Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Austausch
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Pooly am Mi 02 Apr 2008, 20:55



    Titel: Tsubasa (Reservoir Chronicle)
    Autorinnen: CLAMP
    Seitenzahl: pro Band ca. 180 Seiten
    Verlag: Ehapa Comic Collection - Egmont Manga & Anime
    ISBN-10 (Band 1): 377046088X
    ISBN-13 (Band 1): 978-3770460885
    Preis: EUR 5,00 pro Band


    Inhaltsangabe:
    Sakura ist die Prinzessin des Landes Clow Country und Shaolan ist nur der Sohn eines verstorbenen Archäologen. Trotzdem sind die beiden ineinander verliebt.
    Als eines Tages, bei Ausgrabungsarbeiten bei den alten Ruinen des Landes, Sakura sämtliche Erinnerungen geraubt werden, fasst Shaolan den Beschluss, ihre verlorenen Federn der Erinnerung wieder einzusammeln.
    Doch die Hexe, die ihm helfen muss, verlangt das Wichtigste von ihm, das er besitzt …


    Über die Autorinnen (Quelle: Wikipedia)
    CLAMP ist eine Gruppe japanischer Comic-Zeichnerinnen aus den vier Mitgliedern Ageha Ohkawa (geändert von Nanase Ohkawa), Mokona (geändert von Mokona Apapa), Tsubaki Nekoi (geändert von Mick Nekoi) und Satsuki Igarashi. Die Mitglieder sind nur unter diesen Pseudonymen bekannt.



    Meine Meinung:
    Ein wunderbarer Manga mit wundervollen Zeichnungen, wie das bei CLAMP so ist ^^
    Man könnte meinen, dass die Reise durch die verschiedenen Welten langweilig werden könnte, aber das ist nicht der Fall. Mit seinen Freunden, dem düsteren Typ Kurogane und dem ständig grinsenden Fye, stellt sich Shaolan vielen Herausforderungen, auch wenn er manchmal Niederlagen kassieren muss.

    Überschneidet sich stellenweise mit "XXXHolic"



    28 Bände
    abgeschlossen


    Zuletzt von Pooly am Sa 31 Jul 2010, 17:44 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von June am Do 03 Apr 2008, 20:34

    Ich find den Manga klasse!
    Dass es dazu auch einen Anime gibt, ist natürlich auch geil Wink Nur die deutsche Synchro lässt zu wünschen übrig *lol*
    Wie dem auch sei, ich werde TRC auf jeden Fall treu bleiben, egal wie lang er noch wird!
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Pooly am Do 03 Apr 2008, 20:37

    Ja, ich auch :)
    Ich finde es so cool, dass er sich an manchen Stellen mit holic überschneidet ... ich lese ja beide Reihen ^^
    Das ist lustig


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Pooly am Di 27 Jul 2010, 17:46

    Ich habe die Rezension mal etwas geupdated.
    Sind ja inzwischen 28 Bände.
    Leider habe ich nirgendwo herausgefunden, wie viele es nun geben wird. Aber in Japan ist das letzte Kapitel bereits erschienen Very Happy


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Pooly am Sa 31 Jul 2010, 17:45

    Okay, ich habe gestern herausgefunden, dass der 28 Band der letzte ist. Hach :')


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dezemberschnee
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3677
    Laune : Gaaaaarf!
    Ich schreibe : Das bunte Gedankenchaos in meinem Kopf.
    Texte : Snowlight
    Kunst : Snowlight
    Infos : Snowlight
    Sonstiges : Der Gesprächsstoff zwischen mir und den Kartons ist begrenzt. Wir kommen aus unterschiedlichen sozialen Mikrokosmen.

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Dezemberschnee am So 26 Dez 2010, 22:23

    Tsubasa ... Tsubasa .... TSUBASA! Very Happy Very Happy

    Oh man, wie ich diesen Manga liebe. Echt, ich hab noch nie so eine wunderbare Story gelesen und war noch nie so emotional aufgewühlt. oO [Näää, Marie? ^^°]
    Es ist echt unglaublich, wie komplex die Handlung ist. Man muss echt aufpassen, wenn man zum Schluss nicht total verwirrt sein will. Krass ist auch der Übergang von einer eigentlich ganz süßen Story (Freunde schließen sich zusammen um Welten zu wechseln) zu einem totalen Drama der Gefühle O.O
    Wow, ich krieg schon eine Gänsehaut wenn ich nur daran denke. ^^
    Mir hat dieser Manga sehr oft Tränen in die Augen getrieben, ob nun vor Lachen oder vor Trauer. Einfach ein wunderbares Werk von CLAMP.
    Mein absoluter Lieblingsmanga, und er wird es wohl auch immer bleiben. :)

