Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    LOST

    Austausch

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754

    Re: LOST

    Beitrag von Pooly am Mi 26 Sep 2012, 22:49

    Ja, total! Aber gut, dass es nicht nur mir so geht ...

    Oha, das klingt echt unheimlich und lustig zugleich! Das Rauchmonster ist generell sehr genial, finde ich. Du musst unbedingt die letzte Staffel sehen! *hibbel* Deswegen schaue ich die Serie so gern mit anderen zusammen: Da kann man so gut die Reaktionen verfolgen Very Happy


    Edit: Haha, die ersten Folgen sind echt genial, die habe ich schon so lange nicht mehr gesehen!

    "Das ist nicht einfach irgendein Bär. Das ist ein Eisbär!"
    "Wo kommt der her?"
    "Aus der Bären-Disco vielleicht!"

    "Im Weltraum gibt es Satelliten, die machen Fotos von deinem Nummernschild!"
    "Hätten wir doch nur unsere Nummernschilder dabei."

    "Wars n Dinosaurier?"
    "Nein, es war kein Dinosaurier."
    "Du hast es doch nicht gesehen."
    "Nein."
    "Woher weißt du dann, dass es keiner war?"
    "Weil Dinosaurier ausgestorben sind."
    "Oh ... Ja."
    x'D

    Aber die Stelle mit dem französischen Signal, das schon seit 16 Jahren gesendet wird - wah. Da wird mir jedes Mal wieder anders und ich bekomme die totale Gänsehaut. Auch wenn ich schon weiß, was passiert und alles.
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: LOST

    Beitrag von Lexi am Do 27 Sep 2012, 09:13

    @Pooly schrieb:
    Zu Kate: Ich meine, wenn man ein bisschen hin und hergerissen ist, okay... Aber... dann renn ich doch nicht permanent vom einen zum anderen, sondern werd mir erstmal drüber klar, was ich eigentlich will? ^^ Naja... Als Nebenhandlung ist es ja manchmal fast schon witzig... Zumal beide irgendwie zu ihr passen würden. Sawyer als derjenige, der sich sicher besser in sie reinversetzen kann, Jack als derjenige, der sie sicher weniger wieder in krumme Dinger hineinziehen würde...
    Ja, genau so habe ich es auch empfunden, auch wenn ich am Ende finde, dass sie besser zu Jack passt, irgendwie. Ich meine, sie versteht sich total gut mit Sawyer, aber hm. Keine Ahnung, das ist so ein unbegründetes Gefühl. Kate und Sawyer sind ja beide eher Menschen, die einen Ausgleich brauchen, finde ich. Und eben nicht jemanden, der selbst auf der eher kriminellen Schiene fährt *grübel*
    Ich würde sogar sagen, dass eine Beziehung zwischen Kate und Sawyer auf Dauer niemals funktionieren würde. Die beiden sind ein wahnsinnig explosives Gemisch, was sie zwar sehr interessant macht (spannender als ... anderes ^^), aber wenn die mal eine Weile aufeinanderhocken, brennen sie das Haus bis auf die Grundmauern nieder Laughing
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: LOST

    Beitrag von Deadwing am Sa 29 Sep 2012, 19:49

    ² Lexi: Ja, vermutlich. xD

    Soo, ich bin jetzt mit der 3. Staffel fertig geworden und bin immer noch gleichbleibend süchtig, haha. ^^
    Das Ende war ja schon interessant, denn nach all der Zeit ist das jetzt ja das erste Mal, das eine ernsthafte Chance auf Rettung besteht. Theoretisch zumindest. Denn irgendwie glaube ich Ben & Co. zumindest das eine, nämlich, dass der Frachter nicht in guter Absicht kommt. Zugegeben, diese Theorie stützt sich bei mir auch darauf, dass noch 3 Staffeln kommen. Mr. Green

    Charlies Tod war ja mal total traurig. Sad Aber irgendwie "schön" in Szene gesetzt, so richtig jetzt-bringen-wir-die-Zuschauer-noch-mal-zum-Heulen-mäßig aufbereitet mit den 5 schönsten Momenten seines Lebens und so, bei mir hat's jedenfalls geklappt. xD Hoffentlich erfüllt sich jetzt auch der Rest von Desmonds Vision und Claire und Aaron schaffen es am Ende von der Insel... So oder so war es ja doch irgendwie ein "schönes" Ende für Charlie - ich mein, vom total kaputten Drogenjunkie, der nichts auf die Reihe bekommt und sich selbst für einen Versager hält zu einem cleanen jungen Mann, der eine Freundin findet, als Ersatzpapa Veantwortung übernimmt, Leuten im Dschungel das Leben rettet und am Ende bewusst sein Leben opfert, um denen, die er liebt, zu helfen. Ist doch echt eine Wandlung, die einen da versöhnlich stimmt. ^^

