Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Magiebegabt (June & Alania)

    Austausch

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Mi 10 Aug 2016, 18:07

    Téana

    "Wa-?", versuchte ich irgendein Wort herauszubringen, als ich seinen Kopf an meiner Wange spürte.
    Was passierte hier? Noch immer konnte ich mich nicht bewegen, wollte den Blick vom violetten Leuchten abwenden, ohne es zu schaffen. Gleichzeitig spürte ich etwas Seltsames. Das violette Licht seiner Augen drang durch das grünliche Leuchten des Mooses hindurch. Wie ... seltsam. Für diesen kurzen Moment spürte ich gar keine Angst, obwohl mir bewusst war, dass sie eigentlich da sein müsste.
    Selbst als er sagte, er hätte Lust, mich zu verletzen, spürte ich die nagende Welle nicht. Ich glaubte ihm jedes Wort, aber ich fürchtete ihn nicht. Dabei sollte ich das wohl. Schließlich wusste ich nicht, was hier passiert war. Es schien, als wäre er nicht er selbst.
    Offensichtlich hatte ich mit dieser Vermutung Recht, denn sehr abrupt ließ er mich los. Kaum konnte ich mich wieder regen, kehrte das grünliche Leuchten zurück. Ich fühlte mich wie eingehüllt. Wieder konnte ich nur noch dunkle Umrisse erkennen, konnte nicht sehen, was Elijah tat. DAS zog den Knoten in meinem Magen wieder fester zusammen.
    Ich schlang die Arme um mich, hielt mich selbst an den Oberarmen fest, kurz davor, meine Krallen auszufahren. Wie früher ... Sogar der Strich in meinem Gesicht schien plötzlich wieder zu brennen. Vom Ohr bis zum Kinn, nicht sehr lang, aber damals tief genug, um für immer zu bleiben.
    Für einen kurzen Augenblick war ich wieder klein, dann legten sich Hände auf meine Arme, hielten mich in der Wirklichkeit fest. Ich brauchte einige Atemzüge, ehe ich antworten konnte, ohne mich wie ein verängstigtes Mäuschen anzuhören.
    "N-nein. Du hast mir nichts getan", sagte ich dann langsam. "Warum solltest du?" Mit jedem Wort sprach ich schneller. "Ja, ich meine, ich habe dich getreten, aber deswegen würdest du mir doch nichts antun! Oder doch?" Die letzte Frage stellte ich vorsichtig in den Raum, konnte mir aber nicht vorstellen, dass es deswegen ein Problem geben könnte.


    Spoiler:
    In der Höhle gibt es nichts weiter als das leuchtende Moos und einen Weg, der wohl irgendwo hinführt. Vielleicht.
    Es gibt keine Bedrohung, Téanas Sinne spielen ihr da unten nur einen Streich (:

    ????

    "Bemerkenswert", raunte Galean, während er in die Betrachtung einer der Kristallkugeln vertieft war. Er blickte sich kurz um, doch außer mir schenkte ihm niemand Beachtung. "Komm, sieh dir das an!"
    Gehorsam folgte ich seiner Aufforderung, er war nun mal der Schulleiter, auch wenn er wirklich nicht danach aussah. Für einen Menschen wäre er noch recht jung, hätte aber seine besten Jahre bereits beinahe hinter sich gelassen.
    Ich wusste nicht genau, ob er eine Bedrohung war oder nicht. Einerseits wirkte er sehr gutmütig und auch gutgläubig, andererseits kannte ich seine Gaben nicht. Was war er? Und noch viel wichtiger: Wusste er, was ich war?
    "Sie stecken gerade in einer Prüfung", erklärte er mir das Bild, das sich mir in der Kugel bot. "Wir lassen Téana durch die Abgründe der Angst gehen und obwohl uns Elijah dabei gerade unwissentlich sehr geholfen hat ..."
    Er sprach nicht weiter, aber ich erkannte es auch so. "Sie hat keine Angst vor ihm", beendete ich seinen Satz. "Was auch immer Ihr eingesetzt habt, das macht ihr Angst, aber er nicht." Wie langweilig.
    Andererseits ... ich verlor mich in der Betrachtung der Kleinen. Deutlich konnte ich sehen, dass sie sich eben noch zu Tode gefürchtet hatte. Ihre ganze Haltung sprach noch davon. Wie gern hätte ich das schon etwas früher gesehen ... Leider wartete jedoch noch etwas andere ... Arbeit auf mich.
    "Verzeiht, Herr. Ich habe noch etwas zu erledigen." Ich entschuldigte mich und verließ den Raum, in dem sich noch weitere Lehrer befanden, die offensichtlich die heutige Prüfung überwachten. Keiner schien sich zu wundern, das war gut.
    Schau, Elisia, sie vermissen dich gar nicht ... weil sie nicht mehr wissen, dass es dich gibt!
    Grinsend machte ich mich auf den Weg zu ihr, vielleicht brauchte ich sie nicht mehr lange ...


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Mi 10 Aug 2016, 21:13

    Elijah Ieroth

    Etwas irritiert sah ich Téana an. Sie schien mir nicht ganz bei Sinnen. Entweder ich hatte sie so sehr erschreckt, dass sie nun einer sich seltsam zeigenden Panik verfallen war oder etwas anderes stimmte nicht mit ihr.
    Ich richtete mich auf, schüttelte den Schutt von meinen mitgenommenen Flügeln und taxierte sie wieder.
    "Nein, würde ich nicht ...", begann ich langsam. Vorausgesetzt meine dunkle Seite gewann nicht die Überhand. Doch wenn dies tatsächlich eben passiert war, dann schien Téana das nicht mitbekommen zu haben.
    "Alles in Ordnung?", hakte ich noch einmal nach.


