Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Adaptionen

    Austausch
    avatar
    Cecilia Akari
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 966
    Laune : I like you a lottle - that's like a little - just with a lot <3
    Ich schreibe : im Moment nur ganz selten... :-/
    Texte : Cecilia Akari
    Kunst : Cecilia Akari

    Adaptionen

    Beitrag von Cecilia Akari am Di 30 Sep 2014, 15:21

    Hallo zusammen!

    Es gibt Geschichten, die werden immer wieder erzählt, sei es Aschenputtel, Peter Pan oder Romeo und Julia. Es gibt so viele verschiedene Versionen und immer wieder kommen welche dazu.

    Ich kam auf dieses Thema durch meine absolute Lieblingsgeschichte, Stolz und Vorurteil von Jane Austen. Obwohl ich eigentlich keine große Romantikerin bin, hat es mir die Geschichte von Elizabeth und Mr. Darcy sehr angetan. Noch heute habe ich eine Folge der sechsteiligen BBC Verfilmung mit Jennifer Ehle und Colin Firth angesehen. Außerdem besitze ich auch die Verfilmung mit Keira Knightley auf DVD, das Graphic Novel von Marvel Classics und die deutsche Übersetzung des Originals. Bald werden hoffentlich die Manga Version von Manga Classics als auch das englische Original dazukommen.

    Wie ihr seht, horte ich sehr unterschiedliche Adaptionen von dieser Geschichte. Während zum Beispiel die BBC Verfilmung näher am Buch bleibt, sind in der neueren Verfilmung mit der berühmten Hauptdarstellerin ein paar Details zur Unterhaltung der Zuschauer(innen) verändert (der Heiratsantrag im Regen *schmacht*). Beides gefällt mir jedoch sehr.

    Nun stellen sich mir einige Fragen. Mal abgesehen davon, ob ihr vielleicht mein Interesse an dieser Geschichte teilt und welche Ausführung ihr gesehen/gelesen haben mögt, möchte ich ganz allgemein mal wissen, was ihr von verschiedenen Adaptionen haltet.
    Gibt es für euch "die einzig Wahre" von vielen Versionen einer Geschichte?
    Es gibt zum Beispiel auch nur eine Verfilmung der Harry-Potter- und Herr-der-Ringe-Bücher. Könntet ihr euch vorstellen, dass diese noch mal verfilmt oder anderweitig adaptiert werden? Könnte das vielleicht überhaupt keinen Erfolg haben? Ich, z.B., könnte mir schwer einen Snape vorstellen, der nicht von Alan Rickman gespielt wird, oder einen Aragorn, den nicht Viggo Mortensen verkörpert.
    Freut ihr euch vielleicht darüber, wenn es mehr "Material" zu euren Lieblingsgeschichten gibt, welches man verschlingen kann, wie bei mir die vielen Versionen von Stolz und Vorurteil?
    Kennt ihr so richtig schlechte Adaptionen, die das Original "verschandeln"?

    So viele Fragen, dabei würden mir wahrscheinlich noch mehr einfallen.^^
    Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

    Liebste Grüße,
    Ceci

    P.S.: Ich hoffe, ich hab den Threat in die richtige Kategorie verfrachtet :)
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Adaptionen

    Beitrag von Vampirmaedchen am Sa 04 Okt 2014, 11:07

    Hallo Ceci,

    ich bin leider kein großer "Stolz und Vorurteil"-Fan, also kann ich dazu leider nichts sagen :')
    Wenn ich eine Adaption sehe, dann schaue ich mir nicht wirklich eine andere an, weil ich eben nur diese eine "wissen" möchte. (Ich habe Sherlock nie gelesen, aber ich möchte mir nichts anderes ansehen, außer die Serie von BBC mit Benedict Cumberbatch.)

    Ich glaube, dass sich keiner an Harry Potter oder Herr der Ringe rantrauen wird, weil die Fans bzw. die große Masse das von vornherein verurteilen würde. Und man würde nie an diesen Erfolg heran kommen, denke ich. Was ich mir allerdings wünschen würde, wäre, wenn es einen Anime von Harry geben würde. DAS würde ich mir anschauen :'D

    Schlechte Adaptionen sind mir bis jetzt nicht untergekommen, weil ich meistens dann nur das eine oder andere kenne. Damit meine ich, dass ich entweder von einem Thema nur die Serie/den Film kenne. (Harry Potter lese ich jetzt erst nach, weil ich damals nur die Filme gesehen habe - und da auch noch nicht die letzten beiden/letzten drei. Ich weiß das gar nicht mehr so genau. Haha.) Bei dem Thema bin ich manchmal zu faul, dann das Buch dazu zu lesen. Ich möchte das aber bei "True Blood", "Hannibal" und Harry Potter eben noch nachholen :)

    Ich bin sehr gespannt auf die Meinungen der anderen User, denn ich konnte zu dem Thema ja leider nicht wirklich etwas liefern :')

    Liebe Grüße,
    Vee
    avatar
    Cecilia Akari
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 966
    Laune : I like you a lottle - that's like a little - just with a lot <3
    Ich schreibe : im Moment nur ganz selten... :-/
    Texte : Cecilia Akari
    Kunst : Cecilia Akari

