Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Schreibprogamm: FocusWriter

    Austausch
    avatar
    Sumpfmaus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1477
    Ich schreibe : ein bisschen hiervon, ein bisschen davon
    Texte : Sumpfmaus
    Kunst : Sumpfmaus

    Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Sumpfmaus am Mi 22 Okt 2014, 16:28

    Ich hab was Tolles gefunden und wollte euch das mal zeigen. Ich hab auch keinen Thread gefunden, wo das schon mal jemand vorgestellt hätte, falls es einen gibt, hat er sich geschickt vor mir versteckt.^^

    Und zwar habe ich nach einem Schreibprogramm mit bebildertem Hintergründen gesucht, weil ich festgestellt habe, dass ich am PC deshalb so schlecht schreiben kann, weil der weiße Hintergrund für meine Augen und mein Gehirn sehr anstrengend sind, und wenn ich in Word den Hintergrund gemustert haben möchte, kann ich kein Seitenlayout mehr verwenden.

    Gefunden habe ich also den FocusWriter, und das Teil ist mal sowas von genial! *__*

    Er hat einige voreingestellte Hintergründe, zum Beispiel Holz oder ein total tolles Universum-Motiv. Man kann aber auch seine eigenen Designs erstellen. Ein eigenes Hintergrundbild einfügen, man kann jede auf dem PC installierte Schriftart verwenden in beliebiger Farbe und kann auch den Hintergrund vom Textfenster anpassen. So kann ich mir jetzt immer ein Hintergrundbild einstellen, das gerade die passende Inspiration liefert.
    Während man schreibt wird auch alles außer dem Hintergrund und dem Schreibfenster ausgeblendet, sodass einen nichts ablenkt.

    Außerdem - und das dürfte vll. auch für den NaNoWriMo interessant sein - gibt es die Tagesziel-Funktion. Als Tagesziel kann man entweder einen Zeitrahmen einstellen oder eine Wortzahl und das Programm schaut dann, ob man sein Ziel erreicht hat.
    Generell führt das Programm eine Statistik: Wieviele Wörter am Tag, wie oft hat man sein Tagesziel erreicht, etc. ... Das finde ich ziemlich cool und mich motiviert sowas!

    Herunterladen kann man ihn umsonst, oder gegen eine freiwillige Spende. >>Hier<<.
    Die Seite ist auf Englisch, das Programm ist aber auf Deutsch verfügbar.


    Mein Hintergrund sieht im Moment so aus:




    Ich dachte, vielleicht ist das ja für den einen oder Anderen auch ganz interessant, ich finde das Teil total super! :)

    Liebe Grüße,
    Katja
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11647
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Jadelyn am Mi 22 Okt 2014, 16:40

    Oi, dankeschön fürs Vorstellen, das schaut ja wirklich richtig interessant aus.

    Das schaue ich mir auf jeden Fall mal in Ruhe an und gerade für den NaNo ist das ja wirklich eine schicke Sache.

    Kann man Text auch problemlos hinaus und heraus kopieren, so dass man vorher/nachher in einem anderen Schreibprogramm weiter arbeiten kann?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Miyann am Mi 22 Okt 2014, 17:23

    Hallo Katja,

    die Einstellungsmöglichkeiten, was das Tagesziel angeht, finde ich ja mal sehr cool. Das ist wirklich reizvoll. :)

    Grundsätzlich weiß ich aber nicht genau, ob solche Schreibtools etwas für mich sind, weil ich doch am liebsten ganz normal in Word (oder Alternativen) schreibe. Da habe ich meinen ganzen Text zu dem jeweiligen Projekt und außerdem meine Navigation an der Seite, mit der ich schnell durch die Kapitel springen kann. Sowas ist für mich tendenziell wichtiger, glaube ich.

    Aber ich habe es runtergeladen und werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Vielen Dank für die Empfehlung. :)

    Viele Grüße
    Marit
    avatar
    Sumpfmaus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1477
    Ich schreibe : ein bisschen hiervon, ein bisschen davon
    Texte : Sumpfmaus
    Kunst : Sumpfmaus

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Sumpfmaus am Mi 22 Okt 2014, 21:21

    ²Jade: Ich kopiere das einfach mit Copy & Paste raus, was ich geschrieben habe und füge das in die Worddatei des Projektes ein, geht ganz ohne Probleme. Reinkopieren geht auch.^^
    Man kann aber auch direkt aus dem FocusWriter heraus abspeichern, als .odt, .docx, .rtf und .txt. :)

    ²Marit: Ah, dann bist das genaue Gegenteil von mir, wenn du mit Word am besten kannst. :)
    Ich fahre zweigleisig, also tippe tue ich jetzt lieber im FocusWriter, speichere aber alles in einer Worddatei zusammen. Wenn ich was nachgucken will, kann ich Word ja nebenbei aufrufen. :)
    Viel Spaß trotzdem beim Ausprobieren!^^
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Miyann am Mi 22 Okt 2014, 21:38

    Ich glaube, ich bin da sehr simpel gestrickt: Wenn es mit dem Schreiben läuft, dann läuft es, egal in welchem Programm. Wenn es nicht läuft, hilft mir auch jedes noch so gute Programm nicht.
    Aber ich bin ja offen für Neues und probiere immer gerne Programme aus, das ist spannend. Und beim NaNo bietet sich sowas ja an. Vielleicht werde ich ja auch überrascht.
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11647
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Jadelyn am Do 23 Okt 2014, 08:31

    So, ich habe mir das Programm mal runtergeladen und werde es später in Ruhe ausprobieren. So auf den ersten Blick scheint es sich aber sehr leicht bedienen zu lassen und speichert auch automatisch in einem openoffice-tauglichen Format. Das gefällt mir schon mal. Nachher spiele ich dann mal ein bisschen am Hintergrund herum und schaue, was sich sonst noch so machen lässt.


