Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Austausch

    Janey
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1498

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Janey am Fr 10 März 2017, 22:53

    Lune

    Ich muss schlucken. Seine Worte treffen mich und stacheln meine Phantasie an. Ich kämpfe gegen sie an und bleibe hier. Ich möchte ihm die Tasse aus der Hand nehmen. Mir sind seine Gefühle zu viel, denn ich kann mit ihnen nicht umgehen, nehme sie nur in mich auf, wo sie dann herum spuken. Ich traue mich aber nicht in seinen Bereich zu kommen. Also ziehe ich mich in mich zurück und versuche mit seinen und meinen Gefühlen umzugehen. Es wird ein wenig heller, sodass ich sein Gesicht wieder erkennen kann.
    „Wie lange machst du das schon? Kannst du das kontrollieren?“
    avatar
    Lotus
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 116
    Laune : Bin ich gerade dumm oder kreativ?
    Ich schreibe : Unsinn, Gedichte, Kurzgeschichten, Monologe
    Sonstiges : "Ich träumte ich wär Mensch und Gott zugleich. Gott, weil ich alles erschaffe und Mensch, weil ich alles erdulden muss, was ich geschaffen habe." -Marc Uwe Kling

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Lotus am Fr 10 März 2017, 23:09

    Azrael:

    Ich kann ihr Unbehagen spüren. Aber ihr Unbehagen ist auch mein Unbehagen, aber mein Unbehagen springt auf sie über, weshalb ihr Unbehangen dann doch wieder meines wird... Mein Kopf tut weh... Ich bin dankbar, als sie eine Frage stellt, die leicht zu beantworten ist.
    „Wie gesagt, angefangen hat es vor zwei Jahren.“, antworte ich und stelle die auslaufende Kaffeetasse auf meinem Teller ab, wo sich langsam eine kleine, schwarze Pfütze bildet. „Aber bis ich herausgefunden habe, wie es funktioniert, hat es länger gedauert. Meine Eltern haben lange Zeit die Elektrik im Haus beschuldigt. Natürlich... Wer rechnet denn auch damit? Später als ich... von da weg bin... habe ich es verstanden. Je mehr dieses Leben... diese Welt mich abfuckt. Je mehr Wut, Hass, Trauer und Verzweiflung sich in mir sammelt, desto dunkler werde ich. Ich kontrolliere sie also nicht wirklich, doch wenn irgendjemand mit mir Streit anfängt, wird es finster für ihn...
    Aber wie wir Beide gestern herausgefunden haben, kann ich offensichtlich noch mehr als das...“ Nach einer kurzen Pause füge ich hinzu: „Wie lange hast du deine... Kräfte? Kannst du sie kontrollieren?“
    avatar
    Janey
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1498
    Laune : bunt
    Texte : Janey
    Kunst : Janey
    Sonstiges :

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Janey am Fr 10 März 2017, 23:29

    Lune

    Da erwischt er mich auf kalten Füßen. Aber wenn er auspackt, muss ich wohl auch. „Vor etwa drei Monaten hat das angefangen. Es fing einfach irgendetwas von mir an zu leuchten. Als erstes war es nur mein kleiner Finger, der eines nachts geglimmt hat. Dann wurde das stärker und ab und zu leuchtet meine Hand oder“ Ich unterbreche mich. Ich sehe die leuchtende Träne wieder vor mir. Das will ich ihm aber nicht erzählen. „Ich weiß nicht, woher das kommt. Es war auf einmal da. Und immer in unpassenden Momenten. ich habe Angst vor mir selbst. Niemand weiß davon. Bis gestern Nacht zumindest. Ich das für mich behalten, weil ich nicht wusste, was sie mit mir machen, wenn das öffentlich wird. Ob sie mich jagen oder aufschneiden oder so. Ich habe da die wildesten Phantasien. Aber du kennst das bestimmt.“
    avatar
    Lotus
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 116
    Laune : Bin ich gerade dumm oder kreativ?
    Ich schreibe : Unsinn, Gedichte, Kurzgeschichten, Monologe
    Sonstiges : "Ich träumte ich wär Mensch und Gott zugleich. Gott, weil ich alles erschaffe und Mensch, weil ich alles erdulden muss, was ich geschaffen habe." -Marc Uwe Kling

