Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Oscar Wilde - Teleny (ab 18)

    Austausch
    avatar
    Die_Moni
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1815
    Laune : vampirisch ^^V^^
    Ich schreibe : Düstere Romantik
    Texte : Die_Moni
    Kunst : Die_Moni

    Oscar Wilde - Teleny (ab 18)

    Beitrag von Die_Moni am Sa 27 Sep 2008, 16:45

    Teleny - Oscar Wilde

    Über das Buch:
    Der homoerotische Roman erzählt die erotische Liebesgeschichte zwischen dem französischen Dandy Camille und dem ungarischen Pianisten René (Teleny), deren Liebe an gesellschaftlichen Repressalien zerbricht.
    Heute sieht die Literaturwissenschaft Teleny als Gegenstück zum lustfeindlichen Idealismus der viktorianischen Gesellschaft und der neoromantischen Liebeslyrik des Fin de siècle.
    Für das viktorianische Zeitalter war es ein provokantes Werk, schon durch die zahlreichen homoerotischen und pornografischen Szenen. Das behandelte Thema ist nach wie vor aktuell: Eine gleichgeschlechtliche Liebe, die auf Unverständnis stößt und deshalb verachtet wird.
    Quelle - Wikipedia

    Monis Meinung:
    Teleny ist ein Werk, das gerne totgeschwiegen wird und das bis heute.
    Es hat damals schockiert und viele Literaturprofessoren die sich mit Wildes Werk befassen sind bis heute davon negativ berührt und erklären, dass es bis heute nicht klar ist, dass das Werk Wilde zugeschrieben werden kann. ^^ Allerdings ist für mich der Schreibstil eindeutig Wildes Feder.
    Die Sprache ist offener und deutlicher als in manchem homoerotischen Roman der heutigen Zeit. Es ist heftig, bewegend, dramatisch und manchmal sogar abstoßend, wenn zum Beispiel die Zustände der Bordelle geschildert werden und der Tod einer Prostituierten (und ich bin wahrlich nicht sensibel).
    Doch das Werk verdient trotzdem bzw. gerade deshalb die volle Anerkennung!!!
    Und: Die Liebesgeschichte ist einfach traurig-schön!

    Taschenbuch
    Verlag: Rowohlt Tb. (Oktober 2001)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3499153769
    ISBN-13: 978-3499153761
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Oscar Wilde - Teleny (ab 18)

    Beitrag von Pooly am So 22 März 2009, 20:01

    Ich mag Okar Wilde und seine Werke sehr gern. Und dieses Werk von ihm hatte ich vor einer Weile schon einmal in der Hand und hab überlegt, ob ich es kaufen soll.
    Meine Buchhändlerin riet mir aber davon ab (und ich war damals auch noch nicht 18)
    Wenn ich jetzt deine Vorstellung lese, dann verstehe ich auch warum.

    Ich denke nicht, dass ich es lesen will. Aber ich bin noch zwiegespalten.
    Mal sehen ^^

    Aber danke, für die Vorstellung Very Happy


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Die_Moni
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1815
    Laune : vampirisch ^^V^^
    Ich schreibe : Düstere Romantik
    Texte : Die_Moni
    Kunst : Die_Moni

    Re: Oscar Wilde - Teleny (ab 18)

    Beitrag von Die_Moni am So 22 März 2009, 21:34

    Das Buch ist wirklich sehr krass und hart zu lesen. Es ist schonungslos - für einige Menschen ist es nichts ...

    Gesponserte Inhalte

    Re: Oscar Wilde - Teleny (ab 18)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25 Nov 2017, 10:42