Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Magiebegabt (June & Alania)

    Austausch

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Sa 27 Aug 2016, 23:15

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    Das war nicht gut. Das war gar nicht gut!
    "ARIAN!", rief ich und hämmerte gegen den Spiegel. Doch durch den komisch geschnittenen Raum und diese milchige Barriere an der Tür konnte ich weder ihn erkennen noch diese komische Doppelgängerin.
    "ARIAN! BITTE!" Es machte nicht einmal ein Geräusch, wenn meine Fäuste gegen die Innenseite des Spiegels trafen.
    Hastig rannte ich zum nächstgelegenen Spiegel, hoffe, dass ich ihn da vielleicht auftauchen sah, auch wenn ich alles andere als vorausahnen konnte, in welchen Raum sie jetzt gehen würde. Vielleicht erwischte ich ein Zimmer, dass nur er betreten könnte! Dann wäre ich vielleicht in der Lage, mit ihm Kontakt aufzunehmen.
    "Verdammt", fluchte ich, als ich durch das winzige Fenster hinausblickte. Anscheinend ein kleiner Handspiegel, der irgenwo angelehnt stand. Ich sah nur Buchreihen nichts weiter. Wie sollte mich Arian in einem Quadrat entdecken, dass nur handtellergroß war?!



    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: Petrol

    "Nein, mir ist nichts passiert. Aber auf der anderen Seite wartete ... wartete mein Abbild. Dem ich dann den Stein abnehmen musste. Es war sehr konfus." Ich schüttelte leicht den Kopf, sodass mir meine langen Haare über die Schultern fielen und das kleine Glöckchen anfing zu bimmeln.
    Schmetterling? Schmetterling, Schmetterling, Schmetterling ... Ahh! Die Tätowierungen!
    Ich lachte leise. "Der kommt schon allein zurecht. Wenn er Lust hat, wird er wieder zu mir zurück kommen." Ich wollte lieber kein Risiko eingehen. Sicherlich würde das kleine Flatterding feststellen können, dass ich nicht seine Meisterin war.
    "Wollen wir jetzt nach dem nächsten Ei schau- ..." Ich ließ das Gesicht des Mädchens etwas blasser werden und knickte ein wenig ein. "Mir wird gerade etwas schwindlig", versuchte ich mich zu erklären und griff mir mit der einen Hand an die Stirn und stützte mich mit der anderen an der Wand ab. "Der Ausflug in diese Spiegelwelt scheint mich doch irgendwie entkräftet zu haben."



    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Sa 27 Aug 2016, 23:26

    Téana

    ~


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    ????

    ~


    Arian de Noralia

    Die Schatten um mich herum verfinsterten sich deutlich, als wir mehr oder weniger gemeinsam Hayrins Schwäche sahen. Ich wollte sie eigentlich an der Schulter berühren, aber ich erinnerte mich zu genau daran, wie sie sich vor nicht mal einer halben Stunde von mir zurück gezogen hatte. Also ließ ich es bleiben, auch wenn mir das nicht leicht fiel.
    Hinter meinen Schatten zwang ich ein Lächeln in meine Züge, sie würde es nicht sehen können, aber sicherlich hören. "Dann werden wir uns jetzt einen Raum suchen, der für mich bestimmt ist", schlug ich vor. "So kannst du dich einen Moment ausruhen."
    Obwohl ich bisher nur auf ihre Räume gestoßen war, ging ich davon aus, dass es auch welche für mich geben musste. Sonst hätte ich in diesem Teil der Prüfung schließlich rein gar nichts zu tun. Das konnte nicht möglich sein.
    "Willst du hier warten, während ich hinter den anderen Türen nachschaue?"
    Immerhin machte sie sich selbst auch keine Sorgen um das Flattertier, dann würde es sicherlich zurecht kommen.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Sa 27 Aug 2016, 23:45

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    xx



    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: Petrol

    Er stützte mich noch nicht einmal? Was war denn das für ein Kavalier? Sorgte er sich denn nicht, um seine arme kleine verwirrte Hexenfreundin?
    "Ich hab dich echt gern", sagte ich leise, ohne auf seine Frage einzugehen, während ich langsam an der Wand zu Boden abrutschte. Das stimmte sogar wirklich. Bis auf irgendein seltsames Angstintermezzo, das ich nicht ganz nachvollziehen konnte, schien die kleine Hayrin diesen Schattenmagier wirklich ins Herz geschlossen zu haben.
    Wie putzig! Und ich würde ihnen zu ihrem Glück verhelfen können!
    "Es muss wirklich schwierig mit mir sein und dennoch bist du an meiner Seite ..." Ich verbarg mein Gesicht in den Händen. "Arian ..." Wie brüchig meine Stimme klang. Als Schausteller würde ich sicherlich das große Geld machen.



    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Sa 27 Aug 2016, 23:55

    Téana

    ~


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    ????

    ~


    Arian de Noralia

    Ich spürte, wie meine Züge einfroren. Sie mochte mich, ja? Trotzdem hatte sie sich der Angst vor mir hingegeben, die jetzt vollkommen verschwunden zu sein schien.
    "Nein", sagte ich kühl. "Das funktioniert so nicht." Sie konnte nicht glauben, dass ich das so einfach abschütteln würde, wie sie das offensichtlich konnte. "Ruh dich aus, ich sehe mich dort um." Ich wies auf die nächste Tür. Vermutlich war es am logischsten, in einer gewissen Reihenfolge vorzugehen.
    Davon einmal abgesehen, konnte ich nicht so tun, als hätte es ihre Angst nie gegeben. Und konnte ich wissen, ob ihr verwirrter Geist sie nicht gerade im Stich ließ? Wenn dem so sein sollte, würde der Moment kommen, an dem sie wieder neue Angst entwickelte. Irgendwo tief in ihr steckte das drin, vermutete ich. Und ich würde sie nicht wieder in diesen Zustand zwingen.
    Ich spürte meinen Ärger darüber zurückkehren, verwendete ihn als Schild gegen ihre Schwäche, um mich nicht zu Dummheiten hinreißen zu lassen. Ohne ein weiteres Wort ging ich die wenigen Schritte bis zur nächsten Tür und öffnete sie.
    Die vielen Regale voll mit Büchern ließen keinen Zweifel daran, dass dies hier die Bibliothek sein musste. Sehr gut. Damit konnte ich umgehen. Und zwar deutlich besser, als mit Hayrin im Moment.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am So 28 Aug 2016, 00:07

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    Ich hatte etwas Dunkles vorbeirauschen sehen! Konnte das wirklich Arian sein! Mit so viel Glück hatte ich nicht gerechnet! Doch wie sollte ich auf mich aufmerksam machen? Selbst wenn er jetzt den Spiegel zur Hand nahm, würde er nur mein Auge sehen und einen kleinen Auschnitt meines Gesichts! Verflixt und zugenäht.