    Liebe Grüße,
    Tara
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9776
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi
    Sonstiges :

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Lexi am Mi 09 Nov 2011, 17:49

    Ich habe lange nicht vorgehabt, diesen Manga zu kaufen. Er wurde mir aber oft empfohlen und ich bin eh große CLamp-Liebhaberin.
    Letztlich habe ich dann gleich die komplette Reihe gekauft, als es sie grad gebraucht für die Hälfte gab ^^
    Ich bin den Charakteren (allen voran Fye und "Schwärzli" ♥) schon im ersten Band hoffnungslos verfallen.

    Spoiler bis einschließlich Band 18!

    Spoiler:
    Ich hatte mir ja schon gedacht, dass nicht alles so unbeschwert beleiben konnte, wie es war, bis sie ins zerstörte Tokyo (das schon verdächtig nach "X" aussah ^^) kamen. Ich habe es mir dennoch gewünscht.
    Ich musste grad richtig flennen wegen dem, was Fye passiert ist Crying or Very sad
    Überhaupt heule ich seit drei Bänden eigentlich durchgehend, und es ist noch nichtmal einer gestorben.

    Jetzt gerade bin ich an einem Punkt, an dem ich mich mal wieder nicht traue, weiterzulesen. Ich will einfach nicht wissen, was noch so passieren wird. Vor allem hab ich Angst um Fye und Kurogane - die beiden sind so Typen, die sich schonmal selbst opfern - genau die Sorte Chara. in die ich mich immer verliebe *heul*

    Auf jeden Fall liebe ich diesen Manga!


    Zuletzt von Falko am So 20 Nov 2011, 19:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von June am Mi 09 Nov 2011, 18:06

    Lies bis zum Ende, Lexi :)
    Unbesorgt ^-^

    Ich kann es nur empfehlen! Very Happy
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9776
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi
    Sonstiges :

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Lexi am Mi 09 Nov 2011, 21:08

    Ich dass das "Unbesorgt" mal als einen Hinweis auf ein Happy End auf Mr. Green
    (Aber bitte keine Spoiler)

    Sonst wird Tsubasa wieder so ein Manga, nach dessen Lektüre ich tagelang wie ein Zombie rumlaufe. Clamp halt.

    Mich hat das so geschockt, die ersten zehn Bände war die Stimmung ja wirklich locker-fröhlich (die Saufgelage XD), abgesehen von den Hinweisen auf Fyes dunkle Geheimnisse.
    Und dann mit einem Mal *peng* ist aller Spaß vorbei und alles wird schrecklich *heul*
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von June am Mi 09 Nov 2011, 21:11

    Ja, das hat mich damals auch total geflasht. Zum ersten Mal hab ich das ja im Anime erlebt, besser gesagt in den OVAs ... und joa, danach ging es ja nicht weiter, aber mir fehlten noch ein paar Manga-Bände ... Das war echt grausam ^^"
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Pooly am Mi 09 Nov 2011, 22:22

    Oha, echt super, dass du den Manga jetzt auch liest, Lexi!
    Du beschreibst genau das, was ich da auch schon registriert hatte: Die ersten Bände ultra toll und dann plötzlich - Kawumm! - und du bist nur noch am Heulen und traust dich kaum mehr, das zu verfolgen. Und das Schlimme: Es wird von Band zu Band schlimmer. Hach :'D

    Ich will die ganze Reihe irgendwann auch noch mal komplett lesen! :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9776
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi
    Sonstiges :

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Lexi am Do 10 Nov 2011, 12:10

    Hab ihn heute Nacht ausgelesen. Bis halb zwei ^^

    Spoiler:
    Am Ende war es irgendwie nicht mehr so schlimm, zwischen Band 15-20 ca. kam ich aus dem Heulen nicht mehr raus, als man die Wahrheit über Fye erfahren hat.
    Sakura und Shaolan mag ich zwar auch, aber was aus den beiden wurde, war mir am Ende nicht mehr so wichig, weil Kurogane und Fye aus dem Schneider waren und die waren die wichtigsten für mich ^^
    Ich war irgendwann auch einfach heillos verwirrt, wer denn nun weessen Kopie ist und wer wann erlischt und wer Yuko welchen Preis wofür bezahlt hat und welche Zeit und Zukunft nun wie und wann geteilt wurde Verwirrt
    Das fand ich so gaga, dass ich kaum mehr dazu kam, mir Sorgen zu machen Razz Ich muss den Manga irgendwann auf jeden Fall nochmal gründlich lesen. Jetzt weiß ich ja, dass am Ende alles gut wird ^^ (heulen werd ich trotzdem wieder)

    Das Ende hat mir sehr gefallen. Richtig schön fröhlich. Hab ich gebraucht.