    Edit:

    So, ich habe mal ein bisschen herumprobiert und mir das Space-Design eingestellt. Ich muss sagen, ich mag das Programm. Vor allem lässt sich das Dokument spielend leicht in Openoffice öffnen, dort bearbeiten und dann auch wieder im FocusWriter weiter benutzen. Am Design lässt sich auch wunderbar herumspielen, man kann die Schriftart ändern, eigene Bilder hochladen und die Faben einstellen, wie man möchte. Gefällt mir! Damit werde ich öfter arbeiten!

    Vielen Dank noch mal für den tollen Tipp! :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Pooly am Mi 03 Dez 2014, 21:30

    Kleiner Hinweis: Ich habe das Thema mal nach "Schreibtipps" verschoben. Hier gehört es eher hin.

    Und: Vielen lieben Dank für die Vorstellung des Programms. Du hattest mir deswegen ja auch schon mal bei Facebook geschrieben und ich finde es ziemlich cool. Auch wenn ich nach wie vor noch ein großer Fan des OmmWriters bin.

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14795
    Laune : Starwood Choker.
    Ich schreibe : Momentan an Sie Sagen Van Gogh Hat Gelbe Farbe Gefressen.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Baltimore am Fr 05 Dez 2014, 16:12

    Oh ja, ich habe auch so meine Erfahrung mit FocusWriter und auch OmmWriter gemacht.
    Und zwar haben beide meine Texte verschluckt. Bei OmmWriter resultierte das in drei fehlende Kapitel, die ich komplett neu schreiben muss, bei FocusWriter lediglich in ein paar Seiten. Ich finde es ja auch schön, wie diese Programme aufgebaut sind, aber ich hasse es, meine Texte zu verlieren. v_v Ich bleibe dann doch lieber bei Word, bzw. jetzt bei Scrivener. Bei S. geht zumindest nichts verloren.
    *wein*
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Miyann am Fr 05 Dez 2014, 18:42

    Oh nein, das ist aber bitter, Juls. Wie ist das denn passiert? Ist das Programm beim Schreiben abgeschmiert oder was war da los?
    Da kann ich deine Abneigung wirklich verstehen ... Und als Warnung an alle anderen Schreiberlinge ist dieser negative Erfahrungsbericht sicher auch nicht verkehrt.
    avatar
    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14795
    Laune : Starwood Choker.
    Ich schreibe : Momentan an Sie Sagen Van Gogh Hat Gelbe Farbe Gefressen.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Baltimore am Sa 06 Dez 2014, 22:55

    Ich weiß es nicht. Ich habe geschrieben, gespeichert und als ich am nächsten Tag das gleiche Dokument wieder geöffnet habe, war alles weg, bis auf die ersten fünf Zeilen des ganzen Dokuments. Ich bin auch einfach zu faul, solche Programme "nur" für Schreibsessions zu nutzen. Wenn, dann will ich den Großteil des Projekts da drin haben, und das hat eben auch alles gut geklappt. Nur, dass er es eben nicht gespeichert hat, obwohl ich mehrfach nachgespeichert habe. In den Back-Ups war auch nichts mehr. (Das, muss ich aber zugeben, passierte hauptsächlich bei Ommwriter. Bei FocusWriter habe ich mich gar nicht mehr bemüht, sondern einfach weiter gemacht. (NaNoWriMo, keine Zeit zu verlieren.))
    Aber ja, es ist ärgerlich. :[
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11647
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Jadelyn am So 07 Dez 2014, 00:17

    Das Problem ist mir beim FocusWriter noch nicht untergekommen, aber du machst mich gerade ein bisschen paranoid. Eigentlich benutze ich ihn total gern, aber wenn die Texte irgendwann weg sind, ist das natürlich nicht so toll. Ich werde das auf jeden Fall im Auge behalten. Danke für den Hinweis.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Sumpfmaus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1477
    Ich schreibe : ein bisschen hiervon, ein bisschen davon
    Texte : Sumpfmaus
    Kunst : Sumpfmaus

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Sumpfmaus am Di 09 Dez 2014, 17:08

    Also mir ist das bisher auch nicht passiert, dass es irgendwas verschluckt hätte...
    Vielleicht hast du es nur aus Versehen woanders gespeichert oder in einem anderen Format? Ich weiß noch, dass ich bei den Speicheroptionen anfangs auch nicht ganz durchgestiegen bin und auch mal dachte, da würde etwas fehlen, aber das hat sich dann später aufgeklärt, ich kann mich aber leider nicht mehr erinnern, wo der vermeintlich fehlende Teil dann wieder aufgetaucht ist... Ich speichere jetzt immer in .rtf-Format, weil ich das mit allen Programmen öffnen kann, das Problem bestand glaub ich beim .doc-Format.
    Aber das kann auch sein, dass er das irgendwo gespeichert hat, wo du es nicht wiedergefunden hast, wenn man da nicht drauf achtet.^^"

    Gesponserte Inhalte

    Re: Schreibprogamm: FocusWriter

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 27 Mai 2017, 17:46