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Mi 10 Aug 2016, 21:30

    Téana

    Kaum hatte er mich losgelassen, fing das Spiel von vorne an. Wieder spürte ich den Knoten sich fester ziehen, aber warum? Die Welt vor mir schien zu verschwimmen, das grüne Leuchten des Mooses veränderte sich, bildete neue Formen aus.
    Völlig gebannt starrte ich sie an, obwohl ich gar nicht wissen wollte, was das war. Das Licht formte Gestalten, größere und kleinere, die teilweise miteinander interagierten. Ich wich ein Stück zurück, rutschte über den Boden weg davon, aber sie rückten nach.
    "Was ist das?", fragte ich laut, als könnte mir das Sprechen helfen, die Gedanken zu ordnen. Stattdessen wirbelte es sie nur noch mehr hin und her.
    Ich fühlte mich in mir selbst gefangen, meine Schultern bebten schon. Und die Formen blieben. Kamen näher. Lautlos waberten sie vor mir herum, bis ich nichts anderes mehr sehen konnte.
    Die Angst saß so tief in mir, dass für nichts anderes mehr Platz war. Aber ... ich wollte sie nicht. Sie musste weg!
    Ich kniff die Augen zusammen und fuhr die Krallen aus. Noch bevor ich genau wusste, was ich eigentlich mit ihnen tun wollte, bohrten sie sich bereits durch die Haut meiner Oberarme. Der Schmerz half ein bisschen, so lange ich mich darauf konzentrierte, aber diese seltsamen Gestalten wollten das nicht zu lassen.
    Als sie zu reden begannen, hielt ich mir die Ohren zu, kratzte dabei selbst an meiner eigenen Kopfhau herum.


    Spoiler:
    In der Höhle gibt es nichts weiter als das leuchtende Moos und einen Weg, der wohl irgendwo hinführt. Vielleicht.
    Es gibt keine Bedrohung, Téanas Sinne spielen ihr da unten nur einen Streich (:

    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Mi 10 Aug 2016, 21:46

    Elijah Ieroth

    Das war nicht gut. Das war alles ganz und gar nicht gut.
    Angst erfüllte sie von einem Moment auf den nächsten und wie von Sinnen fing sie an, ihre Haut und ihr Gesicht zu zerkratzen und ich spürte schon wieder, wie sich etwas in mir regte. Dunkle Faszination, die pure Freude an ihrem Schrecken und ihren Schmerzen.
    Allerdings half mir das Bewusstsein, dass es nicht meine Person war, vor der sie sich fürchtete, erheblich, meinen Verstand zu behalten. Zwar verfärbte sich meine Sicht wieder violett und ich spürte die schwarze Suppe der Bosheit in mir hochkochen, doch ich konnte sie in Schach halten.
    "Téana!", rief ich. "Téana!" Was waren das für Sadisten, die sich diesen Parcour ausgedacht hatten? Ab wann begannen denn die Schutzzauber? Man sollte uns eigentlich vor Verletzungen dieser Art bewahren.
    Glücklicherweise erforderte es meinerseits kaum Kraft, Téanas Handgelenke zu umfassen, um sie vor weiteren Schäden zu bewahren und auch wenn es sich wenige Momente zuvor als keine sonderlich gute Idee heraus gestellt hatte, beschloss ich, sie erneut zu bannen. Sie musste irgendwie zur Ruhe kommen und ich musste herausfinden, was geschah. Hatte sie Illusionen? Stand sie unter dem Einfluss irgendwelcher Gifte? Focht sie gerade im Geiste die nächste Übung aus, bei der ich aus irgendeinem Grund nicht teilnehmen konnte?
    Tief atmete ich ein, versicherte mir, dass es mir gut ging und fixierte das Katzenmädchen mit meinen Augen erneut.
    "Ganz ruhig", meinte ich hypnotisch. "Ganz ruhig!"


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Mi 10 Aug 2016, 22:00

    Téana

    Obwohl ich jetzt wieder unter Elijahs Bann stand und sich das lila Leuchten seiner Augen wie ein Schild zwischen die Schatten und mich geschoben hatte, fiel es mir schwer, mich zu beruhigen. Mir schlug das Herz immer noch bis zum Hals, hätte ich mich rühren können, ich hätte mich vermutlich so klein wie möglich eingerollt.
    "Nicht loslassen", flüsterte ich. "Bitte, nicht loslassen ..."
    Ich versuchte die grünen Schimmer abzuwehren, einfach nur das Violett zu sehen, aber noch wollte es mir nicht so recht gelingen.
    Und mir war kalt, schreklich kalt. Wenn doch nur ...
    Nein, den Gedanken brachte ich besser nicht zuende. Ich wusste nicht, wie weit Elijahs Fähigkeiten gingen, und manche Dinge behielt ich besser für mich.


