Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Austausch
    avatar
    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 292
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Creature am Do 20 Jul 2017, 18:52

    Willkommen in New Salem!



    Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt, tausende Unschuldige sind den Inquisitoren bereits zum Opfer gefallen. Die meisten davon fälschlicherweise zu Hexen erklärt, doch auch von den echten Magiebegabten sind nur noch wenige übrig. Viele Menschen werden verraten, es reicht schon eine winzige Auffälligkeit um sich in den Fängen eines Inquisitors wiederzufinden - und diese bekommen früher oder später immer ein Geständnis.
    Es ist ein einsames, gefährliches Leben, indem man die Fähigkeiten zum eigenen Schutz geheimhalten muss, einige haben sich ganz aus Dörfern oder Gemeinschaften zurückgezogen. Mit der Begründung von New Salem aber gibt es endlich wieder die Hoffnung auf ein winziges bisschen Frieden.


    Die Hexer:
    Eines verbindet die Einwohner Dorfes. Eine magische Ader, von Dörfler zu Dörfler unterschiedlich stark ausgeprägt, die ihnen die Passage durch die unsichtbaren Schutzmauern der Siedlung erlaubt, die den Schutz allerdings auch erst notwendig macht. Sie kann für ihren Träger gleichermaßen Fluch und Segen sein und manifestiert sich auf viele, unterschiedliche Arten. Es ist eine launische Gabe, die gefördert und geformt werden muss, damit sie nicht verkümmert oder gar außer Kontrolle gerät. Die Bewohner übern ihre Magie auf verschiedenste Art und Weise aus. Der eine mag in der Lage sein, das Wetter vorherzusehen, der nächste, es zu beeinflussen. Wieder einer lässt die Kräuter in seinem Garten, ganz unabhängig von Wind und Wetter, nur durch seinen Willen und gutes Zureden wachsen. Das ein oder andere Tier trägt vielleicht einen Talisman um den Hals und lässt so den Menschen erkennen, der manchmal Haut gegen Fell eintauscht. Es kann direkt und offensichtlich sein, wie einen Gegenstand wortwörtlich aus der Luft zu zaubern, oder leiser, versteckter, durch beschützende Amulette oder den Duft von reinigendem Salbei, der stets ein Haus erfüllt und je nach ausführender Hand mehr oder weniger gehorsam seine Arbeit tut.
    Einige werden mit vollendeter Gabe geboren, andere haben es schwerer und müssen lange und mühsam nach dem richtigen Spruch, der richtigen Mondphase, der richtigen Mischung, suchen, doch in jedem einzelnen Bewohner finden sich zumindest schlummernde Anlagen.

    New Salem:
    New Salem ist geradezu ein Meisterwerk der Magie. Vor Jahren kamen Hexer und Hexen unterschiedlichster Profession zusammen. Bis tatsächlich der erste, wirksame Spruch rezitiert wurde vergingen Tage, denn die verschiedenen Zweige der Magie miteinander harmonieren und verschmelzen zu lassen ist nicht gerade einfach. Doch der Gruppe entschlossener Magier gelang das Kunststück und gemeinsam erschufen sie die Schutzwälle, die New Salem vor der nichtmagischen Welt verborgen halten. Seitdem erblüht New Salem. Das Versprechen der Sicherheit lockte weitere Magier an, die beim Aufbau halfen und mit ihren Fähigkeiten, magisch wie nichtmagisch, seitdem zur Gemeinschaft beitragen.
    Allerdings leben die Dörfler nicht gänzlich abgeschottet, es steht jedem frei, die Grenzen für einen Ausflug zum Markt der Nachbarstadt, zum Kräutersammeln  oder auch nur für einen Spaziergang zu überschreiten. Doch die Inquisitoren sind überall. Für die meisten ist New Salem die letzte Hoffnung auf ein normales Leben.


    Vorgeschichte:

    1520:
    Die Herburgis, eine mächtige Hexerfamilie, lässt sich in dem kleinen Dorf Salem nieder

    1520 bis ca. 1540:
    Salem wächst und floriert, andere Hexer werden von der fortgeschrittenen Magie angezogen; ein Zirkel wird gegründet

    1540:
    Die Hexenverfolgung nahm zu, Inquisitoren verstärkten ihre Mühen

    1546:
    Erste Hexer aus Salem werden verhaftet und verurteilt, Angst und Wut der Zurückgebliebenen wächst

    1547:
    Die Herburgis beginnen mit der Ausarbeitung eines Schutzzaubers für die Stadt

    1548:
    Mehrere Versuche, den Schutzzauber zu wirken, scheiterten, erwecken hingegen aber noch größere Aufmerksamkeit der Inquisitoren

    1549:
    Der bis dahin größte Aufmarsch an Inquisitoren richtet sich gegen Salem. In den folgenden Tagen kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Hexern, Inquisitoren und auch einfachen Bürgern, die sich aus Angst vor teuflischen Mächten auf die Seite der Inquisitoren schlagen

    1550:
    An Salem wird ein Exempel statuiert. Viele Hexer werden hingerichtet, die Stadt wird in Brand gesetzt, nur wenige können entkommen

    1560:
    Unter denen, denen die Flucht gelang, war auch der jüngste Nachkomme der Herburgis, Aelfric Herburgis, der nun 20 Jahre alt ist. Er rettete das Grimoire seiner Mutter und arbeitet seitdem weiter an dem Schutzzauber, entschlossen, das Werk seiner Mutter zu verständigen.

    1570 bis ca. 1580:
    In der Überzeugung, fast am Ziel zu sein, stellt Aelfric eine Gruppe von Hexern unterschiedlicher Profession zusammen, um den Schutzzauber zu wirken

    1582:
    Aelfric kehrt mit seinen Hexern nach Salem zurück.
    Tage vergehen und immer weitere Feinheiten werden dem Zauber hinzugefügte, weggenommen oder verändert, aber schlussendlich gelingt es. Die Ruinen der Stadt sind fortan durch magische Barrieren vor den Augen der Außenwelt verborgen.
    Aelfric und zwei weitere Hexer lassen dabei ihr Leben, der Zauber zerrt ihre gesamte Kraft auf. Die restlichen verbleiben stark geschwächt.

    Ab 1582:
    Die Nachricht verbreitet sich, nach und nach kommen Hexer in das nun sichere New Salem, die Neuankömmlinge helfen beim Wiederaufbau des Dorfes

    1602:
    Aktueller Stand. Aus verbrannten Ruinen ist mittlerweile ein kleines, aber lebendiges Dorf geworden.

    Steckbrief:


    Code:
    [b]Spielername:[/b]
    [b]Charaktername:[/b]
    [b]Geschlecht:[/b]
    [b]Alter:[/b]

    [b]Beruf:[/b]

    [b]Aussehen:[/b]

    [b]Charakter:[/b]
    [b]Fähigkeiten:[/b]

    [b]Sonstiges:[/b]




    Steckbriefe

    Hexer

    Cederyn - (m) - Cheshire:



    Spielername: Cheshire
    Charaktername: Cederyn
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 16 Jahre

    Beruf:
    Nichts; hilft aus, wo er kann
    Stellt außerdem seine magischen Fähigkeiten in den Dienst der Dorfbewohner

    Aussehen:
    Cederyn ist ca. 1,70m groß und sehr schlank, er wirkt fast schon zerbrechlich. Dies wird aber meistens durch seine Kleidung kaschiert, da wählt er bevorzugt lange, weite Gewänder in schlichten wie grau, beige und braun oder seltener auch Akzente in grün oder blau. Häufig trägt er auch Schmuck in Form von Amuletten oder Talismanen, deren dunkle Lederbänder sich von seiner sehr hellen Haut stark abheben.
    Cederyn hat dunkelbraune Haare, die ihm in leichten Wellen bis auf die Schultern fallen. Er hat ein ovales Gesicht mit feinen Zügen, einer geraden Nase und vollen Lippen. Seine Augen sind dunkelblau.
    Er trägt meistens eine Tasche mit sich, in der sich Utensilien für seine Magie befinden.

    Charakter:
    Cederyn hat eine eher sanfte, freundliche Persönlichkeit und bemüht sich, ganz seiner Magie entsprechend, um Harmonie und Einklang. Er ist freundlich und hilfsbereit und trägt gerne bestmöglich zu Gemeinschaft bei. Allerdings ist er nicht naive, wer ihm gegenüber unhöflich auftritt oder anders einen schlechten Eindruck macht wird Cederyns Hilfe auch nicht selten verwehrt. Trotz seiner körperlichen Jugend könnte man Cederyn auch durchaus schon als erwachsen oder gar weise bezeichnen. Zum Teil ist dies ebenfalls seiner Magie zuzuschreiben, die Natur lehrt ihn das ein oder andere und Cederyn lernt gerne und schnell.
    Aufgrund seiner Jugend und seines Aussehens kann es schnell passieren, dass man ihn unterschätzt, dies wäre allerdings ein großer Fehler. Er ist nicht nur verbal sehr schlagfertig, sondern auch ein recht mächtiger Hexer.
    Er ist sehr naturverbunden, besitzt zum Beispiel einen großen Kräutergarten und auch Topfpflanzen im Haus, die er alle hegt und pflegt. Man könnte ihn auch schon mal antreffen, wie er gerade in ein intensives Gespräch mit seinen Pflanzen vertieft ist. Außerdem beschäftigt er sich gerne mit Tieren und füttert zum Beispiel streunende Katzen oder bietet ihnen eine Unterkunft für eine regnerische Nacht.
    In New Salem fühlt Cederyn sich sehr wohl und verlässt das Dorf nur gelegentlich, zum Beispiel um seinen Vorrat an Kristallen aufzustocken oder einen Spaziergang bei Vollmond zu machen.

