Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Vocaloid

    Austausch
    avatar
    Chosho
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 42
    Laune : Entweder ich bin ein Energiebündel oder stecke in einem Tief
    Ich schreibe : ~ Ich-Perspektive
    ~ selten Romanzen
    ~ GirlxGirl
    ~ Von Horror zum Wahnsinn
    ~ Fantasy
    Sonstiges : Megurine Luka ist und bleibt die beste meiner Waifus! (Ja, ich habe mehrere... Aber pscht, sagt Makicchi nichts!)

    Vocaloid

    Beitrag von Chosho am Di 31 Jan 2017, 19:53

    Ist es ein Anime? Ist es eine Band? Nein, es ist VOCALOID!

    Aber was ist es denn jetzt? Für die, die Vocaloid nicht kennen, möchte ich einmal kurz zusammenfassen, was es denn nun ist. (Kurz aus dem Grund, weil ich schon zweimal eine GFS über das Thema gehalten habe!)

    Was ist VOCALOID und woher kommt es?

    VOCALOID beschreibt die allgemeine Einheit aller Software-Synthesizer, die nach dem von Yamaha entwickelten Prinzip hergestellt werden. Diese Synthesizer, also Programme, gibt es mit vielen verschiedenen Stimmen, die als Voicebanks gespeichert sind. Voicebanks beinhalten die Stimmen berühmter Synchronsprecher/Sänger oder Gewinnern aus Wettbewerben, etc. Das Programm ist fähig, diese Tonaufnahmen durch Eingabe von Vokalen und Tonhöhen in Gesang umzuwandeln. VOCALOID hatte seinen Start in Japan, wobei Yamaha zu Beginn mit einer spanischen Universität kooperiert hat und die ersten drei Vocaloids (3 von 5 der ersten Generation V1, Leon, Lola und Miriam) tatsächlich englisch singen. Erst mit MEIKO und KAITO, immer noch V1 und die ersten japanischen Stimmen, startete die Idee in Japan durch. Irgendwann erreichten sie uns!

    Was sind diese Vocaloids?

    Die Vocaloids sind eigentlich nur die Maskottchen der Stimmen. Hatsune Mikus Stimme gehört eigentlich Saki Fujita, doch ist sie eine eigenständige "Person" im weitesten Sinne. Die erzeugte Stimme und das Maskottchen ergeben eben den Vocaloid. Es gibt auch die Begriffe Fanloid, von Fans gemachte Vocaloids durch die Veränderung originaler Stimmeinstellungen mit anderem Aussehen (beispielsweise Zatsune Miku, Hagane Miku), und UTAUloids, von Fans aufgenommene Stimmen und gemachte Maskottchen. Poid ist nebenbei die Abkürzung für Vocaloid! Siehe Megpoid, ein anderer Name für den Vocaloid GUMI (bestehend aus dem Namen der Spenderin, Megumi, und Poid, dem Kürzel der Vocaloids)

    Welches Genre vertreten die Vocaloids?

    Das ist ja das Tolle daran: Sie vertreten alles! Vocaloids sind Programme, können also von jedem gekauft und benutzt werden, um Musik zu machen (Bis auf private Vocaloids, wie Akikoloid). Von Rock, zu Pop bis hin zu den seltsamsten Tönen, die an der Grenze zu nervenden Geräuschen tanzen, ist alles vertreten! Allerdings gibt es auch Lieder, die man nirgendwo wirklich einstecken kann, demnach kann man VOCALOID auch als eigenes Genre ansehen. Noch wichtig: Die Lieder sind nicht immer nur bloßes Gesinge von Gefühlen, dahinter stecken teilweise komplexe Geschichten, es gibt mehrteilige Lieder und und und... Man kann alles machen, einfach alles.


    So, mehr will ich auch wieder nicht schreiben. Es gibt so viele Vocaloids und mittlerweile ganze 4 Generationen! Noch dazu die Auswahl an Sprachen: Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Spanisch, Englisch, Katalan. Es hätte fast einen französischen Vocaloid gegeben, Alys, aber es hat wohl nicht geklappt...

    Meine liebsten Vocaloids sind definitiv Megurine Luka an erster Stelle(!), dann natürlich auch Hatsune Miku und Merli aus der dritten Generation. Merli bekommt viel zu wenig Aufmerksamkeit. Kein Wunder erkennt keiner mein Cosplay auf einer Convention. Sie ist ab sofort mit Ruby die einzige mit leicht dunklerer Haut als normal!
    Meine Lieblingslieder sind eigentlich alle, die etwas mit Horror zu tun habe. Sie haben catchy Töne, interessante Geschichten oder geben einen gewissen Kick. Ein Produzent, der alles auf die Höhe treibt, ist MASA. Man sollte sich erst einmal mit den leichten Horrorliedern vertraut machen, bevor man sich MASA vornimmt. Was ich empfehlen kann, sind Hateful Wonderland (Miku), Fear Garden (Rin), Hide and Seek (SeeU) und Bacterial Contamination (Miku). Das sind so meine Einstiegslieder gewesen. Wenn jemand keinen Horror, aber mehr Geschichte mag, kann sich The Name of the Sin (Miku), Amazing Dolce (MEIKO, Rin, Len), Magnet (Miku, Luka) oder The Tailor Shop of Enbizaka (Luka) anschauen. Ich musste beim ersten ehrlich fast weinen... Zu süß!

