Atragon
    Autor: Rainer Stecher
    Seitenzahl: 140
    Verlag: Asaro
    Dt. Erstausgabe: 2006
    ISBN: 3-934-62588-6
    Preis: 13,90 €


    Inhaltsangabe: ( Kappentext)
    Jahre nach der blutigsten Schlacht, die die Welt je gesehen hatte, jagen "Sammler" noch immer die Reste der Menschheit und verschleppen sie in die eisigen Kammern der Nahrungsgrotte von Trong. Erneut schließt Sartos ein Bündnis mit der abtrünnigen Fee Dalia, die den Ring der Ewigkeit gegen die Elemente des Lebens einsetzen will. Doch es formiert sich Widerstand. Atragon erwacht zu neuer Größe und die Auserwählten dringen in Sartos' Felsenburg ein. Als man zwei von ihnen gefangen nimmt und grausam foltert, entschließt sich Adinofis, zu handeln. Sie weiß, ihr Kampf ist voller Gefahren und ein Sieg gegen Sartos und Dalia ungewiss.


    Der Autor: (Verlagsinfo)
    Rainer Stecher wurde 1955 in Thüringen geboren. Das Schreiben erlernte er autodidaktisch und 2005 erschien sein erstes Buch "Die Flamme von Atragon". Weitere Bücher sind in Arbeit. So unter anderem der dritte Teil der Atragon-Triologie und zwei Kinderbücher.

    Mehr über Rainer Stecher und seine Atragon- reihe könnt ihr auch auf seiner Homepage herausfinden:
    http://www.atragon-online.de.vu


    Meine Meinung:
    Der ertse Teil hatte mich schon in seinen Bann gezogen und ich hielt das Warten auf den Zweiten kaum aus. Aber es hatte sich gelont. Der zweite Teil war sogar noch fesselnder als der Erste. Rainer Stecher gelingt es abermals, den Leser vollkommen in seine fantastische Welt zu entführen. Düster und blutig ist es dort, doch das Licht und das Zauberhafte lassen sich nicht vertreiben.
    Ein sehr gelungenes Werk.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Rainer Stecher - Das Konzil von Atragon

    Beitrag von Pooly am Do 03 Apr 2008, 18:16

    Titel: Das Konzil von Atragon
    Autor: Rainer Stecher
    Seitenzahl: 134
    Verlag: Asaro
    Dt. Erstausgabe: Okt. 2007
    ISBN-10: 3939698334
    ISBN-13: 978-3939698333
    Preis: 13,90 €



    Inhaltsangabe:
    Man sagt, erlittener Schmerz bewahrt die Erinnerung an das Erlebte. Doch die Zeit verrinnt ohne Rast und tilgt die Schreckensherrschaft der Wächter und Sammler aus dem Gedächtnis der Menschen. Kaum dass sie den eisigen Gefängnissen von Trong entronnen sind und die Grenzen alter, gefallener Königreiche überschreiten, nehmen sie das Land in Besitz und raffen die Trümmer zu neuer Macht und Größe. Doch die Zahl der Menschen ist klein und das weite Land braucht Zeit, um die dunklen Schatten von einst abzustreifen. So fechten die Menschen blutige Kämpfe um Macht und Einfluss, um Wasser, Vieh und Ackerflächen – Oasen des Lebens, in einer Welt des Hungers. Während sich die zwei Mächtigsten dieser Welt auf eine Schlacht vorbereiten und der Menschheit mit ihrer Vernichtung drohen, beruft Adinofis eilig das Konzil von Atragon ein. Denn sie weiß, macht der Mensch nicht Frieden mit sich selbst, wird er ihn anderswo nicht finden.


    Der Autor (Verlagsinfo): Rainer Stecher wurde 1955 in Thüringen geboren. Das Schreiben erlernte er autodidaktisch und 2005 erschien sein erstes Buch "Die Flamme von Atragon", 2006 "Rückkehr nach Atragon". Weitere Bücher sind in Arbeit. So unter anderem zwei Kinderbücher.


    Meine Meinung:
    Ich habe dieses Buch an einem Tag verschlungen. Wirklich ein sehr gelungener Abschluss.
    Am Ende musste ich weinen ... es ... wird ein wenig Wehmut verbreitet, zum Schluss. Aber so ist es wohl ... ein anderes Ende hätte ich fast nicht erwartet.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Rainer Stecher - Die Atragon Trilogie

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Okt 2017, 19:27