    Fähigkeiten:
    Wicca, grüner Hexer, also naturverbundene Magie mit Hilfsmitteln wie Kerzen, bestimmte Kräuter, Kristalle, etc. Außerdem Tarot.
    Sonstiges:
    Cederyn kam im Alter von 7 Jahren nach New Salem, seine Mutter reiste damals gemeinsam mit ihm, überlebte die Anstrengungen der Flucht allerdings nicht.

    Harvy - (w) - Cheshire:


    Spielername: Cheshire
    Charaktername: Harvy
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 37 Jahre

    Beruf:
    Heilkundige; Engelmacherin

    Aussehen:
    Harvy ist ca. 1,78m groß. Sie ist schlank und gleichzeitig muskulös, allgemein aber eher stämmig. Ihre Kleidung ist nichts Besonderes, üblicherweise schlicht und praktisch, ohne Verzierungen oder außergewöhnliche Farben. Ihre Haut ist leicht gebräunt.
    Man könnte Harvy nicht gerade als schön bezeichnet. Sie ist grade so durchschnittlich und gibt sich meistens keine Mühe, irgendetwas an dem Eindruck zu ändern, ihre unfreundliche Miene erreicht häufiger eher noch das Gegenteil. Sie hat recht kurze, schmutzig-blonde Haare, die meistens ungeordnet sind. Ihre Augen sind hellbrauen und in ihrem Gesicht zeichnen sich schon erste Falten ab.

    Charakter:
    Die Beschreibung ‚Harte Schale, weicher Kern‘ passt in Bezug auf Harvey wirklich perfekt. Sie scheint zunächst eine sehr raue und abweisende, ja sogar unhöfliche Person zu sein, doch wenn man sie besser kennenlernt und Harvy selbst es so wünscht, gibt es da auch eine andere Seite von ihr zu entdecken.
    Sie lebt schon recht lange in New Salem und zählt viele der Bewohner zu ihrer Familie, dementsprechend ist sie auch immer zur Stelle um ihre Fähigkeiten als Heilkundige einzusetzen und zu helfen, wenn es nötig wird. Trotzdem hat sie eben ihre ganz eigene Weise, jemanden zu unterstützen oder aufzuheitern und wenn man nicht weiß, dass es so eben ihre Art ist, kann es auch schon mal falsch aufgefasst werden.
    Auch den jungen Frauen gegenüber, die ihre Dienste als Engelmacherin in Anspruch nehmen, ist sie meistens eher harsch, obwohl sie eigentlich fast schon Mitleid mit den verzweifelten Mädchen hat.

    Fähigkeiten:
    Beschwörung; Blutmagie
    (Ihre Fähigkeiten haben einen Preis, der in Blut bezahlt wird.)

    Sonstiges:
    Harvey geht regelmäßig in die nahe Stadt, da die jungen Frauen, die ihre Dienste in Anspruch nehmen, New Salem nicht betreten können.

    Niall Lanij - (m) - SaKi:



    Spielername: SaKi
    Charaktername: Niall Lanij
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 24 Jahre

    Beruf:
    Holzschnitzer. Er kann sowohl Alltagsgegenstände als auch Kunstgegenstände anfertigen.

    Aussehen:
    Niall ist etwa 1,75m groß und von schlanker Statur, aber nicht zierlich. Vor allem sein Oberkörper und seine Arme sind muskulös, aber es wirkt nicht unnatürlich oder übermäßig trainiert. Seine Haut besitzt eine gesunde Farbe, ist leicht gebräunt, Nialls Gesicht ist kantig, wirkt aber durch seine warmen braunen Augen nicht hart. Seine Haare sind ebenfalls von einem warmen Dunkelbraun und er trägt sie im Nacken kurz, dafür fallen ihm die längeren Strähnen vorn in die Stirn, vor allem wenn er sich zum Schnitzen herunterbeugt. An der Innenseite seiner linken Hand trägt er eine Narbe, die von einem Schnitt mit dem Schnitzmesser herrührt. Über seine Kleidung macht er sich nur insofern Gedanken, als dass sie nicht verschlissen ist, er bevorzugt aber dunkle, gedeckte Farben und einfache Stoffe wie Leinen. Er hält nicht viel von Schmuck, aber er trägt an beiden Handgelenken schwarze Lederbänder, die sich ein paar Mal um seine Handgelenke winden und mit Metall-Schnallen zusammengehalten werden. Ansonsten trägt er eine dünne, kurze Lederkette, an der ein kleiner geschliffener Karneol befestigt ist – ein Andenken an seine Mutter, von der er die Feuermagie erbte und erlernte.

    Charakter:
    Niall ist eher verschlossen und nachdenklich, er geht nicht von sich aus auf andere Menschen zu. Er ist nicht unfreundlich, ganz im Gegenteil, eigentlich ist er ein sehr warmherziger Mensch, der mit seinen bescheidenen Fähigkeiten gern zur Gemeinschaft beiträgt. Wenn nicht durch Schnitzereien, dann durch körperliche Arbeit. Beim Wiederaufbau von Salem hilft er tatkräftig mit, weil er ebenfalls einen Ort schaffen will, an dem die magisch begabten Menschen wieder in Ruhe und Frieden leben können. Er floh mit seinem Vater und seinem jüngeren Bruder nach Salem, als die Inquisition in ihrer Stadt wütete und das Leben seiner Mutter kostete, die vor seinen Augen auf einem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Seitdem hat er seine Magie nicht mehr angewandt – einerseits weil es ihn an das Feuer des Scheiterhaufens erinnert, andererseits weil er die magische Veranlagung von seiner Mutter vererbt bekommen hat. Er empfand die Feuermagie schon immer als aggressive Magie, als eine Angriffsmagie, obschon er viel lieber eine heilende Magie beherrscht hätte. Nachdem er Jahre erfolglos darauf verschwendet hat, verschiedene Formen von Heilmagie zu erlernen, hat er sich mit seinen Fähigkeiten abgefunden und seine Feuermagie so weit trainiert, dass er sie beinahe jederzeit unter Kontrolle hat. Seitdem gehen auch keine Schnitzereien mehr in Flammen auf – es sei denn, er ist unzufrieden damit.
    Seit dem Tod seiner Eltern ist er in sich gekehrter und wirkt oft unnahbar und eigenbrötlerisch auf andere Menschen, die ihn noch nicht lange oder gut kennen. Wenn er überfordert ist, neigt er zu impulsivem Verhalten, was vermutlich der Art seiner Magie geschuldet ist. Die Inquisition hat bei ihm ein Trauma hinterlassen und er tut alles, um ihr aus dem Weg zu gehen. Daher bemüht er sich auch so, New Salem in einen Zufluchtsort für magisch begabte Menschen zu verwandeln und verlässt so gut wie nie die Stadt.
    Mehr dazu dann im RPG.

    Fähigkeiten:
    Feuermagie. Natürlich hat sich das anfangs nicht mit seinem angestrebten Beruf vertragen und während seiner Ausbildung sind einige Werke, an denen er arbeitete, unfreiwillig in Flammen aufgegangen. Mittlerweile hat er durch jahrelanges Training seine Magie unter Kontrolle.

    Sonstiges:
    Seine Handflächen sind immer warm, er friert selten und lebt nach dem Motto »Leben und leben lassen«. Niall achtet zwar auf Körperhygiene, aber allzu intensiven Kontakt mit Wasser pflegt er nicht – vermutlich eine natürliche Aversion gegen das entgegengesetzte Element seiner Magie.
    Sein Vater kam vor einem Jahr bei einem Unfall in New Salem um, als er zusammen mit anderen ein Haus wieder aufbaute und von herabstürzenden Dachbalken erschlagen wurde. Magische Hilfe kam zu spät. Seitdem ist Nialls zehnjähriger Bruder Devin seine einzige Familie. Niall liebt seinen Bruder, doch war nach dem Tod beider Eltern überfordert. Ein anderer Mann, der mit seiner Familie in der Nähe lebt und anwesend war, als Nialls Vater ums Leben kam, bot an, Devin aufzunehmen und zusammen mit seiner Frau für ihn zu sorgen wie für ihre eigenen drei Kinder. Niall stimmte zu und gibt seitdem einen Teil des Lohnes, den er für seine Schnitzereien erhält, zur Unterstützung an die Familie. Devin ist seit dieser Entscheidung nicht mehr gut auf ihn zu sprechen, weil er sich fortgestoßen und hintergangen fühlt, er hätte gern mit Niall allein zusammengelebt. Niall besucht Devin zwar jeden Tag, doch Devin ignoriert ihn und ist immer noch sauer auf ihn. Niall lebt seitdem allein in einem kleinen Haus, in dem er auch seine Werkstatt untergebracht hat.


    Luzian - (m) - Creature:
    Spielername: Creature
    Charaktername: Luzian
    Geschlecht: männlich
    Alter: 19 Jahre

    Beruf: Heilerschüler

    Aussehen: Luzian misst in etwa 1.78 Meter und fällt damit nicht besonders auf. Sein Körper ist gezeichnet vom Hunger und Leid, so ist er sehr schlank, eher schon mager. Seine Schultern sind schmal, seine Brust und sein Bauch zwar dezent muskulös, doch stechen gleichsam die Rippen hervor, sowie die Wirbelsäule auf dem Rücken. Seine Beine sind lang und ebenfalls eher dünn. Luzian ist kein Schwächling, so hat sein Körper durchaus Muskeln und auch Kraft, doch wirkt er auf den ersten Blick eher zart. Ebenfalls zu erwähnen sind wohl die zahlreichen feinen Narben auf seinem Rücken.
    Luzians Gesicht ist zugleich erwachsen und jugendlich. Es hat die kindlichen Rundungen noch nicht ganz verloren, doch hat er so viel gesehen und mitgemacht, dass seine Züge hart geworden sind. Er besitzt hohe Wangenknochen, eine schmale, gerade Nase und große Augen in der Farbe eines herbstlichen Waldes, sprich Bernsteinfarben gemixt mit Grün. Seine Wimpern sind für einen jungen Mann unnatürlich lang. Seine Lippen sind schmal und kaum beachtenswert. Von seinem linken Ohr an zieht sich eine Brandnarbe über seinen Wangenknochen und bis zur Nase. Seine Augenbraue ist teils verbrannt. Es sieht nicht wirklich grausam aus, mehr wie rötliche Splitter, die sich in seine Haut gegraben haben.
    Luzians Haare sind dunkelbraun, sodass sie fast schwarz wirken. Lediglich bei Sonneneinfall schimmern sie rötlich-braun. Im Nacken und an den Seiten sind sie uneben kurz geschnitten, am Oberkopf allerdings so lang, dass sie ihm fast bis zum Kinn fallen. Er trägt sie manchmal zusammengebunden, oftmals aber einfach offen.