    Spoiler:
    In der Höhle gibt es nichts weiter als das leuchtende Moos und einen Weg, der wohl irgendwo hinführt. Vielleicht.
    Es gibt keine Bedrohung, Téanas Sinne spielen ihr da unten nur einen Streich (:

    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Mi 10 Aug 2016, 22:07

    Elijah Ieroth

    Ich versuchte nachzuvollziehen, warum es Téana so wichtig war, dass ich sie weiterhin festhielt. Wehrte das irgendetwas von ihr ab? Wurde sie von einem Geist heimgesucht und unsere Berührung gab ihr die Kraft, ihn abzuwehren?
    "Was ist los?", wollte ich wissen, flüsterte aus irgendeinem Grund. Vermutlich um ihre Konzentration nicht zu stören.
    Sie wirkte furchtbar angespannt und gleichzeitig erschöpft. Und obwohl sie mir diesen Tritt verpasst hatte und mir bis vorhin noch ziemlich auf die Nerven gegangen war, tat sie mir in diesem Moment sehr leid.


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Mi 10 Aug 2016, 22:18

    Téana

    Ich wusste nicht, was ich antworten sollte. Da war so viel auf einmal und ich wirklich nicht in der Lage, es auch nur ansatzweise zu sortieren.
    Ganz, ganz tief in mir regte sich etwas. Etwas, von dem ich gar nicht gewusst hatte, dass es da war. Etwas, das nicht damit einverstanden war, dass ich ein Einzelgänger war. Etwas, das nicht allein sein wollte.
    Es kämpfte sich hoch, drückte mir Tränen in die Augen. Und es zwang mich dazu, die Wahrheit zu sagen.
    "Ich habe Angst." Sehr leise, aber selbst wenn ich es gekonnt hätte, wäre ich seinem Blick nicht ausgewichen. "Dieses ... dieses grüne Licht, es ist unheimlich. Ich habe Angst davor. Es ... bewegt sich, als hätte es sich um mich herum gelegt."
    Zum ersten Mal seit Monaten liefen mir Tränen des Schmerzes über die Wangen.
    "Ich will keine Angst haben. Es tut mir leid, dass ich so schwach bin." An dieser Stelle verstummte ich, erschrocken darüber, dass ich es laut ausgesprochen hatte.


    Spoiler:
    In der Höhle gibt es nichts weiter als das leuchtende Moos und einen Weg, der wohl irgendwo hinführt. Vielleicht.
    Es gibt keine Bedrohung, Téanas Sinne spielen ihr da unten nur einen Streich (:

    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Mi 10 Aug 2016, 22:33

    Elijah Ieroth

    Oh nein ... Sie weinte! Ich hatte bisher selten mit einem so aufgelösten Wesen der weiblichen Spezies umgehen müssen und fühlte mich kurzzeitig leicht überfordert. Preya hatte in unserer gemeinsamen Zeit nie auch nur eine Träne vergossen und wenn irgendeine Mitschülerin in meiner Anwesenheit geweint hatte, dann war ich daran nie sonderlich interessiert gewesen.
    "Hey, nur die Ruhe. Du bist mit einem Gargoyle in diesem Parcour zusammen, du brauchst keine Angst zu haben", versuchte ich sie zu beschwichtigen. "Und wenn es nur das Licht ist, was dich stört ..." Ich rückte ein Stück auf sie zu und breitete dann meine Flügel um uns aus, sodass wir nun von Dunkelheit umschmiegt wurden und das grüne Schimmern gänzlich ausgeblendet wurde. Da meine Schwingen eine sehr grote Spannweite hatten, besaßen wir sogar etwas Bewegungsfreiheit.


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Mi 10 Aug 2016, 22:49

    Téana

    "Eben hat es mich gerufen", murmelte ich, nicht sicher, ob das noch wichtig war, nachdem Elijah das grüne Leuchten ausgesperrt hatte. Noch tanzten ein paar Funken um mein Blickfeld herum, aber sie schienen schwächer zu werden.
    Ich fühlte mich wie durchgeschüttelt, wusste nicht mehr genau, wer ich eigentlich war. Das Kind von früher? Die Katze von heute? Irgendwas dazwischen? Was wollte ich eigentlich?
    Keine Angst mehr haben.
    Nicht mehr allein sein.
    Ich ließ den Blick schweifen, während ich weiter überlegte, und er blieb an Elijah hängen. Ob ...? Vorsichtig befreite ich meine Handgelenke, nicht weil es mir besser ging, sondern weil es nicht reichte.
    "Es tut mir leid."
    Langsam, damit er mich jederzeit davon abhalten konnte, ließ ich die Arme um seine Schultern wandern und bettete dann meine Wange an seiner Brust.
    "Es tut mir leid", wiederholte ich, wollte ihn eigentlich bitten, mich nicht wegzuschieben. Mir war deutlich bewusst, dass ich vermutlich noch mehr Grenzen überschritt als den ganzen Nachmittag zuvor, aber ... ich brauchte das jetzt.