    Jack hingegen... ist irgendwie echt nervig geworden in letzter Zeit. :-/
    Und was man von John Locke halten soll, weiß man ja irgendwie auch nicht mehr im Geringsten. ^^ Interessant aber, dass die "Anderen" ihn aufgrund seiner Faszination für die Insel als einen der Ihren akzeptieren würden, machte ja zumindest den Eindruck. Sehr seltsam, das alles...
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: LOST

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 30 Sep 2012, 21:15

    Ich darf es wohl keinem hier sagen, aber ich tu es trotzdem ~lach~
    Freitag habe ich mir die erste Staffel von Lost besorgt und werde wohl bald damit beginnen sie mir anzugucken Mr. Green
    Wenn ich anfange, werde ich hier davon berichten. Hehe

    Bin schon total gespannt auf die Serie ^__^
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: LOST

    Beitrag von Pooly am Mo 01 Okt 2012, 15:58

    Oh wie cool, Vee!
    Haha, da bin ich aber wirklich gespannt auf deine Berichte! (:

    Ich schaue ja zurzeit mit meiner Schwester und wir sind schon bei der zweiten Staffel. Macht voll Spaß, das alles mal wieder zu verfolgen. Und super, dass ich jemanden gefunden habe, der bei mir guckt.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: LOST

    Beitrag von Amira am Mo 01 Okt 2012, 16:09

    Ah, schon bei der zweiten angekommen, Marie?! Dann holst du mich ja bald ein Very Happy

    Ich bin momentan bei der 12. Folge der zweiten Staffel; während mich die erste Staffel wirklich durchgehend gefesselt hat, flaut es jetzt etwas ab, aber vielleicht schaue ich im Laufe der Woche noch weiter (:

    Spoiler:
    Jetzt bin ich vor allem gespannt, wie es weiter geht mit Michael und dessen Suche nach seinem Sohn - alles sehr mysteriös, der Austausch über den Computer, das Auftreten des "anderen" ... Eigenartig ist ja auch das Verhalten von Charlie - seine Träume finde ich toll umgesetzt! Und dann noch Jacks Erwähnung bezüglich einer "Armee" ...

    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: LOST

    Beitrag von Amira am Mo 21 Jan 2013, 21:59

    ²Marie
    Ja, bei der dritten Staffel hing ich auch einige Male. Aber wenn man dran bleibt, kommt man auch wieder rein.
    Da sind so einige Sachen, mit denen man sich erst einmal anfreunden muss.
    Spoiler:
    Gerade nachgeschaut - aufgehört habe ich bei der vorletzten Folge vor dem dritten Staffelfinale, in dem Moment als sie in das Camp einfallen, ihr Plan nicht aufgeht und Sayid gefasst wird. Und das hat mich irgendwie so deprimiert, dass ich mitten drinnen abgebrochen habe xD
    Das stimmt, ja, aber irgendwie bin ich auch so neugierig, wie es weiter geht - mal schauen, wann es mich wieder überkommt Very Happy
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: LOST

    Beitrag von Pooly am Mo 21 Jan 2013, 22:06

    Huhu! :)

    Ah, okay, verstehe. Ging mir selbst auch an einigen Stellen so, dass mich einige Wendungen so deprimiert haben, dass ich erst einmal nicht weiter schauen konnte. Oder hm, nicht wirklich deprimiert. Es ist eher so ein Gefühl, dass man gar nicht wissen möchte, wie es ausgeht, weil man sich kein gutes Ende ausmalen kann; zumindest geht es mir immer so. Da hab ich irgendwie schwache Nerven und kann das nicht ertragen Very Happy

    Aber ich bin sicher, dass du auch bald wieder reinkommst!
    Ich finde die Serie auch immer wieder toll und ich finde, gerade die letzte Staffel ist die absolut Beste. (Auch wenn viele sie doof finden. Zum Beispiel mein Papa. Deswegen schaut er die Serie auch nicht mehr, wenn sie mal im Fernsehen kommt ._.)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: LOST

