Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Austausch

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Pooly am So 28 Sep 2008, 16:03

    Also, das ist ja immer wieder die Sache, beim Einkaufen von Büchern: das Geld!
    Der Preis von Büchern ist dabei ganz unterschiedlich. Ist es Hardcover oder Taschenbuch, dick oder dünn, von einem brühmten Autor oder von einem unbekannten ...
    Bei welchem Preis liegt bei euch die Schmerzgrenze?
    Oder ist euch der Preis egal?
    Kauft ihr auch manchmal teure Bücher, ohne zu wissen, ob sie gut sind oder nicht? Oder geht ihr da lieber kein risiko ein?

    Erzählt mal :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Fern
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 879
    Ich schreibe : Gedichte, Kurzgeschichten und jetzt auch ein grösseres Projekt
    Texte : Fern
    Kunst : Fern

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Fern am So 28 Sep 2008, 20:38

    Ab 40CHF finde ich auch ein gebundenes Buch (also ein Roman... Sachbücher sind ja oft teurer) völlig überrissen. Dort spielt es für mich auch keine Rolle, ob es ein bekannter Autor ist oder nicht. Denn ein "guter Name" muss noch lange nicht heissen, dass die Geschichte das auch ist.

    Die_Moni
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1815
    Laune : vampirisch ^^V^^
    Ich schreibe : Düstere Romantik
    Texte : Die_Moni
    Kunst : Die_Moni

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Die_Moni am So 28 Sep 2008, 23:40

    Huiii, schwieriges Thema.
    Kommt darauf an, wie sehr ich ein Buch haben will.
    Da ich schon echt viel für Importe usw ausgegeben habe, kann ich dazu nichts sagen. In Sachen Bücher ist mir das Wort "Dekadent" auf die Stirn tättowiert.

    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Tin am Mo 29 Sep 2008, 14:38

    Hmmm...kommt bei mir immer so drauf an, wie viel Geld ich zur Verfügung habe^^ Aber wenn ich nicht weiß, ob das Buch gut ist oder nicht...dann lasse ich mir das bei einem Betrag vpn über 15-20 Euro doch lieber schenken Wink

    Lea
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7437
    Ich schreibe : Speedwriting, Partnerprojekte, Gedichte und Kurzgeschichten. (:
    Texte : Lea
    Kunst : Lea
    Sonstiges : Die Welt ändert sich. Zeiten kommen und gehen. Doch der Mensch bleibt immer gleich.

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Lea am Mo 29 Sep 2008, 19:51

    Naja, kommt drauf an, ob ich das Buch kenne..Seelen z.B. hab ich sofort gekauft, ohne es vorher gelesen zu haben, weil ich einerseits schon ein ganzes kapitel im I-net gelesen hat, was ich total schön fand und wo ich mir gesagt hab: "Das muss ich unbedingt haben!!!", anderseits hat SM schon Biss zum Morgengrauen geschrieben und daher war ich mir sicher, dass das Buch nicht vollkommener Schrott ist..;>

    Wenn es Forsetzungen sind, von Büchern, die ich schon gelesen hab, dann kaufe ich die eher, als unbekannte bücher..;>
    Aber ich hasse es, soviel Geld auszugeben zu müssen..
    also schau ich hin und wieder bei ebay, ob ich nicht ein buch billiger krieg..aber meistens biet ich da eh nicht mit (macht mein papa für mich, klar^^), da ich gebrauchte bücher nicht soooooo mag..oft sehen die viel schlechter auf, als in der Artikelbezeichnung beschrieben..;>

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von June am Fr 03 Okt 2008, 22:18

    Ich würde nie mehr als 20 Euro für ein Buch ausgeben. Schenken lassen würde ich mir eins, klar, aber ich hätte ein schlechtes Gewissen, wegen dem Preis ^^"
    Vorzugsweise halte ich mich an Bücher unter 10 Euro oder halt Editionen von mehreren Teilen einer Reihe, die ebenfalls noch keine 20 Euro kosten (gibt's bei Weltbild immer mal wieder ^^)

    Zitronenfalter
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 182
    Texte : Zitronenfalter
    Kunst : Zitronenfalter

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Zitronenfalter am Fr 03 Okt 2008, 22:54

    Mhh, also ich will nicht sagen das mti der Preis von einem Buch egal ist, allerdings kaufe ich auch Bücher dei 25€ oder 30€ kosten. Oft gibts ja Bücher die so um die 20€ kosten. Manche dann so etwas mehr bis 25€. Ein einzelnes Buch würde ich mir aber über 25€ nicht mehr kaufen. Außer meinen Schulbüchern vielleicht hab ich, bis auf eines (einen Sammelband mit mehreren Büchern...), auch keins welches ünber 25€ oder so gekostet hat. Meistens entscheide ich aber nur nach dem Cover, Klappentext,... Gekauft wird es dann wenn ich auch nich genügend Geld habe... Sonst wirds entweder gar nicht gekauft oder ich warte noch eine Weile bis ich es mir kaufe...