    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Mi 10 Aug 2016, 23:09

    Elijah Ieroth

    Irgendwie konnte ich mit dieser Umarmung noch viel weniger umgehen, als mit dem Geweine davor. Die Mädchen und Frauen, die ich kannte, zeigten solche Regungen nicht. Sie weinten nicht, sie gestanden sich keine Schwäche ein und schon gar nicht umarmten sie aus einer Laune heraus andere Gargoyle-Männer.
    Mit Preya war ich schon mehrfach intim geworden, aber sie hatte mich noch nie auf diese Weise umarmt. So als bräuchte sie mich, als würde ich sie schützen oder ihr damit einfach nur gut tun.
    Ich fühlte mich überfordert.
    Allerdings missfiel es mir auch nicht und nach einer Weile schaffte ich es sogar, meine Hand zu heben und ihren Rücken zu tätscheln, an dem ihr langes Haar hinunterfloss. Es war sehr weich. Und roch sehr gut. Sie roch gut.
    Du kannst sie haben, flüsterte die Dunkelheit in mir und der violette Farbton, der sich über meine Sicht gelegt hatte, verstärkte sich wieder.
    Du bist stärker als sie. Fühlst du ihren Körper, wie nah er deinem ist ... Hmm ... wie angenehm.
    Ich unterdrückte ein Stöhnen. Wie hatte ich vergessen können, dass meine finstere Seite noch längst nicht wieder eingesperrt war. Hector würde mir den Marsch blasen, wenn ich wieder zurück an die Oberfläche käme ...
    Angestrengt biss ich die Zähne zusammen und schluckte hart, konzentrierte mich darauf, ich selbst zu sein.
    "Geht es wieder?", wollte ich leise wissen.


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Mi 10 Aug 2016, 23:18

    Téana

    Sein Geruch hüllte mich ein wie eine Aura, vertrieb den Rest der grünen Funken. Ich spürte, wie meine Gedanken wieder klarer wurden, mit jedem seiner Herzschläge. Erleichtert schloss ich die Augen, bewegte mich aber noch nicht von ihm weg.
    "Nur einen kleinen Moment noch, dann nie wieder", versprach ich leise, aber mit Bedauern. Natürlich war mir klar, dass wir uns keineswegs nahe standen, dass das hier eine vollkommen einmalige Angelegenheit sein würde, trotzdem brachte ich es nicht fertig, mich von ihm zu lösen. Ich konnte dem kleinen Etwas in mir jetzt einfach nicht wehtun, weil es mich daran erinnert hatte, wie sehr es schon leiden musste, manchmal sogar unter meiner eigenen Sturheit.
    Schließlich hob ich den Blick ein wenig, die Wange immer noch in seinem Hemd vergraben. "Es tut mir leid, dass ich dich getreten habe. Das hätte ich nicht tun dürfen", erkläre ich ernst. "Nächstes Mal erinnerst du mich daran, dass ich auch als Mensch Krallen haben kann. Und die sind etwas gefährlicher als meine anderen." Ganz sacht drückte ich besagte Krallen in Elijahs Schultern, nicht um ihm weh zu tun, sondern damit er sie kennenlernte.
    Danach löste ich mich von ihm, damit ich ihm wieder in die Augen sehen konnte. "Danke."


    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Mi 10 Aug 2016, 23:45

    Elijah Ieroth

    Ich konnte mir vorstellen, dass, wenn meine dunkle Seite nicht wäre, um mich mit lüsternen Gedanken anzustacheln, eine solche Umarmung etwas sehr Angenehmes sein konnte.
    Das letzte Mal, als ich diese Art von Nähe genossen hatte, musste vor vielen Jahren gewesen sein. Als meine Mutter noch am Leben gewesen war ... Dieser Umstand stimmte mich irgendwie nachdenklich und beruhigte sogar die Finsternis in mir.
    Mich erfasste sogar fast so etwas wie Wehmut, als das Katzenmädchen mich los ließ ... Allerdings rügte ich mich gleich darauf für dieses Gefühl. Ich war kein weichgespülter Trottel! Wie kam ich also dazu, mich plötzlich nach einer solchen Nähe zu sehnen! Das war doch Unsinn! Wenn mein Vater auch nur eine solche Schwäche ahnen würde, dann dürfte ich meine Ferien das nächste Mal allein in einer dunklen Kammer verbringen, um mich abzuhärten. Wie schon einmal. Die Erinnerung daran ließ meine Züge hart und unnachgiebig werden.
    "Nichts zu danken", entgegnete ich der Gestaltwandlerin, nachdem sie mir eine Kostprobe ihrer Krallenschärfe gegeben hatte. "Und du brauchst dich nicht zu entschuldigen. Du hast nur das getan, was ich dir gesagt habe." Pragmatische Feststellung schwang in meiner Stimme mit und wenn ich darüber nachdachte, meinte ich es auch so. Ihre Aufgabe war es gewesen, meine Gargoylegestalt hervor zu holen und das hatte sie auch geschafft.
    Langsam spürte ich auch, wie das Aufrechterhalten dieses Körper, an meinen Kräften und meiner Konzentration zu zehren begann. Es würde nicht mehr lange dauern und der menschliche Anteil in mir würde wieder zum Vorschein kommen.
    "Wir müssen weiter ...", sagte ich schließlich. "Glaubst du, du schaffst es durch das Moos? Ich ..." Innerlich aufstöhnend gab ich mir einen Ruck. "Ich könnte dich auch tragen und dich vor dem Licht abschirmen."


