Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Mängelexemplare

    Austausch
    avatar
    Skadi
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 10908
    Laune : Ich bin hier, du bist hier, Schnabeltier
    Kunst : Skadi

    Mängelexemplare

    Beitrag von Skadi am Do 27 März 2014, 15:48

    Hallo zusammen C:

    Heute bin ich im Supermarkt an einer großen Kiste Bücher vorbei gekommen, die alle für Preise von etwa 3 bis 5 € angeboten wurden. Darunter waren auch ein paar aktuelle oder bekannte Bücher zu finden. Einige von ihnen hatten Kratzer im Cover, bei anderen waren ein paar Seiten geknickt. Und wieder andere schienen eigentlich total in Ordnung zu sein. Was sie alle gemeinsam hatten, war der blaue Stempel am untern Buchrand: Mängelexemplar. Irgendetwas am äußeren Zustand des Buches war für den Händler also Grund genug, das Buch für einen Bruchteil des eigentlichen Preises anzubieten.

    Kauft ihr euch denn Mängelexemplare, zum Beipsiel um Geld zu sparen? Oder habt ihr viel lieber völlig intakte Bücher im Regal stehen? Very Happy Kommt es vielleicht auch auf das Buch im Einzelfall an?

    In meinem Bücherregal befindet sich tatsächlich ein Mängelexemplar, bei dem die obere Ecke des Covers umgeknickt ist. Aber da ich das Buch dadurch billiger gekriegt habe, stört mich das kein Stück ^^ Zumal man den Knick durch die Hintergrundtextur nur sieht, wenn man weiß dass er dort ist Very Happy

    Und wie sieht's bei euch aus?
    avatar
    Pegasus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1601
    Texte : Pegasus
    Kunst : Pegasus
    Sonstiges : Only a fool lends a book. And only a bigger fool returns it.

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Pegasus am Do 27 März 2014, 16:07

    Interessantes Thema!
    Also das was ich meistens an Mängelexemplaren an meisten bemängel ist der Stempel Wink

    Ich selbst habe einige, einfach weil ich nicht so viel Geld hab und so lieber 3 (oder sogar mehr) Bücher zum Preis von einem Neuen hab. Wirklich stören tut mich der Stempel (bzw die Knicke, Kratzer, ...) auch nicht, aber ich könnte mir nicht vorstellen in einer Buchreihe ein Mängelexemplar zu haben, während die anderen "normal" sind.
    Der Großteil meiner Bücher ist auch zum Vollpreis gekauft, alleine schon, weil man ja leider nicht bestimmen kann, was für Bücher auf dem Kruschteltischchen vorhanden sind ^_^
    avatar
    Janey
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1494
    Laune : bunt
    Texte : Janey
    Kunst : Janey
    Sonstiges :

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Janey am Do 27 März 2014, 16:26

    Ja, das muss ich auch sagen.

    Also ich gucke da auch sehr oft in diesen Kisten (auch wenn ich jetzt wegen meines riesigen Lesestapel hier schnell weg gucke und vorbei gehe  Mr. Green )
    Ich habe da schon einiges nettes gefunden, das ich für den voll Preis vielleicht nicht gekauft hätte, wiel ich es nicht gesehen hätte oder so, aber total lustig war (ich lese gerade so eines (Dämonenhunger)).
    Ich war nur einmal echt getroffen, als ich so einen Stapel in Bochum gesehen habe. Die Bücher waren um die Hälfte geduziert (gebundene Bücher, daher noch für knapp zehn euro) und standen im REGEN!!! Die Bücher sahen so fertig und traurig aus! Das tat mir wirklich in der Seele weh ...

    Liebe Grüße
    Jana
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Lexi am Do 27 März 2014, 17:52

    Ich werde immer einen Blick auf die Mängelexemplare in Buchhandlungen. Da habe ich schon einige Schnäppchen geschossen, z.B. einen Harry Potter oder Eragon in der gebundenen Ausgabe für jeweils 5€, wo man sonst 20€ los ist.
    Häufig ist der einzig sichtbare Mangel, den die Bücher haben, der Stempel "Mängelexemplar"  Laughing 

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von theo am Do 27 März 2014, 19:27

    Ich hab schon immer gerne die Dinger mit Stempel gekauft, wenn da was dabei war, was sich lohnte. Warum nicht? Für Gebrauchsliteratur ist es mir fast egal, ob das nur Taschenbuch oder gebunden ist. Ein "richtiges" Buch ist ja oftmals auch Verschwendung für manche Inhalte.
    Manchmal wollen die auch einfach ihr Lager räumen und das Zeug weghaben. Da hab ich sogar schon Manesse-Bücher gekauft zum 1/10-Preis. Und keine Seite geknickt.