    Was mich extrem fasziniert hat waren gewisse Parallelen zu X/1999. Erstmal natürlich das zerstörte Tokyo, in das die fünf in Band 14 kommen. Das sah sofort so aus wie in den Träumen der Prinzessin Hinoto aus X, gerade dass nur das Rathaus und der Tokyo Tower noch stehen, außerdem waren die Himmels- und Erddrachen versammelt, Kamui und Fuma waren da und haaaaach! Das liebte ich (Nataku und Kazuki Anhimmel )

    Aber das war nicht alles, was mir aus X vertraut vorkam. Das rücksichtslose Streben der Menschen nach der Erfüllung eines Wunsches, koste es was es wolle, die Frage nach der Zukunft, ob diese vorherbestimmt ist.
    Dass man die Zukunft vielleicht kennt, sie aber doch nicht ändern kann, egal wie sehr man es versucht - all diese Themen finden sich auch in X.
    Haaaaaaaaaach


    Zuletzt von Falko am So 20 Nov 2011, 19:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von SaKi am Do 10 Nov 2011, 15:14

    Himmel, das alles hier (ich hab natürlich auch die Spoiler gelesen *g*) klingt echt so, als sollte ich diese Reihe endlich mal anfangen zu lesen (Band 1 bis 4 besitze ich ja) ... Von Fye und Kurogane wurde schon so oft auch andernorts geschwärmt .......... ich glaub, ich komm einfach nicht drumrum, auch wenn ich mittlerweile mit Sakura und Shaolan nicht mehr so viel anfangen kann wie früher, als ich CCS gelesen hab (daaaaaamals, als ich noch klein und niedlich war *hustdreizehnhust*)
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9776
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi
    Sonstiges :

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Lexi am Do 10 Nov 2011, 15:33

    SaKi, ich kann ihn nur empfehlen. Wer Clamp liebt, liebt diesen Manga.

    Von der Dramatik her ist er ab einem gewissen Punkt mit X vergleichbar, die Grundstimmung ist aber fröhlicher (das macht denn Kontrast zu den ganzen furchtbaren Szenen noch schlimmer *sfz*)

    Spoiler für SaKi (du hast dich eh schon gespoilert Razz ):
    Die ersten zehn Bände passiert eigentlich nichts Schlimmes. Da steht die Reise durch die Dimensionen im Vordergrund, man lernt viele Leute kennen, die man schon aus anderen Clamp-Mangas kennt, man schließt sehr schnell sämtliche Hauptpersonen ins Herz - ich mochte sogar Sakura, sie war nicht annähernd so nervig, wie weibliche Protas es manchmal sein können. Zwischen den Charas Kurogane (einem Ninja aus dem früheren Japan, der wegen seiner Brutalität auf die Reise durch die DImensionen geschickt wird, um zu lernen, was wahre Stärke bedeutet)) und Fye (einem Magier, der aus sehr mysteriösen Gründen, die er niemandem verrät, seine eigene Welt verlassen musste und nie wieder dorthin zurückkehren will) entsteht schnell eine ganz besondere Beziehung. Kurogane ist rüpelhaft und aggressiv, aber auch intelligent und aufmerksam und durchschaut Fyes ständig lächelnde Fassade sehr schnell. Es wird sehr früh klar, dass fyes geschichte nicht viel Schönes enthält und er so einige dunkle Geheimnisse hat, die für die Handlung große Bedeutung haben. Aber das geht nur so nebenher und man lässt sich von Fyes Äußerem gerne täuschen, weil er ein Spaßvogel ist und für einige Lacher verantwortlich ist.
    Dann kommen sie plötzlich in eine Welt, in der alles in Trümmern liegt und überall Leichen herumliegen. Es fällt saurer Rege und die vier flüchten sich in das einzige noch stehende Gebäude, das sie finden - das Rathaus von Tokyo, das jeder X-Leser sofort erkennt Mr. Green
    Und da stehen sieben Gestalten in Kapuzenumhängen. Der erste, der seine apuze abnimmt ist - tadaa - Kamui *kreisch*
    Ab da geht alles plötzlich extrem schnell und plötzlich ist da keine Fröhlichkeit mehr. Plötzlich weinen alle (besonders ich) und die große Verzweiflung macht sich breit.

