Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Elissa [Roman]

    Austausch

    Alix
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 123
    Texte : Alix
    Kunst : Alix

    Elissa [Roman]

    Beitrag von Alix am Do 26 Jun 2014, 17:04

    Hallo ihr Lieben!
    An dieser Stelle auch nochmal ganz vielen lieben Dank an alle, die mir Tipps bezüglich der eBook-Veröffentlichung im entsprechenden Thread gegeben haben. Ich habe den Schritt nun tatsächlich gewagt und hier ist das Resultat:

    http://www.amazon.de/Elissa-Alix-Renard-ebook/dp/B00L0J3OYE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1403794501&sr=8-1&keywords=Alix+Renard


    Wenn es möglich gewesen wäre, hätte ich es gerne als kostenloses eBook zur Verfügung gestellt. Anscheinend kann man das auch zeitweise als "kostenlos" freischalten.
    Aber wenn ihr Interesse habt, zu lesen, dann könnt ihr euch gerne bei mir melden und ich sende euch das Manuskript als pdf zu. Wink



    ELISSA

    Nach der deutschen Wiedervereinigung kommt der DDR-Schriftsteller Rudolph Castell aus dem Gefängnis frei und muss feststellen, dass seine Frau zusammen mit der gemeinsamen Tochter Elissa spurlos verschwunden ist.
    Zwei Jahrzehnte lang setzt er alles daran, sein verschollenes Kind wiederzufinden.
    Obwohl er erneut heiratet - die französische Theaterschauspielerin Josephine - und Vater zweier weiterer Kinder wird, nimmt die Suche nach Elissa den Großteil seines Lebens ein.
    Er vernachlässigt darüber über Jahre seine neue Familie, die darunter leidet und sich von ihm entfremdet. Seine Ehefrau sucht Zuwendung bei einem anderen Mann, seine zweitgeborene Tochter Anouk verheimlicht ihrem Vater ein gefährliches Doppelleben und sein Sohn Vincent hat ebenfalls große Probleme, von denen niemand etwas ahnt.
    Erst als Rudolph ein Buch über seine verlorene Tochter veröffentlicht, erhält er neue Hinweise auf Elissas Aufenthaltsort. Die Wahrheit über seine Erstgeborene ist jedoch eine andere als er erwartet hat.
    Auch seine Familie kommt mit der Aussicht auf ein erfolgreiches Ende seiner Suche nicht zurecht und Ruolphs Leben droht erneut zu zerbrechen...


    Viele liebe Grüße
    Alix

    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14792
    Laune : PennyDreadful-esque
    Ich schreibe : Ich schreibe an "Medium" und "Die Schar". Ich plane an "Sie sagen, Van Gogh hat gelbe Farbe gefressen" und überarbeite Fuchsnacht.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore

    Re: Elissa [Roman]

    Beitrag von Baltimore am Do 26 Jun 2014, 22:43

    Hallo Alix,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung! Sein Ebook gibt's ja zum Spottpreis, da hab ich gleich mal zugeschlagen und schaue mal, dass ich in den nächsten Tagen reinlese.
    Ich finde leider, dass der Klappentext zu viel verrät. Du beschreibst ja schon fast den ganzen Plot, das braucht es meiner Meinung nach nicht.

    Hast du eine Facebook-Seite, bzw. machst irgendwo Werbung?

    LG,
    Juls

    Alix
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 123
    Texte : Alix
    Kunst : Alix

    Re: Elissa [Roman]

    Beitrag von Alix am Fr 27 Jun 2014, 08:52

    @Baltimore:
    Wow, erstmal: Dankeschön!! :) Aber hättest du was gesagt, hätte ich es dir auch so geschickt. Wink
    Allerdings ist mir gerade aufgefallen, dass ich die falsche Version hochgeladen hab (da sind noch ein paar Schönheitsfehler drin, aber beim Formatieren hab ich das falsche kopiert...). Leider bin ich im Moment nicht an meinem Heimatcomputer und kann's nicht ändern.
    Ich schick dir die richtige Version zu, sobald ich am Sonntag/Montag wieder zu Hause bin, in Ordnung?
    Danke nochmal. Wink Und ich sage nur so viel: Der Klappentext verrät bei Weitem nicht alles. Wink