    Also frage ich die, die es kennen oder kennenlernen: Wer ist euer Liebling? Und welche Lieder liebt ihr? Geschweige denn: Welche Richtung seid ihr eingeschlagen?

    Von Vocaloid gibt es übrigens auch Spiele! Die Project Diva-Reihe für die Playstation und Project Mirai-Reihe für den DS, wobei da erst ein Spiel außerhalb von Japans veröffentlicht wurde. Viele, viele Lieder, interessante Choreos und tolle Outfits erwarten einen dort.

    Und nun verabschiede ich mich! (Für die, die es nicht gemerkt haben, obwohl sie Vocaloid kennen: Mein Abschied ist auch der Name eines Vocaloids!)

    SeeU
    ~ Chosho
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9460
    Laune : ~nyan!
    Ich schreibe : mein Leben.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: Vocaloid

    Beitrag von SaKi am Di 31 Jan 2017, 22:54

    Hallo Chosho,

    danke sehr für deine ausführliche VOCALOID Vorstellung! Auch wenn mir der Begriff des Vocaloids was sagt und ich selbstverständlich Hatsune Miku kenne, habe ich doch noch einiges gelernt. Danke also dafür :)

    Vocaloid ist nur leider überhaupt nicht mein Genre. Ich stehe wirklich mehr auf echte Stimmen. Natürlich basieren die Vocaloids auf echten Stimmen, aber letztendlich sind es "nur" Computerprogramme. Da sich unter meinen Freunden auch ein paar japanische Musiker befinden, hab ich Vocaloids auch schon mal direkt kennengelernt. Besagte Freunde haben entweder für Demosongs oder für eigene Solo-Songs Vocaloids verwendet, einer macht das sogar öfter neben seiner normalen Bandtätigkeit. Also er schreibt die Musik und die Lyrics, spielt die Gitarre selbst ein, macht die restlichen Instrumente am Rechner und lässt dann den Vocaloid die Songs singen. Bei einer anderen Band hatte der Gitarrist mal einen Song geschrieben und die Demo online gestellt, gesungen von Hatsune Miku. Der Song war klasse, aber ich konnte es echt nicht erwarten, bis der normale Sänger der Band endlich die Lyrics eingesungen hatte Mr. Green Besagter Gitarrist hatte mir dann zum Geburtstag ein Youtube-Video geschickt, bei dem er Hatsune Miku das Happy Birthday Lied für mich (mit meinem Namen *g*) hat singen lassen. Das fand ich total süß und ich hab mich gefreut, aber ansonsten bin ich nicht so der Vocaloid-Fan.
    Mir ist aber nicht verborgen geblieben, dass es gerade in deiner Generation viele Vocaloid-Fans gibt, da ist auch außerhalb Japans ein echter Kult entstanden.

    Was mich viel mehr anspricht, ist, wenn man aus Vocaloid-Liedern "echte" Lieder macht. Also mit echten Instrumenten (nicht nur am Computer) und mit menschlichem Gesang. Bestes und prominentestes Beispiel ist die Wagakki Band. Ich liebe sie abgöttisch. Die Band hat am Anfang ihrer Karriere ein Album rausgebracht, das fast gänzlich aus Vocaloid-Coversongs bestand, nur ein Song davon war von GACKT (und hat mir besser als das Original gefallen x'D). Ich kannte die Vocaloid-Versionen von den Songs zuvor nicht, aber Wagakki Band hat mich echt umgehauen. Zwei, drei Songs habe ich dann also mal gegoogelt und mir als Vocaloid-Version angehört, aber Wagakki Bands Version hat mir letztendlich doch mehr zugesagt. Andererseits hätte es dieses Album und überhaupt diese nicht gegeben ohne die Vocaloids. Die Lieder sind nämlich wirklich genial. Das liegt teilweise an den Liedern an sich, teilweise an der Umsetzung der Band. Die verwenden nämlich sowohl traditionelle japanische Instrumente als auch E-Gitarren und Schlagzeug … und die Sängerin hat eine spezielle Ausbildung in traditionellem japanischen Gesang, was sie ganz stark einfließen lässt. Ich finde, das ist etwas ganz Besonderes, was man mit einem Vocal-Programm nicht nachahmen kann.

