Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Harry Potter und der Gefangene von Askaban

    Austausch

    Evy
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3372
    Laune : Joa, chic. Eher gut, selten schlecht, ne?
    Ich schreibe : Am liebsten Songtexte, Gedichte und mit anderen zusammen.
    Texte : Evy
    Kunst : Evy

    Harry Potter und der Gefangene von Askaban

    Beitrag von Evy am Di 14 Okt 2008, 15:04

    Harry Potter und der Gefangene von Askaban




    Inhaltsangabe: (Quelle: Zelluloid)
    Natürlich weiß Harry Potter (Daniel Radcliffe), dass Zaubern in den Ferien strengstens verboten ist. Und trotzdem befördert er die schreckliche Schwester seines Onkels Vernon (Richard Griffiths), Magda (Pam Ferris) mit einem Schwebezauber in die Luft. Die Konsequenz ist normalerweise der Schulverweis! Bei Harry ist es anders. Ganz im Gegenteil: Zaubereiminister Cornelius Fudge (Robert Hardy) behandelt ihn wie ein rohes Ei. Hat es etwas damit zu tun, dass der berüchtigte Massenmörder Sirius Black (Gary Oldman) aus dem Zauberergefängnis Azkaban entfliehen konnte und, was vorher noch niemandem gelungen ist, in die Schule von Albus Dumbledore (Michael Gambon) eindringen konnte und es eventuell auf Harry abgesehen haben könnte? Mit seinen Freunden Ron (Rupert Grint), Hermine (Emma Watson) und Hagrid (Robbie Coltrane) versucht Harry ein Durcheinander aus Rache, Feigheit und Verrat aufzudröseln, wozu auch der neue Lehrer Remus Lupin (David Thewlis) zählt. Denn dieser war ein alter Freund von James Potter. Auf der Suche nach der Wahrheit stößt Harry aber auf Dinge, die ihn nahezu an seinem Verstand zweifeln lassen.

    Meine Meinung:
    Der dritte Teil zeichnet sich jetzt durch einen ganz anderen Stil aus, das Geschehen wirkt zunehmend düsterer, gruseliger, geheimnisvoller und es kommt auch zum Ausdruck, dass Harry langsam erwachsen wird Wink
    Aber ohne Frage ein augezeichneter Teil!

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

    Beitrag von Pooly am Di 14 Okt 2008, 15:10

    Ich finde den Teil auch super!
    Diesmal wirklich ganz anders.
    Die Handlung spielt zunehmend in den Ländereien und nicht mehr die ganze Zeit im Schloss, wie in den ersten beiden Teilen. Auch die Musik und die ganze Stimmung ist anders.
    Alles ist viel düsterer. Schon der Anfang, als Harry abgehauen ist und vor diesem Spielplatz sitzt und auf einmal kommt da dieser schwarze Hund ... und die ekelhaften Dementoren.
    Und der Werwolf, in den sich Lupin verwandelt ... man ist der eklig!
    Ein toller Film!


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Lea
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7437
    Ich schreibe : Speedwriting, Partnerprojekte, Gedichte und Kurzgeschichten. (:
    Texte : Lea
    Kunst : Lea
    Sonstiges : Die Welt ändert sich. Zeiten kommen und gehen. Doch der Mensch bleibt immer gleich.

    Re: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

    Beitrag von Lea am Mo 22 Dez 2008, 10:50

    Also an dem Film stören mich gleich mehrere Dinge..
    hier mal die grundlegesten Dinge..
    Erst mal Malfoy..der Schauspieler ist, verzeihung, beschissen.
    Er benimmt sich einfach nur lächerlich; man kann ihn deswegen nicht mal mehr hassen, wie den Draco im 1+2 Teil..O_O an seinen schauspielerischen Fähigkeiten hat der noch einiges zu knappern, mal ganz abgesehen von seinem idiotischem Aussehen.
    Dann noch Albus Dumbledore..kurze Haare? das ich nicht lache! Und ein bisschen mehr Würde sollte man schon haben..kommt leider nicht im Geringsten an seinem Vorgänger ran.
    Auch finde ich es doof, dass das Schloss auf einmal total anders ist..O_O
    Naja, aber darüber kann ich noch hinwegsehen.
    Zu den postiven Sachen. Harry, Ron und Hermine sind immer noch so toll wie in den vorigen Filmen..^^ wenn auch etwas erwachsener und nicht mehr so süß..xDD

    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

    Beitrag von Jojo am Sa 18 Jul 2009, 15:25

    Das ist mein Lieblingsfilm der ganzen Harry POtter filme, die ich bis jetzt gesehen habe.
    Ich liebe Seidenschnabel und besonders gut find ich, dass Hermine endlich mal eine größere Rolle spielt. Das ist echt klasse.
    und noch dazu kommt, dass in dem Film das erste Mal Lupin und Sirius dabei sind. Sie gehören auch zu meine Lieblingscharakteren der Harry-Potter-Saga.
    Das einzige, was ich nicht besonders toll fand, ist die verwandlung von Lupin in den Werwolf... ICh weiß nicht, ich habs mir ganz ganz anders vorgestellt...
    aber sonst ein wirklich cooler Film *schwärm*

    Gesponserte Inhalte

    Re: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 21:14


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Jan 2017, 21:14