    Was ich aber auch schon gemacht hab, bei einem Computerbuch, war, den Preis reduzieren zu lassen, weil ein paar Seiten nicht richtig gedruckt waren. Die waren ganz blass aber trotzdem noch lesbar. Hat sich gelohnt, denn die Teile sind richtig teuer.
    (OK, mein Sohn hat, als er grad mal so 10 war, einen Buchhändler bei so einem gestempelten Buch versucht noch mal runterzuhandeln. Der war so baff, dass er ihm das Ding für 2 € statt 5 verkauft hat Surprised))

    Man sollte sich dabei nicht zu viel denken.
    Bücher sind Handelsware.
    Die werden nun mal auch verramscht, wenn sie ihr "Haltbarkeitsdatum", was in dem Fall die Verkaufbarkeit ist, erreichen. Wenn das abgelaufen ist, werden sie makuliert.
    (btw. mein Buch Caleena (die verbliebenen 350 Exemplare) wird dieses Schicksal demnächst ereilen.
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Tin am So 27 Apr 2014, 23:51

    Oh Gott, wie fies, Jana! oO Da blutet mir auch das Herz, wenn ich sowas lese ...

    Also generell bin ich ja extrem pingelig, was meine Bücher angeht. Ich hasse es, wenn der Rücken gebrochen ist bei Taschenbüchern und so sehen bei mir eigentlich fast alle Bücher so aus, als wären sie nicht gelesen. :'D Mängelexemplare liebe ich aber trotzdem. Gut, ich achte dann schon darauf, dass sie noch einigermaßen gut aussehen ... aber der Stempel oder zwei, drei Kratzer auf der Rückseite stören mich nicht. Ich habe auch schon einige Wunschbücher in diversen Mängelexemplarkisten gefunden. Ich meine .. warum auch nicht?! :)
    avatar
    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14792
    Laune : PennyDreadful-esque
    Ich schreibe : Ich schreibe an "Medium" und "Die Schar". Ich plane an "Sie sagen, Van Gogh hat gelbe Farbe gefressen" und überarbeite Fuchsnacht.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Baltimore am Mo 28 Apr 2014, 11:44

    Ich bin ein absoluter Mängelexemplar-Junkie. Für mich schmälert es den Inhalt nicht und ich kann ehrlich Menschen nicht verstehen, die (sorry) wollen, dass ihre Bücher ungelesen aussehen. Ich meine ... das ist, als würde ich mir Unterwäsche kaufen und sie niemals tragen, sondern nur im Schrank liegen lassen, weil sie so 'hübsch' ist. Ehhh ... na ja, kann ich halt nicht nachvollziehen.
    Bei mir geht es einzig und allein um den Inhalt. Klar finde ich ordentliche Bücher auch schön, aber ehrlich gesagt ist es mir egal und ich bin so arm, ich nehme sowieso alles mit, was ich kriegen kann ^_^ Außerdem habe ich großes Mitleid mit Büchern aus Kramskisten, die bald der Tod ereilt. Da adoptiere ich fleißig und habe auch so schon einige Schätze entdeckt.
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Tin am Mo 28 Apr 2014, 20:06

    :) Ich finde es gut, dass die Meinungen da so unterschiedlich sind. Bei mir ist es eben so gerade weil ich nicht reich bin, sind meine Bücher meine wertvollsten Schätze und ich möchte, dass sie schön aussehen. Aber das apricht wie gesagt in keinem Fall gegen Mängelexemplare. Im Gegenteil: Ich freue mich schon, wenn wir demnächst im Laden wieder Taschenbuchjagd haben. Da schlage ich auch immer gut zu. Very Happy
    avatar
    Imaginary
    Moderatorin
    Moderatorin

    Beiträge : 16213
    Laune : für immer.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Imaginary am Sa 10 Mai 2014, 15:30

    Ich mag Mängelexemplare auch :) Sie sind einfach günstiger und das ist für mich schon ein guter Anlass, um mir welche zu kaufen. Ich habe gerade neulich wieder eines gekauft, denn mir fehlte noch der zweite Teil von Tribute von Panem (den hatte ich damals aus finanziellen Gründen nur ausgeliehen) und dann habe ich ihn als Mängelexemplar gefunden und nur 4,95€ bezahlt (Taschenbuchausgabe, zugegeben, aber das ist mir egal, ich wollte nur die Reihe komplett haben) :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    who possesses your time also possesses your mind.