    Das tollste sind die Entwicklungen, die jeder Chara durchmacht. Am Ende ist niemand derselbe wie am Anfang, jeder muss sich seinen Dämonen stellen und mit seiner Vergangenheit abschließen, sonst nsteht das Leben aller auf dem Spiel.
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von SaKi am Do 10 Nov 2011, 16:23

    Verdammt, jetzt WILL ich die Reihe lesen T___T SOFORT.
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9776
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi
    Sonstiges :

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Lexi am Do 10 Nov 2011, 16:27

    Ziel erreicht Peace!
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Pooly am Do 10 Nov 2011, 16:38

    Jap, SaKi, du musst! Die Reihe ist so super! Herzchen Herzchen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von SaKi am Do 10 Nov 2011, 16:49

    Eigentlich muss ich noch so viel lesen XD
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von SaKi am So 29 Jan 2012, 21:21

    Ahahaha, ich bin so süchtig *tanzt durch und tanzt dann direkt zu Band 23 weiter*
    Ich hab gestern noch bis spääääät (nee, eher früh xD) gelesen. Ich finde, dass ich gestern um halb 4 mit Band 22 fertig war, wo ich doch am Freitag Abend erst mit Band 5 angefangen habe, ist nicht schlecht Very Happy
    Werde wohl entweder heute oder morgen das Ganze fertiglesen Herzchen
    Gott, ich bin verliebt in diese Reihe! Vor allem in Fye und Kuro-tan Very Happy *hihihi* Werde erst nach dem Fertiglesen hier mitdiskutieren, aber diese Reihe ist in so vielerlei Hinsicht die Härte ^^*
    Die zahllosen Crossovers – ich hab sehr viele erkannt *g* Bin ja ziemlich heimisch im CLAMP Universum x'D Aber dass CLAMP einfach in Tsubasa das Ende von X verraten, auf das ich seit mittlerweile 12 Jahren warte *gg* tzä! Das hat mich schon total geschockt. Auch wenn es quasi nur eine "Alternative" ist, aber tief in mir drin wusste ich, dass Kamui eigentlich ein Erddrache ist/sein könnte. Er wäre logisch, wenn man bedenkt, was ihm passiert ist.
    Aber diese ganzen anderen Crossover aus allem, was CLAMP jemals geschaffen haben x'DDDD Ich war im ersten Band schon total baff, aber das wurde immer schlimmer xD
    Ist aber toll, vor allem die allerersten Charaktere (Ashura-ou und Yasha-ou aus RG Veda) im jetzigen Zeichenstil zu sehen und auch die High School Detectives als Amen Osa bzw. dann später beim Piffle Land Turnier ... *g* Ganz zu schweigen von Subaru und Seishiro aus Tokyo Babylon (ich musste so lachen – Kamui und Subaru waren nicht nur Brüder, sondern auch noch reinblütige Vampire x'D Meine Fresse! *feier*) und die ganzen X-ler, viele aus Magic Knight Rayearth, Miyuki aus Miyuki-chan im Wunderland ist auch überall dabei, Watanuki aus xxxHolic ist ja nun auch mit von der Partie, diese ganzen Charas aus Card Captor Sakura ... Oruha aus Clover, Chii und die beiden "Laptops" aus Chobits, die Kämpferpuppe aus Angelic Layer, ....... und das sind längst nicht alle. Das ist so krank x'DDDD CLAMP haben's in dieser Serie echt total übertrieben x'D
    Aber das lässt mich auch trotz der traurigen bzw. aufwühlenden Handlung immer wieder schmunzeln *g*

    So, und jetzt geh ich weiterlesen *schwenkt ein Yuui&Fye-Fähnchen*schwenkt in der anderen Hand ein Kuro-tan-Fähnchen*
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9776
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi
    Sonstiges :

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Lexi am So 29 Jan 2012, 21:43

    *mitschwenk*

    Ich habe ja bei Weitem nicht alle Crossovers erkannt, weil ich viele Clamp-Mangas nicht kenne (mein Geldbeutel weint, wenn ich an all die Mangas denke, die ich noch haben will XD), aber die Sache mit X hat mich auch ein klein wenig damit versöhnt, dass X wohl nie beendet werden wird.
    Hjahaha, das mit Subaru und Kamui fand ich auch zuuuu genial XD.