    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Dawn am Sa 11 Okt 2008, 22:26

    Es kommt wie ich finde immer auf das Buch selbst an. Eigentlich gebe ich keine 20euro für ein Buch aus, was ich nicht kenne oder wo ich den Autor nicht kenne. Bei Büchern wie Biss oder so, wo ich schon gespannt auf den nächsten Teil warte, da gebe ich aber eigentlich soviel Geld aus, wie es eben kostet. Es kommt bei mir halt mehr auf den Inhalt an, um etwas zum Geld zu sagen. Normalerweise möchte ich nicht mehr als 15euro bezahlen.

    Gast
    Gast

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Gast am Sa 22 Nov 2008, 18:26

    @ Dawn: Ist bei mir genauso.Bis(s) ist was ganz anderes,da ist mir der Preis wirklich schnurzig xD
    Und ansonsten seh ichs eigentlich so:Wenn das Buch sehr dick ist und der Klappentext tollig ist,find ich alles bis zwanzig Euro noch okay.Aber dann ist wirklich Schluss.xD

    Schwertdieb-Zorro
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 4700
    Laune : SUPER GUT
    Ich schreibe : Das Tor zum Teufel (liegt zZ auf eis)
    Das Leben des Namaar
    Texte : Schwertdieb - Zorro
    Kunst : Schwertdieb - Zorro

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Schwertdieb-Zorro am So 04 Jan 2009, 03:09

    ja ich denk auch das das vom buch selbst abhängig ist bsp. Eragon den kauf ich mir auch für 25 €aber der rest naja keine 20 €würd ich ausgeben

    Rose
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2559
    Laune : kreativ
    Ich schreibe : Geschichten, Kurzgeschichten.


    Texte : Rose
    Kunst : Rose
    Sonstiges :
    Gefühle sind aus Glas,
    wen sie zerbrechen,
    zerschneiden sie die Seele.

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Rose am Di 21 Apr 2009, 15:32

    Ab 25 Euro ist ein Buch für mich zu Teuer.
    Davon kann ich mir mehrere Taschenbücher oder CD Kaufen

    Gast
    Gast

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Gast am So 06 Sep 2009, 21:49

    Hm... also wenn ich es selbst kaufen muss, dann nicht mehr als 15-18€. Gebundenes Buch halt. Einzige Ausnahme bilden die Werke von Diana gabaldon. Teil 4-6 hab ich in gebundener verson, weil ich sie einfach sofort haben muss, wenn sie in den handel kommen. Da geb ich dann für eins ihrer Bücher auch 25€ aus. Huch, irgendwie hatte ich gerade in Erinnerung, dass die Bücher teurer waren .. egal. 25€ dann halt^^

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Miyann am Mo 07 Sep 2009, 08:20

    Also Bücher sind das einzige, wo ich echt nicht so sehr auf den Preis gucke und der einzige Luxus den ich mir gönne. Bücher shoppen bringt viel mehr Spaß als Klamotten shoppen. Wink

    Wobei ich dazu sagen muss, dass ich früher hauptsächlich TB's gekauft habe, ein HC war ne echte Ausnahme. Aber mittlerweile kaufe ich schon gerne HC's, es ist einfach das "aktuelle" Format (in den meisten Fällen) und gerade im belletristischen Bereich möchte ich mich etwas auskennen - auch wenn ich wohl nie den Komplettüberblick haben werde... *seufz*
    Aber wie gesagt, mein "Weltbild" in dem Bereich hat sich da auch schon stark verschoben.
    Mittlerweile finde ich 25€ für ein Hardcover okay - wo ich früher gesagt habe "nein, niemals!". In meiner Berufsschulzeit habe ich so viel Geld für Bücher ausgegeben. *graus*

    Aber auch ich habe Grenzen - so richtige Sammlereditionen, in Leinen oder Leder gebunden - das leiste ich mir dann vielleicht in zehn Jahren. Aber im Moment reichen mir die "normalen" Ausgaben.
    Wobei ich letztens eine schöne vierbändige Leinen Ausgabe von Poe (auch in ner Kassette) geschenkt bekommen habe, das ist jetzt wirklich das edelste, was in meinen Regalen steht. Hat auch was. :)

    Kirie Uzumaki
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 199
    Laune : ...
    Ich schreibe : Horror/Gore Kurzgeschichten, leider habe ich noch nicht so viele vollendet
    Texte : Kirie Uzumaki
    Kunst : Kirie Uzumaki

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Kirie Uzumaki am Do 17 Sep 2009, 16:43

    Bei mir kommt es auch darauf an, wie sehr ich ein Buch haben will....