    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: dunkelblau

    Was war das denn für einer? Also so jemand Ungehobeltes hatte ich ja schon lange nicht mehr erlebt. Arme kleine Hexe. Und in so einen wollte sie sich verlieben? Na besser nicht. Wenn er so garstig mit ihr umging, würde das bestimmt nichts werden.
    Ich begann zu weinen. Das Gesicht in den Händen vergraben, weinte ich einen Schmerz heraus, der nicht der meine war. Man musste ja mit dem arbeiten, was man hatte. Und offensichtlich ging es der kleinen Hayrin tief in ihrem Inneren überhaupt nicht gut. Jetzt, wo ich so in mich hineinhorchte, musste ich feststellen, dass sie einen hochst seltsamen Geist besaß. Er folgte gar keinen geordneten Strukturen. Und Informationen, die ich brauchte, musste ich mir mühselig zusammensuchen. Interessant, interessant.
    "Wende dich ruhig ab, wie alle anderen", flüsterte ich.



    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am So 28 Aug 2016, 00:24

    Téana

    Ich hätte mir den Weg vermutlich merken sollen, doch das brachte ich nicht fertig. Erst, als wir uns auf einer Treppe befanden, dei sich wohl auf einen Turm hinaufwand, achtete ich wieder auf meine Umgebung. Nach jeder kompletten Drehung wartete eine dunkle Holztür. Was sich jeweils dahinter befand, konnte ich nicht sagen. Hier war ich noch niemals gewesen, selbst auf meinen früheren Erkundungsgängen als Katze nicht.
    Auch am Ende der Treppe befand sich eine der Türen. Mein Begleiter öffnete sie und zeigte mir damit einen dunklen Flur, der rechts und links von weiteren Türen gesäumt wurde.
    "Hier ist fast nie jemand", erklärte er. "Darum gibt es hier keine funktionierenden magischen Lampen, aber das sollte dich nicht stören, du musst ja eh im Zimmer bleiben."
    Gegenüber der Tür zur Treppe befand sich noch ein weiterer Durchgang, den Zork ansteuerte.
    "Das hier ist dein Zimmer, es hat als einziges hier oben einen Balkon, der zum Wald hin zeigt." Mit einem freundlichen Lächeln öffnete er die Tür und ließ mich zuerst eintreten. "Hier wird es sich wohl aushalten lassen."
    Entgegen meiner Vermutung war das Zimmer dahinter weder winzig, noch dunkel. Es wurde regelrecht von Licht durchflutet, das hier auf eine einfache Einrichtung fiel.  Bett, Schrank, Tisch und Stühle, Kommode und eine Trennwand, hinter der ich einen Waschzuber entdecken konnte. Es lag sogar ein Teppich vor dem Bett.


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    Zork

    Ich ließ die Katze, die mir nicht einmal zugehört oder geantwortet hatte, auf ihrem Zimmer zurück, nachdem ich ihr schnell erklärt hatte, wie sie hier oben an Essen oder Wasser kommen würde. Natürlich alles auf magischem Wege, aber es unterschied sich ein wenig vom Vorgehen in den Gemeinschaftsräumen unten.
    So still und gebrochen, wie sie im Moment aussah, würde sie mich vermutlich nur langweilen, überlegte ich auf dem Weg nach unten. Vielleicht sollte ich ihr erst einmal Zeit lassen, sich wieder etwas zu erholen ... Ein Grinsen glitt über mein Gesicht. Und ich hatte auch schon eine Idee, wie ich das vielleicht beschleunigen konnte ... Alle Mädchen liebten Kleider. Und die Katze besaß kaum welche. Das würde sicherlich funktionieren.


    Arian de Noralia

    Hinter mir hörte ich Hayrin leise schluchzen, doch ich ließ mich nicht abhalten und trat durch die magische Barriere, die sich zwischen mir und den Büchern erhob. Wie ich vermutet hatte, war sie völlig anders gefärbt, sehr viel dunkler als Hayrins Magiewände.
    Die altmodischen Regale reichten bis an die Decke hinauf, enthielten Bücher und allerlei Gegenstände, die man im Zimmer eines Gelehrten erwarten würde. Es gab sogar einen kleinen Lesetisch mit zwei Stühlen in der Mitte des Raumes. Magische Kerzen erhellten ihn, was mich nicht verwunderte, echte Kerzen hätten dazu führen können, dass die Bücher verbrannten. Und wer wollte das schon erleben?
    Auf den ersten, schnellen Blick hatte ich keinerlei Hinweise entdecken können. Mit einem leisen Seufzer machte ich mich an die Arbeit. Das würde vermutlich etwas länger dauern, sollte sich das Ei etwa in einem der Bücher befinden? Vielleicht ... ich schickte meine Schatten aus, nach etwas Ungewöhnlichem zu suchen, das sich vom Rest des Raumes unterschied. Je einer nahm sich eins der Regale vor, sodass ich selbst ebenfalls noch eins hatte, das ich durchsuchen musste. Direkt am Fenster, das einzige, in dem sich wirklich nur Bücher befanden. Verstaubt und teilweise zerlesen. Dann mal los, wir hatten vermutlich nicht den ganzen Tag Zeit dafür.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am So 28 Aug 2016, 00:56

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    Erschöpft ließ ich mich auf den Bode sinken. Es half ja alles nichts. Dieser Spiegel war viel zu klein. Und ich spürte schon, wie ich meinen geistigen Halt verlor. Es fiel mir immer schwerer, mich zu konzentrieren, meine Gedanken beisammen zu halten.
    "Komm schon, Arian! Guck in den Spiegel", wisperte ich, während ich mich gänzlich auf den weißen Boden legte. Was konnte ich auch noch anderes tun, als zu warten, dass das alles ein Ende nahm ...
    "Der Schmetterling!!!" Ich richtete mich wieder so schnell auf, dass mir schwindlig wurde. Ich musste den Schmetterling, der noch draußen war, zu Arian schicken!
    Angestrengt dachte ich an den kleinen Flattermann, versuchte ihn mit meiner instinktiven Magie zu erreichen.