    Charakter: Luzian ist eine sehr stille Person, man könnte gar meinen, er sei stumm. Natürlich kann er sprechen, doch hält er sich lieber im Hintergrund, möchte gar nicht bemerkt werden und hört umso lieber zu. Es ist erstaunlich, was er alles aufschnappt, so unauffällig, wie er sich gibt. Doch er ist scheu, misstrauisch und skeptisch, niemand darf ihm zu Nahe kommen. Sein Interesse an zwischenmenschlichen Kontakten ist stark reduziert, soziale Begegnungen empfindet er beinahe schon als anstrengend, er ist lieber für sich, beschäftigt mit seinen eigenen Problemen und Beweggründen. Dies lässt ihn sehr oft einsam, beziehungslos und vollkommen von den anderen abgeschnitten erscheinen. Doch ist es freilich nicht so, dass er andere Menschen nun wirklich nicht mag. Nur wurde er immer klein gehalten, durfte sich nie etwas zu Schulden kommen lassen und hatte kaum soziale Bindungen. Kaum Menschen um sich herum, die ihn akzeptiert haben, so hat er nie wirklich gelernt, wie er sich sozial zu verhalten hat. Menschen begegnet er mit großer Vorsicht. Da er aber im Adel aufwuchs, ist Luzian sehr gebildet – er kann lesen und schreiben und besitzt eine natürliche Intelligenz. Er ist sehr fleißig und liebt das Lernen, liebt die Natur. So verschwindet er oftmals stundenlang und ist irgendwann einfach wieder da, als sei er nie weg gewesen.
    Zusammengefasst ist Luzian also still, scheu, schlecht sozialisiert, aber durchaus lernfähig..

    Fähigkeiten: Luzians Magie ist kompliziert. Kurzgesagt: er könnte heilen. Wenn er einen Menschen anfasst, kann er in diesen hineinspüren und Empfindungen, sowie Wunden oder andere „Fehler“ erkennen. Dieses Erkennen fällt ihm oftmals nicht sonderlich schwer, da Menschen harmonisch funktionieren und jede kleine Krankheit diese Harmonie aus dem Gleichgewicht wirft. Doch auch ist Luzian fähig, mithilfe seiner Energie kleinere Wunden zu heilen oder den Körper zu motivieren, schneller zu heilen. Schwere Krankheiten sind natürlich komplizierter und auch für ihn nur schwer zu fassen, doch er lernt stetig.

    Sonstiges: Ein wichtiger Punkt wäre wohl Luzians Vergangenheit. Er wurde im niederen Adel geboren und hat sieben Geschwister. Schon früh fiel seinen Eltern auf, dass er anders war, doch war seine Mutter dagegen, ihn als Kleinkind zu töten. So versuchte sein Vater stetig, ihm das „Böse“ auszutreiben, prügelte ihn und versuchte alles, um seinen Sohn zu heilen. Doch die Leute reden. So wurden tatsächlich irgendwann die Inquisitoren auf die Familie aufmerksam, Luzian floh. Seine Mutter kam bei der Jagd ums Leben, er selbst konnte teilweise schwer verletzt entkommen. Luzian irrte eine längere Zeit durch die Wälder, bis er New Salem fand.
    Frowe - (W) - Raven:
       Spielername: Raven
       Charaktername: Frowe
       Geschlecht: weiblich
       Alter: 11

       Beruf: selbsternannte, "ehrliche Taschendiebin"
       - sie ersetzt gestohlene Dinge, die sie reizen oder nützlich sind, durch eine gebührende Zahl Münzen -

       Aussehen:
       Sie ist ein typisches, elfjähriges Mädchen: schmächtig, klein, kaum 1, 45 Meter groß. Aber das ist für Frowe nur von Vorteil, denn sie ist schmal gebaut und im allgemeinen als dünn zu bezeichnen, aber nicht mager. Dadurch kann sie leicht zwischen den Menschen hindurch schlüpfen.
       Sie ist blass, aber nicht kränklich bleich. Und genau genommen ist sie gar nicht allzu weiß, doch durch den Kontrast ihrer schwarzen, langen Haare, die ihr meist wild im Gesicht hängen und immer zerzaust aussehen, wirkt sie blasser als sie ist. Ihre Augen sind ebenfalls dunkel, wirken ein wenig groß und durchdringend, oftmals bezeichnet man sie deswegen auch als puppenhaft oder kindlich.
       Frowe trägt nicht gerne Röcke oder Kleider, da diese ihre Bewegungen stören. Sie trägt lieber leichte, leise Sachen, Hemden und Hosen. Sie trägt meistens Farben, die in der Natur zu finden sind: Brauntöne von Erdbraun bis Sandfarben.
       Schmuck, ob eigener oder gestohlener, trägt sie nicht, weil es sie ganz einfach selbst als Ziel eines Diebes markieren könnte. Sie hat aber ein Medaillon bei sich in der Tasche (entweder in der Hosen- oder in einer selbstgenähten Tasche) das ihr Vater ihr geschenkt hat, welches sie hütet wie einen Augenstern.

       Charakter:
       Das auffälligste an Frowe ist ihr Mut. Nicht nur der Mut, zu stehlen und damit immer wieder das Risiko einer harten Strafe einzugehen, sondern auch der Mut, sich stark zu machen. Frowe ist zwar ein stilles, ruhiges Mädchen: Meist mischt sie sich nicht ein, sagt nur das Nötigste und beobachtet. Aber wenn sie mit etwas unzufrieden ist, sei es das Verhalten von jemandem oder etwas Anderes, dann scheut sie sich nicht davor, ihrem Unmut Luft zu machen. Damit folgt sie dem Beispiel ihrer Mutter. Zwar bleibt sie stets höflich und meistens respektvoll, aber gerade dadurch wirkt sie ein bisschen erwachsener, als sie ist. Ihr Vergnügen nach einem erfolgreichen Raubzug mit ihrer Schwester schafft einen gewissen Ausgleich. Sie ähnelt dann einer Elster, die ihre Beute ins Nest bringt und bewundert.
       Frowe ist zwar nett zu jedem, der es verdient, sie ist gerecht und ehrlich, aber sie ist trotzdem eher eine Einzelgängerin. Die Einzige, mit der sie etwas unternimmt, ist ihre Schwester. Wenn jemand Hilfe möchte, dann fragt er vermutlich nicht sie, aber falls doch, dann ist sie zuverlässig zur Stelle. So lange, wie Hilfe benötigt ist, dann verschwindet sie wieder.
       Manchmal hat aber auch Frowe ihre Trotzphasen, die sich dann so zeigen, dass sie sich weigert, zu tun was man ihr sagt oder indem sie zickig reagiert oder sich in ihr Zimmer zurückzieht und stundenlang nichts von sich hören lässt.

       Fähigkeiten:
       Frowe´s Fähigkeiten sind schwach ausgeprägt, aber sie übt fleißig. Sie hat Vorrausahnungen, Einblicke in die Zukunft. Im Moment zeigt sich das nur in intensiven, often Déjà-vu-Erlebnissen und sehr selten auch als Teilstückchen in Träumen. Außerdem merkt sie meistens als Erste, wann das Wetter umschlägt, ganz kurz bevor es passiert.
       Später wird sie vermutlich einen leichten Einfluss auf das Wetter haben und bewusst Visionen empfangen, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg.


       Sonstiges:
       Sie verlässt die Stadt manchmal, um auf Raubzug zu gehen und wird oft mit ihrer Schwester verwechselt.
       Ihre Eltern lassen den Beiden ungewöhnlich viele Freiheiten, aber das Stehlen billigen sie natürlich nicht.
       [Anmerkung:] Die Schwester kann sehr gerne von jemandem übernommen und gespielt werden! Details können dann mit mir abgesprochen werden, wirklich wichtig wäre mir nur, dass die beiden gut klarkommen, so gut wie mit niemandem, und sich zumindest ähnlich sehen!)


    Inquisitoren

    János Oskari - (m) - SaKi:




    Spielername: SaKi
    Charaktername: János Oskari
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 46 Jahre

    Beruf:
    Inquisitor. Mit Leib und Seele.

    Aussehen:
    János ist ein gestandener Mann. Er ist etwa 1,76m groß, seine Statur ist leicht untersetzt. Seine Augen sind braun, doch sie wirken nicht warm. Die dichten Brauen und ihre tiefen Schatten, die schmalen Lippen und das markante Kinn geben seinem sonst eher rundlichen Gesicht ein stets konzentriertes, ernstes Aussehen. Die ehemals schwarzen, nun graumelierten Haare sind in der typischen Inquisitoren-Frisur geformt: Ein kahl rasierter Kopf mit einem dünnen, umlaufenden Haar-Ring oberhalb der Ohren. Auf Reisen trägt er eine schwarze Kappe und sein Inquisitorengewand, das aus einem weißen Untergewand mit Kapuze und einem schwarzen, schweren Kapuzenmantel besteht. Außerdem trägt er stets eine Bibel bei sich und eine goldene Kette mit einem großen Kreuz um den Hals, das gut sichtbar über seinem Gewand hängt. Seine Haut ist eher fahl und zeugt von vielen Stunden innerhalb dicker Mauern.

