Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Ostern

    Austausch
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11475
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Ostern

    Beitrag von Jadelyn am Mo 23 März 2015, 07:50

    Da ich über die Suche nur Lyrik, Prosa oder Beiträge im Archiv gefunden habe, eröffne ich einmal mal einen Thread ähnlich denen, die wir auch für die anderen Feiertage hier haben. Wink

    Wie verbringt ihr Ostern dieses Jahr bzw. so grundsätzlich?
    Ist das etwas Besonderes für euch?
    Fastet ihr vorher?
    Trefft ihr euch zum Wandern?

    Mein Ostern dieses Jahr wird vermutlich noch vom Umzug geprägt sein, sprich Kartons ausräumen, etc. ^^ Am Ostermontag treffe ich mich mit einer Freundin von der Uni und einigen anderen Leuten zum Wandern, das haben wir letztes Jahr schon gemacht. Samstagabend ist eventuell Grillen angesagt und den Ostersonntag möchte ich einfach entspannt genießen, vielleicht geht es abends noch weg, aber das halte ich mir ganz offen. Einige meiner Familie möchte ich natürlich auch gerne noch sehen.
    Viel vor wieder, wie immer. xD


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Sumpfmaus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1477
    Ich schreibe : ein bisschen hiervon, ein bisschen davon
    Texte : Sumpfmaus
    Kunst : Sumpfmaus

    Re: Ostern

    Beitrag von Sumpfmaus am Mo 23 März 2015, 09:44

    Hey Jade! :)

    Ich bekomme Besuch von einem Freund, wir nutzen das lange WE dafür, weil es bei der Entfernung (550 km) sonst auch nicht so wirklich lohnt.

    Ansonsten ist Ostern für mich nichts besonderes.^^

    Deine Planung hört sich gut an, Jade! :)
    avatar
    misstress
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6013
    Laune : »Glorious.«
    Texte : misstress
    Kunst : misstress
    Infos : misstress

    Re: Ostern

    Beitrag von misstress am Mo 23 März 2015, 10:06

    Super Planung, Jade Very Happy So kostet du das lange Wochenende ja richtig aus :)

    ²Katja
    jap, für so 'ne Entfernung muss es sich ja auch lohnen Very Happy Ging mir genauso ^^

    Viel Spaß euch schon mal :3

    Bei mir ist nichts Besonderes ... Ostersonntag gibt es vielleicht lecker essen und am Ostermontag bin ich nachmittags zu einem Geburtstag einer guten Freundin zum Kaffee & Kuchen eingeladen, ansonsten alles chillig. Sind auch meine letzten "freien" Tage, bevor die Uni wieder losgeht :)
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11475
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Ostern

    Beitrag von Jadelyn am Mo 23 März 2015, 22:31

    Hihi, stimmt. Da wird mir nicht langweilig. *g*

    @Sumpfmaus: Oh, das klingt cool! Stimmt, ansonsten lohnt sich das echt nicht. Habt ihr denn schon was Feines vor? Oder einfach beisammen sein und quatschen? :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Sumpfmaus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1477
    Ich schreibe : ein bisschen hiervon, ein bisschen davon
    Texte : Sumpfmaus
    Kunst : Sumpfmaus

    Re: Ostern

    Beitrag von Sumpfmaus am Di 24 März 2015, 08:23

    Bisher haben wir nichts bestimmtes vor, ich weiß auch noch nicht so recht womit wir uns die ganze Zeit beschäftigen sollen. Mal gucken.^^
    avatar
    Imaginary
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 16254
    Laune : für immer.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Ostern

    Beitrag von Imaginary am Di 24 März 2015, 11:35

    Da ich nicht religiös bin - und auch sonst absolut niemand in meiner Familie religiös ist, nicht mal meine Großeltern, soweit ich weiß xD - ist Ostern mir ehrlich gesagt ziemlich egal. Ich fand/finde die freien Tage natürlich immer ziemlich knorke, allerdings hatte ich im Studium sowieso oft Freitags und/oder Montags frei, deshalb habe ich auch gar nicht sooo viel davon gehabt, meistens.
    Ostern ist also nichts Besonderes für mich ... ist wie Weihnachten, es ist einfach da, nur weniger nervig als Weihnachten ^^


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    who possesses your time also possesses your mind.

