Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Der Magnet [Parodie]

    Austausch
    avatar
    Regenbogenfisch
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 972
    Ich schreibe : am liebsten Gedichte in alle erdenklichen Formen, wobei ich gerne experimentiere. Mittlerweile habe ich aber auch Gefallen an Kurzgeschichten gefunden. Ab und zu schreibe ich auch Songtexte, die ich anschließend vertone.
    Texte : Regenbogenfisch
    Kunst : Regenbogenfisch

    Der Magnet [Parodie]

    Beitrag von Regenbogenfisch am Fr 26 Sep 2008, 21:33

    Ich habe vor einem Jahr einmal eine Parodie zu einem bestehenden Songtext geschrieben, nachdem mich jemand aus einem anderen Forum dazu inspirierte.

    Das Original stammt von Schandmaul

    -Original-
    Ich bin ein Mensch der Worte, Die Welt erscheint mir still,
    zu füllen Allerorte mit Text wie ich es will.
    Mein Leben ist ein Märchen, erzählt von mir daselbst,
    Ich bin ein Mensch der Worte - ein Poet

    Ich bin ein Mensch der Wonne, Gleich Rosenblühten zart,
    Gefallen meine Worte, der eitlen Frauen Art.
    Kein Tor bleibt mir verschlossen, ich kann zum Herzen sehen.
    Ich bin ein Mensch der Wonne - ein Poet.

    Frei leb ich dieses Leben. Frei meiner Worte wegen.
    Frei geh ich meinen Weg, bis diese Welt zu ende geht.
    Lass dir die Worte bringen, sie in deinen Ohren klingen,
    bis du sie dann verstehst, und sei der Poet!

    Ich bin kein Mensch von Adel, doch preis ich hier und da,
    die großen Heldentaten, der wackren Herrscherschar.
    Bei Hof fehlt mir der Wind der Freiheit, der mich stehts umweht,
    Ich bin kein Mensch von Adel - bin Poet

    Frei leb ich dieses Leben. Frei meiner Worte wegen.
    Frei geh ich meinen Weg, bis diese Welt zu Ende geht.
    Lass dir die Worte bringen, sie in deinen Ohren klingen,
    bis du sie dann verstehst, und sei der Poet!

    Ich bin ein Kind der Straße, mein Heim das ist die Welt,
    schenk meinen Vers der Gasse, ganz so wie es mir gefällt,
    Mein Leib ist eine Feder, er schreibt auf seinem Weg
    die Geschichte meines Lebens - bin Poet



    -Der Magnet [Parodie]-
    Ich bin kein Mensch, sprech keine Worte. Meine Welt ist still,
    anzuheften viele Dinge, wo ich kann und will.
    Mein Leben ist ein Märchen, erzählt von mir, der klebt,
    Ich bin kein Mensch, sprech keine Worte - ein Magnet.

    Ich bring den Menschen Wonne auf eine praktische Art.
    An Dingen aus Metall da komme ich in Fahrt.
    So viele wichtige Dinge heft' ich ans Eisen ran,
    Ich bring den Menschen Wonne, ein Magnet.

    Frei leb ich dieses Leben, frei meiner Bestimmung wegen.
    Frei geh ich diesen Weg, bis das Metall zu ende geht.
    Lass dir die Anziehung bringen, vieles kann damit gelingen,
    bis du es dann verstehst, und sei ein Magnet!

    Ich bin kein Ding von Adel, doch bin ich hier und da,
    ohne mich wär manches Ding nicht mehr, wo es mal war.
    Kostbarkeiten brauch' ich nicht, Hauptsache die Haftung geht,
    ich bin kein Ding von Adel, sondern ein Magnet.

    Frei leb ich dieses Leben, frei meiner Bestimmung wegen.
    Frei geh ich diesen Weg, bis das Metall zu ende geht.
    Lass dir die Anziehung bringen, vieles kann damit gelingen,
    bis du es dann verstehst, und sei ein Magnet!

    Ich gehöre nicht auf Straßen, doch mein Heim das ist die Welt,
    ich hefte mich an Dingen, ganz wo es mir gefällt.
    Mein Leib hat viele Formen und geht noch manchen Weg.
    Tja so ist mein Leben, bin Magnet!
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51424
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Der Magnet [Parodie]

    Beitrag von Alania am Mi 01 Okt 2008, 18:46

    Hallooo Very Happy

    Ich als Schandmaulfan muss dazu jetzt etwas schreiben.^^

    Mal ganz davon abgesehen, dass du dieses schöne Lied lächerlich gemacht hast... Wink Mr. Green xD

    Die Parodie ist dir wirklich gelungen.
    Ich musste ziemlich oft lachen, als ich an Stellen kam wie:

    Frei leb ich dieses Leben, frei meiner Bestimmung wegen.
    Frei geh ich diesen Weg, bis das Metall zu ende geht.
    Lass dir die Anziehung bringen, vieles kann damit gelingen,
    bis du es dann verstehst, und sei ein Magnet!

    Was ich auch bemerkenswert finde ist, dass der Rythmus gleichbleibt und auch auf eine eigene Art der Sinn...
    Die Parodie ist durchgehend wie das eigentliche Lied aufgebaut.

    Ich bin ein Mensch der Wonne, Gleich Rosenblühten zart,
    Gefallen meine Worte, der eitlen Frauen Art.


    Ich bring den Menschen Wonne auf eine praktische Art.
    An Dingen aus Metall da komme ich in Fahrt.


    Eine wirklich sehr amüsante Idee! Mr. Green
    (Ich habe es sogar versucht zu singen, was mir allerdings nicht so recht gelungen ist^^...)

    LG
    Angie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Der Magnet [Parodie]

    Beitrag von Pooly am Mo 13 Okt 2008, 08:06

    Lieber Marcus

    jetzt muss ich auch einmal etwas zu deinem Gedicht schreiben, obwohl ich das Originallied nicht kenne.
    Ich habe natürlich erst einmal das Original gelesen und dann deine Parodie davon. Und ich war vollkommen überrascht, wie gut du das gemacht hast. Der Rythmus blieb gleich, als ich vom Original in dein Gedicht übergegangen bin konnte ich ganz einfach den Leserhythmus beibehalten. Das musste ja schon einmal ein ganzes Stück Arbeit sein.
    Bei näherem Hinsehen habe ich dann bemerkt, dass sogar die meisten Endreime gleich geblieben sind.
    Und der Inhalt auch auf seine Art und Weise. Oft zum Schmunzeln Mr. Green aber sehr gut.
    Also ich finde die Idee wirklich klasse und die Umsetzung wirklich sehr gelungen. Man merkt, wieviel Arbeit du in dieses Projekt gesteckt hast.
    Respekt, wirklich.

    Und jetzt werde ich mir erst einmal das Originallied heraussuchen und mir anhören Wink


    Lieben Gruß
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Der Magnet [Parodie]

    Beitrag von Dawn am Di 14 Okt 2008, 10:41

    Hey,
    du hast wirklich eine schöne Parodie geschrieben. Ein Magnet zu nehmen ist eine witzige Idee. Ich kenne Schandmaul nicht allzu gut, also nur vom Namen, aber die Umsetzung in eine Parodie ist dir sehr gut gelugen. Mit Witz und Charme. Very Happy

    Lg, Alex

    Gesponserte Inhalte

    Re: Der Magnet [Parodie]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 20 Okt 2017, 17:53