    Charakter:
    János ist hochgebildet, erzkonservativ und absolut bibelfest. Jeden einzelnen Tag liest er in der heiligen Schrift, aus der er Kraft für sein Leben und seine Tätigkeiten schöpft. Er ist unnachgiebig, ausdauernd und misstrauisch. Seit er Wind davon gekommen hat, dass die ketzerischen Hexen und Hexer in seinem Gebiet einen Unterschlupf haben, ist er besessen von der Idee, diesen auszuheben und all diese vom Teufel besessenen Menschen dem Scheiterhaufen zu überantworten. Was seine religiösen Überzeugungen anbelangt, ist János fanatisch und denkt nur in Schwarz und Weiß. Seinem Gott und dem Papst ist er treu bis aufs Blut. Seine einzigen Laster sind von Zeit zu Zeit der Genuss von zu viel Wein und fettem Essen.
    János jagt die Hexen nicht nur, weil er Hexerei für gotteslästerlich hält, sondern auch, weil er zerfressen ist von Angst vor Flüchen und Verwünschungen, die ihn treffen könnten. Daher verfolgt er Hexen mit aller Härte und ist schnell mit seinen Urteilen. Er ist wenig naturverbunden und hält nichts von modernen Weltanschauungen, die protestantische Kirchenbewegung verurteilt er scharf.

    Fähigkeiten:
    Völlige Ignoranz von Tatsachen, die nicht seiner Überzeugung entsprechen, Unnachgiebigkeit und Hartnäckigkeit. Und er kann jede Stelle der Bibel zitieren, die er als besonders wichtig erachtet.

    Sonstiges:
    Er ist Einzelgänger und reist allein durch sein Gebiet. Erst wenn es zu Prozessen und Hinrichtungen kommt, ruft er weitere Vertreter der Kirche sowie Scharfrichter und Folterknechte hinzu. Er lässt es sich dabei nicht nehmen, den Vorsitz in den Prozessen zu führen und den Ketzern, von deren Schuld er stets überzeugt ist, höchstselbst die Daumenschrauben anzulegen oder sie am Pfahl des Scheiterhaufens festzubinden. Er zweifelt nicht an seiner Arbeit und seinen Überzeugungen.



    Creature & Cheshire



    Zuletzt von Creature am Do 28 Sep 2017, 21:49 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
    avatar
    Cheshire
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 29
    Laune : meep
    Ich schreibe : vorwiegend Fantasy/historische Fantasy, meist düster

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Cheshire am Do 20 Jul 2017, 19:05

    Whoop whoop, ich mach dann auch mal direkt den Anfang mit meinen beiden :D

    Code:


    [spoiler="Cederyn - (m) - Cheshire"]

    [color=#000000]
    [b]Spielername:[/b] Cheshire
    [b]Charaktername:[/b] Cederyn
    [b]Geschlecht:[/b] Männlich
    [b]Alter:[/b] 16 Jahre

    [b]Beruf:[/b]
    Nichts; hilft aus, wo er kann
    Stellt außerdem seine magischen Fähigkeiten in den Dienst der Dorfbewohner

    [b]Aussehen:[/b]
    Cederyn ist ca. 1,70m groß und sehr schlank, er wirkt fast schon zerbrechlich. Dies wird aber meistens durch seine Kleidung kaschiert, da wählt er bevorzugt lange, weite Gewänder in schlichten wie grau, beige und braun oder seltener auch Akzente in grün oder blau. Häufig trägt er auch Schmuck in Form von Amuletten oder Talismanen, deren dunkle Lederbänder sich von seiner sehr hellen Haut stark abheben.
    Cederyn hat dunkelbraune Haare, die ihm in leichten Wellen bis auf die Schultern fallen. Er hat ein ovales Gesicht mit feinen Zügen, einer geraden Nase und vollen Lippen. Seine Augen sind dunkelblau.
    Er trägt meistens eine Tasche mit sich, in der sich Utensilien für seine Magie befinden.

    [b]Charakter:[/b]
    Cederyn hat eine eher sanfte, freundliche Persönlichkeit und bemüht sich, ganz seiner Magie entsprechend, um Harmonie und Einklang. Er ist freundlich und hilfsbereit und trägt gerne bestmöglich zu Gemeinschaft bei. Allerdings ist er nicht naive, wer ihm gegenüber unhöflich auftritt oder anders einen schlechten Eindruck macht wird Cederyns Hilfe auch nicht selten verwehrt. Trotz seiner körperlichen Jugend könnte man Cederyn auch durchaus schon als erwachsen oder gar weise bezeichnen. Zum Teil ist dies ebenfalls seiner Magie zuzuschreiben, die Natur lehrt ihn das ein oder andere und Cederyn lernt gerne und schnell.
    Aufgrund seiner Jugend und seines Aussehens kann es schnell passieren, dass man ihn unterschätzt, dies wäre allerdings ein großer Fehler. Er ist nicht nur verbal sehr schlagfertig, sondern auch ein recht mächtiger Hexer.
    Er ist sehr naturverbunden, besitzt zum Beispiel einen großen Kräutergarten und auch Topfpflanzen im Haus, die er alle hegt und pflegt. Man könnte ihn auch schon mal antreffen, wie er gerade in ein intensives Gespräch mit seinen Pflanzen vertieft ist. Außerdem beschäftigt er sich gerne mit Tieren und füttert zum Beispiel streunende Katzen oder bietet ihnen eine Unterkunft für eine regnerische Nacht.
    In New Salem fühlt Cederyn sich sehr wohl und verlässt das Dorf nur gelegentlich, zum Beispiel um seinen Vorrat an Kristallen aufzustocken oder einen Spaziergang bei Vollmond zu machen.

    [b]Fähigkeiten:[/b]
    Wicca, grüner Hexer, also naturverbundene Magie mit Hilfsmitteln wie Kerzen, bestimmte Kräuter, Kristalle, etc. Außerdem Tarot.
    [b]Sonstiges:[/b]
    Cederyn kam im Alter von 7 Jahren nach New Salem, seine Mutter reiste damals gemeinsam mit ihm, überlebte die Anstrengungen der Flucht allerdings nicht.

    [/color]
    [/spoiler]



    Code:

    [spoiler="Harvy - (w) - Cheshire"]
    [color=#000000]
    [b]Spielername:[/b] Cheshire
    [b]Charaktername:[/b] Harvy
    [b]Geschlecht:[/b] Weiblich
    [b]Alter:[/b] 37 Jahre

    [b]Beruf:[/b]
    Heilkundige; Engelmacherin

    [b]Aussehen:[/b]
    Harvy ist ca. 1,78m groß. Sie ist schlank und gleichzeitig muskulös, allgemein aber eher stämmig. Ihre Kleidung ist nichts Besonderes, üblicherweise schlicht und praktisch, ohne Verzierungen oder außergewöhnliche Farben. Ihre Haut ist leicht gebräunt.
    Man könnte Harvy nicht gerade als schön bezeichnet. Sie ist grade so durchschnittlich und gibt sich meistens keine Mühe, irgendetwas an dem Eindruck zu ändern, ihre unfreundliche Miene erreicht häufiger eher noch das Gegenteil. Sie hat recht kurze, schmutzig-blonde Haare, die meistens ungeordnet sind. Ihre Augen sind hellbrauen und in ihrem Gesicht zeichnen sich schon erste Falten ab.

    [b]Charakter:[/b]
    Die Beschreibung ‚Harte Schale, weicher Kern‘ passt in Bezug auf Harvey wirklich perfekt. Sie scheint zunächst eine sehr raue und abweisende, ja sogar unhöfliche Person zu sein, doch wenn man sie besser kennenlernt und Harvy selbst es so wünscht, gibt es da auch eine andere Seite von ihr zu entdecken.
    Sie lebt schon recht lange in New Salem und zählt viele der Bewohner zu ihrer Familie, dementsprechend ist sie auch immer zur Stelle um ihre Fähigkeiten als Heilkundige einzusetzen und zu helfen, wenn es nötig wird. Trotzdem hat sie eben ihre ganz eigene Weise, jemanden zu unterstützen oder aufzuheitern und wenn man nicht weiß, dass es so eben ihre Art ist, kann es auch schon mal falsch aufgefasst werden.
    Auch den jungen Frauen gegenüber, die ihre Dienste als Engelmacherin in Anspruch nehmen, ist sie meistens eher harsch, obwohl sie eigentlich fast schon Mitleid mit den verzweifelten Mädchen hat.

    [b]Fähigkeiten:[/b]
    Beschwörung; Blutmagie
    (Ihre Fähigkeiten haben einen Preis, der in Blut bezahlt wird.)