    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: dunkelblau

    Was ein Mistkerl! Ich stellte mein Weinen ein und richtete mich wieder auf. Wenn er sich auf meine nette Seite nicht einließ, würde er wohl gleich erleben müssen, was es hieß, einen Spiegelgeist zu erzürnen.
    Pikiert drehte ich meine Haare um den Zeigefinger und betrachtete durch die Magiebarriere, was de Schattenmagier dort trieb. Hoffentlich wartete ein gefräßiger Dämon in einem der Bücher. Hätte er zumindest verdient.
    Noch mitten in meinen grausigen Fantasie versunken, bemerkte ich, wie ein kleiner Schmetterling - vermutlich der gesuchte Schmetterling - an mir vorbeiflatterte. Da mich interessiert, was er vorhatte, versuchte ihn ihn nicht einzufangen, sondern beobachtete, wie er Richtung magische Wand flog und ... mit einem Zischen daran abprallte und mit schwarzen vesenkten Flügeln zu Boden segelte.
    "Ajajaja", meinte ich nur mit hoch gezogenen Augenbrauen und beugte mich zu zu dem verletzten Insekt hinunter. "Manchmal ist bedingungsloser Gehorsam nicht der beste Weg ..."



    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am So 28 Aug 2016, 01:05

    Téana

    ~


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    Zork

    ~


    Arian de Noralia

    Zu meiner Überraschung sammelten sich die Schatten nicht nur an einer, sondern an zwei Stellen. Die eine befand sich recht dicht neben mir, die andere etwas weiter weg. Sie hatte deutlich mehr Schatten angezogen, die auch seltsam aufgeregt wirkten. Sie tanzten dort regelrecht, zerstoben und zogen sich wieder zusammen.
    Irritiert nahm ich mir diese Stelle zuerst vor, auch auf die Gefahr hin, dass ich nicht mehr herausfinden würde, was es an der anderen zu finden geben würde. Ich schob die Schatten ein wenig zur Seite und entdeckte einen kleinen Handspiegel, der dort lag. Schon wieder ein Spiegel ... Sollte das Ei sich wieder dahinter verbergen? Das wäre reichlich einfallslos ...
    In der Absicht, den Spiegel genauer zu untersuchen, nahm ich ihn in die Hand. Aber ... er schien nicht richtig zu spiegeln, außerdem lenkten mich die Schatten ab, die sich darum herum gesetzt hatten, wie Hayrins Schmetterling es vorhin auch getan hatten. So blieb nur die nichtspiegelnde Glasfläche frei, die etwas zeigte, das ich nicht einordnen konnte. Was mochte das sein?
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Mi 14 Sep 2016, 18:59

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    Ein stechender und zugleich brennender Schmerz ließ mich zusammenzucken und erschrocken richtete ich mich auf und blickte auf meinen Arm hinab. Dort wo eigentlich sonst einer der Schmetterlinge saß, hatte sich nun eine - zwar nicht tiefe - aber schmerzhafte Wunde geöffnet, aus der das Blut langsam herausquoll.
    "Oh nein", schluchzte ich auf. Und wusste nicht einmal, wieso mich die Erkenntnis, dass dem magischen Geschöpf etwas Schlimmes zugestoßen war, in solche Trauer stürzte. Letztendlich war es doch nur eine Tätowierung gewesen ... die irgendetwas mit mir verband. Oder etwa nicht?
    Mit vor Tränen verschleierten Augen hob ich meinen Blick und vergaß für einen Moment die Pein.
    Konnte es tatsächlich sein? War das Arian, der da gerade durch den Spiegel blickte?! Ich musste, ich musste ...
    Doch gerade als ich auf mich aufmerksam machen wollte, zersprang das Spiegelfenster vor mir in tausend Teile.



    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: dunkelblau

    "Der Spiegel hätte dir sicherlich nicht weitergeholfen", meinte ich mit Unschuldsmiene und blickte unauffällig zu den Scherben, die glücklicherweise nun so klein waren, dass er unmöglich die kleine Hexe darin ausmachen könnte.
    Gut, dass ich, nachdem ich das Ende des Schmetterlings beobachtet hatte, ihn gesehen hatte, wie er sich dem Spiegelglas näherte.
    "Ich hatte ehrlich gesagt das Gefühl, dass Gefahr davon ausging ..."
    Mir war egal, ob er mir glaubte oder nicht. Sollte er mich für besessen halten oder unter einem Bann stehend. Hauptsache er ahnte nicht, dass ich nicht seine kleine verrückte Hexenfreundin war.



    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen
    [/quote]


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Mi 14 Sep 2016, 19:19

    Téana

    Langsam ließ ich mich auf dem dünnen Teppich vor meinem neuen Bett nieder, nachdem ich die Tasche mit meinen wenigen Habseligkeiten einfach neben der Tür fallen gelassen hatte. Das konnte alles warten, jetzt waren andere Dinge wichtiger. Auch wenn ich mich denen nicht stellen wollte, mir die Aussicht auf das, was mich erwartete, tatsächlich ein wenig Angst einflößte. Aber ich musste einfach sehen, was passiert war. Was dieses Moos, denn das musste schuld sein, angerichtet hatte ...
    Ich legte meinen Kopf auf dem Bett ab, bevor ich nach einem tiefen Atemzug die Augen schloss. Normalerweise brauchte ich mir nicht so viel Zeit nehmen, um meine Gedanken zu beruhigen, doch heute musste ich ganz sicher gehen, dass alles so ablief, wie es sollte. Ein Fehlversuch würde mich vermutlich völlig aus dem Konzept bringen ... allein der Gedanke daran rief schon ein neues Brennen in meine Augen. Ach, Mist.
    Ich ließ meine Gedanken los und tauchte mit dem Verstand hinab. Nach unten in die Tiefen meiner Seele, zumindest hatte Severin mir erzählt, dass das eine Seele war. Ohne die Augen zu öffnen, erkannte ich die dünne Membran, die meine Seele von den übrigen Gedanken in meinem Kopf trennte. Für einen Moment war alles um mich herum so grün wie meine Augen, nur um dann in einem Sturm von anderen Empfindungen unter zu gehen.
    Völlig entsetzt betrachtete ich das Chaos in meinem Geist, unfähig zu verstehen, was daraus geworden war. Wie dunkle, schwarze Wolken ballte sich überall auf dem eigentlich grünen Hintergrund ein Gewitter aus Angst zusammen, durchzogen von gelben Blitzen der Einsamkeit. Und überschwemmt von schmerzrotem Regen.
    Kein Wunder, dass ich so völlig durchgedreht war, überlegte ich nüchtern, als einer der widerlichen Blitze an mir vorbeischoss. Bei so einem Gefühlschaos konnte ja niemand bei Verstand bleiben.


