Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Bücher von Indie-Autoren

    Austausch
    avatar
    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14792
    Laune : PennyDreadful-esque
    Ich schreibe : Ich schreibe an "Medium" und "Die Schar". Ich plane an "Sie sagen, Van Gogh hat gelbe Farbe gefressen" und überarbeite Fuchsnacht.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore

    Bücher von Indie-Autoren

    Beitrag von Baltimore am Fr 30 Mai 2014, 15:17

    Hey ihr Lieben,

    mich würde wirklich sehr interessieren, ob ihr eigentlich auch Bücher von Indies lest. Wenn ja, welche? Habt ihr gute/schlechte Erfahrungen damit gemacht? Gefällt es euch gar nicht oder unterstützt ihr Indies gar?
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: Bücher von Indie-Autoren

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 15 Jun 2014, 20:10

    Hallo Juls!

    Bis jetzt habe ich noch kein Buch von einem Indie-Autor - außer dir - gelesen. Ich habe zwar hier in meinen Regalen drei Bücher stehen von Indies, aber das eine ist pausiert und die anderen eben noch ungelesen.

    Ich bin auf diese "Sparte" ja auch wirklich erst durch dich aufmerksam geworden und finde das wirklich klasse, dass sich einige Menschen das machen, ohne Verlag, ihr Buch zu veröffentlichen. Es gehört vielleicht mehr Mut dazu, als mit einem Verlag. Kann ich mir zumindest gut vorstellen, denn man ist für alles selbst verantwortlich und muss da einiges beachten.

    Ich schaue gerne nach "Indiebüchern", denn entweder schreiben die Autoren über Themen die nicht häufig bzw. gar nicht bei "Verlagsbüchern" vorkommen oder haben eben einen Schreibstil der nicht wirklich Mainstream tauglich ist und man entdeckt dadurch einige Schätze.

    Tja, das war mein Senf dazu. :)

    Liebe Grüße,
    Vee
    avatar
    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14792
    Laune : PennyDreadful-esque
    Ich schreibe : Ich schreibe an "Medium" und "Die Schar". Ich plane an "Sie sagen, Van Gogh hat gelbe Farbe gefressen" und überarbeite Fuchsnacht.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore

    Re: Bücher von Indie-Autoren

    Beitrag von Baltimore am Fr 20 Jun 2014, 19:59

    Hey Vee,

    dass du Indies lesen möchtest, finde ich (logischer Weise) gut. :} Ich finde, dadurch dass ich selbst aktiv in der Szene bin, habe ich da einen komischen Blick drauf. Mittlerweile gibt es so viele Indies, dass sich die guten Indie-Bücher von Verlagswerken nur minimal unterscheiden. Ich habe mich auch vor kurzem mit einer befreundeten Indie-Kollegin unterhalten, die beides gemacht hat - Indie Veröffentlichung und Verlags-Veröffentlichung - und jetzt freiwillig wieder zum Selfpublishing wechselt, weil sie bei den Verlagen genau so viel selbst machen musste, ohne aber dabei irgendeinen echten Profit zu machen. Beim Angebot des Verlages ist ihr Werk genauso untergegangen und ohne ihre Eigenwerbung hätte sie nicht einen zusätzlichen Leser finden können. Jedenfalls war das ihr Empfinden.
    Aber das nur am Rande, hier geht's ja ums Lesen von Indie Büchern und, wie du schon sagst, kann man einige Schätze entdecken. Aber nicht alle Indies schreiben über Sparten-Themen, würde ich sagen.
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11475
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Bücher von Indie-Autoren

    Beitrag von Jadelyn am Fr 20 Jun 2014, 22:00

    Ich muss jetzt mal ganz blöd fragen, nachdem ich im Internet auf die Schnelle keine zufriedenstellende Antwort gefunden habe:
    Was genau sind Indie-Autoren, ist das Wort eine Abkürzung, was genau bedeutet es? Selber publizieren und so ist klar, aber die genaue Definition fehlt mir hier gerade ein bisschen.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14792
    Laune : PennyDreadful-esque
    Ich schreibe : Ich schreibe an "Medium" und "Die Schar". Ich plane an "Sie sagen, Van Gogh hat gelbe Farbe gefressen" und überarbeite Fuchsnacht.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore

    Re: Bücher von Indie-Autoren

    Beitrag von Baltimore am Fr 20 Jun 2014, 22:04

    Hey Jade,

    Indie-Autoren = Independent Autoren. Genau, sie sind im Grunde auch Selfpublisher, man macht die ganze Arbeit selbst, wenn möglich bezahlt man Lektorat und Cover-Design, aber auch das macht nicht jeder. Jeder nach seinem Ermessen eben. Und dann kann jemand, der sozusagen sein eigenes eBook erstellt hat, über Amazon KDP (KDP = Kindle Direct Publishing) sein eBook zum Verkauf anbieten. Per CreateSpace (wieder eine andere Plattform) kann das eigene Buch zum Druck angeboten und auch über Amazon, Xinxii und CO. verkauft werden.
    Also, im Grunde ist ein Indie-Autor jemand, der sein Buch ohne einen Verlag verkauft, Marketing und alles selbst macht (oder selbst bezahlt) und eben unabhängig als Autor tätig ist.

    Liebe Grüße,
    Juls
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 11475
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Bücher von Indie-Autoren

    Beitrag von Jadelyn am Fr 20 Jun 2014, 22:19

    Ah, Dankeschön für die rasche Erklärung. Indie - Independent - ja, das macht Sinn!

    Um auf die eigentliche Frage zurückzukommen:
    Grundsätzlich würde ich Indie-Bücher lesen, aber man müsste mich wohl darauf aufmerksam machen, zum Beispiel so, wie das jetzt hier der Fall ist, also dass ich es von Usern mitkriege. Sonst würde ich wohl nicht explizit danach suchen, habe ich zumindest bisher nicht.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    Gesponserte Inhalte

    Re: Bücher von Indie-Autoren

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 24 Apr 2017, 03:38