    I walk ahead alone, you tell me never ever leave me
    but I am already gone, I am further than the wall
    you have built around your future
    yes, I am higher than the tower
    you climb in a suicidal mood.
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11475
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Ostern

    Beitrag von Jadelyn am Di 24 März 2015, 16:56

    @Imaginary: Warum nervt es denn weniger als Weihnachten? Weil weniger Theater drum herum gemacht wird? ^^

    @Sumpfmaus: Vielleicht spielt das Wetter ja mit, dann könnt ihr draußen was Schönes machen. :) Aber ihr kriegt die Zeit bestimmt rum. ^^


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Imaginary
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 16254
    Laune : für immer.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Ostern

    Beitrag von Imaginary am Di 24 März 2015, 23:15

    @Jadelyn
    Im Prinzip ja ^^ Ich bin halt einfach kein Fan von Weihnachten; ich finde dieses aufgesetzte Fest der Liebe-Gehabe absolut heuchlerisch und furchtbar und könnte auch ansonsten einen bestimmt dreiseitigen Aufsatz darüber schreiben, wieso ich Weihnachten nicht mag, aber das gehört ja erstens nicht in den Thread und zweitens beschwert sich dann wieder irgendwo jemand weil ich so miese Stimmung gegen das Weihnachtsfest mache, also lasse ich es lieber *g* Jeder wie er mag, für mich ist es halt einfach nichts.
    Aber Ostern finde ich wie gesagt nicht so schlimm, weil darum ja nun auch nicht so ein Trara gemacht wird :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    who possesses your time also possesses your mind.

    I walk ahead alone, you tell me never ever leave me
    but I am already gone, I am further than the wall
    you have built around your future
    yes, I am higher than the tower
    you climb in a suicidal mood.
    avatar
    Sumpfmaus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1477
    Ich schreibe : ein bisschen hiervon, ein bisschen davon
    Texte : Sumpfmaus
    Kunst : Sumpfmaus

    Re: Ostern

    Beitrag von Sumpfmaus am Mi 25 März 2015, 08:22

    @Jadelyn: Das ist ja das Problem mit ihm, den kriegst du nicht vor die Tür. Mr. Green
    avatar
    moriazwo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3510
    Ich schreibe : ... am liebsten SciFi (mit seltenen Ausflügen in die Fantasy)