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    Zork

    ~


    Arian de Noralia

    Bevor ich erkennen konnte, was sich in dem Spiegel zeigte, zersprang er in kleinste Scherben. Ich zuckte zurück, um keine davon abzubekommen, und schaute mich dann um. Irgendwer musste das doch ...
    Moment, Hayrin war das gewesen?
    Missbilligend wandte ich mich ihr zu. "Das gibt dir nicht das Recht, dich hier einzumischen", erklärte ich. "Wie hast du das überhaupt gemacht?" Immerhin verhinderte die magische Wand, dass sie diesen Raum betreten konnte. Galt das für ihre Magie nicht? Das erschien mir recht interessant.
    Die Schatten, die sich um den nun zerbrochenen Spiegel gesammelt hatten, glitten um die Scherben herum, als suchten sie dort etwas, aber ich hatte keinen Grund an Hayrins Worten zu zweifeln, auch wenn mich ihr Verhalten mehr als nur ein bisschen irritierte.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Sa 17 Sep 2016, 11:01

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    Ich schluchzte auf und vergrub mein Gesicht in den Händen. Die Hilflosigkeit, die empfand, nährte die Verzweiflung in mir und ich spürte schon, wie mein Verstand immer stärker zu bröckeln anfing.
    "Nein, nein, nein, nein, nein ..."
    Ich schüttelte vehement den Kopf, als ob mein inneres Sträuben an der Ausweglosigkeit der Situation irgendetwas ändern könnte ...
    "Hilf mir, Arian. Bitte, bitte hilf mir ...", flüsterte ich.*



    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: dunkelblau

    "Du weißt ganz genau", belehrte ich ihn, in einem Ton der andeutete, dass ich etwas verletzt war, "dass ich diese Art von Magie nicht steuern kann. Ich habe Gefahr gespürt und meine Magie hat darauf reagiert." Ich biss mir auf die Lippe.
    "Ich ... ich wollte doch nur, dass dir nichts passiert ...", sagte ich kleinlaut. (Preisverdächtige Darstellung menschlicher Emotionen, möchte ich anmerken ...)


    *Hayrins instinktive Magie sorgt dafür, dass er Hayrins Stimme in seinem Kopf hört. Leider hört sie andersherum seine Stimme nicht. :/

    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Sa 17 Sep 2016, 14:07

    Téana

    Mein Geist wanderte durch das Chaos meiner Seele, ohne den Blitzen oder dem Regen auszuweichen. Ich konnte so zwar sehen, was hier in mir tobte, aber ich wusste nicht, wo es herkam. Berührte ich einen Strom des Schmerzregens, zeigte er mir, was ihn ausgelöst hatte. Häufig waren es nur die gelben Blitze, nur Einsamkeit, die wehtat. Ab und an war es auch meine eigene Wut, der Zorn auf mich selbst.
    Natürlich, dachte ich, was sollte es auch sonst sein? Schließlich war es ja wohl meine ganze Art, die mich unfähig machte, mit anderen umzugehen. Wie sollte ich dann in der Lage sein, mir selbst gerecht zu werden? Vor meinen Augen entstand ein neuer Schauer roten Regens und ich seufzte. Als hätte ich diesen Hinweis gebraucht ...
    Bei der Angst war es dasselbe, auch sie bezog sich auf Schmerz und Einsamkeit. Hier war alles miteinander verbunden, in einem ewigen Kreislauf. Ich kratzte mich am Kopf, um nicht zu tief hinunterzusinken und so vielleicht noch den Rückweg zu verlieren, tat mir dabei aber nicht weh. Damit hatte ich mich schon jetzt in Schwierigkeiten gebracht (immerhin würde mich der ein oder andere Professor sicher später noch darauf ansprechen).
    Als ich mich etwas beruhigt hatte, wanderte ich weiter. Auf den Ort zu, an dem ich das Chaos jahrelang eingesperrt hatte. Eigentlich hatte ich erwartet, dort vielleicht noch einen Rest der Schale zu sehen, doch es war nichts mehr da. Nichts, außer einem starken, violetten Schimmer, der mich sofort an Elijah erinnerte. Überrascht glitt ich näher heran, um mir anzusehen, was es damit auf sich hatte.


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    Zork

    ~


    Arian de Noralia

    Durch die magische Wand erkannte ich Hayrin kaum, aber ihre Stimme verriet, dass sie verletzt war. Wieso? Bisher hatte ich negative Gefühle kaum so deutlich bei ihr wahrgenommen, von ihrer Angstattacke vorhin einmal abgesehen. Außerdem wunderte ich mich sehr darüber, dass meine Schatten die Scherben des Spiegels nicht in Ruhe lassen wollten. Ging davon wirklich Gefahr aus? Wenn ja, war diese sicherlich noch nicht gebannt.
    Ich gab Hayrin bewusst keine Antwort, wollte mich jetzt nicht mit ihr streiten. Und sollte sie es tatsächlich einfach nur gut gemeint haben ... nun, der Weg zur Hölle war nicht umsonst mit guten Absichten gepflastert.
    Ein inständiges Flehen erreichte meinen Geist, ich spürte ganz genau, dass es nicht aus meinen Gedanken kam - und auch nicht aus der Welt um mich herum. Das hörte sich an wie Hayrin. Aber die stand dort auf der anderen Seite der magischen Wand und war in Sicherheit.
    "Ja, schon gut", grummelte ich halblaut. "Als ob ich dir nicht helfen würde ..."
    Seufzend wandte ich mich dem anderen Punkt zu, den meine Schatten als hilfreich ausgemacht haben. Ein Buch im Regal, ein sehr dickes Buch. Sollte das so einfach gewesen sein?
    Entschlossen nahm ich den dicken Wälzer aus dem Regal. Magische Wesen - Eine Übersicht lautete der Titel. Spannend. Ein Thema aus dem ersten Unterrichtsjahr. Meine Schatten waberten darum herum, glitten zwischen die Seiten und wieder heraus. Offensichtlicher konnte es nicht sein. Irgendetwas befand sich darin, entweder das Ei selbst oder ein Hinweis, wo es zu finden sein könnte.
    Ich schlug das Buch auf.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Mo 19 Sep 2016, 18:32