    Also, meiner Meinung nach sollte ein normales Taschenbuch nicht oder nicht viel mehr als 10 Euro kosten.

    Bei einem Hardcover kann es schon mal das Doppelte sein, wenn es eine sehr aufwendige Spezialausgabe ist, dann würde ich schon 30 Euro zahlen, allerdings nur, wenn ich es verschenken will.

    Für mich selbst kaufe ich meist nur die Paperback-Version, Hauptsache sie ist nicht gekürzt...

    Gast
    Gast

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Gast am Do 17 Sep 2009, 17:29

    Also, für Bücher gebe ich viel Geld aus. Mir ist da der Preis recht egal, denn da ich die Bücher, die ich gut finde, auch immer mindestens 10 Mal lese, lohnt sich das immer. Aber mehr als 30 Euro kosten ja die meisten Bücher nicht.

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Pooly am So 25 Okt 2009, 02:00

    Also als mir meine Eltern noch meine Bücher gekauft haben (das ist sooo lange her! Bestimmt 3 Wochen XD) hab ich echt jedes Buch gekauft, das ich bekommen konnte.
    Aber wenn ich jetzt mit meinem kleinen Studentengeld auskommen muss ... da sind mir Frank Schätzing und Dan Brown schon fast zu teuer ... dafür müsste ich ja richtig sparen.
    Also 28 Euro für ein Buch ist einfach mehr als Wucher. Das muss ich mir dann wohl zu Weihnachten wünschen Sad


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gast
    Gast

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Gast am So 25 Okt 2009, 09:20

    Hm.. kommt halt darauf an, wie sehr ich dieses Buch haben will. :]
    Jenachdem, ich würde jetzt nicht 30 Euro oder sowas für ein Buch ausgeben.
    Ich meine, dass kannst du dir von Freunden ausleihen oder von der Bücherrei.
    Aber wenn es ein WIRKLICH tolles Buch ist, kaufe ich es.^^
    Seelen war toll, habe ich mir sofort gekauft.

    LG

    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von ExituS am Sa 22 Mai 2010, 17:56

    Also zum selberkaufen ist so 10-15 € okay, 20€ die absolute schmerzensgrenze ^^
    ich kauf auch eig nur bücher, von denen ich weiß, dass sie gut sind, also durch empfehlung, schonmal reingeschnuppert, etc. Wink

    LG

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Amira am So 23 Mai 2010, 17:52

    Bei mir ist es so, das ein Buch höchstens 20 Euro kosten darf. Alles andere muss warten Wink
    Außer ist es ein Buch das ich einfach sofort haben muss, dann geht das schon mal. Vorallem Vorzugsweise nachdem ich Nachhilfe gegeben hab und das dann so in der Auslage liegt^^
    Aber sonst wird es meistens bei mir so um die 10 Euro, vor allem da wir so eine Buchhandlung um die Ecke haben, die Mängelexemplare (meist nur ein paar Seiten umgeknickt) im Durchschnitt um 5 Euro verkaufen.

    IamChasingKeanu
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 917
    Texte : IamChasingKeanu
    Kunst : IamChasingKeanu

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von IamChasingKeanu am So 23 Mai 2010, 18:01

    wenn es von charlotte roche ist.

    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von ExituS am So 23 Mai 2010, 19:55

    wenn es von charlotte roche ist.
    DAS ist ein Wort ~lach~

    LG

    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Goldstaub am Fr 17 Sep 2010, 11:43

    Charlotte Roche ist ekelhaft -.-

    Also... zum eigentlichen Thema ;-) Ich kaufe mir nur Taschenbücher.. und eigentlich sind auch die mir zu teuer, deshalb kauf ich Bücher fast nur bei Amazon oder Ebay gebraucht...

    Und gebundene Bücher... ich liebe sie... aber sie sind mir auf jeden Fall zu teuer. Hab nur zwei. ^^ Das Bushido & Herr der Ringe Luxusversion in diesem Rot-Gold-Glanz.