    [b]Sonstiges:[/b]
    Harvey geht regelmäßig in die nahe Stadt, da die jungen Frauen, die ihre Dienste in Anspruch nehmen, New Salem nicht betreten können.
    [/color]
    [/spoiler]

    ~Cheshire
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von SaKi am Fr 21 Jul 2017, 22:21

    Oh, das klingt interessant! Da werde ich wohl auch mal einen Charakter erstellen. Mich würde vorab nur interessieren, in welche Richtung das RPG gehen soll, also was ihr euch ausgedacht habt an Geschehnissen. Nur das Dorfleben zu beschreiben wäre ja langweilig, also wäre es toll, einen Konflikt anzubahnen, auf den man hinspielen könnte. :)
    In der Zwischenzeit kann ich mir meinen Magier ja schon mal ausdenken :3 Vermutlich wird er ein Revival eines alten RPG-Charakters von mir :3
    avatar
    Cheshire
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 29
    Laune : meep
    Ich schreibe : vorwiegend Fantasy/historische Fantasy, meist düster

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Cheshire am Sa 22 Jul 2017, 13:46

    Hey :3

    Es wird schon eine Story geben, allerdings wollten wir diesbezüglich nicht alles streng vorgeben sonder auch die Ideen der Spieler miteinbeziehen. Sei dies nun hier in der Disskusion oder durch Handlung der Charaktere im RPG, da gibt es keine Beschränkungen. Vielleicht möchte ja auch jemand einen Inquisitor oder so spielen, wer weiß :3
    Ansonsten werden wir für einen Handlungsimpuls sorgen, wenn das RPG startet, sodass die Charaktere schon etwas zu tun haben und nicht nur dumm rumstehen, ein Konflikt, wie du meintest würde sich dann aber nach und nach erst entwickelt :)
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von SaKi am Sa 22 Jul 2017, 14:22

    Okay wunderbar :)
    Mich reizt es ehrlich gesagt schon, einen Inquisitor zu spielen *^* also hätte ich dann zwei Charas. Kann ja mal versuchen mir die beiden auszudenken ^^
    avatar
    Cheshire
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 29
    Laune : meep
    Ich schreibe : vorwiegend Fantasy/historische Fantasy, meist düster

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Cheshire am Sa 22 Jul 2017, 14:24

    Super, wir freuen uns drauf :)
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von SaKi am Sa 22 Jul 2017, 18:12

    So, ich hab es mal versucht :) Ich hoffe, die beiden Charaktere sind in Ordnung ^-^


    Code:
    [spoiler="Niall Lanij - (m) - SaKi"]

    [color=#cc6699]
    [b]Spielername:[/b] SaKi
    [b]Charaktername:[/b] Niall Lanij
    [b]Geschlecht:[/b] Männlich
    [b]Alter:[/b] 24 Jahre

    [b]Beruf:[/b]
    Holzschnitzer. Er kann sowohl Alltagsgegenstände als auch Kunstgegenstände anfertigen.

    [b]Aussehen:[/b]
    Niall ist etwa 1,75m groß und von schlanker Statur, aber nicht zierlich. Vor allem sein Oberkörper und seine Arme sind muskulös, aber es wirkt nicht unnatürlich oder übermäßig trainiert. Seine Haut besitzt eine gesunde Farbe, ist leicht gebräunt, Nialls Gesicht ist kantig, wirkt aber durch seine warmen braunen Augen nicht hart. Seine Haare sind ebenfalls von einem warmen Dunkelbraun und er trägt sie im Nacken kurz, dafür fallen ihm die längeren Strähnen vorn in die Stirn, vor allem wenn er sich zum Schnitzen herunterbeugt. An der Innenseite seiner linken Hand trägt er eine Narbe, die von einem Schnitt mit dem Schnitzmesser herrührt. Über seine Kleidung macht er sich nur insofern Gedanken, als dass sie nicht verschlissen ist, er bevorzugt aber dunkle, gedeckte Farben und einfache Stoffe wie Leinen. Er hält nicht viel von Schmuck, aber er trägt an beiden Handgelenken schwarze Lederbänder, die sich ein paar Mal um seine Handgelenke winden und mit Metall-Schnallen zusammengehalten werden. Ansonsten trägt er eine dünne, kurze Lederkette, an der ein kleiner geschliffener Karneol befestigt ist – ein Andenken an seine Mutter, von der er die Feuermagie erbte und erlernte.

    [b]Charakter:[/b]
    Niall ist eher verschlossen und nachdenklich, er geht nicht von sich aus auf andere Menschen zu. Er ist nicht unfreundlich, ganz im Gegenteil, eigentlich ist er ein sehr warmherziger Mensch, der mit seinen bescheidenen Fähigkeiten gern zur Gemeinschaft beiträgt. Wenn nicht durch Schnitzereien, dann durch körperliche Arbeit. Beim Wiederaufbau von Salem hilft er tatkräftig mit, weil er ebenfalls einen Ort schaffen will, an dem die magisch begabten Menschen wieder in Ruhe und Frieden leben können. Er floh mit seinem Vater und seinem jüngeren Bruder nach Salem, als die Inquisition in ihrer Stadt wütete und das Leben seiner Mutter kostete, die vor seinen Augen auf einem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Seitdem hat er seine Magie nicht mehr angewandt – einerseits weil es ihn an das Feuer des Scheiterhaufens erinnert, andererseits weil er die magische Veranlagung von seiner Mutter vererbt bekommen hat. Er empfand die Feuermagie schon immer als aggressive Magie, als eine Angriffsmagie, obschon er viel lieber eine heilende Magie beherrscht hätte. Nachdem er Jahre erfolglos darauf verschwendet hat, verschiedene Formen von Heilmagie zu erlernen, hat er sich mit seinen Fähigkeiten abgefunden und seine Feuermagie so weit trainiert, dass er sie beinahe jederzeit unter Kontrolle hat. Seitdem gehen auch keine Schnitzereien mehr in Flammen auf – es sei denn, er ist unzufrieden damit.
    Seit dem Tod seiner Eltern ist er in sich gekehrter und wirkt oft unnahbar und eigenbrötlerisch auf andere Menschen, die ihn noch nicht lange oder gut kennen. Wenn er überfordert ist, neigt er zu impulsivem Verhalten, was vermutlich der Art seiner Magie geschuldet ist. Die Inquisition hat bei ihm ein Trauma hinterlassen und er tut alles, um ihr aus dem Weg zu gehen. Daher bemüht er sich auch so, New Salem in einen Zufluchtsort für magisch begabte Menschen zu verwandeln und verlässt so gut wie nie die Stadt.
    [i]Mehr dazu dann im RPG.[/i]

    [b]Fähigkeiten:[/b]
    Feuermagie. Natürlich hat sich das anfangs nicht mit seinem angestrebten Beruf vertragen und während seiner Ausbildung sind einige Werke, an denen er arbeitete, unfreiwillig in Flammen aufgegangen. Mittlerweile hat er durch jahrelanges Training seine Magie unter Kontrolle.

    [b]Sonstiges:[/b]
    Seine Handflächen sind immer warm, er friert selten und lebt nach dem Motto »Leben und leben lassen«. Niall achtet zwar auf Körperhygiene, aber allzu intensiven Kontakt mit Wasser pflegt er nicht – vermutlich eine natürliche Aversion gegen das entgegengesetzte Element seiner Magie.
    Sein Vater kam vor einem Jahr bei einem Unfall in New Salem um, als er zusammen mit anderen ein Haus wieder aufbaute und von herabstürzenden Dachbalken erschlagen wurde. Magische Hilfe kam zu spät. Seitdem ist Nialls zehnjähriger Bruder Devin seine einzige Familie. Niall liebt seinen Bruder, doch war nach dem Tod beider Eltern überfordert. Ein anderer Mann, der mit seiner Familie in der Nähe lebt und anwesend war, als Nialls Vater ums Leben kam, bot an, Devin aufzunehmen und zusammen mit seiner Frau für ihn zu sorgen wie für ihre eigenen drei Kinder. Niall stimmte zu und gibt seitdem einen Teil des Lohnes, den er für seine Schnitzereien erhält, zur Unterstützung an die Familie. Devin ist seit dieser Entscheidung nicht mehr gut auf ihn zu sprechen, weil er sich fortgestoßen und hintergangen fühlt, er hätte gern mit Niall allein zusammengelebt. Niall besucht Devin zwar jeden Tag, doch Devin ignoriert ihn und ist immer noch sauer auf ihn. Niall lebt seitdem allein in einem kleinen Haus, in dem er auch seine Werkstatt untergebracht hat.

    [/color]
    [/spoiler]




    Code:
    [spoiler="János Oskari - (m) - SaKi"]

    [color=#883300]

    [b]Spielername:[/b] SaKi
    [b]Charaktername:[/b] János Oskari
    [b]Geschlecht:[/b] Männlich
    [b]Alter:[/b] 46 Jahre

    [b]Beruf:[/b]
    Inquisitor. Mit Leib und Seele.

    [b]Aussehen:[/b]
    János ist ein gestandener Mann. Er ist etwa 1,76m groß, seine Statur ist leicht untersetzt. Seine Augen sind braun, doch sie wirken nicht warm. Die dichten Brauen und ihre tiefen Schatten, die schmalen Lippen und das markante Kinn geben seinem sonst eher rundlichen Gesicht ein stets konzentriertes, ernstes Aussehen. Die ehemals schwarzen, nun graumelierten Haare sind in der typischen Inquisitoren-Frisur geformt: Ein kahl rasierter Kopf mit einem dünnen, umlaufenden Haar-Ring oberhalb der Ohren. Auf Reisen trägt er eine schwarze Kappe und sein Inquisitorengewand, das aus einem weißen Untergewand mit Kapuze und einem schwarzen, schweren Kapuzenmantel besteht. Außerdem trägt er stets eine Bibel bei sich und eine goldene Kette mit einem großen Kreuz um den Hals, das gut sichtbar über seinem Gewand hängt. Seine Haut ist eher fahl und zeugt von vielen Stunden innerhalb dicker Mauern.