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    ---



    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: dunkelblau

    Ich seufzte.
    Zwar schaffte ich es nicht, ihn von seiner dummen Eieraufgabe abzulenken, aber immerhin hielt er mich noch für seine Hexenfreundin. Das war doch auch schon was. Und so lange sie nicht die Eier zusamensuchte würden sie auch nicht die Tür passieren können, um zur nächsten Aufgabe zu gelangen. Alles geritzt also.
    Schlussendlich würden wir also in der Halle stehen und uns fragen, was nicht stimmte ... bis schließlich die Zeit ablief und ich schadenfreudig lachend mich zu erkennen geben würde. Schade, dass ich Arians blöden Gesichtsausdruck nicht sehen werde, wenn er begreift, dass sein Dusselzauberin die ganze Zeit hinter einem Spiegel gelegen hat.


    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Mo 19 Sep 2016, 18:56

    Téana

    ~


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    Zork

    ~


    Arian de Noralia

    Die Seite, die sich vor mir öffnete, enthielt einen Bericht über eine Art Geist, aber ich nahm mir nicht die Zeit, ihn mir genauer anzusehen, denn auf der anderen Seite befand sich eine Vertiefung. Dort lag mein Ei drin. So einfach ...
    Ich blickte mich um. Andererseits ... wenn ich alle diese Bücher hier hätte aufschlagen müssen ... nein, das hätte zu lange gedauert.
    Ich steckte das Ei, das sich sofort verfärbte, ein und wandte mich dann zum Gehen um, nur um festzustellen, dass meine Schatten nun beinahe alle um die Scherben des kleinen Spiegels herumkrebsten. Was fanden sie nur daran?
    Kurz entschlossen bückte ich mich und steckte eine der größeren Scherben ein. Vielleicht konnte sie auch nützlich sein, wenn sie keine Gefahr war ... Meine Schatten kehrten zu mir zurück, aber ich spürte, das einer von ihnen sich in meine Tasche flüchtete, um dort bei der Scherbe zu sein. Genervt verdrehte ich die Augen. In der letzten Zeit verhielten sie sich weniger wie eine sichtbare, magische Form, sondern eher wie ... kleine Haustiere oder so.
    Mit einem leisen Seufzen trat ich durch die magische Wand zu Hayrin hinaus. Um ein Haar hätte ich dabei auf den Schmetterling getreten, der vor der Wand am Boden lag.
    "Was ist denn mit dem passiert?", fragte ich verdutzt, obwohl ich gar nichts hatte sagen wollen. Ich beugte mich zu ihm herunte rund stupste ihn vorsichtig an. "Kann er sich selbst heilen oder braucht er Hilfe?" Fragend schaute ich zu Hayrin hinauf.


    Spoiler:
    Ich hoffe, der Schmetterling lebt noch ... und vielleicht reicht Hayrins Wunschmagie auch aus, den Schatten durch den Spiegel zu holen, um vielleicht einen Teil ihres Verstandes zu schützen? Arian wird es merken, wenn der Schatten einfach weg ist ^^
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Di 20 Sep 2016, 20:43

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    Diese weißen Wände machen mich wahnsinnig. Es schien mir, als ob das Fehlen jeglicher Gegenstände oder Personen, meinem Verstand noch viel mehr zusetzte. Es gab keine Ecke, an die ich meinen Geist klammern, nichts, auf das ich mich konzentrieren konnte.
    Immer wieder wisperte ich den einen Satz: "Hinter den Spiegeln. Hinter den Spiegeln. Hinter den Spiegeln."* Wie ein Mantra wiederholte ich ihn immer und immer wieder. Er half mir den Bezug zur Realität nicht zu verlieren, mir zu bestätigen, dass ich nicht in einer weißen Hölle gelandet war.



    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: dunkelblau

    Äh ... Gute Frage.
    Kurzer Bewusstseinscheck.
    Hm ... keine Antwort. Die Kleine wusste selbst nicht genau, was es mit diesen Schmetterlingen auf sich hatte und anscheinend waren sie noch nie zu schaden gekommen ... zumindest konnte sie sich nicht daran erinnern.
    Seltsam seltsam ... dieser Geist des Mädchens.
    Vermutlich zögerte ich eine Spur zu lange mit der Antwort, aber vielleicht schrieb er es ja Hayrins genereller Verwirrtheit zu.
    "Er ist einfach gegen die Barriere geflogen", meinte ich mit erstickter Stimme. "Und jetzt ist er ... ist er ... tot." Wie um mein dahergelabertes Gerede zu mockieren, zuckte der Schmetterling kurz auf und klammerte sich an Arians Finger fest.
    Na super.
    "Oh er lebt doch noch!" Für Koherenz würde ich wohl in diesem Stück kein Lob bekommen. Seine kümmerlich verkohlten Flügelchen angestrengt bewegend, hangelte sich das vermaledeite Insekt seinen Arm entlang Richtung ... Tasche ...?
    "Vielleicht sollte ich ihn zu mir holen und ihn etwas aufpeppeln, meinte ich scheinheilig und streckte meine Hände nach ihm aus.[/i]


    *hört Arian auch
    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Di 20 Sep 2016, 21:00

    Téana

    Als ich die Quelle des violetten Lichts entdeckte, blieb mir vor Schreck fast das Herz stehen. Es drehte sich dieser Funke vor mir, violett wie Elijahs Augen. Er schimmerte hell und stark und ich konnte ihn nur anstarren. So etwas Schönes hatte ich bei mir noch nie gesehen.
    Mein eigener Funke, der sich ein Stück daneben befand, sah krank und schwach aus. Ich entdeckte einen kleinen Riss von der oberen Spitze ausgehend. Das sah nicht gut aus, aber was hatte ich erwartet, nachdem ich meinen Seelenkern in einem Gefägnis aus Angst mit all den Stürmen um mich herum eingesperrt hatte? Ob er ... sterben würde?
    Ich neigte den Kopf leicht zur Seite, brach den Gedanken darüber aber sofort wieder ab. Das konnte ich mir jetzt nicht antun, viel lieber wollte ich mir ansehen, was der violette Funke hier tat. Es konnte ja nicht sein, dass es tatsächlich Elijahs Seelenkern war. Der würde nie in einer fremden Seele einfach so erscheinen. Aber was konnte es dann sein?
    Während ich den Funken musterte, waberte sein Licht zu meinem hinüber. Mit Erstaunen durfte ich beobachten, wie sich der kranke, grüne Funke in das violette Licht schob. So wie ich vorhin ... bei dem Moos ...
    Ganz genau so! Auch dort war mir die Umgebung schmutziggrün vorgekommen!
    Die Erkenntnis verblüffte mich und eine ganze Weile lang konnte ich das Geschehen nur anstarren.
    Hieß das, dieser violette Funke konnte mir helfen, meine Seele zu retten?