    Aufwühlend ist das richtige Wort für die Handlung Plötzlich erschrocke

    Lies mal schön weiter ^-^
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Pooly am Mo 30 Jan 2012, 00:57

    Taha, wie gesagt, SaKi, ich finde es ziemlich cool, dass dich die Reihe auch so begeistert wie mich/uns. Fye und Kuro sind einfach genial, da kann ich nur zustimmen und hm ... aufwühlend ist wohl das richtige Wort, ich erinnere mich an Tara, die keinen neuen Band lesen wollte, wenn ich nicht mit dabei bin, damit sie sich an meiner Seite ausweinen konnte.

    Hihi :]
    Ich habe leider auch nicht wirklich alle Crossovers erkannt. Du kannst sie ja mal auflisten, wenn du Langeweile hast ...


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von SaKi am Mo 30 Jan 2012, 01:15

    Das Auflisten der Crossovers haben andere schon getan, google mal "Tsubasa Reservoir Chronicle Crossovers", da hab ich zwei ziemlich umfangreiche Listen gefunden Very Happy Ich hab auch nicht alle erkannt, weil ich ja noch nicht alle CLAMP-Serien hab (nur die meisten), aber die meisten hab ich schon erkannt *g* Witzig war immer, wenn sie in einem AU (Alternate Universe) waren, also zum Beispiel Yuzuriha und Inuki als Oni-Jäger *ggg* Das hat gefetzt xD Tomoyo als Miko (so was ähnliches ist sie doch in "Japan", aus dem Kuro-tan stammt, oder?) ist auch cool und Shaolan (Vater) und Sakura (Mutter) als Archäologen x'D Klasse.

    Momentan halte ich mich ja an Scanlations (bin jetzt bei Band 25, aber den les ich dann übermorgen oder so) und es ist immer wieder witzig, dass manche Sachen da halt nicht "eingedeutscht" wurden (also ich les auf Englisch, aber "eingeenglischt" klingt scheiße xD) ... da ist eben Kuro-tan Kuro-tan und nicht "Schwärzli" und Mokona ist nicht das weiße Pelzknäuel, sondern das Shiro-Manju Very Happy Aber sie haben auch irgendwie Probleme mit der Lesung der Namen, aus シャオラン wird nun mal Shaolan und nicht Syaoran (reine Lesung, obwohl ich mich immer wieder frage, wie man von den Silben Shi+Ya = Sha auf Sya kommt ...) und aus ファイ wird nun mal Fye und nicht Fai (reine Lesung) ... *labert rum* xD

    Wie auch immer, erst mal geh ich jetzt ins Bett und lese dann nach der Prüfung am Dienstag weiter ^^

    Mich hat das mit X nicht so wirklich versöhnt, Lexi ...... wenn sie doch das Ende quasi haben, dann sollen sie es doch in der richtigen Serie zeichnen T____T Es sind doch nur noch 3 Bände *flenn*
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Pooly am Mo 30 Jan 2012, 04:35

    Stimmt, auf die Idee hätte ich auch kommen können! Argh! Und ja, einige hatte ich ja schon bemerkt, aber eben nicht alle, ich habe ja noch nicht so viel von CLAMP gelesen wie du. Aber irgendwann wird es auch so weit sein! -lach- Generell fand ich die vielen Crossovers aber cool, irgendwie konnte ich das mit der Zeit auch ausblenden. Von daher. Die hatten aber sicher ultra den Spaß dabei, das so zusammenzuwürfeln xD

    Argh, ja, das mit den Namen hatte ich aber auch bemerkt. Ich hatte die Serie ja schon online gelesen, als hier noch nicht mal die Hälfte der Bände erschienen war und hab immer dem neusten Kapitel entgegengefiebert. Das waren noch Zeiten :') Aber ja, die Namen waren eben irgendwie immer anders, manchmal schon fast verwirrend, mit den 100 verschiedenen Varianten von Shaolan -lach-

    Mich hat das mit X nicht so wirklich versöhnt, Lexi ...... wenn sie doch das Ende quasi haben, dann sollen sie es doch in der richtigen Serie zeichnen T____T Es sind doch nur noch 3 Bände *flenn*
    Ja, das würde ich jetzt aber auch sehr begrüßen, jetzt, wo ich die Serie sammle -lach-
    Ich gebe die Hoffnung (noch) nicht auf ^^


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: CLAMP - Tsubasa (Reservoir Chronicle)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Okt 2017, 20:55