    Beitrag von Amira am Mo 21 Jan 2013, 22:22

    Total! Geht mir genau so - nach dem Motto "was ich nicht sehe, passiert auch nicht". Oder so (; Und an dieser Stelle ereignen sich einfach so einige Handlungsstränge, die kurz vor einem (unglücklichen) Ende stehen. Hmpf.
    Doch, doch, da bin ich mir sicher! Very Happy Vor allem auf die letzte Staffel oder eben die letzten paar Folgen bin ich besonders gespannt - wie welche Fragen aufgelöst werden bzw. welche unbeantworten bleiben. Mal schauen, ob ich enttäuscht oder doch überzeugt werde.
    Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Spaß beim Schauen! Sag mal, hast du denn eigentlich einen Lieblingscharakter (in der ersten Staffel)? (:
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: LOST

    Beitrag von Pooly am Mo 21 Jan 2013, 22:31

    Hach, wie klasse, dass ich da nicht die einzige bin. Das hab ich auch öfter bei Büchern Very Happy Dabei bin ich eigentlich sonst gar nicht so. Aber gerade bei solchen Geschichten erhalte ich mir doch lieber meine nicht allzu schreckliche Vorstellung :') Aber es lohnt sich auf jeden Fall, weiter zu schauen!

    Ich bin auch schon gespannt, was du wohl zum Ende sagen wirst. Hihi :)

    Hm, aus der ersten Staffel? Sehr schwer, denke ich. Irgendwie haben ja alle ihre interessanten Seiten. Hurley mag ich schon von Anfang an sehr gern, weil er einfach lieb und knuffig ist. Der ist für mich der absolute Sympathieträger der Serie. Mit Jack habe ich anfangs kein Problem, aber in den kommenden Staffeln nervt er mich, genau so wie Kate. Locke ist in der ersten Staffel auch super cool, weil er einfach alles kann und das Ding einfach in die Hand nimmt. Claire ist super süß, mit Charlie hat man irgendwie Mitleid. Sayid ist auch richtig, richtig klasse, finde ich. Klar lernt man später auch andere Seiten von ihm kennen, aber irgendwie mag ich ihn doch sehr. Sawyer mit seiner Arschloch-Art ist auch irgendwie ... unterhaltsam? Hm. Nur Michael kann ich von vorn herein nicht leiden; der nervt mich echt.

    Also irgendwie kann ich fast allen etwas abgewinnen. Aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich mich persönlich wohl am liebsten mit Hurley abgeben :) Und na ja, später mag ich dann Desmond noch total.
    Und wie sieht es bei dir aus?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: LOST

    Beitrag von Pooly am Sa 23 Feb 2013, 13:53

    Sag mal, Lexi, kennst du überhaupt Totally Lost? Very Happy
    *klick*
    Damit bin ich damals über die Serie hinweggekommen x')





    x')


    Aber noch immer am besten:



    xDD


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: LOST

    Beitrag von Amira am So 24 Feb 2013, 13:55

    Entschuldige, Marie! Ich muss deine Frage (und Antwort) irgendwie übersehen haben.

    Das stimmt, in dieser Hinsicht fällt es mir auch schwer zu entscheiden. Richtig liebgewonnen habe ich Hurley, Sawyer und Locke in der ersten Staffel, wobei ich letzterem momemtan [Ende dritte Staffel, Anfang vierte Staffel] etwas zwiegespalten gegenüber stehe. Das Paar Jin-Soo und Sun gewinnt für mich im Laufe der Folgen immer mehr hinzu (: Genau andersrum verhält es sich bei Michael; mir ist er zwar nicht von Anfang an unsympathisch, aber er entwickelt sich eindeutig in diese Richtung :/ Klar, Claire muss man glaube ich einfach mögen und mit Charlie, ebenso wie mit Desmond konnte ich mich anfangs nicht ganz anfreunden, aber das ändert sich definitv im Laufe der Folgen/Staffeln. Und Kate und Jack - ich denke, ich kam mit den beiden anfangs auch besser zurecht, mittlerweile nerven sie mich zwar nicht, aber den Status als Sympathieträger haben sie doch verloren (;
    Also das ist teilweise so ein Auf und Ab; mal schauen, welcher Charakter in dieser Hinsicht noch hinzugewinnt oder aber verliert; das kommt ja manchmal ganz unerwartet.

