Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    How To Get Away With Murder

    Austausch
    avatar
    Imaginary
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 16665
    Laune : and we'll love & we'll hate & we'll die - all to no avail.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    How To Get Away With Murder

    Beitrag von Imaginary am Fr 16 Okt 2015, 19:16



    Worum geht es?
    Im Mittelpunkt der Serie steht die mysteriöse und brillante Professorin an der Middleton Law School, Annalise Keating (Viola Davis), die nebenbei als erfolgreiche Strafverteidigerin tätig ist. Sie lehrt an der Universität den Kurs „Wie man mit Mord davonkommt“ (im Original: „How to get away with murder“, der Titel der Serie). Die äußerst charismatische und manipulative Keating setzt im Hör- und Gerichtssaal ihre Talente gnadenlos ein. Von den Studenten in ihrer Klasse wählt sie fünf Studenten aus, die sie als höchst ambitioniert einschätzt, damit diese sie bei der Verteidigung ihrer Klienten unterstützen. Die Auserwählten sind Wes Gibbins (Alfred Enoch), Michaela Pratt (Aja Naomi King), Laurel Castillo (Karla Souza), Connor Walsh (Jack Falahee) und Asher Millstone (Matt McGorry) – hochintelligente Studenten, die alles tun würden, um Keating zu beeindrucken und um deren berühmte Trophäe zu gewinnen, die demjenigen überreicht wird, der Annalise am meisten beeindruckt und kritische Informationen liefert, die die Gerichtsverfahren positiv beeinflussen. Im Verlauf der Serie wird Professor Keating mit ihren fünf Auserwählten in einen Mordfall verwickelt.
    (Quelle: Wikipedia)

    Meine Meinung
    Ich habe How To Get Away With Murder Anfang des Jahres entdeckt, als die erste Staffel gerade in der Winterpause war und auch wenn ich ein bis zwei Folgen gebraucht habe, um richtig reinzukommen, war ich dann umso begeisterter. Eigentlich wird die obige Zusammenfassung der Serie meiner Meinung nach auch nicht wirklich gerecht, aber ich könnte es glaube ich nicht besser zusammenfassen ohne massiv zu spoilern.
    Meiner Meinung nach brilliert die Serie vor allem durch die Charaktere. Jeden Charakter wollte ich schon am liebsten in den Arm nehmen und an mein Herz drücken und (oft in der gleichen Folge) gegen die Wand werfen xD Schwarz-Weiß-Malerei gibt es hier (meiner Meinung) nicht, jeder macht irgendwie schlimme Sachen, man versteht aber bei jedem eigentlich auch, wieso. Vor allem sind die Charaktere auch einfach nicht perfekt. Jeder hat seine Schwächen und das wird in der Serie auch ziemlich stark deutlich.
    Das Interessante ist vor allem der Hauptplot, der sich nach und nach immer mehr entfaltet, aber die einzelnen Fälle, die in den einzelnen Folgen behandelt werden, brauchen sich dahinter auch auf gar keinen Fall zu verstecken.
    Ich glaube, ich habe lange nicht mehr bei einer Serie wirklich jede Woche so gespannt auf die neue Folge gewartet und ich bin immer ein bisschen traurig, wenn es vorbei ist xD
    Von mir bekommt die Serie also auf jeden Fall eine Empfehlung; man braucht eventuell wirklich ein paar Folgen, um wirklich mit der Erzählart etc. warm zu werden, aber wenn man erst einmal verstanden hat, worum es da eigentlich geht und einem die Charaktere ans Herz gewachsen sind, ist es auf jeden Fall eine spannende Serie und ich kann sie vorbehaltlos empfehlen.
    Die deutsche Synchronisation ist aber, nach dem was ich gesehen habe, etwas mies, aber so genau kann ich das nicht beurteilen. Ich würde also, wenn man die Gelegenheit hat, auf jeden Fall die Originalfassung schauen, aber wie gesagt, zu 100% kann ich es auch nicht beurteilen.
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: How To Get Away With Murder

    Beitrag von Deadwing am Mo 04 Jan 2016, 23:20

    Wie ich ja schon in einem anderen Thread geschrieben habe, sagt mir die Serie bisher nichts und von der Beschreibung her wäre ich vermutlich auch nicht auf die Idee gekommen, sie "absichtlich" zu gucken. Very Happy
    Allerdings muss ich sagen, dass die nicht schwarz-weiß-gezeichneten Charaktere, die alle ihre Eigenheiten haben, dann wieder ganz vielversprechend klingen.

    Es gibt also einen "Fall" pro Folge und dann zunehmend eine übergeordnete Haupthandlung? Käme mir eigentlich auch entgegen.
    Vielleicht sollte ich echt mal die Augen offen halten, ob ich irgendwo mal drüber stolper.
    avatar
    Imaginary
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 16665
    Laune : and we'll love & we'll hate & we'll die - all to no avail.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: How To Get Away With Murder

    Beitrag von Imaginary am Mo 04 Jan 2016, 23:29

    Hey Merle,

    ja, ich finde auch echt, dass die Beschreibung der Serie wie gesagt nicht so richtig gerecht wird. Klar, man muss schon ein bisschen was für Krimis übrig haben, aber das Wertvolle an der Serie sind meiner Meinung wirklich die Charaktere.

    Genau :) Also die Haupthandlung wird von Anfang an (in Flashbacks) nebenbei mit erzählt, aber am Anfang weiß man noch gar nicht, was genau da eigentlich passiert ist, das klärt sich dann erst nach und nach auf.

    Liebe Grüße,
    Sina
    avatar
    Sumpfmaus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1493
    Ich schreibe : ein bisschen hiervon, ein bisschen davon
    Texte : Sumpfmaus
    Kunst : Sumpfmaus
    Sonstiges :

    Re: How To Get Away With Murder

    Beitrag von Sumpfmaus am Fr 08 Jan 2016, 01:35

    Hey Sina,

    ich hab diese Serie im Fernsehen geguckt und mag sie sehr. Seit ich Jura studiere gucke ich sowieso liebend gern Serien mit Anwälten. Very Happy
    Deine Zusammenfassung finde ich gar nicht schlecht, sie hört nur zu früh auf, denn der Mordfall ist ja eigentlich der Kern der Serie. Ist aber auch schwierig, nicht zu viel vorweg zu nehmen. Aber durch diese Geschichte können/müssen sie ja dann alle wahrhaftig beweisen, ob man wirklich mit Mord davonkommen kann.^^

    Mich hat die Serie auch sehr gepackt, vor allem durch dieses Nach-und-nach-Aufdecken. Man denkt immer, man hätte alle Informationen und wird wieder irgendwas enthüllt, worauf man so gar nicht gefasst war. Jedenfalls ging es mir so. Very Happy

    Die Hauptcharakterin an sich mag ich auch sehr. :)

    Liebe Grüße
    Katja

    Gesponserte Inhalte

    Re: How To Get Away With Murder

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 26 Jun 2017, 12:16