    [b]Charakter:[/b]
    János ist hochgebildet, erzkonservativ und absolut bibelfest. Jeden einzelnen Tag liest er in der heiligen Schrift, aus der er Kraft für sein Leben und seine Tätigkeiten schöpft. Er ist unnachgiebig, ausdauernd und misstrauisch. Seit er Wind davon gekommen hat, dass die ketzerischen Hexen und Hexer in seinem Gebiet einen Unterschlupf haben, ist er besessen von der Idee, diesen auszuheben und all diese vom Teufel besessenen Menschen dem Scheiterhaufen zu überantworten. Was seine religiösen Überzeugungen anbelangt, ist János fanatisch und denkt nur in Schwarz und Weiß. Seinem Gott und dem Papst ist er treu bis aufs Blut. Seine einzigen Laster sind von Zeit zu Zeit der Genuss von zu viel Wein und fettem Essen.
    János jagt die Hexen nicht nur, weil er Hexerei für gotteslästerlich hält, sondern auch, weil er zerfressen ist von Angst vor Flüchen und Verwünschungen, die ihn treffen könnten. Daher verfolgt er Hexen mit aller Härte und ist schnell mit seinen Urteilen. Er ist wenig naturverbunden und hält nichts von modernen Weltanschauungen, die protestantische Kirchenbewegung verurteilt er scharf.

    [b]Fähigkeiten:[/b]
    Völlige Ignoranz von Tatsachen, die nicht seiner Überzeugung entsprechen, Unnachgiebigkeit und Hartnäckigkeit. Und er kann jede Stelle der Bibel zitieren, die er als besonders wichtig erachtet.

    [b]Sonstiges:[/b]
    Er ist Einzelgänger und reist allein durch sein Gebiet. Erst wenn es zu Prozessen und Hinrichtungen kommt, ruft er weitere Vertreter der Kirche sowie Scharfrichter und Folterknechte hinzu. Er lässt es sich dabei nicht nehmen, den Vorsitz in den Prozessen zu führen und den Ketzern, von deren Schuld er stets überzeugt ist, höchstselbst die Daumenschrauben anzulegen oder sie am Pfahl des Scheiterhaufens festzubinden. Er zweifelt nicht an seiner Arbeit und seinen Überzeugungen.

    [/color]
    [/spoiler]
    avatar
    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 292
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Creature am So 23 Jul 2017, 13:05

    Ein feuermagischer Holzschnitzer. Mr. Green
    Die beiden sind super und ich freue mich riesig, dass du dabei bist!
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von SaKi am So 23 Jul 2017, 13:35

    Ja, genau Very Happy Ich fand die Vorstellung, wie Niall mitten beim Schnitzen ist und plötzlich sein Werk sich spontan selbst entzündet, sehr unterhaltsam *gg*

    Danke, das freut mich total :3 Ich hoffe, es findet sich noch der eine oder andere Mitspieler ^^ Freue mich schon aufs Spielen!
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von SaKi am Fr 28 Jul 2017, 22:57

    Gibt's hier eigentlich schon Neuigkeiten?
    Und wird @Cheshire auch noch Charaktere vorstellen? :3
    avatar
    Cheshire
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 29
    Laune : meep
    Ich schreibe : vorwiegend Fantasy/historische Fantasy, meist düster

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Cheshire am Sa 29 Jul 2017, 12:19

    Hey :3
    Von mir sind ja schon zwei Charaktere, viel mehr werden da nicht mehr kommen.. xD
    Wir warten aktuell soweit ich weiß noch auf einen Charakter von Creature und ggf. noch auf zwei andere Mitspieler, mit denen auch Creature in Kontakt steht. Allzu lange sollte sich das aber nicht mehr ziehen, keine Sorge :3
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von SaKi am Sa 29 Jul 2017, 18:24

    Oh, ich bin so doof, ich meinte eigentlich Creature ^^;;;;
    Okay, dann warten wir mal auf die anderen, ich scharre weiter mit den Hufen *gg*
    avatar
    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 292
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Creature am Mo 31 Jul 2017, 16:51

    Ja natürlich kommen von mir noch Charaktere! Mr. Green
    Ich hatte nur eine ziemlich schlechte Woche und hinke gerade etwas hinterher. Aber spätestens zum Wochenende sind sie hoffentlich da.
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von SaKi am Mo 31 Jul 2017, 19:14

    Okay, dann hoffe ich, dass diese Woche angenehmer für dich wird :)
    Bin schon gespannt auf deine Charaktere!
    avatar
    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 292
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Creature am Mi 30 Aug 2017, 17:57

    Es tut mir so leid, dass ich mich die letzten Wochen nicht gemeldet habe.
    Ich war im Urlaub, wo es wider Erwarten doch kein Wlan gab und hatte die letzten Tage mehrere Familienfeiern und habe jetzt gerade mit dem Studienbeginn zu kämpfen. Aber die beiden Charaktere sind in Arbeit und hoffentlich die Tage fertig!

    avatar
    Raven
    Darf Tinte auswechseln
    Darf Tinte auswechseln

    Beiträge : 352
    Laune : Girl U know I want your LOVE - Boy, let´s not talk too much
    Ich schreibe : # Urbanfantasy
    Texte : Raven
    Kunst : Raven
    Sonstiges :
    Coverkasten

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Raven am Mi 30 Aug 2017, 22:01

    Darf Frau mitmachen? :3
    Habe mich gerade letztens mit Salem beschäftigt und da springt mir das hier natürlich direkt ins Auge.
    avatar
    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 292
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Creature am Mi 30 Aug 2017, 22:19

    Jeder darf mitmachen, der gerne mitmachen möchte. Es sind keine Grenzen gesetzt, weder an Spielern, noch an Charakteren, noch an Ideen. Very Happy
    avatar
    Raven
    Darf Tinte auswechseln
    Darf Tinte auswechseln

    Beiträge : 352
    Laune : Girl U know I want your LOVE - Boy, let´s not talk too much
    Ich schreibe : # Urbanfantasy
    Texte : Raven
    Kunst : Raven
    Sonstiges :
    Coverkasten

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Raven am Do 31 Aug 2017, 00:32

    Oh, okay, cool. Very Happy Dann kommt jetzt mein kreativer Erguss für heute:

    Spoiler:
    Spielername: Raven
    Charaktername: Frowe
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 11

    Beruf: selbsternannte, "ehrliche Taschendiebin"
    - sie ersetzt gestohlene Dinge, die sie reizen oder nützlich sind, durch eine gebührende Zahl Münzen -

    Aussehen:
    Sie ist ein typisches, elfjähriges Mädchen: schmächtig, klein, kaum 1, 45 Meter groß. Aber das ist für Frowe nur von Vorteil, denn sie ist schmal gebaut und im allgemeinen als dünn zu bezeichnen, aber nicht mager. Dadurch kann sie leicht zwischen den Menschen hindurch schlüpfen.
    Sie ist blass, aber nicht kränklich bleich. Und genau genommen ist sie gar nicht allzu weiß, doch durch den Kontrast ihrer schwarzen, langen Haare, die ihr meist wild im Gesicht hängen und immer zerzaust aussehen, wirkt sie blasser als sie ist. Ihre Augen sind ebenfalls dunkel, wirken ein wenig groß und durchdringend, oftmals bezeichnet man sie deswegen auch als puppenhaft oder kindlich.
    Frowe trägt nicht gerne Röcke oder Kleider, da diese ihre Bewegungen stören. Sie trägt lieber leichte, leise Sachen, Hemden und Hosen. Sie trägt meistens Farben, die in der Natur zu finden sind: Brauntöne von Erdbraun bis Sandfarben.
    Schmuck, ob eigener oder gestohlener, trägt sie nicht, weil es sie ganz einfach selbst als Ziel eines Diebes markieren könnte. Sie hat aber ein Medaillon bei sich in der Tasche (entweder in der Hosen- oder in einer selbstgenähten Tasche) das ihr Vater ihr geschenkt hat, welches sie hütet wie einen Augenstern.

    Charakter:
    Das auffälligste an Frowe ist ihr Mut. Nicht nur der Mut, zu stehlen und damit immer wieder das Risiko einer harten Strafe einzugehen, sondern auch der Mut, sich stark zu machen. Frowe ist zwar ein stilles, ruhiges Mädchen: Meist mischt sie sich nicht ein, sagt nur das Nötigste und beobachtet. Aber wenn sie mit etwas unzufrieden ist, sei es das Verhalten von jemandem oder etwas Anderes, dann scheut sie sich nicht davor, ihrem Unmut Luft zu machen. Damit folgt sie dem Beispiel ihrer Mutter. Zwar bleibt sie stets höflich und meistens respektvoll, aber gerade dadurch wirkt sie ein bisschen erwachsener, als sie ist. Ihr Vergnügen nach einem erfolgreichen Raubzug mit ihrer Schwester schafft einen gewissen Ausgleich. Sie ähnelt dann einer Elster, die ihre Beute ins Nest bringt und bewundert.
    Frowe ist zwar nett zu jedem, der es verdient, sie ist gerecht und ehrlich, aber sie ist trotzdem eher eine Einzelgängerin. Die Einzige, mit der sie etwas unternimmt, ist ihre Schwester. Wenn jemand Hilfe möchte, dann fragt er vermutlich nicht sie, aber falls doch, dann ist sie zuverlässig zur Stelle. So lange, wie Hilfe benötigt ist, dann verschwindet sie wieder.
    Manchmal hat aber auch Frowe ihre Trotzphasen, die sich dann so zeigen, dass sie sich weigert, zu tun was man ihr sagt oder indem sie zickig reagiert oder sich in ihr Zimmer zurückzieht und stundenlang nichts von sich hören lässt.

    Fähigkeiten:
    Frowe´s Fähigkeiten sind schwach ausgeprägt, aber sie übt fleißig. Sie hat Vorrausahnungen, Einblicke in die Zukunft. Im Moment zeigt sich das nur in intensiven, often Déjà-vu-Erlebnissen und sehr selten auch als Teilstückchen in Träumen. Außerdem merkt sie meistens als Erste, wann das Wetter umschlägt, ganz kurz bevor es passiert.
    Später wird sie vermutlich einen leichten Einfluss auf das Wetter haben und bewusst Visionen empfangen, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg.