    Ich habe gestern endlich wieder einmal weitergeschaut; die letzten beiden Folgen der dritten Staffel und die erste der vierten Staffel ...
    Spoiler:
    ... und mir gefällt nicht, wie sich das alles entwickelt. Hmpf. Schon gar nicht, dass sich die Gruppen jetzt getrennt haben. Und die ganzen Zukunftssprünge machen mich sowieso nur noch nervöser ~lach~ (Das erste Mal war ich ja richtig überrascht, als damals Kate aus dem Auto gestiegen ist ...)
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: LOST

    Beitrag von Deadwing am So 24 Feb 2013, 14:52

    Nach einer mehrmonatigen LOST-Pause wollen mein Freund und ich demnächst endlich mal mit der 3. Staffel starten, auf die ich mich ja schon wieder freue (ich kenne alle 6 Staffeln bereits). Ich finde, man kann die Serie wirklich gut auch ein zweites Mal gucken, ich befürchte nur, dass ich mich am Ende genau so darüber ärgern werde wie beim ersten Mal, dass einige wesentliche Dinge einfach nur so ultraknapp "erklärt" werden. *seufz* Naja.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: LOST

    Beitrag von Pooly am Fr 08 März 2013, 15:26

    Ja, ich bin gespannt, was du zu zukünftigen Handlungen noch sagst, Naomi. Du hast inzwischen ja schon einiges weiter geschaut - wie gefällt es dir denn bisher? Was sagst du so?

    ²Merle: Stimmt, mehrere Male kann man die Serie wirklich gut schauen. Ich hab sie inzwischen schon so oft angeschaut, dass es inzwischen eigentlich für mich auch kaum mehr offene Fragen gibt. Auch wenn man teilweise schon bemerkt, dass sie sich das Ende erst nach dem Dreh der dritten Staffel ausgedacht haben, ja ...


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: LOST

    Beitrag von Amira am Mo 11 März 2013, 22:02

    Hallo Marie!

    Jep. Jetzt habe ich mich auch über das vierte Staffelfinale hinüber getraut - und nach diesem Ende habe ich erstmals ein paar Minuten gebraucht, um mich wieder vollends zu sammeln (; Mal schauen, ob ich diese Woche schon mit der fünften anfange.

    Spoiler:
    Mir gefällt es nach wie vor sehr gut (Und ja, ich werde auch nach wie vor immer noch massiv überrascht!), aber wenn ich ehrlich bin, fehlen mir ein paar Lichtblicke ~lach~ Wenn ich mich richtig erinnere, hat Lexi einmal den Kommentar "Jetzt geht alles den Bach runter." gepostet - sie spricht mir aus der Seele. In diesem Sinne tragen auch die immer gehäufter auftretende Zukunftsprünge im Laufe der Staffel nicht gerade zu meiner Beruhigung bei (; Vor allem rätsel ich gerade über Locke, Claire und Suns Ehemann ... Und um Bens Tochter und ihren Freund tat es mir besonders leid - gerade bei eben jener Folge dachte ich daran, wie sehr ich die beiden mittlerweise ins Herz geschlossen habe - und plötzlich, aus und vorbei :/

    ... Dahingend gibt es also für mich genug Gründe schleunigst weiterzuschauen! Very Happy

    Hast du die Serie denn nun eigentlich nochmals komplett durchgeschaut?
    Und ist dir eigentlich vor allem beim zweiten, aber auch bei den folgenden Malen vieles augefallen, was du beim ersten Mal Schauen überhaupt nicht wahrgenommen hast?
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: LOST

    Beitrag von Pooly am Mo 11 März 2013, 22:09

    Oh wow, da bist du ja auch richtig vorangekommen. Wie cool. Nun ja, ich finde es schon ziemlich beeindruckend, dass die Serie es immer wieder schafft, einen zu überraschen. So ging es mir auch immer wieder - irgendwann während des Schauens entwickelt man selbst eine total verquere Denkweise, glaube ich. Das ist schon interessant. Es geht aber schon ziemlich krass drunter und drüber, ja.