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Lotus am Mi 31 Mai 2017, 13:11

    Azrael:

    „Du brauchst keine Angst, vor dir zu haben. Es gibt Zeiten in der Erdgeschichte, da wärest du als eine Gabe Gottes verehrt worden.“ Im Gedanken gehe ich die Theologie und Historienbücher durch, während ich in ihre verunsicherten Augen blicke. „Ich glaube nicht, dass wir eine Gefahr für uns selbst darstellen. Deine Kräfte beschützen dich, Lune und ich dich auch... Was die Menschen angeht...“, ich sage dieses Wort, als würde ich seine Bedeutung nicht verstehen. „Mach dir keine Sorgen. Der Westen ist eher bereit zu glauben, dass ein ganzes Stadtviertel den Verstand verloren hat, als das irgendjemand mit übernatürlichen Kräften dort aufgetaucht ist. Glaub mir. Wir sind sicher, solange wir nicht die Öffentlichkeit suchen.“
    avatar
    Janey
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1498
    Laune : bunt
    Texte : Janey
    Kunst : Janey
    Sonstiges :

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Janey am Mi 31 Mai 2017, 13:28

    Lune

    "Hm." Ich schaue unsicher zu Boden. Ich weiß nicht warum, aber ich glaube ihm. Oder ich möchte ihm einfach nur glauben. Ich frage trotzdem: "Wieso bist du dir so sicher?" Ob ihm so etwas wie gestern Nacht schon einmal passiert ist? Wie lange er sich wohl damit herumschleppt? "Wird es mehr?", frage ich, "Das Leuchten meine ich. Ist der Schatten bei dir auch mehr geworden? Hat das irgendwann aufgehört mehr zu werden? Oder", ich verstumme. Dann sage ich wie nur für mich selbst: "lösen wir uns irgendwann auf." Er hat gesagt, es schadet uns nicht. Aber was ist, wenn er doch nicht so gut darüber bescheid weiß?
    avatar
    Lotus
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 116
    Laune : Bin ich gerade dumm oder kreativ?
    Ich schreibe : Unsinn, Gedichte, Kurzgeschichten, Monologe
    Sonstiges : "Ich träumte ich wär Mensch und Gott zugleich. Gott, weil ich alles erschaffe und Mensch, weil ich alles erdulden muss, was ich geschaffen habe." -Marc Uwe Kling

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Lotus am Mi 31 Mai 2017, 13:43

    Azrael:

    Ich lache bitter. „Alle Menschen lösen sich irgendwann auf. Wozu nach den Details fragen. Vielleicht löse ich mich morgen in eine Wolke auf und verschwinde in der Stratosphäre oder ein Auto überfährt uns. Es ist deprimierend, na klar. Diese Kräfte geben uns das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren, doch die Wahrheit ist: So etwas existiert nicht. Die Lösung ist: Nicht darüber nachzudenken.“
    Ich versuche einen Schluck aus meiner angebrochenen Tasse zu nehmen, wobei diese in der Mitte durchbricht und ihr heißer Inhalt sich auf dem Tisch und auf dem Fußboden verteilt. Groooßartig...
    avatar
    Janey
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1498
    Laune : bunt
    Texte : Janey
    Kunst : Janey
    Sonstiges :

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Janey am Mi 12 Jul 2017, 12:50

    Lune

    Ich lache los. Alle Anspannung der vergangenen Tage und meine Angst brechen aus mir heraus. Azraels Miene ist einfach zu komisch in diesem eher ernsten Gespräch. Als hätte er es beabsichtig, um seine Aussage zu untermalen, dass ihm die Tasse aus der Hand bricht. Und er hat Recht. Wir sollten damit leben. Und uns an dem Moment erfreuen. Und an den positiven Seiten des Ganzen. Auch wenn ich noch nicht genau weiß, welche das sind.
    avatar
    Lotus
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 116
    Laune : Bin ich gerade dumm oder kreativ?
    Ich schreibe : Unsinn, Gedichte, Kurzgeschichten, Monologe
    Sonstiges : "Ich träumte ich wär Mensch und Gott zugleich. Gott, weil ich alles erschaffe und Mensch, weil ich alles erdulden muss, was ich geschaffen habe." -Marc Uwe Kling