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Mi 10 Aug 2016, 23:59

    Téana

    "Moos?", fragte ich verwirrt nach, um nicht darüber nachzudenken, woher der harte Ausdruck in seinen Augen gekommen war. "Was für-?" In dem Moment fiel es mir wie Schuppen von den Augen und ich sprang auf die Füße. "Moos", grummelte ich leicht verärgert. "Wie blöd von mir. Das habe ich überhaupt nicht bemerkt."
    Ich schaute mir die besagten Gewächse an. Ja, eindeutig. Dieses Zeug war Schuld daran, dass ich so die Nerven verloren hatte. Es fühlte sich wie Verrat an, aber ich wusste, dass es definitiv nicht meine Schuld gewesen war. Also war ich gar nicht so schwach und dumm, wie ich mich eben gefühlt hatte. Das war nur die Wirkung des 'Katzenschrecks' gewesen. Wie ich dieses Grünzeug hasste!
    Über mich selbst seufzend wandte ich mich wieder Elijah zu. "Es ist gut, ich kann selber gehen. Es ... wirkt nicht mehr."
    Ein Windhauch strich mir sanft über die Wange und streichelte meine Haare. Das war vorher noch nicht gewesen. Ich schloss kurz die Augen, um zu ergründen, wo der Luftzug herkam, dann nickte ich.
    "Ich denke", sagte ich dann, "auch wenn ich es nicht verstehe, aber das war wohl die zweite Aufgabe. Hoffentlich. Sonst wäre es eine sehr fiese Falle gewesen ..."
    Angestrengt versuchte ich nicht darüber nachzudenken, dass er mich auch getragen hätte. Ich hätte noch eine Weile seine Nähe genießen können ... aber dafür hätte ich lügen müssen. Aber ich wollte nicht lügen, nicht hier und jetzt. Später vielleicht mal wieder, aber nicht hier.
    Ich deutete in die Richtung, aus der die Luftbewegung gekommen war. "Da lang?"
    Das grünliche Leuchten des Mooses wirkte nicht mehr bedrohlich, es war nichts mehr, außer das Licht einer Schattenpflanze.


    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Fr 12 Aug 2016, 17:40

    Elijah Ieroth

    "Von mir aus", entgegnete ich und lockerte mich ein wenig, versuchte meine Flügel in dem begrenzten Raum so weit zu strecken, wie es nur ging.
    "Ich kann mir kaum vorstellen, dass das die zweite Aufgabe gewesen sein soll", merkte ich an, als wir uns in Bewegung setzten. "Dieses Moos hatte ja nur Auswirkungen auf dich. Ich habe ja nichts gemacht."
    Lauerten vielleicht hinter der nächsten Ecke Pilze, die mich benebeln würden? Oder war es schon meine Herausforderung gewesen, die Dunkelheit in meinem Geist zu besiegen?
    Das kann natürlich sein ...


    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Fr 12 Aug 2016, 17:46

    Téana

    Ungläubig starrte ich ihn an, überlegte, ob ich antworten sollte. Und entschied mich schließlich dafür.
    "Nichts gemacht?" Aus einem Impuls heraus griff ich nach seiner Hand. "Wenn du nicht gewesen wärst, hätte ich eben den Verstand verloren. Das würde ich nicht 'nichtsmachen' nennen." Ich schüttelte seine Hand ein bisschen, sah ihn offen an. "Damit musst du jetzt leben!"
    Ein kurzes Grinsen huschte über mein Gesicht. Und ich hatte wirklich geglaubt, ich wäre zu unfähig, mit anderen Leuten umzugehen. Ich erahnte die dunklen Gedanken, die sich anschleichen wollten, aber ich drängte sie zurück. Das Leben war einfacher, wenn man sich gewisse Dinge nicht vor Augen hielt.
    Langsam setzte ich mich in Bewegung, auf den Luftzug zu, der anscheinend aus einem Gang kam, in dem noch immer leuchtendes Moos wuchs. Jenes sah aber etwas anders aus. Es war viel feiner und faseriger.
    "Das ist bestimmt eine andere Art", sprach ich meine Gedanken aus. "Es gibt auch keine Sporen ab."
    Ich klopfte auf einem Mossbüschel herum, aber nichts passierte.
    "Ungefährlich, denke ich."


    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Sa 13 Aug 2016, 11:16

    Elijah Ieroth

    Ich hoffte inständig, dass unser kleines Intermezzo von eben ihr nicht in irgendeiner Weise den Eindruck vermittelt hatte, wir wären gute Freunde. Dass sie eben meine Hand einfach so genommen hatte ... war mir mehr als unangenehm gewesen und ich fühlte mich erleichtert, als sie sich diesem seltsamen Moos zuwandte und von mir abließ.
    "Du hättest schon nicht den Verstand verloren", merkte ich an, nachdem wir schließlich unseren Weg fortgesetzt hatten. "Das hätten die Lehrer gar nicht zugelassen. An deiner Belastungsgrenze wären die Schutzzauber aktiv geworden."
    Ich steckte meine Hände in meine Hosentasche und faltete meine Flügel etwas ein, da uns eine etwas enge Passage bevorstand.
    Hoffentlich war dieser Parcour bald vorüber. Irgendwie fühlte ich mich mehr als unwohl, mit dem Katzenmädchen unterwegs zu sein. Immer wenn ich sie ansah, schien meine dunkle Seite in mir hochzubrodeln, als wartete sie nur auf eine Schwäche meinerseits, um meinen Verstand zu übernehmen und unaussprechliche Dinge mit Téana anzustellen. Ob durch Téanas Angstschübe, der Jagdtrieb meiner finsteren Seite gereizt worden war? Dass wäre schlecht, zumal dieser erst wieder nachließ, wenn mein zweites Ich sein Opfer in seiner Gewalt hatte.