    Texte : moriazwo
    Kunst : moriazwo
    Infos : moriazwo

    Re: Ostern

    Beitrag von moriazwo am Mi 25 März 2015, 10:17

    Feiertage wie Weihnachten oder Ostern als "heuchlerisch" zu bezeichnen, wird der Sache sicher nicht gerecht. Es handelt sich dabei immerhin um die beiden höchsten christlichen Feiertage, wobei Ostern sogar noch höher einzustufen ist als Weihnachten.
    Natürlich müssen wir nicht darüber diskutieren, dass die Bedeutung der Religion in unserer heutigen Gesellschaft - zumindest, was das Christentum betrifft, in Deutschland allmählich abnimmt. Speziell im Osten der Republik spürt man ganz deutlich die Auswirkungen der Zeit einer DDR-Regierung, die naturgemäß Religiösität nicht eben gefördert hat. Viele unserer Bürger im Osten haben kaum, oder sogar keinen Zugang zur Religion gehabt und daher oft kein Verständnis dafür. Im Westen war das anders, doch auch dort wenden sich immer mehr Christen vom Glauben ab. Es mag auch damit zusammenhängen, dass gerade in den letzten Jahren häufig Skandale in Kirchenbereichen aufgedeckt wurden. Doch man darf Kirche und Glaube auch nicht gleichsetzen.
    Man hört vielleicht schon heraus, dass ich mich als Vertreter des christlichen Glaubens "oute". Ich wurde als Kind katholischer Eltern geboren und natürlich getauft. Auch ich hatte während meiner Jugend und als junger Erwachsener meine geregelten Schwierigkeiten mit Kirche und Glaube. Es hat Jahre gegeben, in denen ich keine Kirche von innen gesehen habe - jedenfalls nicht, um eine Messe zu besuchen. Die langjährige Krankheit meines Vaters und schließlich sein Tod im Alter von 54 Jahren ließen mich den Weg zurück finden. Vielleicht war es Selbstbetrug, das verzweifelte Greifen nach einem imaginären Strohhalm? Ich weiß es nicht. Es spielt auch keine Rolle. Ich fand jedenfalls zu einer Religiösität zurück, wie ich sie zuvor nicht empfunden hatte. Die Kirche hingegen betrachte ich immer noch lediglich als Institution.
    Feiertage wie Ostern und Weihnachten haben daher für mich eine Bedeutung, die weit über das zwanghafte Schenken zu diesen Tagen hinausgeht. Ich akzeptiere allerdings auch, dass nicht jeder so empfinden wird. Ich kenne genügend Menschen, die von sich behaupten, Atheisten zu sein. Sie fallen meist dadurch auf, dass sie sich deutlich mehr mit dem Begriff der Religion beschäftigen als andere. Das ist auf den ersten Blick kurios, aber auf den zweiten durchaus logisch, da sie sich natürlich intensiv und kritisch damit auseinandersetzen. Was richtig oder falsch ist, werden wir alle sowieso erst erfahren, wenn es uns betrifft. Ist dann alles vorbei, oder gibt es noch etwas anderes? Wir wissen es nicht. Das ist das Prinzip des Glaubens. Und jeder hat dabei das Recht auf seinen eigenen.
    Wer eine atheistische Grundeinstellung besitzt, wird allerdings eher das Gefühl haben, Ostern und Weihnachten wäre nichts anderes als heuchlerisches Getue, da in unserer Gesellschaft Money eben talks und die Industrie diese Tage als perfekte Absatzmärkte für ihre Produkte nutzt. Es werden Millionen ausgegeben, um uns in der Werbung darauf vorzubereiten, dass der Monat Dezember nur dazu geschaffen wurde, um einen Wettbewerb im Geschenkeaufrüsten um die größte Gunst der zu Beschenkenden in Gang zu bringen. Der Erfolg gibt ihnen recht, denn die Konjunktur mag noch so schlecht laufen, aber spätestens zu Weihnachten ist der meist jammernde Handel zufrieden. Der ursprüngliche Sinn der Feste wird dabei unter Tonnen von Luxusgütern beinahe verschüttet. Das ist aber nicht, weil die Festtage heuchlerisch sind, sondern weil bestimmte Interessengruppen sie für ihre pekuniären Interessen missbrauchen und uns alle psychologisch gekonnt verführen.
    Aber es sind ja nicht nur die hohen christlichen Feiertage. Die Industrie peitscht uns doch von Event zu Event und hat schon die Bedeutung vieler Tage zu Konsum-Orgien verbalhornt, die den ursprünglichen Sinn oft kaum mehr erkennen lassen. Karneval, Valentinstag, Halloween (eigentlich Allerheiligen). Alles willkommene Absatzmärkte. Wenn man auf all diese Züge aufspringt, mag das in der Tat heuchlerisch sein. Es liegt jedoch an jedem Einzelnen, wie er diese Tage begeht. Die Tage selbst sind an dieser Entwicklung unschuldig.
    Themawechsel. Wie begehe ich in diesem Jahr das Osterfest? Meine Frau und ich werden in diesem Jahr unsere Freunde in England besuchen. In der Nacht auf Karfreitag geht es los, und im Morgengrauen geht der Zug von Calais durch den Tunnel nach Folkestone. Unser Ziel liegt eine knappe Autostunde nördlich von London, wo wir einige Tage mit unseren Freunden verleben, die wir oft nur 1-2 Mal im Jahr sehen können. Ein Kirchenbesuch wird in diesem Jahr zu Ostern nicht möglich sein, da unsere Freunde nicht religiös sind und darüber hinaus in England eher Kirchen der Church of England zu finden sind und keine katholischen. Aber allein, mein Patenkind mal wiederzusehen, sowie seine inzwischen verheiratete Schwester mit der knapp einjährigen Florence, wird die Ostertage zu einem schönen Ereignis machen, auf das ich mich schon freue.
    avatar
    Imaginary
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 16254
    Laune : für immer.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Ostern