    Hatsune Miku finde ich aber sehr, sehr süß – unabhängig davon, ob ich Vocaloid-Lieder höre oder nicht. Und ich freu mich immer über Cosplayer in dem Outfit Very Happy
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 12901
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Vocaloid

    Beitrag von Jadelyn am Mi 01 Feb 2017, 14:11

    Dankeschön für die Vorstellung. :)
    So grob ein Begriff war mir das und ich habe auch schon mal das eine oder andere gehört (durch japaninteressierte Freunde bedingt ^^), aber der Überblick hier ist natürlich noch mal was anderes. :)
    Ich finde Vocaloid zwischendurch mal ganz cool, aber wenn ich nicht drauf gestoßen werde, suche ich jetzt nicht explizit danach. (Wobei ich jetzt mal schauen könnte, was Spotify dazu zu bieten hat. ^^)
    Eine interessante Zusammenfassung auf jeden Fall. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    «Alles, was es brauchte, um die Welt in einen Krieg zwischen Menschen und Übernatürlichen zu stoßen, waren ein Psychopath, der bereit war, unglaubliche Opfer zu bringen, und ein relativ talentierter Politiker.»
    avatar
    Chosho
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 42
    Laune : Entweder ich bin ein Energiebündel oder stecke in einem Tief
    Ich schreibe : ~ Ich-Perspektive
    ~ selten Romanzen
    ~ GirlxGirl
    ~ Von Horror zum Wahnsinn
    ~ Fantasy
    Sonstiges : Megurine Luka ist und bleibt die beste meiner Waifus! (Ja, ich habe mehrere... Aber pscht, sagt Makicchi nichts!)

    Re: Vocaloid

    Beitrag von Chosho am Mi 01 Feb 2017, 15:23

    @SaKi

    Der erste Dank für eine ausführliche Vorstellung! Das Schlimmste: Ich hätte noch ausführlicher werden können.
    Ich will nur sagen, dass ich ein Fanatiker bin und schon fast vor Neid und Eifersucht zu heulen beginne, weil ich auch von Hatsune Miku ein Happy Birthday gesungen bekommen will.. *heul*
    Okay, das beiseite geschoben, klingt es schon gut, was du erzählst! Vocaloids sind halt praktisch, weil du die Töne im Programm wie doof herumschieben kannst: Du kannst so eben den Gesang schon ausprobieren, ohne dich selbst dumm anstellen zu müssen. Geschweige denn herausfinden, welchen Ton du gerade singst. Es gibt allerdings auch so gut gemachte Vocaloid-Lieder, das man meinen könnte, es würde eine echte Person singen. Von "Roboter" zu "Mensch" hat man jede Art Gesang!

    Ich hatte auch einmal gelesen, dass es ein relativ berühmt werdendes Coverpaar in Japan oder irgendwo gibt. Sie haben auch mit Magnet von Miku und Luka einen Hit gemacht... Ich kenne Wagakki Band nicht, aber sie müssen das wohl echt gut gemacht haben, um dank Vocaloid berühmt zu werden! GACKT muss meines Wissens nach Kamui Gakupo/Gackpo sein... Ich mag ihn nicht wirklich, hat verschiedene Gründe.
    Du kannst allerdings nicht sagen, dass man "echte Lieder" aus Vocaloid-Lieder macht, indem man "echte Instrumente" benutzt. Also, echter Gesang ja, aber es gibt durchaus Produzenten, die auch echte Instrumente benutzen, um Lieder zu produzieren. Ich kann leider keine genaue Namen nennen, aber ich wollte es nur einmal genannt haben.
    Ich glaube, ich sollte mal bei Wagakki Band vorbeischauen! Mir gefällt die Beschreibung der Sängerin, vor allem mag ich traditionell japanischen Gesang.
    Ein Vorteil von Vocaloid ist aber zugegebenermaßen, dass sie unmöglich schnell und hoch oder tief singen können. Sie können manche Dinge nicht so gut, aber dafür auch das Unmögliche für Menschen ~

    Wenn dir Hatsune Miku gefällt, kannst du dir ja mal Zatsune Miku anschauen (die "dunkle" Version). Hoffentlich findest du sie auch süß, ich cosplaye sie immerhin!


    @Jadelyn

    Und ein zweites Danke, yay ~
    Uff, Spotify... Ich gebe ehrlich zu, solche Anbieter wie Spotify oder Nepster regen mich, was die Auswahl betrifft, auf. Es sind entweder die sehr sehr bekannten Lieder oder gar nicht so bekannte Lieder, die mich jedenfalls nicht ansprechen. Mein Geschmack ist leider nicht vertreten...
    Es wäre ganz, ganz lieb von dir, wenn du mir vielleicht ein paar Lieder nennen könntest, die vertreten sind? Ich habe Spotify nicht und wüsste gern, ob es vielleicht doch noch gute, neue Lieder gibt. Ich bin ständig auf der Jagd!
    Theoretisch hätte ich meine gesamte GFS mit Hintergrundgeschichte, Entwicklungsgeschichte und so tippen können, aber das wäre zu viel gewesen und ich wollte mich auf das Jetzige fixieren. Vielleicht werden mir aber im Laufe der Tage noch andere wichtige Dinge begegnen, die ich dann editieren würde. (Bisher sieht es aber ganz gut aus, he he)

    Gesponserte Inhalte

    Re: Vocaloid

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Aug 2017, 16:51