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    Zork

    ~


    Arian de Noralia

    Spiegel ... schon wieder die Stimme in meinem Kopf. Und dieses Mal sah ich auch genau, dass die Worte nicht von Hayrin stammten. Schließlich stand sie vor mir und sagte gerade etwas anderes. Ich runzelte die Stirn. Hier war definitiv etwas faul, nur was?
    "Ich glaube, der Kleine weiß selbst ganz gut, was ihm helfen wird", erklärte ich und hielt dem Falter meinen Finger hin. Er wollte zwar offensichtlich auch in meine Tasche, aber dort würde er sich die Flügel vermutlich noch mehr verletzen. "Komm her, Kleiner."
    Mit einem leisen Lächeln, das zum Glück niemand sehen konnte, setzte ich das verletzte kleine Tier unter meine Kapuze. Ein bisschen Platz war da, sodass er direkt an meinem Halsansatz auf meiner Schulter bleiben konnte, ohne sich noch mehr wehzutun. Die Schatten verschoben sich ein wenig, um ihm Platz zu machen.
    "Wir sollten uns um die nächsten Zimmer kümmern", sagte ich auffordernd zu Hayrin. So lange ich nicht wusste, was hier schief ging, erschien es mir das Beste, erst einmal der Aufgabe weiter zu folgen.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Mo 26 Sep 2016, 19:22

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    ---



    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: dunkelblau

    Was hatte dieser Flattermann nur vor?
    Andererseits musste ich mir um ihn jetzt auch keine Gedanken mehr machen, da Arian ihn unerreichbar für mich in seiner Kapuze platziert hatte.
    Ich zuckte mit den Schultern.
    "Wie du meinst", flötete ich und war dankbar dafür, dass ich als Hayrin sprunghaft meine Emotionen wechseln durfte. Da hatte ich schon deutlich schwierige Rollen spielen müssen.
    "Weißt du schon, wo du als nächstes hinwillst?"


    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Mo 26 Sep 2016, 19:45

    Téana

    Noch während ich mich darüber wunderte, was hier geschah, löste sich von meinem schwächlichen grünen Funken eine dunkle Wolke, durchzogen mit roten Blitzen. Angst und Schmerz, erkannte ich sofort. Sie waberte direkt auf den violetten Funken zu, als würde sie ihn angreifen.
    "Nein." Im Nachhinein wusste ich nicht mehr, ob ich laut gesprochen oder nur gedacht hatte. "Du wirst das hier nicht auch noch kaputt machen!"
    Ich wehrte die Wolke ab, mehrmals, bis sie zerstob und mir wieder einen Blick auf meinen eigenen Seelenkern bot. Der Riss am oberen Ende ... auch wenn es nur ein kleines Stückchen war ... ich sah sofort, dass er sich verlängert hatte. Und die nächste Wolke kam daraus hervor.
    Nein! Ich wollte nicht, dass der violette Funke zerstört wurde. Aber der Preis für seine Sicherheit schien der grüne Funke zu sein ...
    "Dann ist es eben so", flüsterte ich leise, entschlossen, diesen Kampf nicht aufzugeben.


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    Zork

    ~


    Arian de Noralia

    Sie machte sich wirklich keine Sorgen um ihren Schmetterling. Ich versuchte mich zu erinnern, ob sie in den vergangenen Jahren auch schon so gleichgültig den Kleinen gegenüber gewesen war, doch mir fiel keine konkrete Begebenheit ein.
    "Wir könnten uns jeder einen eigenen Raum vornehmen", schlug ich vor. "Dann sind wir schneller fertig."
    Suchend schaute ich mich um und entdeckte zwei Türen, die einander gegenüberlagen. "Wie wäre es mit diesen? So können wir uns sicherlich gegenseitig auch noch Hilfen zurufen."
    Immerhin hatte sie vorhin nach mir gerufen, weil sie offensichtlich allein ein Problem gehabt hatte. Aber mir machte die verstreichende Zeit Sorgen ... unsere Lehrer hatten sicher keine Lust, den halben Abend auf uns zu warten.
    Und ich musste unbedingt einen Spiegel finden, einen heilen Spiegel. Darum hätte ich sie gern etwas weiter weg gehabt, am besten hinter einer dieser Barrieren.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Mi 28 Sep 2016, 19:50

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    Ich konnte es nicht mehr ertragen ... die Panik, die Angst, die Verzweiflung ich selbst bleiben zu wollen. Und dieses allumfassende Weiß, das mich zu verschlingen schien.
    Ich spürte, wie ich mich immer mehr auflöste ... blasser wurde ...

    Eine angenehme Leere. So angenehm. Irgendwie entspannend. Was das hier wohl war?


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: dunkelblau

    Wie stark konnte ich mich seinem Vorschlag widersetzen ohne dass er misstrauisch würde? Oder hatte ich als verwirrte Hayrin eh einen Freischein für alle komischen Verhaltensweisen?
    "Von mir aus", sagte ich und zuckte die Schultern. Es reichte ja, wenn ich mich nicht um die Eier kümmerte. Immerhin würden ja alle benötigt. Da konnte er sich noch so sehr Mühe geben, nur mit seinen Magieträgern würde er nicht zur nächsten Aufgabe gelangen.