    Beitrag von Imaginary am Mi 25 März 2015, 11:17

    @moriazwo
    Was du schreibst und worauf ich mich bezog, sind allerdings zwei völlig unterschiedliche Dinge und ich entschuldige mich dafür, dass das bei mir offenbar nicht so rauskam. Ich habe (mittlerweile zumindest, ich gebe zu, dass das leider nicht immer so war) allerhöchsten und reinsten Respekt für ausnahmslos jeden Glauben. Ich bin der Ansicht, dass jeder an das glauben darf und auch sollte, woran er glauben will, solange er mit diesem Glauben niemandem schadet.
    Was ich allerdings ganz und gar nicht leiden kann, sind "Religionstouristen". Ich erkläre gerne, was ich damit meine: Ich beziehe mich damit auf all jene, die sich überall das für sie Beste rauspicken, die also auf der einen Seite womöglich sogar sagen "Gott ist scheiße" (also der Gott, an den sie eigentlich nicht glauben, was ja irgendwie schon ziemlich bescheuert ist), die sich auf der anderen Seite dann aber konfirmieren lassen, denn man bekommt ja eine nette Stange Geld dafür und die selbstverständlich kirchlich heiraten wollen, weil es ja so schön und romantisch ist, dann im weißen Brautkleid in der Kirche vorm Altar zu stehen und so weiter. Und damit hab ich so meine Probleme, denn das finde ich ich heuchlerisch und inkonsequent. Was heißt das für mich für Weihnachten? Ich finde, dass Weihnachten in erster Linie nun mal ein christliches Fest ist. Du sagst es aber selbst: Viele Leute - ich selbst zähle dazu - haben sich von diesem Glauben mittlerweile abgewandt. Ich finde es aber hochgradig inkonsequent und ja, auch heuchlerisch, dass diese Leute, die mit dem Glauben an sich nichts mehr zu tun haben, ihn schlimmstenfalls sogar aktiv beleidigen, dann trotzdem "ihre" eigentlich christlichen Feste begehen wollen, in erster Linie eben Weihnachten. Und ich kenne einfach so verdammt viele von diesen Leuten.
    Ich habe mich mit meiner Äußerung absolut nicht auf wirkliche Christen bezogen, denen eben etwas an ihrem Fest liegt und entschuldige mich, wenn das anders bei dir ankam. Bei Christen ist es natürlich etwas vollkommen anderes, da ist es ja nicht heuchlerisch, wenn sie dieses Fest begehen, sondern sogar eher konsequent.
    Nur kann ich mich halt nur - größtenteils - auf mein atheistisches Umfeld beziehen und wenn das mir an Weihnachten dann was vom Fest der Liebe erzählen, ganz plötzlich, obwohl diese Dinge das ganze Jahr niemanden interessiert haben und die mit Weihnachten eigentlich nichts am Hut haben (sollten), dann finde ich das schon etwas ... hm, nennen wir es heikel. Weil ich es eigentlich auch schwer mit meiner Einstellung vereinen kann, überhaupt Weihnachten zu feiern, weil es eben meinem (Nicht-)Glauben eigentlich widerspricht und ich es hasse, in der Hinsicht inkonsequent zu sein. Für Ostern - um aufs Thema zurück zu kommen - gilt das gleiche, nur wird man zu Ostern halt nicht so "bedrängt", da etwas zu feiern oder so, mit dem man nichts zu tun hat.
    Meine Äußerungen zu Weihnachten und Ostern hatten also absolut nichts mit Disrespekt dem christlichen Glauben gegenüber zu tun, sondern waren im Gegenteil sogar eher durchaus ein Zeichen meines Respekts vor Religion im Allgemeinen *g*


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    who possesses your time also possesses your mind.