    Gast
    Gast

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Gast am Fr 17 Sep 2010, 11:59

    Wenn ich weiß, dass ein Buch gut ist und es in meiner "Bibliothek" unbedingt dabei sein muss, gebe ich schonmal 40€ aus. Dazu sei gesagt, dass ich Bücher meist direkt neu beim Händler kaufe.
    Zur Zeit lege ich mir eine Reihe gesammelter Werke zu, von denen jedes Buch 24€ kostet >_< zwar ziemlich teuer, aber noch schlimmer wäre es für mich, wirklich erstklassige Bücher nicht zu haben.
    Das einzige Buch, dass ich mir nicht selbst gekauft hab, war Herr der Ringe, da mir 56€ deutlich zu viel war... Und da ich die Enttäuschung darüber nicht ganz verbergen konnte, haben zwei meiner Freunde eins geschenkt ^-^ (ich habe (noch) keinen ebay-Acc, deshalb bleibt mir diese Möglichkeit erstmal verwehrt)

    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 09 Jun 2011, 20:52

    Das teuerste Buch, was ich mir 'mal gekauft habe war "Seelen" von Stephenie Meyer (24,95 €). Ansonsten achte ich schon auf die Seitenanzahl und dann den Preis. Ich würde - glaube ich - nie für ein 200 Seiten Buch 8 € bezahlen! Das wäre mir irgendwo viel zu teuer! Aber ich habe für ein ca. 217 Seiten Buch 6€ bezahlt. Zwar sind es 2 Euro unterschied, aber na ja ... es nimmt sich nicht wirklich viel, oder?
    Was ich hier jetzt aber eigentlich sagen will ist, dass ich schon darauf achte, wie dick das Buch ist und ob der Preis gerechtfertigt ist. Ist das Buch aber eine Neuerscheinung und ich will es unbedingt haben, dann drück ich auch mal wirklich alle Augen zu und kauf es mir ...

    Lg, Vee

    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Salissa am Mi 24 Aug 2011, 13:48

    Das hängt bei mir eindeutig davon ab, wie stark ich das Buch lesen möchte.

    Handelt es sich z.B. um die Fortsetzung einer meiner Lieblingsreihen oder einen anderen Titel, auf den ich sehnsüchtig gewartet habe, dann investiere ich auch gerne die 20-25 Euro für ein gebundenes Buch, sofern das Verhältnis Preis-Seitenzahl stimmt (20 Euro für ein 200 Seiten-Buch wäre mir deutlich zu teuer).
    Muss aber gestehen, dass ich diese Regel letztens zum ersten Mal gebrochen habe Erröt Es ging um einen Roman, den ich unbedingt lesen wollte, der aber nur über Umwege aus dem Ausland zu einem - angesichts der Seitenzahl eher hohen Preis - zu bekommen war. Habe lange gezögert und mit meinem schlechten Gewissen gerungen, aber letztendlich war es mir das Buch dann wert :)

    Ist es dagegen ein Buch, bei dem ich unsicher bin, ob es mir gefallen wird oder das auf meiner Wunschliste eine niedrigere Priorität hat, warte ich in der Regel auf die Taschenbuchausgabe oder versuche, es mir von jemandem auszuleihen.

    Inzwischen habe ich wohl aber auch eine kleine "Sammlerleidenschaft" in Bezug auf Bücher entwickelt. Während früher die Devise "Hauptsache, ich habe das Buch und kann´s lesen, die Aufmachung ist egal" hieß, ist das inzwischen anders. Wenn es z.B. ein Buch in zwei unterschiedlichen Versionen zu kaufen gibt und mir bei einer Fassung das Cover besonders gut gefällt, würde ich auch ein paar Euro mehr dafür bezahlen, selbst wenn die andere Ausgabe günstiger ist.
    Dafür gibt es von der Familie oft komische Blicke, aber ich sehe es so, dass Lesen eben mein liebstes Hobby ist und ich mein Geld daher hin und wieder gerne in besondere Ausgaben investiere. Genauso, wie andere sich ein besonderes Kleid leisten, obwohl ihr Kleiderschrank eigentlich voll genug ist, oder in ein schickes Auto, obwohl ein einfacheres Modell auch ausreichen würde Wink Solange man seine Finanzen dabei immer im Blick hat, finde ich ab und zu etwas höhere Ausgaben für ein Hobby völlig in Ordnung.


    Liebe Grüße


    Zuletzt von Salissa am Mi 24 Aug 2011, 19:29 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet

    Gesponserte Inhalte

    Re: Ab wann ist euch ein Buch zu teuer?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 Feb 2017, 09:23