    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Sa 13 Aug 2016, 17:19

    Téana

    Wie konnte er das so einfach abtun? Auch wenn ich mir Mühe gab, sie zu ignorieren, spürte ich die Striemen unter meinen Haaren deutlich. Das hätte nicht passieren dürfen. Als ob die Schutzzauber unserer Lehrer etwas dagegen bewirken konnten ... glaubte er das wirklich?
    Ich schüttelte leicht den Kopf. Vielleicht sollte ich nicht unfair sein, aber irgendetwas sagte mir ganz deutlich, dass sie zwar die meisten Schüler schützen konnten, doch nicht alle. Obwohl sie es wirklich versuchten.
    Seit ich vor zwei Jahren an die Schule gekommen war, hatte sich meine Grundstimmung stark verbessert, das konnte ich nicht leugnen. Und irgendwann hatte ich damit aufgehört, mir selbst wehzutun. Bis heute. Die Grenze war wieder näher gerückt, das spürte ich so deutlich wie nie zuvor. Und ich wusste nicht, ob ich auf der sicheren Seite bleiben konnte.
    Wieder schüttelte ich den Kopf, wobei sich meine Haare in meiner Kleidung verfingen. Ach, wie hatte ich das nur vergessen können? Sie waren so zwar schön (mir gefielen sie zumindest), aber leider auch etwas unpraktisch. Ich nahm mir für den nächsten Tag vor, sie zu flechten, damit sie nicht mehr im Weg waren.
    Vor uns öffnete sich der Gang unvermittelt zu einem Schacht. Von oben fiel das unverkennbare Licht eines Portals auf uns, aber ich verrenkte mir halb den Nacken beim Versuch, es zu sehen. Etwas irritiert betrachtete ich das seltsame Gerät, das den gesamten Schacht auszufüllen schien. Es hatte ein Gitterdach und schwankte ein wenig, als würde es schwimmen. Außerdem hatte es einen Zugang, über dem zwei Runen eingekratzt waren, die ich aus der Ferne nicht richtig deuten konnte.
    Neugierig geworden trat ich näher. Schon früher hatten unsere Lehrer hin und wieder Hinweise eingestreut, wie wir weiter vorgehen sollten. Ich neigte den Kopf zur Seite.
    "Das eine heißt Wahrheit, das andere Pflicht", sagte ich dann etwas rau, weil ich schon eine Weile geschwiegen hatte und schluckte erst einmal. Aus der Nähe erkannte ich auch plötzlich, dass der Käfig, denn so sah es aus, einen Holzboden hatte, unter dem Wasser hin und her schwappte. Nichts schien darauf hinzudeuten, dass er sich mit Kraft bewegen ließe. Und außer dem Leuchtmoos, dem Käfig und dem Wasser gab es hier nichts.
    Etwas misstrauisch schaute ich mir das Ding noch einmal genauer an. Jap, das würde recht eng werden. Na, vielen Dank auch.


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 1%


    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Do 18 Aug 2016, 20:23

    Elijah Ieroth

    Ich seufzte lautstark. Was sollte das nun für eine kindische Prüfung werden? So wie es aussah, mussten wir uns in den Käfig setzen und dann? Uns gegenseitig Fragen stellen oder Aufgaben erfüllen? Im Käfig? Nicht mit mir! Diese Übungen gingen mir allmählich gewaltig auf den Geist und ich hatte meine Gemütsruhe bereits vollkommen aufgebraucht.
    "Sieht aus, als ob das da oben ein Portal wäre", stellte ich fest und reckte meinen Kopf. "Dorthin müssten wir auch kommen, ohne uns in dieses Ding quetschen zu müssen." Ich streckte mich und zog meine Schuhe aus. Meine Flügel würde ich zwar in diesem engen Schaft nicht vollends benutzen können, aber wenigstens war der Stein rau genug, dass ich mit meinen Klauen würde hochklettern können. Doch erst einmal würde ich den Käfig sprengen müssen. Als Gargoyle müsste ich das mit Leichtigkeit hinbekommen. So stabil sah er nicht aus. Ich legte Téana meinen Plan dar und stieg dann durch den Durchgang in das kleine Gefängnis. Im ersten Moment schwankte ich ein wenig, schaffte es jedoch kurz darauf mich zu fangen, um mich den Gitterstäben zu widmen.
    Doch egal wie stark ich gegen sie drückte, an ihnen riss oder mich gegen sie schmiss, sie gaben nicht nach. Selbst das Holz unter mir schien magisch verstärkt worden zu sein. Kein Splitter löste sich, als ich es mit meinen Klauen traktierte.
    Schließlich nach mehreren fruchtlosen Minuten, sank ich schnaufend auf die verfluchten Bretter und starrte wütend die Decke dieses elenden Käfigs an.
    "Vertrackter Mist", zischte ich gereizt.