    I walk ahead alone, you tell me never ever leave me
    but I am already gone, I am further than the wall
    you have built around your future
    yes, I am higher than the tower
    you climb in a suicidal mood.
    avatar
    moriazwo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3510
    Ich schreibe : ... am liebsten SciFi (mit seltenen Ausflügen in die Fantasy)

    Texte : moriazwo
    Kunst : moriazwo
    Infos : moriazwo

    Re: Ostern

    Beitrag von moriazwo am Mi 25 März 2015, 11:39

    @Imaginary:
    Ich danke Dir für die ausführliche und klare Darstellung Deines Standpunktes. Ich kann ihn nachvollziehen und ich gebe Dir - was die "Religionstouristen" angeht - absolut recht.
    Du hättest Dich auch nicht entschuldigen müssen, denn ich habe das Gefühl, dass Du geglaubt hast, mir und meiner Einstellung zur Religion auf die Füße getreten zu haben. So hatte ich das überhaupt nicht aufgefasst. Es gibt ganz sicher nahezu "militante" Vertreter von Religiösität, wobei diese Wortwahl in Zeiten von IS vielleicht auch etwas heikel ist. Ich denke, Du weißt, was ich meine. Diese Leute fühlen sich bereits beleidigt und angegriffen, wenn ihnen jemand begegnet, der ihre Ansicht zum Katholizismus nicht teilt. So bin ich nicht. Ich mag es weder, wenn solche Leute zwanghaft missionarisch tätig werden und ihren Glauben durchpauken wollen, noch wenn sie denken, den Stein der Weisen gefunden zu haben. Religion ist eine sehr private Sache und da ist es eben jedem selbst überlassen, ob und woran er glaubt.
    Ich gebe dir allerdings recht, dass ich Deine zunächst sehr knappe Ausführung zum "Getue" zu Weihnachten falsch verstanden hatte. Das wollte ich aus meiner Sicht zu relativieren versuchen. Jetzt weiß ich, wie Du darüber denkst und kann dem aus Deiner Sicht nur zustimmen. *g*
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11475
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Ostern

    Beitrag von Jadelyn am Mi 25 März 2015, 14:15

    @Sumpfmaus: Haha, ok, dann wird das vielleicht doch schwierig. *lach* Ich vergesse immer wieder, dass es so Menschen gibt. xD

    @moriazwo: Wow, dieser England-Besuch klingt toll. *.* Ich versteck mich in deinem Koffer, ja? *g*

    Diesen ganzen kommerziellen Kram mag ich auch nicht, bei keinem der Feste und ich finde es schade, dass es immer mehr dazu geworden ist. Für mich sind es einfach Gelegenheiten, schöne Dinge gemeinsam mit Familie und/oder Freunden zu machen, da kommt es mir auf die Gesellschaft an, in der ich mich befinde, und nicht auf irgendwelche Güter, die den Besitz wechseln.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11475
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Ostern

    Beitrag von Jadelyn am Mo 06 Apr 2015, 08:32

    Frohe Ostern, ihr Lieben! :)

    Ich hoffe, ihr hattet gestern einen schönen Sonntag und könnt euch heute noch einen tollen Montag machen!
    Hat schon jemand Eier gesucht? *g*
    Für mich geht's gleich Wandern und Picknicken. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Sumpfmaus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1477
    Ich schreibe : ein bisschen hiervon, ein bisschen davon
    Texte : Sumpfmaus
    Kunst : Sumpfmaus

    Re: Ostern

    Beitrag von Sumpfmaus am Mo 06 Apr 2015, 12:02

    Hey Jade,

    ich hoffe du hast viel Spaß! :)
    Mein Besuch ist gestern nach Hause gefahren und ich hol heute (hoffentlich) meinen NaNo-Rückstand auf. Eier suchen wär bei mir irgendwie witzlos, ich müsste sie ja vorher selbst vor mir verstecken. x'D

    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11475
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Ostern

    Beitrag von Jadelyn am Mo 06 Apr 2015, 22:55

    Dankeschön, ja hatte ich. :) War zwar noch ziemlich müde von Samstag (Partynächte merke ich immer ewig xD (und nein, ich meine keinen Alkohol, sondern das zu späte ins Bett, das mag mein Körper gar nicht mehr gern leiden ^^)), aber insgesamt war alles sehr cool.