    Sonstiges:
    Sie verlässt die Stadt manchmal, um auf Raubzug zu gehen und wird oft mit ihrer Schwester verwechselt.
    Ihre Eltern lassen den Beiden ungewöhnlich viele Freiheiten, aber das Stehlen billigen sie natürlich nicht.
    [Anmerkung:] Die Schwester kann sehr gerne von jemandem übernommen und gespielt werden! Details können dann mit mir abgesprochen werden, wirklich wichtig wäre mir nur, dass die beiden gut klarkommen, so gut wie mit niemandem, und sich zumindest ähnlich sehen!)

    Das wär dann die kleine Frowe von mir. (: Vielleicht kommt auch noch ein Inq. von mir, aber da muss ich mal gucken, weil ich jetzt mit dem Reiten und Oberstufe und meinem Projekt auch nicht soo viel Zeit habe.
    avatar
    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 292
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Creature am Do 31 Aug 2017, 14:42

    Sie ist ja eine süße kleine Dame Herzchen
    Magst du den Steckbrief noch in einem Code posten, damit ich ihn in den Startpost einfügen kann?
    avatar
    Raven
    Darf Tinte auswechseln
    Darf Tinte auswechseln

    Beiträge : 352
    Laune : Girl U know I want your LOVE - Boy, let´s not talk too much
    Ich schreibe : # Urbanfantasy
    Texte : Raven
    Kunst : Raven
    Sonstiges :
    Coverkasten

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Raven am Do 31 Aug 2017, 17:52

    Oh ja, klar. ^^

    Code:
    [b]Spielername:[/b] Raven
    [b]Charaktername:[/b] Frowe
    [b]Geschlecht:[/b] weiblich
    [b]Alter:[/b] 11

    [b]Beruf:[/b] selbsternannte, "ehrliche Taschendiebin"
    - sie ersetzt gestohlene Dinge, die sie reizen oder nützlich sind, durch eine gebührende Zahl Münzen -

    [b]Aussehen:[/b]
    Sie ist ein typisches, elfjähriges Mädchen: schmächtig, klein, kaum 1, 45 Meter groß. Aber das ist für Frowe nur von Vorteil, denn sie ist schmal gebaut und im allgemeinen als dünn zu bezeichnen, aber nicht mager. Dadurch kann sie leicht zwischen den Menschen hindurch schlüpfen.
    Sie ist blass, aber nicht kränklich bleich. Und genau genommen ist sie gar nicht allzu weiß, doch durch den Kontrast ihrer schwarzen, langen Haare, die ihr meist wild im Gesicht hängen und immer zerzaust aussehen, wirkt sie blasser als sie ist. Ihre Augen sind ebenfalls dunkel, wirken ein wenig groß und durchdringend, oftmals bezeichnet man sie deswegen auch als puppenhaft oder kindlich.
    Frowe trägt nicht gerne Röcke oder Kleider, da diese ihre Bewegungen stören. Sie trägt lieber leichte, leise Sachen, Hemden und Hosen. Sie trägt meistens Farben, die in der Natur zu finden sind: Brauntöne von Erdbraun bis Sandfarben.
    Schmuck, ob eigener oder gestohlener, trägt sie nicht, weil es sie ganz einfach selbst als Ziel eines Diebes markieren könnte. Sie hat aber ein Medaillon bei sich in der Tasche (entweder in der Hosen- oder in einer selbstgenähten Tasche) das ihr Vater ihr geschenkt hat, welches sie hütet wie einen Augenstern.

    [b]Charakter:[/b]
    Das auffälligste an Frowe ist ihr Mut. Nicht nur der Mut, zu stehlen und damit immer wieder das Risiko einer harten Strafe einzugehen, sondern auch der Mut, sich stark zu machen. Frowe ist zwar ein stilles, ruhiges Mädchen: Meist mischt sie sich nicht ein, sagt nur das Nötigste und beobachtet. Aber wenn sie mit etwas unzufrieden ist, sei es das Verhalten von jemandem oder etwas Anderes, dann scheut sie sich nicht davor, ihrem Unmut Luft zu machen. Damit folgt sie dem Beispiel ihrer Mutter. Zwar bleibt sie stets höflich und meistens respektvoll, aber gerade dadurch wirkt sie ein bisschen erwachsener, als sie ist. Ihr Vergnügen nach einem erfolgreichen Raubzug mit ihrer Schwester schafft einen gewissen Ausgleich. Sie ähnelt dann einer Elster, die ihre Beute ins Nest bringt und bewundert.
    Frowe ist zwar nett zu jedem, der es verdient, sie ist gerecht und ehrlich, aber sie ist trotzdem eher eine Einzelgängerin. Die Einzige, mit der sie etwas unternimmt, ist ihre Schwester. Wenn jemand Hilfe möchte, dann fragt er vermutlich nicht sie, aber falls doch, dann ist sie zuverlässig zur Stelle. So lange, wie Hilfe benötigt ist, dann verschwindet sie wieder.
    Manchmal hat aber auch Frowe ihre Trotzphasen, die sich dann so zeigen, dass sie sich weigert, zu tun was man ihr sagt oder indem sie zickig reagiert oder sich in ihr Zimmer zurückzieht und stundenlang nichts von sich hören lässt.

    [b]Fähigkeiten:[/b]
    Frowe´s Fähigkeiten sind schwach ausgeprägt, aber sie übt fleißig. Sie hat Vorrausahnungen, Einblicke in die Zukunft. Im Moment zeigt sich das nur in intensiven, often Déjà-vu-Erlebnissen und sehr selten auch als Teilstückchen in Träumen. Außerdem merkt sie meistens als Erste, wann das Wetter umschlägt, ganz kurz bevor es passiert.
    Später wird sie vermutlich einen leichten Einfluss auf das Wetter haben und bewusst Visionen empfangen, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg.


    [b]Sonstiges:[/b]
    Sie verlässt die Stadt manchmal, um auf Raubzug zu gehen und wird oft mit ihrer Schwester verwechselt.
    Ihre Eltern lassen den Beiden ungewöhnlich viele Freiheiten, aber das Stehlen billigen sie natürlich nicht.
    [color=#ff0000][Anmerkung:][/color] Die Schwester kann sehr gerne von jemandem übernommen und gespielt werden! Details können dann mit mir abgesprochen werden, wirklich wichtig wäre mir nur, dass die beiden gut klarkommen, so gut wie mit niemandem, und sich zumindest ähnlich sehen!)
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von SaKi am Fr 01 Sep 2017, 09:04

    Schöner Charakter, Raven :) Bin schon gespannt darauf, Frowe im Spiel zu begegnen.
    avatar
    Raven
    Darf Tinte auswechseln
    Darf Tinte auswechseln

    Beiträge : 352
    Laune : Girl U know I want your LOVE - Boy, let´s not talk too much
    Ich schreibe : # Urbanfantasy
    Texte : Raven
    Kunst : Raven
    Sonstiges :
    Coverkasten

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Raven am Fr 01 Sep 2017, 17:45

    Ich bin auch auf sie gespannt, so junge Charaktere hatte ich bis jetzt noch nicht, irgendwie mag ich das. ^^
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9643
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von SaKi am So 17 Sep 2017, 16:16

    Ich hab auch noch nie ein Kind gespielt Very Happy Wird bestimmt spannend!

    Wie ist denn eigentlich der Stand? Das RPG wurde ja am 20. Juli vorgestellt und jetzt sind fast zwei Monate vergangen ... wann plant ihr denn, mit dem Play anzufangen? :)
    avatar
    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 292
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Creature am Mo 25 Sep 2017, 22:13

    Es ist alles meine Schuld. Erröt
    Meine Charaktere sind beide fertig, nur bin ich gerade nicht mehr am PC. Sie kommen also spätestens Mittwoch, da ich morgen den ganzen Tag nicht da bin. Ich hatte nur eine kleine Krise mit einem der beiden Charaktere und musste ihn erst einmal zurechtprügeln. Und ich war bockig weil er nicht so wollte wie ich. Aber wir haben uns jetzt vertragen.

    Von mir aus können wir das RPG gegen Ende der Woche starten.
    avatar
    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 292
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Creature am Do 28 Sep 2017, 21:49

    'Sup.

    Mit Wulfric schlage ich mich immer noch ein wenig herum. Der Charakter passt mir einfach noch nicht so ganz, aber er ist störrisch. Man kennt das, wenn die eigenen Kreationen machen, was sie wollen. Aber hier endlich mein Kurzer.

    Luzian - (m) - Creature:
    Spielername: Creature
    Charaktername: Luzian
    Geschlecht: männlich
    Alter: 19 Jahre

    Beruf: Heilerschüler

    Aussehen: Luzian misst in etwa 1.78 Meter und fällt damit nicht besonders auf. Sein Körper ist gezeichnet vom Hunger und Leid, so ist er sehr schlank, eher schon mager. Seine Schultern sind schmal, seine Brust und sein Bauch zwar dezent muskulös, doch stechen gleichsam die Rippen hervor, sowie die Wirbelsäule auf dem Rücken. Seine Beine sind lang und ebenfalls eher dünn. Luzian ist kein Schwächling, so hat sein Körper durchaus Muskeln und auch Kraft, doch wirkt er auf den ersten Blick eher zart. Ebenfalls zu erwähnen sind wohl die zahlreichen feinen Narben auf seinem Rücken.
    Luzians Gesicht ist zugleich erwachsen und jugendlich. Es hat die kindlichen Rundungen noch nicht ganz verloren, doch hat er so viel gesehen und mitgemacht, dass seine Züge hart geworden sind. Er besitzt hohe Wangenknochen, eine schmale, gerade Nase und große Augen in der Farbe eines herbstlichen Waldes, sprich Bernsteinfarben gemixt mit Grün. Seine Wimpern sind für einen jungen Mann unnatürlich lang. Seine Lippen sind schmal und kaum beachtenswert. Von seinem linken Ohr an zieht sich eine Brandnarbe über seinen Wangenknochen und bis zur Nase. Seine Augenbraue ist teils verbrannt. Es sieht nicht wirklich grausam aus, mehr wie rötliche Splitter, die sich in seine Haut gegraben haben.
    Luzians Haare sind dunkelbraun, sodass sie fast schwarz wirken. Lediglich bei Sonneneinfall schimmern sie rötlich-braun. Im Nacken und an den Seiten sind sie uneben kurz geschnitten, am Oberkopf allerdings so lang, dass sie ihm fast bis zum Kinn fallen. Er trägt sie manchmal zusammengebunden, oftmals aber einfach offen.