    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Do 18 Aug 2016, 20:31

    Téana

    Während Elijah mir erklärte, was er vorhatte, stiegen bereits starke Zweifel in mir auf, dass das funktionieren würde. Da ich keine Ahnung hatte, wie lange das wohl dauern würde, ließ ich mich einfach ein paar Schritte entfernt auf einem Felsbrocken nieder und verschränkte die Arme vor der Brust. Dabei konnte ich ihm nicht helfen, selbst wenn ich geglaubt hätte, dass es etwas bringen würde.
    Ich beobachtete ihn dabei, wie er den Käfig bearbeitete, aber offensichtlich hatte ich mich nicht geirrt. Irgendwie war es seltsam, ihm dabei zuzusehen, wie er seine Kraft einsetzte. Nicht langweilig oder vielleicht lustig (immerhin brachte es ja nichts), sondern irgendwie ... seltsam.
    Schließlich gab ich mir einen Ruck und trat wieder zu ihm herüber. "Ich denke, wir haben keine Wahl, als ..." Der Käfig schwankte, als ich auf das Holz trat und noch einmal - sehr viel stärker - als hinter mir ein weiteres Gitter scheinbar aus dem Boden schoss. Um nicht zu fallen, musste ich mich kurz an Elijahs Schulter festhalten und meine Hand blieb da, bis das Schwanken weniger geworden war.
    "Oh, ups", sagte ich verlegen. "Jetzt müssen wir hier wohl durch ..."


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 1%


    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Do 18 Aug 2016, 20:48

    Elijah Ieroth

    "Ja, wie auch immer", murrte ich, wich ihrem Blick aus, und richtete mich auf. Meine Flügel störten in diesem beengten Raum ungemein, vor allen Dingen jetzt, da ich den Käfig mit Téana teilen musste. Es gab keine Position, in der ich sie nicht irgendwie berührte. Und aufgrund meines vergeblichen Zerstörungsplans und dem damit einhergehenden Kräfteeinsatzes, fühlte ich mich viel zu aufgewühlt und zu erregt, um die Gargoyle-Gestalt abstreifen zu können. Vielleicht klappte es ja in einigen Augenblicken, wenn ich mich beruhigt hatte.
    "Und jetzt?", wollte ich wissen, unmotivierter denn je.
    Als ob meine Frage den Beginn der Übung eingeleitet hätte, ertönte über uns ein knirschendes Grollen und aus den Wänden über uns erwuchsen jeweils zwei steinerne Löwenkopfe.
    "Ich erhalte Wahrheiten", sprach der rechte, dessen Augen eisblau zu glühen anfingen.
    "Und ich erhalte Taten", entgegnete der Linke mit dem stechend grünen Blick.



    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Do 18 Aug 2016, 20:59

    Téana

    Ein Hauch von Beunruhigung kroch in mir hoch, nachdem die Köpfe gesprochen hatten. Etwas verunsichert und definitiv nicht gewillt, Elijah auch nur einen Zentimeter zu nahe zu kommen, suchte ich mir die am weitesten von ihm entfernte Ecke aus und setzte mich hinein. Keine Ahnung, wie lange das dauern würde, aber je kleiner ich war, umso besser, dachte ich.
    Wahrheiten und Taten ... schwierige Entscheidung. Mein Blick streifte Elijah kurz und schon wusste ich, was ich wählen würde. Und sprach es einfach aus. Vielleicht würde ja etwas passieren.
    "Wahrheit", sagte ich entschlossen. Was auch immer man in diesem engen Käfig an Taten zu vollbringen haben würde, ich wollte es nicht unbedingt so genau wissen. Es gab nicht wirklich viel, was mir einfallen würde, und ehrlicherweise wollte ich erst sehen, was es gab.
    Wieso war es hier bloß so eng? Obwohl ich es wirklich gar nicht wollte, schien ein kleiner Teil in mir, Elijahs Nähe suchen zu wollen. Das war nicht gut, das sollte ich besser unterbinden ...


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 2,5%


    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Do 18 Aug 2016, 21:08

    Elijah Ieroth

    Die grünen Augen des Löwen auf der linken Seite erloschen, während die des rechten nur noch heller leuchteten und er immer weiter anzuwachsen schien bis er fast doppelt so groß war, wie sein Zwilling.
    "Welche Lehren hast du aus dem heutigen Tag gezogen?", wollte der Wasserspeier in seiner tiefen, grollenden Stimme wissen. Ich rollte mit den Augen, ob dieser simplen Frage, fühlte mich jedoch gleichzeitig erleichtert. Mit solchen Fragen würde ich umgehen können. Andererseits ... so wie ich die Lehrer kannte, begannen sie gerne einfach, um dann am Ende mit Schwierigem und Komplexem aufzutrumpfen ...



