Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Timur Vermes - Er ist wieder da!

    Teilen
    avatar
    Gast
    Gast

    Timur Vermes - Er ist wieder da!

    Beitrag von Gast am Do 11 Jan 2018, 09:37

    Klappentext:

    Ein literarisches Kabinettstück erster Güte

    Frühjahr 2011. Adolf Hitler erwacht mitten in Berlin. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet er in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgreich und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und Gefällt mir - Buttons.

    Daten:
    Genere: Satire - Komödie
    Autor: Timur Vermes
    Vorgelesen von Christoph Maria Herbst
    Verlag: Lübbe Audio / Tonpool
    CDs: 6
    Laufzeit: 411 Minuten
    Jahr: 2012

    Meine Meinung:

    Christoph Maria Herbst liest das Buch erstklassig vor. Da ich ja auch in dem Kinofilm gewesen bin, muss ich auch hier sagen das auch der Film zwar echt klasse ist aber das Hörbuch auch hier um einiges besser rüberkommt. Ich bin immer noch sehr beeindruckt wie gut Herbst alles Stimmen hinbekommt, vor allen von Adolf Hitler. Der Humor ist super und oft bleibt einem aber das Lachen im Hals stecken, weil man darüber nachdenkt ob es heute in unserer doch so aufgeklärten Zeiten so einfach wäre für Hitler wieder Anhänger zu finden.

    Eine der besten Stellen ist als Hitler die Parteizentrale der NPD aufsucht und dort den Leuten erst Mal erklären muss wie mies die alles machen und das sie seine Ziele wohl falschverstanden haben. Aber auch das Interview mit Renate Künnast von den Grünen ist super und wie er sie dazu bringt als erste das Thema Juden zu erwähnen zeigt das er auch heute noch sehr raffieniert vorgehen würde.

    Das Buch ist super und ich kann es nur jedem empfehlen sich mal anzuhören.



      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 12 Nov 2018, 23:21