    Liebe Grüße
    Alix

    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14792
    Laune : PennyDreadful-esque
    Ich schreibe : Ich schreibe an "Medium" und "Die Schar". Ich plane an "Sie sagen, Van Gogh hat gelbe Farbe gefressen" und überarbeite Fuchsnacht.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore

    Re: Elissa [Roman]

    Beitrag von Baltimore am Fr 27 Jun 2014, 15:39

    Hab grad deine PN bekommen, ist schon okay.

    Na ja, aber trotzdem schreibst du schon mehrere Plot-Twists im Klappentext, erzählst also ein bisschen nach, was meiner Meinung nach einfach zu viel ist. Da gibt es ja so eine schöne Klappentext-Regel: Maximal 4 Sätze. 1. Satz: Wer will was, 2. Satz: Was steht im Weg, 3. Satz: Mögliche Lösung in Aussicht? und 4. Satz: Andeutung eines Endes.
    Wenn das, was du schreibst, bei weitem nicht alles ist, ist es ja trotzdem wie eine Nacherzählung?

    LG

    Alix
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 123
    Texte : Alix
    Kunst : Alix

    Re: Elissa [Roman]

    Beitrag von Alix am Fr 27 Jun 2014, 15:43

    Ist wohl doch eher Exposé als Klappentext. Ich war, um ehrlich zu sein, etwas zu faul, mir etwas raffiniertes für den Klappebtext auszudenken, nachdem ich mein grottenschlechtes Exposé stundenlang umgearbeitet hab. Aber du hast recht, man muss sich schon richtig reinhängen und das hab ich jetzt getan. Wink

    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14792
    Laune : PennyDreadful-esque
    Ich schreibe : Ich schreibe an "Medium" und "Die Schar". Ich plane an "Sie sagen, Van Gogh hat gelbe Farbe gefressen" und überarbeite Fuchsnacht.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore

    Re: Elissa [Roman]

    Beitrag von Baltimore am Sa 28 Jun 2014, 00:10

    ^_^
    Ha ha, ich weiß genau wie das ist. Klappentexte sind aber auch der Horror.

    Alix
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 123
    Texte : Alix
    Kunst : Alix

    Re: Elissa [Roman]

    Beitrag von Alix am Mi 02 Jul 2014, 17:07

    @Baltimore:
    So, ich hab jetzt hoffentlich einen Klappentext, der etwas captivanter ist. :)
    Außerdem hab ich mir zu deinen Vorschlägen bezüglich Werbung Gedanken gemacht und lege im Moment eine facebook-Seite an. Wink
    Danke und liebe Grüße
    Alix

    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14792
    Laune : PennyDreadful-esque
    Ich schreibe : Ich schreibe an "Medium" und "Die Schar". Ich plane an "Sie sagen, Van Gogh hat gelbe Farbe gefressen" und überarbeite Fuchsnacht.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore

    Re: Elissa [Roman]

    Beitrag von Baltimore am Mi 02 Jul 2014, 17:15

    Oh, cool!
    Bin gespannt auf die Seite. (:

    Ich habe es außerdem noch nicht geschafft, reinzulesen, aber werde es definitiv nicht aus den Augen verlieren, versprochen!

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Elissa [Roman]

    Beitrag von Pooly am So 28 Sep 2014, 20:09

    Hallo Alix,

    ich hatte letztens in deinem Vorstellung-Thread schon etwas zu deiner Veröffentlichung gelesen und sage dir hier noch noch einmal "Herzlichen Glückwunsch". Echt klasse, dass du dein Buch selbst veröffentlichen konntest :)

    Ich muss zugeben, dass es mich vom Genre und Inhalt her leider weniger anspricht. Andererseits kann man bei dem Preis ja echt nichts falsch machen, deswegen werde ich demnächst ganz sicher mal reinschnuppern ♥

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Elissa [Roman]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 21:10


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 18 Jan 2017, 21:10