    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Do 18 Aug 2016, 21:19

    Téana

    Ich wurde etwas blass, als ich die Frage hörte. Mein Inneres verkrampfte sich ein wenig. Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Und ich hatte auch keine Idee, was sie hier hören wollten. Ganz sicher nichts darüber, dass ich mich wieder damit würde befassen müssen, wie fest ich das Gefängnis für meine Gefühle formen musste. All die, die ich gar nicht haben wollte, die nicht ertragen konnte.
    Ich spürte die Kratzer auf meinem Kopf und die an meinen Armen für einen Moment deutlicher und rieb vorsichtig über die Arme, um das Gefühl vielleicht abstreifen zu können. Aber ich war mir absolut sicher, dass sie DAS nicht als Lehre ansehen würden ... Schließlich wusste ich deutlich genug, dass das nicht der richtige Umgang für Stress war.
    Während ich überlegte, vergingen wohl tatsächlich ein paar Minuten, in denen nichts zu hören war, außer dem leisen Schwappen von Wellen. Dann hatte ich mich endlich entschieden.
    "Jeder von uns hat Stärken und Schwächen", erklärte ich, worüber ich in einer tieferen Ebene, die nicht so erschrocken war, nachgedacht hatte. "Wenn wir beides kombinieren, kommen wir schon irgendwie vorwärts."
    Und dann plapperte ich vor Verlegenheit einfach weiter: "Außerdem sollte man Leute nicht einfach treten oder vorverurteilen, bevor man sie überhaupt kennt. Vermutlich brauche ich außerdem eine größere Selbstkontrolle und ein stärkeres Gefängnis für all die Sachen, die ich gar nicht fühlen will."
    Oh, nein. Ich biss mir auf die Unterlippe und vergrub das Gesicht in den Händen.
    Téana, du bist so bescheuert ...
    Den Wasserspeier-Löwenkopf schien das jedoch zufrieden zu stellen. "Volle Punktzahl", erklärte er und ich wollte gerade erleichtert aufatmen, als von oben plötzlich Wasser auf uns herunter platschte.
    Erschrocken quiekte ich auf, kam aber nicht schnell genug davon, sodass ich trotz der kurzen Zeitspanne, in der das Wasser lief, völlig durchnässt war. Genervt verzog ich das Gesicht.
    "Wer auch immer sich das ausgedacht hat, hat noch nie erlebt, wie unglaublich nervig ich sein kann, wenn ich das wirklich will ...", knurrte ich, ohne daran zu denken, dass ich hier ja nicht allein war.


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 2,5%


    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Do 18 Aug 2016, 22:01

    Elijah Ieroth

    Ich hatte kaum Zeit, mich über das Gefängnis von dem Téana gesprochen hatte, zu wundern, da übergoss uns schon der Löwenkopf mit einem Schwall Wasser. Dass ich nun triefend nass war, meine Haare mir auf der Stirn klebten und meine Kleidung sich mehr als unangenehm anfühlte, trug nicht gerade dazu bei, meine Stimmung aufzuheitern.
    Allerdings musste ich bei Téanas Anblick laut auflachen, auch wenn er alles andere als amüsant war. Eher das Gegenteil. Ihre klitschnassen Strähnen schmiegten sich an ihren weiblichen Körper ... ebenso wie ihr durchtränktes Kleid, das nicht mehr viel der Vorstellung überließ.
    In den Untiefen meiner Seele fing meine dunkle Seite an, sich zu regen. Normalerweise hätte ich Téanas Anblick noch ein wenig genossen, selbst wenn es ihr unangenehm gewesen wäre und hätte sogar ihren Zorn und ihre Empörung riskiert, allerdings wollte ich meinem zweiten Ich keinen Grund geben, wieder zum Vorschein zu kommen.
    Ich räusperte mich deswegen und meinte dann, den Blick gen Löwenkopf, gerichtet: "Gut ... dann werde ich nun eine Tat darbieten ..."



    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von June am Do 18 Aug 2016, 22:11

    Téana

    "Wirklich unglaublich witzig", knurrte ich Elijah an, dem der Wasserschwall wohl nichts ausgemacht hatte. Allerdings wagte ich es nicht, zu ihm herüber zu schauen. Wenn er genau so nass war wie ich, dann ... ich vergrub das Gesicht wieder in den Händen und quetschte mich beinahe durch das Gitter. Dadurch, dass der Wasserpegel angestiegen war, schwankte unser Käfig jetzt ein wenig hin und her. Immer wieder schwappte etwas Wasser über den Holzboden, sodass ich immer mal wieder von einer kalten Welle getroffen wurde. Es dauerte nicht lange, da kroch mir schon die Kälte in die Glieder. Ganz wunderbar. Hoffentlich ging das schnell vorbei.
    Da ich nicht aufsah, wusste ich nicht, welcher von den Köpfen es war, der Elijah seine Aufgabe stellte, aber das spielte auch keine wirkliche Rolle.
    "Sing ein Lied deiner Wahl."
    Seufzend zog ich die Knie an und schlang die Arme darum, wenigstens war mein Kleid lang genug, um auch in dieser Haltung keine unerwünschten Einblicke zu gewähren. Und vielleicht konnte ich so ein bisschen Wärme halten ...


    Verstärkungslevel
    Elijah ~ 2,5%


    ????

    ~


    Arian de Noralia

    ~
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Alania am Do 18 Aug 2016, 22:18

    Elijah Ieroth

    "Wieso sollte ich ein Lied singen?" Ein abwertendes Schnauben folgte meinem Kommentar. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass ein Lied zu singen, mich irgendwie in meiner geistigen und auch magischen Entwicklung weiter bringen würde.
    "Ich möchte etwas anderes tun. Etwas, das auch Sinn macht", forderte ich, rollte mit den Augen und sah dann Téana an. Die sich allerdings schutzsuchend an die Gitterstäbe drängte und es vermied, mich anzusehen.
    "Was ist mit dir?", wollte ich wissen. "Ich werde dir schon nichts tun." Allerdings strafte ich direkt meine Worten Lügen, in dem ich meine Hand durch die Stäbe wand und ein wenig Wasser mit meiner Handfläche Richtung Téana beförderte.



    Gregoric Steinklinge

    ---


    Salia Kyorina Pontadella Hayrin

    --



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Gesponserte Inhalte

    Re: Magiebegabt (June & Alania)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 Nov 2017, 23:24