    Noch mal durch bin ich nicht, weil ich und meine Schwester ja erst einmal Pause machen mussten. Bald fahre ich aber wieder heim und dann schauen wir noch die letzte Staffel. Und ja, mir fallen immer wieder Dinge auf, die mir noch nicht aufgefallen waren. Einerseits Dinge, von denen ich im Nachhinein denke, dass sie nicht so ganz unter die Erklärungen fallen, die man am Ende bekommt - andererseits aber auch Dinge, von denen ich beim ersten Mal dachte, sie würden gar nicht erklärt werden, es dann aber nach einigem Überlegen doch tun. Verwirrend. Wenn du fertig bist, kann ich das gern noch einmal spezifizieren.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: LOST

    Beitrag von Amira am Mo 11 März 2013, 22:15

    Ja, obwohl ich es schade finde, dass die Folgenanzahl der Staffeln (vor allem der vierten) derart zurückgegangen ist. Obwohl - mich würde es nicht wundern, wenn sich hinter den Folgenzahlen auch etwas Ausgeklügeltes verbirgt. Wer weiß. (;
    Total! Ich merke auch, wie ich alles Augenscheinliche sofort hinterfrage und einen doppelten oder dreifachen Handlungsboden darunter vermute. Das ist auf alle Fälle sehr cool (und unterscheidet die Serie auch einfach von so vielen anderen). Very Happy

    Oh ja, das würde mich sehr interessieren! (Und gut zu wissen, dass es wohl auch bei mir nicht bei einmal Schauen bleiben wird ... (; )
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: LOST

    Beitrag von Pooly am Mo 11 März 2013, 22:19

    Ja, das fand ich allerdings auch schade. Andererseits sind vor allem die vierte und die fünfte Staffel durch diese ganzen Zukunftssprünge ja auch teilweise extrem verwirrend. Ich glaube, es gehört teilweise auch zum Konzept, dass die Macher gesagt haben "Das hält der Zuschauer nicht noch 10 Folgen länger aus" oder so etwas in der Art. Dein Eindruck hatte zumindest ich beim ersten Schauen.

    Ja, Lost ist definitiv eine Serie, die man mehrere Male sehen kann. Ich weiß nicht, wie oft ich sie jetzt schon komplett geschaut habe, aber 4 mal war es wohl mindestens. Man entdeckt immer wieder neue Dinge und Hinweise. Und wenn man das Ende dann schon kennt, dann fallen einem sogar schon in der ersten oder zweiten Folge Dinge auf, die total auf das tatsächliche Ende hindeuten. Das ist cool Very Happy


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: LOST

    Beitrag von Amira am Mo 11 März 2013, 22:29

    Stimmt, das könnte natürlich auch der Hintergedanke gewesen sein. Ich bin ja zumindest froh, dass sie bei einer Sprungart geblieben sind - sowohl Vergangenheits- als auch Zukunftssprünge hätte ich nämlich, denke ich, nicht gepackt. ~lach~
    Das gesamte Konzept der Zeitsprünge finde ich auf alle Fälle sehr toll und auch der Wechsel kam, meiner Meinung nach, im richtigen Moment.

    Aw. Das klingt toll! Very Happy (Obwohl es wohl auch Dinge gibt, die mir, denke ich, nie auffallen würden - erst letztens habe ich beispielsweise gelesen, dass Buchstaben, die im Hintergrund an den unterschiedlichsten Orten auftraten, etwas ergaben; einen Hinweis, Code oder dergleichen. Das habe ich im Zuge einer Namenssuche aufgeschnappt, sonst hüte ich mir ja, aus Angst vor Spoilern, vor solchen Meldungen.)
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: LOST

    Beitrag von Amira am Sa 27 Apr 2013, 14:16

    Ich bin gerade wieder am Weiterschauen. (:

    Nachdem mich mein Bruder zum Geburtstag mit der fünften und sechsten Staffel überrascht hat (und wir mittlerweile gleich auf sind), haben wir gestern und heute die ersten Folgen angesehen. Bisher auf alle Fälle ein toller - und nervenaufreibender - Auftakt der vorletzten Staffel!
    Spoiler:
    Ich liebe ja die Teile mit Hugo und Sayid. Very Happy Very Happy

    Edit:
    4. Folge:
    Spoiler:
    Oh, mein Gott! Jin! Very Happy Jetzt macht auch endlich die Pandabär-Krankenhaus-Szene (mehr oder weniger) Sinn.

    Edit:
    Ich liebe es, wie Ereignissen im Nachhinein plötzlich eine ganz andere Stimmung/Wirkung anhaftet. Bestes Beispiel im Finale der 5. Staffel:
    Spoiler:
    "Locke" sagt zu Richard, er solle Locke ausrichten, dass er sich umbringen müsse.
    Und Miles Aussage am Ende hat mich wohl genau so überrascht wie alle anderen ... (; Ach, ja, und Hugo ist nach wie vor der beste. (':
    Ich kann es kaum erwarten, weiter zu schauen. (:

    Gesponserte Inhalte

    Re: LOST

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 24 Mai 2017, 06:18