    Viel Erfolg beim Nano-Rückstand-Aufholen. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Ostern

    Beitrag von Miyann am Fr 10 Apr 2015, 09:05

    Ich finde, Ostern ist so ein Fest, dass eigentlich nur mit Kindern besonders viel Spaß bringt. Jetzt mal aus der abgewandelten Osterei-Perspektive betrachtet, die religiöse lasse ich mal außen vor. Bei uns ging es dieses Jahr auch wenig österlich zu, aber wir haben am Sonntag ein großes Familienkaffeetrinken gemacht und das war auf jeden Fall sehr schön.
    Die ganze Familie (oder einen großen Teil), kriegt man wirklich meist nur an solchen Tagen zusammen und ich muss gestehen, dass ich einen erheblichen Teil dazu beitrage, weil ich ja weggezogen bin.
    Von daher genieße ich solche Feiertage als Familientage. :)
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11475
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Ostern

    Beitrag von Jadelyn am Fr 10 Apr 2015, 10:18

    Gerade das finde ich an solchen Feiertagen auch immer so schön. Wobei dieses Jahr mit der Familie sogar eigentlich gar nichts lief. o.o Irgendwie war Ostern so voll gepackt mit Bekannte treffen und Sport, dass ich nicht noch mehr hineinpacken wollte nach der Umzugswoche, wo es ja auch genug Action gab, und aus der Familie hat auch keiner was organisiert, weil wir uns eine Woche vorher schon zum Essen/Trinken wegen dem Geburtstag von meiner Kusine getroffen haben. Da hat dieses Jahr also wirklich jeder mehr sein Ding durchgezogen. ^^ Aber Weihnachten klappt das Zusammensitzen eigentlich immer seit ein paar Jahren (in den Jahren davor waren es immer nur Papa, Oma und ich - jetzt sind Tante, Onkel, Kusine und ein paar sehr enge Freunde von Tante und Onkel oft noch mit dabei, zumindest wenn Tante was organisiert).

    Schön jedenfalls, dass du offensichtlich schöne Ostern hattest, Marit. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Ostern

    Beitrag von Miyann am Mo 13 Apr 2015, 08:09

    Schade, dass es mit der Familie dieses Jahr nicht geklappt hat, Jade, aber nach einem Umzug wäre ich auch froh über ein freies Wochenende. Wo bist du nun eigentlich hingezogen? Ich hatte nur nachgelesen, dass die Wohnungssuche schwierig war und du dir unsicher warst, was du tun sollst, aber bisher keine Auflösung gefunden. Very Happy

    Bei mir ist es auch an Ostern/Weihnachten nur die engste Familie, wobei Weihnachten der Kreis etwas größer ist. Also die Familie mütterlicherseits mit Ausnahme einer Tante und ihrer Familie, die weiter weg gezogen ist.
    Im Moment gibt es aber eh ein paar familiäre Spannungen, die das Osterfest aber zum Glück nicht dominiert haben.
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11475
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Ostern

    Beitrag von Jadelyn am Mo 13 Apr 2015, 16:48

    Blöd, dass ihr solche Spannungen momentan habt, aber gut, dass sie Ostern nicht versaut haben.

    Ich bin jetzt doch mit zu meinem Freund gezogen. Ich habe keine Wohnung gefunden, die mich wirklich angelacht hat und nachdem das ab August dann auch finanziell enger wird wegen der Ausbildung, will ich mir da einfach keine Gedanken machen müssen. Die Kehrseite ist natürlich jetzt das Sportproblem, das mich ziemlich nervt, aber wäre das nicht, würde mich stören, immer in eine leere Wohnung zu kommen ... also unterm Strich hätte ich mit jeder Lösung Vor- und Nachteile gehabt, insofern ist das schon ok so. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Ostern

    Beitrag von Miyann am Mo 13 Apr 2015, 20:17

    Irgendwann wird es sich wieder einrenken, das ist gerade eine Extremsituation. Eigentlich haben wir im nordischen Familienteil eine recht harmonische Stimmung. :)

    Dann ist das aber doch eine gute Lösung. Und das stimmt, in der Ausbildung ist es gut, wenn man Miete sparen kann. Nun sind wir aber etwas Off Topic geraten (mal wieder). Very Happy

    Gesponserte Inhalte

    Re: Ostern

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 24 Apr 2017, 07:31