    Charakter: Luzian ist eine sehr stille Person, man könnte gar meinen, er sei stumm. Natürlich kann er sprechen, doch hält er sich lieber im Hintergrund, möchte gar nicht bemerkt werden und hört umso lieber zu. Es ist erstaunlich, was er alles aufschnappt, so unauffällig, wie er sich gibt. Doch er ist scheu, misstrauisch und skeptisch, niemand darf ihm zu Nahe kommen. Sein Interesse an zwischenmenschlichen Kontakten ist stark reduziert, soziale Begegnungen empfindet er beinahe schon als anstrengend, er ist lieber für sich, beschäftigt mit seinen eigenen Problemen und Beweggründen. Dies lässt ihn sehr oft einsam, beziehungslos und vollkommen von den anderen abgeschnitten erscheinen. Doch ist es freilich nicht so, dass er andere Menschen nun wirklich nicht mag. Nur wurde er immer klein gehalten, durfte sich nie etwas zu Schulden kommen lassen und hatte kaum soziale Bindungen. Kaum Menschen um sich herum, die ihn akzeptiert haben, so hat er nie wirklich gelernt, wie er sich sozial zu verhalten hat. Menschen begegnet er mit großer Vorsicht. Da er aber im Adel aufwuchs, ist Luzian sehr gebildet – er kann lesen und schreiben und besitzt eine natürliche Intelligenz. Er ist sehr fleißig und liebt das Lernen, liebt die Natur. So verschwindet er oftmals stundenlang und ist irgendwann einfach wieder da, als sei er nie weg gewesen.
    Zusammengefasst ist Luzian also still, scheu, schlecht sozialisiert, aber durchaus lernfähig..

    Fähigkeiten: Luzians Magie ist kompliziert. Kurzgesagt: er könnte heilen. Wenn er einen Menschen anfasst, kann er in diesen hineinspüren und Empfindungen, sowie Wunden oder andere „Fehler“ erkennen. Dieses Erkennen fällt ihm oftmals nicht sonderlich schwer, da Menschen harmonisch funktionieren und jede kleine Krankheit diese Harmonie aus dem Gleichgewicht wirft. Doch auch ist Luzian fähig, mithilfe seiner Energie kleinere Wunden zu heilen oder den Körper zu motivieren, schneller zu heilen. Schwere Krankheiten sind natürlich komplizierter und auch für ihn nur schwer zu fassen, doch er lernt stetig.

    Sonstiges: Ein wichtiger Punkt wäre wohl Luzians Vergangenheit. Er wurde im niederen Adel geboren und hat sieben Geschwister. Schon früh fiel seinen Eltern auf, dass er anders war, doch war seine Mutter dagegen, ihn als Kleinkind zu töten. So versuchte sein Vater stetig, ihm das „Böse“ auszutreiben, prügelte ihn und versuchte alles, um seinen Sohn zu heilen. Doch die Leute reden. So wurden tatsächlich irgendwann die Inquisitoren auf die Familie aufmerksam, Luzian floh. Seine Mutter kam bei der Jagd ums Leben, er selbst konnte teilweise schwer verletzt entkommen. Luzian irrte eine längere Zeit durch die Wälder, bis er New Salem fand.
    Code:
    [spoiler="Luzian - (m) - Creature"][b]Spielername:[/b] Creature
    [b]Charaktername:[/b] Luzian
    [b]Geschlecht:[/b] männlich
    [b]Alter:[/b] 19 Jahre

    [b]Beruf:[/b] Heilerschüler

    [b]Aussehen:[/b] Luzian misst in etwa 1.78 Meter und fällt damit nicht besonders auf. Sein Körper ist gezeichnet vom Hunger und Leid, so ist er sehr schlank, eher schon mager. Seine Schultern sind schmal, seine Brust und sein Bauch zwar dezent muskulös, doch stechen gleichsam die Rippen hervor, sowie die Wirbelsäule auf dem Rücken. Seine Beine sind lang und ebenfalls eher dünn. Luzian ist kein Schwächling, so hat sein Körper durchaus Muskeln und auch Kraft, doch wirkt er auf den ersten Blick eher zart. Ebenfalls zu erwähnen sind wohl die zahlreichen feinen Narben auf seinem Rücken.
    Luzians Gesicht ist zugleich erwachsen und jugendlich. Es hat die kindlichen Rundungen noch nicht ganz verloren, doch hat er so viel gesehen und mitgemacht, dass seine Züge hart geworden sind. Er besitzt hohe Wangenknochen, eine schmale, gerade Nase und große Augen in der Farbe eines herbstlichen Waldes, sprich Bernsteinfarben gemixt mit Grün. Seine Wimpern sind für einen jungen Mann unnatürlich lang. Seine Lippen sind schmal und kaum beachtenswert. Von seinem linken Ohr an zieht sich eine Brandnarbe über seinen Wangenknochen und bis zur Nase. Seine Augenbraue ist teils verbrannt. Es sieht nicht wirklich grausam aus, mehr wie rötliche Splitter, die sich in seine Haut gegraben haben.
    Luzians Haare sind dunkelbraun, sodass sie fast schwarz wirken. Lediglich bei Sonneneinfall schimmern sie rötlich-braun. Im Nacken und an den Seiten sind sie uneben kurz geschnitten, am Oberkopf allerdings so lang, dass sie ihm fast bis zum Kinn fallen. Er trägt sie manchmal zusammengebunden, oftmals aber einfach offen.

    [b]Charakter:[/b] Luzian ist eine sehr stille Person, man könnte gar meinen, er sei stumm. Natürlich kann er sprechen, doch hält er sich lieber im Hintergrund, möchte gar nicht bemerkt werden und hört umso lieber zu. Es ist erstaunlich, was er alles aufschnappt, so unauffällig, wie er sich gibt. Doch er ist scheu, misstrauisch und skeptisch, niemand darf ihm zu Nahe kommen. Sein Interesse an zwischenmenschlichen Kontakten ist stark reduziert, soziale Begegnungen empfindet er beinahe schon als anstrengend, er ist lieber für sich, beschäftigt mit seinen eigenen Problemen und Beweggründen. Dies lässt ihn sehr oft einsam, beziehungslos und vollkommen von den anderen abgeschnitten erscheinen. Doch ist es freilich nicht so, dass er andere Menschen nun wirklich nicht mag. Nur wurde er immer klein gehalten, durfte sich nie etwas zu Schulden kommen lassen und hatte kaum soziale Bindungen. Kaum Menschen um sich herum, die ihn akzeptiert haben, so hat er nie wirklich gelernt, wie er sich sozial zu verhalten hat. Menschen begegnet er mit großer Vorsicht. Da er aber im Adel aufwuchs, ist Luzian sehr gebildet – er kann lesen und schreiben und besitzt eine natürliche Intelligenz. Er ist sehr fleißig und liebt das Lernen, liebt die Natur. So verschwindet er oftmals stundenlang und ist irgendwann einfach wieder da, als sei er nie weg gewesen.
    Zusammengefasst ist Luzian also still, scheu, schlecht sozialisiert, aber durchaus lernfähig..

    [b]Fähigkeiten:[/b] Luzians Magie ist kompliziert. Kurzgesagt: er könnte heilen. Wenn er einen Menschen anfasst, kann er in diesen hineinspüren und Empfindungen, sowie Wunden oder andere „Fehler“ erkennen. Dieses Erkennen fällt ihm oftmals nicht sonderlich schwer, da Menschen harmonisch funktionieren und jede kleine Krankheit diese Harmonie aus dem Gleichgewicht wirft. Doch auch ist Luzian fähig, mithilfe seiner Energie kleinere Wunden zu heilen oder den Körper zu motivieren, schneller zu heilen. Schwere Krankheiten sind natürlich komplizierter und auch für ihn nur schwer zu fassen, doch er lernt stetig.

    [b]Sonstiges:[/b] Ein wichtiger Punkt wäre wohl Luzians Vergangenheit. Er wurde im niederen Adel geboren und hat sieben Geschwister. Schon früh fiel seinen Eltern auf, dass er anders war, doch war seine Mutter dagegen, ihn als Kleinkind zu töten. So versuchte sein Vater stetig, ihm das „Böse“ auszutreiben, prügelte ihn und versuchte alles, um seinen Sohn zu heilen. Doch die Leute reden. So wurden tatsächlich irgendwann die Inquisitoren auf die Familie aufmerksam, Luzian floh. Seine Mutter kam bei der Jagd ums Leben, er selbst konnte teilweise schwer verletzt entkommen. Luzian irrte eine längere Zeit durch die Wälder, bis er New Salem fand.
    [/spoiler]

    Gesponserte Inhalte

    Re: New Salem [Diskussion] Offen für alle!

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Okt 2017, 22:39