    Re: Adaptionen

    Beitrag von Cecilia Akari am Sa 04 Okt 2014, 11:35

    Hallo Vee^^

    Ich hab Stolz und Vorurteil hier ja eher als Beispiel angegeben, weil es halt sehr viele Adaptionen davon gibt und ich mir so viele wie möglich davon einverleiben will *hust*Suchti*hust*

    ich konnte zu dem Thema ja leider nicht wirklich etwas liefern :')
    Ach Quatsch, hast du doch :) Ist doch auch eine Aussage, dass man lieber nur eine Version mag und sehen oder lesen möchte. Und das ist ja auch in Ordnung.
    Bei Harry Potter und Herr der Ringe bin ich auch deiner Meinung, da habe ich ja schon gesagt, dass ich mir das schlecht ohne so manche Schauspieler vorstellen könnte. Ein Manga oder Anime dazu wäre aber natürlich total genial! Warum setzt das keiner um?? xD
    Hm, da fällt mir gleich noch ein Beispiel ein... Es gibt ein Graphic Novel zu Game of Thrones, in das ich in nem Buchladen mal reingeschaut, es mir aber nicht gekauft habe. Ich will es auch gar nicht haben, da es mir einfach nicht so gefallen hat. Es war schon gut gezeichnet und so, aber ich bleibe lieber bei der Serie :)

    Harry Potter musst du echt unbedingt nachholen Very Happy und ich hab gehört (hab sie nie gelesen), dass die Sookie Stackhouse Bücher echt total witzig sein sollen^^
    Ich habe mal die Vampire Diaries Bücher gelesen (zumindest zwei) und muss sagen, dass diese im Gegensatz zu der Serie total dämlich waren -.- Also kann auch die Vorlage schlechter sein als die Adaption!

    Liebe Grüße,
    Ceci
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Adaptionen

    Beitrag von June am Do 24 Nov 2016, 20:48

    Hallöchen (:

    Dieses Thema ist ja leider schon etwas älter und die beiden bisherigen Posterinnen sind auch nicht mehr aktiv, aber eine Kleinigkeit: Vom Herrn der Ringe gab es sehr wohl schon eine andere Verfilmung, Peter Jackson war nicht der erste, der den Stoff in bewegten Bildern umgesetzt hat. Allerdings handelt es sich bei der ersten Variante um einen Zeichentrickfilm oder eine Serie, so genau weiß ich das nicht mehr, eins von beiden auf jeden Fall Very Happy

    Ich finde es gar nicht schlimm, dass manche Geschichten immer wieder neu aufgegriffen werden, ganz im Gegenteil. Mitunter kann es sehr schön sein, die verschiedenen Blickwinkel zu betrachten, die jemand anders in diesem Fall eingenommen hat ^^
    Irgendwie fände ich es auch gar nicht schlimm, wenn Harry Potter neu verfilmt werden würde. Vielleicht nicht in zehn Jahren, aber möglicherweise in 20, wenn die Technik weiter fortgeschritten ist und vielleicht noch mehr möglich ist als jetzt (: Natürlich wird das wieder genug Leute auf die Barrikaden treiben, für die die erste Verfilmung das einzig Wahre ist, aber es gibt immer Menschen, die meckern. Ich fände es spannend! Aber wie gesagt, nicht in den nächsten 10 bis 20 Jahren, damit genug Zeit ist, die Gesichter wieder aus dem Kopf zu bekommen Very Happy Und wer weiß? Vielleicht haben wir dann eine Hermine, die von Anfang an dunkelhäutig ist? ^^

    Ich selber habe keinen "Lieblingsstoff", den ich mir immer wieder und wieder ansehen könnte. Bei manchen, wie eben Harry Potter, fände ich eine Adaption spannend, aber nicht bei allen (:

    Aktuell ist ja auch das Märchen-Thema recht weit verbreitet, wenn ich mir so ansehe, was Facebook für mich immer so ausspuckt. Auch das finde ich sehr spannend! Nur schade, dass es immer dieselben Märchen sind, die jeder schon kennt ... (Nun ja, die kennt jeder, aber sie sind auch sehr inspirierend, das möchte ich nicht abstreiten ^^)

    Vielleicht findet sich ja noch jemand, der gern etwas dazu schreiben möchte? ^^

    Liebe Grüße,
    Juny
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 12882
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Adaptionen

    Beitrag von Jadelyn am Do 24 Nov 2016, 21:23

    Ich finde es interessant, verschiedene Adaptionen zu einem bestimmten Thema zu sehen. Wobei es natürlich schwer wird, irgendwann für sich die eigentliche Version auszumachen. Aber grundsätzlich ist es ja auch nicht verwunderlich, dass immer mehr Adaptionen kommen müssen, denn es ist ja so gut wie jeder Stoff schon ausgereizt. Klar, dass man dann zu dem zurückkehrt, was es schon mal gab, und es eben neu interpretiert. Also stört mich nicht, wenn es gut gemacht ist. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    «Alles, was es brauchte, um die Welt in einen Krieg zwischen Menschen und Übernatürlichen zu stoßen, waren ein Psychopath, der bereit war, unglaubliche Opfer zu bringen, und ein relativ talentierter Politiker.»

    Gesponserte Inhalte

    Re: Adaptionen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 17 Aug 2017, 13:44