    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Mi 12 Okt 2016, 16:34

    Téana

    ~


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    Zork

    ~


    Arian de Noralia

    Einen kurzen Moment lang spielte ich mit dem Gedanken, Hayrin zu fragen, was sich hinter den Spiegeln verbarg. Die Stimme in meinem Kopf war schon vor einer Weile verstummt, doch ich konnte ihre Eindringlichkeit nicht einfach so übergehen. Aber ... vielleicht brachte das nur neue Schwierigkeiten. Ich sollte es besser nicht tun.
    Stattdessen lächelte ich sie an, auch wenn sie es natürlich nicht sehen konnte.
    "Ich warte, bis du im Zimmer bist", versprach ich. Vielleicht fühlte sie sich dann nicht so allein wie vorhin.
    Sie sah nicht anders aus, aber trotzdem ... etwas an ihr schien anders zu sein als noch vor der Prüfung. Irgendwie ... berechnender. Sehr seltsam.
    Hoffentlich hatte ich es nicht mit einem mächtigen Zauber zu tun. Dagegen war ich machtlos, auch wenn mir die meisten Flüche nichts anhaben konnten, da sie an den Schatten abprallten, war es mir doch unmöglich, einen anderen zu erlösen.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am So 16 Okt 2016, 20:07

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    Interessiert richtete ich mich auf, schaute mich etwas irritiert um. In der Schule war ich eindeutig nicht.
    "Hallooooo?", rief ich in die weiße Leere.
    "Arian? Aliana? Fienyr?"
    Namen meiner Freunde, dessen war ich mir sicher. Manchmal brachte ich diesbezüglich auch etwas durcheinander.
    Ich seufzte. Das war doch langweilig. Hier gabs nichts. Wenn das irgendein komischer Unterricht sein sollte, dann war er nicht sonderlich lehrreich. Ich stampfte verstimmt mit meinen Stiefel auf, was ein lautes Knirschen zur Folge hatte.
    "Huch!" Erschrocken sprang ich zurück und hockte mich dann mit weit geöffneten Augen hin. Der farblose Boden auf dem ich gestanden hatte, wurde nun von mehreren Sprüngen durchzogen. Als wäre er aus Glas.
    Wo bei allen Hexen hatte man mich denn hier gesperrt? Neugierig und ohne die geringste Angst schlug ich mit meiner Faust direkt neben der seltsamen Beschädigung auf den Boden. Erneut knackte es und als ich meine Hand hob, entdeckte ich, dass sie einen tiefen Abdruck hinterlassen hatte, von dem mehrere Bruchspalten wie schmale Äste ausgingen.



    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: dunkelblau

    Gerade wollte ich dem Dunkelmagier antworten, da ging eine magische Erschütterung durch meinen Körper. Ich taumelte an die Wand und griff mir an die schmerzende Wange, drehte mich automatisch von meinem Gegenüber weg.
    Als ich meine Hand senkte, lagen zwei Spiegelscherben in meiner Hand.
    Verdammt! Wie mächtig war diese kleine Hexe! Noch nie hatte es jemand geschafft mein Gefängnis von innen zu zertrümmern. Was war sie? Wie war sie an solche Kräfte gekommen und wie hatte sie diese vor mir verbergen können?
    Meine Kopie der Hexe war nur vollkommen solange das Spiegelgefängnis unbeschädigt war. Zerstörte sie einen Teil des magisches Kabinetts, vernichtete sie auch ein Teil meiner imitierten Gestalt.
    "Verdammt", fluchte ich lautlos. Meine Züge konnte ich dem Dunkelmagier jetzt nicht mehr zeigen, wenn ich nicht wollte, dass er ein Gesicht sah, dem wie bei einem unvollständigen Puzzle zwei Teile fehlten. Und wenn er ganz genau hinblickte würde er erkennen, dass sich hinter der nun beschädigten Maske die Materie eines Geistes waberte.
    "Geh du lieber vor", meinte ich, weiterhin an die Wand gedrückt, "ich möchte mich noch etwas ausruhen."


    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am So 16 Okt 2016, 20:15

    Téana

    ~


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    Zork

    ~


    Arian de Noralia

    Ich war mir absolut sicher, dass etwas nicht stimmte, aber der Anblick, wie sie sich (schon wieder!) von mir abwandte, besorgte mich. So einfach würde sie mir dieses Mal nicht davon kommen!
    Entschlossen überwand ich die Distanz zwischen uns und berührte sie an der Schulter, um sie zu mir herumzudrehen.
    "Was ist los?", fragte ich, während ich gleichzeitig ihre Hand zur Seite schob, um ihr Gesicht zu sehen.
    Fast sofort wallten meine Schatten auf, doch ich blieb völlig ruhig. Es sah aus, als würden Teile aus ihrem Gesicht fehlen, wie bei einer Vase, die zertrümmert und wieder zusammengesetzt worden war.
    Langsam ließ ich sie los, beobachtete genau jede ihrer Reaktionen. Um uns herum war es nahezu stockfinster geworden, so sehr hatten sich meine Schatten aufgeplustert.
    "Was genau bist du eigentlich?"
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am So 16 Okt 2016, 20:52

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    "Ich möchte hier raaaaaa-aus!"
    Die Hände in die Hüfte gestützt sah ich mich um, als könnte jeden Moment ein Lehrer oder Schüler auftauchen, der sich über mich lustig machte.
    "Und wenn ihr das nicht freiwillig macht", meinte ich schulterzuckend und trat noch einmal auf. Knirsch. Und nun ein Sprung mit beiden Beinen. Knack. "Muss ich das selbst in die Hand nehmen."
    Ich machte eigentlich recht ungern Sachen kaputt, aber wenn man mir keine andere Wahl ließ ... Gerade überlegte ich, welche Ecke ich als nächstes mit ein paar hübschen Spalten versehen sollte, als es mit einem Mal laut krachte und ein gewaltiger Riss den Boden aufsplittern ließ. Er wuchs immer weiter, wurde breiter, wie bei einem Erdbeben. Nur dass bei einem Erdbeben die Bodenplatten nicht plötzlich in schwarzes Nichts stürzten. Erschrocken stolperte ich zurück und da das Kabinett so riesig war, konnte ich noch von der Finsternis zurück weichen. Doch es brachen immer mehr Bestandteile des glasähnlichen Bodens weg. Hinab in die Dunkelheit.
    Was geschah hier?!