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Lotus am Mi 12 Jul 2017, 12:59

    Azrael:

    Ich schlage Lunes Lehrbuch zur Narratologie auf und lese laut vor: "Zeitsprung, (Der), ein Stilmittel bei welchem der oder die Autoren zu faul sind, um das Geschehen aus Bildern zu entwickeln. Man kennt diesen Kniff aus Filmen, zum Beispiel von Michael Bay."
    Ich schließe das Buch und schaue Lune in die Augen, die vor mir im Abteil des Zuges sitzt. "Und so etwas macht dir Spaß?", frage ich sie ungläubig, während das morgendliche Stadtbild an uns vorbeihuscht. Zwei Wochen sind vergangen, seitdem wir von den Kräften des jeweils anderen erfahren haben und wir sind uns dadurch um einiges sympathischer geworden. Heute hat Lune mich sogar zu einem Ausflug in den Park überredet, wegen des schönen Wetters. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich so etwas zuletzt getan habe.
    avatar
    Janey
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1498
    Laune : bunt
    Texte : Janey
    Kunst : Janey
    Sonstiges :

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Janey am Mi 12 Jul 2017, 13:11

    Lune

    Ich nehme Azrael das Buch aus der Hand. "Wenn es dir nicht gefällt, musst du es ja nicht lesen!" Ich versuche beleidigt zu gucken, aber irgendwie gelingt es mir nicht. Ich strecke ihm zu Zunge raus und das Buch zurück in meinen Rucksack. "Und deine Literatur ist besser oder was?" Ich schaue demonstrativ aus dem Fenster.
    "Danke, dass du mit kommst" Ich drehe doch Kopf zurück und lächle ihn an. Manchmal kann er echt doof sein.
    avatar
    Lotus
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 116
    Laune : Bin ich gerade dumm oder kreativ?
    Ich schreibe : Unsinn, Gedichte, Kurzgeschichten, Monologe
    Sonstiges : "Ich träumte ich wär Mensch und Gott zugleich. Gott, weil ich alles erschaffe und Mensch, weil ich alles erdulden muss, was ich geschaffen habe." -Marc Uwe Kling

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Lotus am Mi 12 Jul 2017, 13:23

    Azrael:

    Sie ist niedlich, wenn sie beleidigt ist... Ich lächle und merke, wie ich rot werde. Nur dass ich zum Glück ja nicht rot werden kann.
    "Meine Literartur ist wenigstens witzig!", antworte ich zynisch und schlage meine Taschenbibel auf. "Lead us forward into freedom, from despair your world release; that, redeemed from war and hatred, all may come and go in peace. -Pures Entertainment! Wenn die Bibel heute geschrieben worden wäre, hätte ich Jesus Jüngern gesagt, dass es keine Cheatcodes fürs Leben gibt.", sage ich und puste kalte, schwarze Rauchringe in die Luft. Ich habe angefangen einen verspielteren Umgang mit meinen Kräften zu pflegen, Lunes Gegenwart ermutigt mich dazu, während ich mich ansonsten unbeobachtet wähne. Zum Glück sind wir die einzigen im Abteil, sodass ich mich entspannen kann.
    "Was suchen wir denn in diesem Park?", frage ich pragmatisch.
    avatar
    Janey
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1498
    Laune : bunt
    Texte : Janey
    Kunst : Janey
    Sonstiges :

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Janey am Mi 12 Jul 2017, 13:34

    Lune

    Und das nennt er witzig? Das ich nicht lache. Ahahaha. Ich ziehe die Augenbrauen hoch.
    Etwas suchen? "Ehm ... Wir suchen nichts?!" sage ich ganz langsam, damit er es versteht. "Wir gucken uns Rosen an, laufen da durch die Gegend und atmen frische Luft ein. So Natur eben, weißt du? Das Grüne?"
    Er bringt mich manchmal wirklich aus dem Konzept. Ich dachte, er sucht nicht in jedem den Sinn.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Wo Licht ist, ist auch Schatten (Lotus & Janey)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Aug 2017, 16:56