Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Gecko Keck - Werktstatt Zeichnen: Tiere

    Austausch
    avatar
    Skadi
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 10981
    Laune : Ich bin hier, du bist hier, Schnabeltier
    Kunst : Skadi
    Sonstiges :

    Gecko Keck - Werktstatt Zeichnen: Tiere

    Beitrag von Skadi am So 17 Mai 2015, 16:22

    WERKSTATT ZEICHNEN: Tiere – Gecko Keck



    Informationen:

    Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
    Verlag: Frech; Auflage: 1., Aufl. (1. April 2009)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3772462375
    ISBN-13: 978-3772462375
    Preis: Das Buch scheint man nur noch gebraucht kaufen zu können, da der Verlag selbst offenbar keine Neuauflagen druckt. Deshalb variiert der Preis von Verkäufer zu Verkäufer. Der Originalpreis lag damals, als ich das Buch gekauft habe, in Deutschland bei 9, 90 Euro und in Österreich bei 10, 20 Euro.


    Inhalt (Klappentext):

    „Von frühester Kindheit an ziehen sie uns in ihren Bann: heiß geliebte Haustiere, majestätische Löwen und Tiger, die Vielfalt der Vögel und Insekten, die faszinierenden Bewohner der Urwälder, Steppen und Wüsten ... Tiere sind ein unerschöpfliches Thema für alle, die gerne zeichnen. Wer Tiere gut zeichnen will, sollte die Kniffe und Tricks kennen, die ein Motiv lebendig und überzeugend machen. In diesem Buch finden Sie deshalb Grundtechniken für den richtigen Aufbau eines Tierkörpers. Sie erfahren aber auch, wie sie von der Grundform ausgehend ein Tier weiterentwickeln und packende Porträts zeichnen. Ob Sie Tiere in der freien Natur, Zoobewohner oder ein vertrautes Haustier beobachten und seine Persönlichkeit für immer festhalten wollen – die vielen unterschiedlichen Modelle des Buches zeigen Ihnen zuverlässig, wie Sie Ihr Ziel erreichen.“


    Über die Buchreihe:

    WERKSTATT ZEICHNEN ist eine der vielen Buchreihen des Labels TOPP des frechverlags. Der Zeichner Gecko Keck nimmt sich darin verschiedener Themen an und versucht, die dazu notwendigen Grundlagen zu vermitteln. Neben dem hier vorgestellten Band über Tiere gibt es auch noch weitere, unter Anderem zu Fantasythemen, Gothicmotiven, Science-Fiction, Blumen und Landschaften.


    Meine Meinung:

    Als ich mir das Buch damals gekauft habe, habe ich nicht viel darüber nachgedacht. Inzwischen stelle ich mir aber ernsthaft die Frage, wie man das ganze Thema bitte mit 80 Seiten abhandeln will. Es wird viel versprochen und tatsächlich ist das Buch meiner Meinung nach vom Umfang mehr ein Heft in Hardcover. Die angesprochenen Grundlagen kommen ziemlich kurz. Es gibt ein paar wenige Seiten, die sich damit auseinandersetzen, wie man Tiere anhand von Grundformen aufbauen kann – jedoch nur sehr oberflächlich. Auch solche Dinge, wie man Fell oder Federn zeichnet, werden nur kurz angeschnitten, obwohl sie letztendlich sehr viel der Zeichnungen ausmachen.
    Der Großteil des Buches besteht dann aus Schritt für Schritt Anleitungen für konkrete Bilder. Man bekommt dazu immer eine kleine Materialliste, den Zeitaufwand und den Schwierigkeitsgrad der Zeichnung aufgezeigt. Allerdings hält sich der Zeichner auch hier mit erklärenden Texten und Bildern zurück. Ich persönlich hatte den Eindruck, dass einfach viel zu viel übersprungen oder für selbsterklärend gehalten wurde. Außerdem habe ich deutlich gemerkt, dass der Zeichner davon ausgeht, dass man Tiere ausschließlich von Referenzfotos abzeichnet. Wer aber – wie ich zum Beispiel – eigene Motive entwirft und daher darauf angewiesen ist, die Anatomie zu verstehen und erkennen zu können, dem bringen solche Anleitungen leider nicht viel. Wobei ich zugeben muss, dass bei der geringen Seitenzahl auch gar kein Platz für solches vertiefendes Wissen gewesen wäre.
    Die Zeichnungen selbst sind gut. Sie schwanken aber ziemlich zwischen „Ja, man erkennt was es darstellen soll.“ und „Woah, wie klasse das aussieht!“. Es sind Bleistiftzeichnungen enthalten, aber auch Buntstiftbilder und ein oder zwei kleine Farbexperimente.
    Ich weiß nicht ob man unbedingt sagen kann, dass sich mit diesem Buch übernommen wurde. Die Zeichnungen sind gekonnt und der Zeichner scheint auch zu wissen, was er da tut. Aber ein so breitgefächertes Thema auf 80 Seiten bringen zu wollen? Fortgeschrittenen Zeichnern wird nichts neues erzählt. Anfänger können sicher aus dem Grundlagenteil ein paar Dinge mitnehmen. Wobei es aber – wie gesagt – einfach schöner gewesen wäre, wenn darauf mehr Wert gelegt worden wäre, anstatt auf die Zeichenprozesse.
    Das Buch ist deshalb nicht unbedingt ein Fehlkauf. Für blutige Anfänger, die erst mal irgendeine Art von Orientierung oder Starthilfe brauchen, sind die etwa zehn Euro in Ordnung, denke ich.  Und wer einfach nur so Freude an Tierzeichnungen oder solchen Zeichenprozessen hat, der wird auch seine Freude damit haben. Richtige Grundlagenvermittlung sieht meiner Meinung nach trotzdem anders aus.
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Gecko Keck - Werktstatt Zeichnen: Tiere