    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: dunkelblau

    Jetzt folgten die Erschütterungen direkt nacheinander. Inzwischen zogen sich Sprünge über meine Arme und unter der Kleidung über meinen Körper. Dann durchfuhr mich ein furchtbarer Gedanke.
    In all den Prüfungen, in denen man mich eingesetzte hatte, war so etwas noch nie passiert, sollte so etwas nie passieren.
    Mein Körper bebte bei der Anstrengung, den Raum, in den ich die Hexe gesperrt hatte, aufrecht zu halten, doch ich merkte an meinem bröckelnden Körper, dass dies nicht mehr lange zu bewerkstelligen war. Und wenn es kein Spiegelkabinett mehr gab, würde die Hexe in eine dunkle Zwischenwelt fallen. Sie dort zu finden, würde ein Ding der Unmöglichkeit werden.
    "Arian", meinte ich mit bebender Stimme. "Ich bin nicht Hayrin. Sondern der Spiegelgeist. Aber das ist jetzt egal. Du musst zu einem Raum mit einem Spiegel ... Ich löse den Bann ... Du musst ... hindurch." Es fiel mir immer schwerer zu sprechen, schließlich besaß ich nur eine physische Form, solange mein magischer Raum mir den Körper kopierte, den ich nutzen wollte. Ein schmerzhafter Riss zog sich durch meine Lippen.
    "Du musst .... die kleine Hexe retten!" Mein Hand zersplitterte. "Du musst die kleine Hexe retten, sonst fällt sie ins Nichts!"


    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am So 16 Okt 2016, 21:04

    Téana

    ~


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    Zork

    ~


    Arian de Noralia

    Ein Spiegelgeist? Ich starrte sie an, während sie vor meinen Augen zerfiel. Konnte man denn dagegen gar nichts tun?
    Hin und her gerissen zwischen dem Wunsch, dem Spiegelgeist zu helfen, und dem anderen Wunsch, Hayrin zu retten, zögerte ich kurz, wenn auch nur eine Sekunde.
    Ich ließ die falsche Hayrin stehen, warf ihr ein "Danke" über die Schulter zu, wenigstens das verdiente sie sich, und lief ohne weiter Zeit zu verschwenden durch die nächste Tür.
    "Wo ist der Spiegel?" Ich sagte es mehr, um mich selbst zu sammeln, doch meine Schatten stoben davon und suchten.
    Beinahe, als hätten die Schneegeister von Noralia ihre Finger im Spiel, fanden sie den Spiegel in einer atemberaubenden Geschwindigkeit. Er hing direkt neben der Tür an der Wand, nur schmal, dafür aber hoch. Das musste gehen. Irgendwie würde ich da schon durchpassen.
    Ich streckte die Hand aus und sie glitt hindurch, als wäre dort kein Glas. Sehr gut. Entschlossen, mich nicht mehr aufhalten zu lassen, zwängte ich mich hindurch. Die Welt dahinter schien in viele kleine Scherben zu zerfallen. Auf dem weißen Hintergrund wirkten die dunklen Risse sehr bedrohlich.
    "Hayrin?" Ich rief nach ihr, während ich mich schon umsah. Sie musste hier schnell zu finden sein!
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am So 16 Okt 2016, 21:26

    Elijah Ieroth

    xx


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin
    Momentane Augenfarbe: eisblau mit rot

    Ein namenloser Schrecken hatte mich überkommen. Diese Schwärze, diese undurchdringliche Schwärze, die aus den Rissen kroch und immer mehr Teile des Raums zu verschlingen schien, ließ mich vor Furcht in meiner Ecke erstarren.
    Mit großen Augen sah ich zu, wie immer mehr Teile des Kabinetts wegbrachen, bis ich das Gefühl hatte in einer grauenhaften Scherbenwelt gefangen zu sein.
    Meine Schmetterlinge hatten sich in heller Aufruhr von meiner Haut gelöst und schwirrten um mich herum, als könnten sie mich beschützen.* Weinend verbarg ich mein Gesicht in den Händen und fragte mich, warum man mir das antat. Was hatte ich verbrochen, dass man sich dazu bewogen sah, mich in ein solch schreckliches Gefängnis zu stecken?
    Als ich mit tränenüberströmten Augen wieder aufblickte waren meine zwei fliegenden Gefährten verschwunden.** Ein unkontrolliertes Zittern bemächtigte sich meiner und kraftlos sackte ich zusammen. Irgendetwas sagte mir, dass wenn mich die Finsternis erreichte, schreckliche Dinge geschähen. Sie waren schon einmal geschehen. Ich kannte diese Dunkelheit.



    *Der Schmetterling, der bei Arian ist, krabbelt unruhig auf seinem Gesicht. (Zu schwach zum Fliegen, sonst hätte er ihm den Weg gezeigt.)
    **Haben Arian gespürt, suchen ihn und wollen ihn zu Hay führen

    Salia Kyorina Pontadella Hayrin (Spiegelgeist)
    Momentane Augenfarbe: dunkelblau
    xxx


    Spoiler:

    Blau: Portal, das sie hingebracht hat
    Rot: verschlossen
    Braun: Türen


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am So 16 Okt 2016, 21:37

    Téana

    ~


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 0% V


    Zork

    ~


    Arian de Noralia

    "Bleib hinter den Schatten", ermahnte ich den kleinen Falter in meinem Gesicht und schob ihn zurück an meinen Hals. "Sonst sehe ich doch nichts. Du bist gleich wieder bei deiner Herrin, keine Angst."
    Ich machte ein paar Schritte in den Raum hinein, wich dabei mehreren Rissen aus, die sich bereits über den Boden zogen. Wieder rief ich nach der Hexe, besorgter, weil sie noch nicht geantwortet hatte.
    Da entdeckte ich zwei Schmetterlinge, die auf mich zugeflogen kamen. Erleichtert eilte ich ihnen entgegen und sie drehten sofort ab, als ich sie erreichte. Sie würden mir wohl den Weg zeigen. Es fühlte sich an, als würde ein schweres Gewicht von mir abfallen. Wenn die Schmetterlinge noch fit waren, musste es Hayrin so weit gut gehen.
    Der Raum schien etwas größer, als ich gedacht hatte, doch es dauerte nicht lang, bis ich Hayrin in der Ferne entdeckte. Die beiden Flattertiere ignorierend nutzte ich die dunklen Schatten aus den Rissen und glitt auf die Hexe zu, um schneller bei ihr sein zu können.
    Neben ihr sank ich auf die Knie.
    "Hayrin", sprach ich sie an. "Steh auf, wir müssen hier weg."
    Zwar hatte ich das noch nicht ausprobiert, aber ich wusste instinktiv, dass ihr Schmetterling, der noch immer hinter meinen Schatten sicher war, die Reise gut überstanden hatte. Das würde sie dann bestimmt auch, wenn ich sie fest in meine Schatten hüllte.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 25 Sep 2017, 17:06