Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Buchmessen

    Austausch
    avatar
    Elbenwind
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 192
    Texte : HoneyMoon13
    Kunst : HoneyMoon13
    Infos : HoneyMoon13
    Sonstiges :

    Buchmessen

    Beitrag von Elbenwind am Mi 12 Jul 2017, 21:38

    Hallo,

    ich hege schon lange den Wunsch eine größere Buchmesse zu besuchen.

    Ich bin noch unentschlossen, ob es Frankfurt oder Leipzig sein soll. Hat jemand bereits ein wenig Erfahrung?
    Leipzig soll angeblich etwas kleiner und persönlicher sein, ist das wahr?
    Oder gibt es vielleicht noch andere interessante Buchmessen? Vielleicht auch in Österreich?

    Gibt es etwas, was ich beachten sollte, bevor ich die Reise plane?

    Es würde mich freuen, wenn ihr ein wenig eure Erfahrungen mit mir teilt!

    Liebe Grüße
    Elbenwind



    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 13086
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Buchmessen

    Beitrag von Jadelyn am Do 13 Jul 2017, 19:02

    In Leipzig war ich noch nicht, zum Unterschied kann ich also nichts sagen. Ich war bisher nur in Frankfurt unterwegs und fand das eigentlich immer ganz schön. Es ist halt viel Betrieb, darauf muss man sich an den Besuchertagen einstellen und bei den Fachbesuchertagen braucht man ja spezielle Ausweise und so. Ich war immer nur am Wochenende da und dann ist schon ein ganz ordentliches Gedrängel. Mir gefallen immer am besten die Autorentreffen, mit denen meine Buchmessebesuche in Verbindung stehen, so ganz ohne diesen Anreiz würde ich wohl eher nicht hinfahren, weil man ja nach ein paar Messen doch den Ablauf kennt.

    Von wo kommst du denn grob? Falls du übernachten müsstest, solltest du dich auf jeden Fall frühzeitig darum kümmern, denn dicht vorher findet man nicht mehr so leicht Zimmer und vor allem bezahlt man dann einiges. Da wäre es schon besser, vielleicht jemanden in der Nähe zu kennen oder so.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    «Alles, was es brauchte, um die Welt in einen Krieg zwischen Menschen und Übernatürlichen zu stoßen, waren ein Psychopath, der bereit war, unglaubliche Opfer zu bringen, und ein relativ talentierter Politiker.»
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51424
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Buchmessen

    Beitrag von Alania am Sa 15 Jul 2017, 08:23

    Also!

    Ich halte meine Tipps/Erfahrungen mal stichpunktartig fest:

    - Leipziger Messe ist kleiner und tatsächlich etwas persönlicher
    - Leiptig hat eine eigene Manga/Anime Area/Halle (falls dich das interessiert)
    - In Frakfurt findet dafür die Cosplay Meisterschaft statt
    - Leipziger Messegelände hat den schöneren Bau (meiner Meinung nach)
    - wenns geht, als Fachbesucher gehen! Am WE kommt man kaum voran so dicht sind die Menschen
    - sich einen Plan machen! Nichts ist öder als unorientiert herumzuirren, informier dich, was es für Veranstaltungen gibt und wann du wo sein willst
    - nach Messen wird man schnell krank, also bombe dich vorher mit Vitaminen zu
    - gib deine Jacke nicht ab, drinnen ist es warm, beim Außengelände allerdings kalt (Frankfurt)
    - nimm dir Trinken/Essen mit, bis auf die Essenswägen draußen ist alles arg teuer
    - auf dem Außengelände Frankfurt gibt es einen kleinen Buch/Antiquitätenmarkt (nicht verpassen!)
    - was Jade gesagt hat: superfrüh buchen!

    So, das fällt mir jetzt im ersten Schwung ein ... vllt kommt noch was :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Elbenwind
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 192
    Texte : HoneyMoon13
    Kunst : HoneyMoon13
    Infos : HoneyMoon13
    Sonstiges :

    Re: Buchmessen

    Beitrag von Elbenwind am So 30 Jul 2017, 22:19

    Vielen Dank für eure Kommentare!

    @Jadelyn: Wird das Programm der jeweiligen Buchmessen eigentlich immer frühzeitig veröffentlicht? Wie kann ich mir solche Autorentreffen eigentlich vorstellen? Gibt es auch einen direkten Austausch zwischen Autor und Publikum/Leser?
    Ich komme aus Südtirol (Norditalien) und in meiner Nähe kenne ich eigentlich keine größeren deutschsprachigen Buchmessen.

    @Alania: Ich bedanke mich für deine hilfreiche Auflistung! Als Fachbesucher bekomme ich leider keinen Zugang. Neutral Sind beide Buchmessen (Leipzig und Frankfurt) an den Besuchertagen so gut besucht, dass man kaum vorankommt?
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 13086
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Buchmessen

    Beitrag von Jadelyn am Mo 31 Jul 2017, 11:43

    @Elbenwind: Gerne. :)

    Ja, das Programm gibt es frühzeitig. Bei der Frankfurter Messe sieht der Internetauftritt SO für dieses Jahr aus.

    Ich kenne die Autorentreffen so, dass sich halt Leute von Seiten wie dieser hier (das Poolys hatte auch schon ein paar Usertreffen auf der Messe) für einen Tag verabreden und dann gemeinsam über die Messe laufen, sich austauschen, Sachen anschauen, die sie interessieren - sich also einfach für einen gemeinsamen Messetag verabreden.

    Je nach Stand und Lesungsart gibt es genug Kontaktpunkte zwischen Autoren und Publikum. Signierstunden, Fragerunden und solche Sachen sind schon ziemlich üblich. Und die Leute an den Ständen selbst kann man natürlich auch immer ansprechen, selbst wenn es gerade keine Lesung oder so gibt. Es gibt auch genug Vorträge und Präsentationen, letztes Jahr zum Beispiel eine ausführliche von Papyrus Author, diesem recht bekannten Schreibprogramm. Mir persönlich hat der antiquarische Teil immer gut gefallen. Und letztes Jahr gab es auch - ein bisschen von Büchern weg - die Möglichkeit, zum Beispiel mal diese virtuell-reality-Brillen auszuprobieren. Es ist also immer noch Rahmenprogramm um das Thema Lesen/Bücher drum herum. (Die Buchdruckabteilung von letztem Jahr habe ich ja auch geliebt, da konnte man sich eine Seite aus der Gutenbergbibel mit einer riesigen Druckmechanerie aus der damaligen Zeit anfertigen.) Der von Angie erwähnte Markt außerhalb der Hallen ist auch wirklich sehenswert. :)

    Hach, so beim Erzählen kriege ich jetzt doch noch mal Lust auf die Messe. *g*


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    «Alles, was es brauchte, um die Welt in einen Krieg zwischen Menschen und Übernatürlichen zu stoßen, waren ein Psychopath, der bereit war, unglaubliche Opfer zu bringen, und ein relativ talentierter Politiker.»

    Gesponserte Inhalte

    Re: Buchmessen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 24 Okt 2017, 02:33