    Beitrag von June am Sa 20 Feb 2016, 20:12

    Hey, Anke (:

    Das klingt ja interessant. Ich hab eben den Link gesehen und dachte "Cool! Vielleicht ist es ja was Gutes!", gerade weil es auch "Werkstatt" im Titel führt. Aber du klingst ja nicht sehr begeistert, das ist schade.
    Irgendwie würde ich bei so einer Buchreihe auch etwas mehr erwarten ... Ich dachte an etwas anderes. Meine Schwester hatte sich mal von ihrer Freundinn einen Zeichenkurs für Mangas ausgeliehen. Das waren 12 Hefte (sehr dicke, aber eben doch keine Hardcover), die sich mit unterschiedlichen Aspekten beschäftigt haben. Da war, wenn ich mich recht erinnere, der Erklärungsteil auch am größten. Sowas in der Richtung hatte ich erwartet.
    Schade, dass es das nicht ist.

    Ich zeichne (Haha Very Happy ) zwar auch manchmal recht gern, aber wenn du schon nicht so begeistert von dem Buch bist, dann werde ich davon wohl auch eher die Finger lassen. Wobei so eine Reihe von Anleitungen in verschiedenen Büchern auch sehr reizvoll wäre ... hach.

    Vielen Dank für die Vorstellung und deine Meinung!

    Ganz liebe Grüße,
    Juny
    avatar
    Skadi
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 10981
    Laune : Ich bin hier, du bist hier, Schnabeltier
    Kunst : Skadi
    Sonstiges :

    Re: Gecko Keck - Werktstatt Zeichnen: Tiere

    Beitrag von Skadi am Sa 20 Feb 2016, 20:47

    Hey June!

    Ja, leider vermittelt das Buch kein Wissen, sondern fordert nur zum abzeichnen auf :/ Ich persönlich bin kein Freund davon, stur die Linien aufs Papier zu übertragen, ohne die Logik dahinter verstehen zu wollen. Dabei lernt man meiner Meinung nach nichts, man macht sich nur von Vorlagen abhängig.


    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Gecko Keck - Werktstatt Zeichnen: Tiere

    Beitrag von June am Sa 20 Feb 2016, 20:54

    Ja, die Meinung vertrete ich auch. Wenn man schnelle Ergebnisse will, ist Abzeichnen sicher okay, aber ... na ja ... man kann halt danach trotzdem noch nicht richtig zeichnen. Und das ist ja eigentlich der Anspruch, den diese Lehrbücher haben.
    avatar
    Tikali
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 679
    Texte : Tikali
    Kunst : Tikali
    Sonstiges : Hanseatin

    Re: Gecko Keck - Werktstatt Zeichnen: Tiere

    Beitrag von Tikali am So 28 Feb 2016, 10:40

    Liebe Skadi,

    danke für deine Vorstellung! Ich hatte das Buch tatsächlich schon ein paar Mal in den Händen, weil ich gerne Tiere zeichne, konnte mich aber nicht überzeugen, es zu kaufen.

    Ja, leider vermittelt das Buch kein Wissen, sondern fordert nur zum abzeichnen auf :/ Ich persönlich bin kein Freund davon, stur die Linien aufs Papier zu übertragen, ohne die Logik dahinter verstehen zu wollen. Dabei lernt man meiner Meinung nach nichts, man macht sich nur von Vorlagen abhängig.

    Ich konnte es nicht direkt benennen, aber jetzt, wo ich das lese, stimme ich dem zu. Das war irgendwo der Punkt, der mich gestört hat. Da kann man ja jede x-beliebige fertige Zeichnung aus dem Internet ziehen und diese abzeichnen, um besser zu werden.
    Es ist echt schade, dass es (zumindest in den Bücherläden, wo ich geschaut habe) viele Bücher über Zeichnen und malen zu geben scheint, die aufs sture Abmalen abzielen. Hab zumindest 3 Acrylbücher geschenkt bekommen wovon 2 von denen nur Schritt-für-Schritt abmalen beschreiben (ja toll- ich weiß, dass Wolken so aussehen müssen, aber die Beschreibung "formen sie nun ein paar Wolken an den Himmel" reicht nicht unbedingt aus, ums zu lernen)

    Hast du denn Alternativen zu dem Buch? :)
    avatar
    Skadi
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 10981
    Laune : Ich bin hier, du bist hier, Schnabeltier
    Kunst : Skadi
    Sonstiges :

    Re: Gecko Keck - Werktstatt Zeichnen: Tiere

    Beitrag von Skadi am So 28 Feb 2016, 11:19

    @Tikali schrieb:Hast du denn Alternativen zu dem Buch? :)
    Die Kunst des Zeichnes: Tiere (ebenfalls Topp-Verlag) ist meiner Meinung nach bedingt hilfreicher. Es ist zwar auch nicht der ultimative Zeichenratgeber, aber das Buch geht zumindest mehr auf die Grundformen der Tierkörper ein, wie man diese erkennt und miteinander kombiniert. Die Zwischenritte sind detailierter, man kann (bei den meisten Zeichnungen) sehen aus welchen Zwischenschritten das Motiv aufgebaut ist. Da das Buch aber auch viele verschiedene Tierarten und Zeichenstile abhandelt, kommt die Anatomie leider auch etwas kurz. Die Zeichnungen selbst sind teilweise auch nicht der Burner.

    Auf kurz oder lang kommt man wohl nicht drumherum, sich echte Anatomiebücher zuzulegen, wenn man nicht immer nur nach Vorlage zeichnen möchte :/

    Gesponserte Inhalte

    Re: Gecko Keck - Werktstatt Zeichnen: Tiere

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 20 Aug 2017, 13:53