    I walk ahead alone, you tell me never ever leave me
    but I am already gone, I am further than the wall
    you have built around your future
    yes, I am higher than the tower
    you climb in a suicidal mood.
    avatar
    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14792
    Laune : PennyDreadful-esque
    Ich schreibe : Ich schreibe an "Medium" und "Die Schar". Ich plane an "Sie sagen, Van Gogh hat gelbe Farbe gefressen" und überarbeite Fuchsnacht.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Baltimore am Sa 10 Mai 2014, 15:38

    Genau aus diesem Grund kaufe ich auch Mängelexemplare, Sina. Manche Reihen hat man nicht vollständig und findet dann durch Zufall mal ein Buch in so einer Grabbelkiste, das ist schon toll. :}
    avatar
    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 11215
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Jadelyn am So 18 Mai 2014, 16:34

    Mich stören Mängelexemplare überhaupt nicht, im Gegenteil, warum für etwas 15+ Euro ausgeben, wenn man dasselbe für wesentlich weniger bekommt, was ansonsten vielleicht sogar irgendwann nur weggeschmissen wird.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 237
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Creature am Di 19 Aug 2014, 18:53

    In der Innenstadt hier gibt es einen Bücherladen, der ausschließlich Mängelexemplare anbietet. All diese Bücher sind nach Genres sortiert, es finden sich sehr viele aktuelle Romane darunter und die meisten dieser Werke haben nicht einmal einen offensichtlichen Schaden. Hier und dort vielleicht ein kleiner Knick oder einen winzigen Kratzer im Cover - und sie sind um einiges billiger.

    Da Bücher für mich ohnehin Gebrauchsgegenstände sind, greife ich gern auf solche Exemplare zurück. Es geht nicht darum, wie dieses Buch aussieht, nur darum, was drinsteht. Deswegen bin ich um eben diesen Laden sehr, sehr froh. (:
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Deadwing am Do 21 Aug 2014, 18:49

    Ich gehöre ja auch zu denen, die auch auf das Aussehen eines Buches Wert legen, dementsprechend kaufe ich natürlich auch viel unter diesem Gesichtspunkt.
    Aber wenn ich einfach mal Lust auf eine Zufallsauswahl an Büchern habe, nehme ich hin und wieder auch gerne Mängelexemplare mit. Meistens ist der Stempel darauf ja tatsächlich der größte Mangel, wie einige hier schon so richtig festgestellt haben. Mr. Green
    avatar
    Sumpfmaus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1476
    Ich schreibe : ein bisschen hiervon, ein bisschen davon
    Texte : Sumpfmaus
    Kunst : Sumpfmaus

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Sumpfmaus am Mo 25 Aug 2014, 21:26

    Ich habe schon häufiger Mängelexemplare gekauft und meistens ist mir nicht einmal klar, was daran jetzt mangelhaft sein soll...
    Allerdings finde ich gar nicht soooo häufig Bücher in diesen Wühlhaufen, die mich ansprechen. Neulich habe ich allerdings Glück gehabt, und ein Buch ergattert, das ich schon lange haben wollte! :)
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Deadwing am Di 26 Aug 2014, 02:57

    Ja, stimmt, wenn man auf der Suche nach etwas mehr oder weniger Bestimmten ist (sei es nun das Thema oder das Genre), findet man da wirklich selten etwas... Andererseits nehme ich so häufiger mal was mit, was ich sonst nie gelesen hätte, und manches stellt sich dann als gar nicht so schlecht heraus. Very Happy
    avatar
    Cecilia Akari
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 966
    Laune : I like you a lottle - that's like a little - just with a lot <3
    Ich schreibe : im Moment nur ganz selten... :-/
    Texte : Cecilia Akari
    Kunst : Cecilia Akari

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Cecilia Akari am Di 30 Sep 2014, 16:09

    Hey Leute,

    wenn sie ordentlich aussehen, habe auch ich nichts gegen den Stempel, wenn es vielleicht ein Buch ist, bei dem ich denke, das könnte ganz interessant sein aber ich würde es mir nie für den vollen Preis kaufen.
    Der Buchladen bei mir an der Uni ritzt aber immer zwei Kratzer hinten in dem Umschlag, sodass da manchmal sogar zwei Löcher drin sind... Sad Das tut mir ja richtig weh, dass die so misshandelt werden und irgendwie möchte ich mir so eins dann auch nicht kaufen... Ich lege schon Wert darauf, dass Bücher einigermaßen ordentlich aussehen.
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Miyann am Fr 03 Okt 2014, 17:17

    Bei Mängelexemplaren bin ich immer etwas zwiegespalten. Die "schrecklichen" optischen Nachteile stören mich überhaupt nicht, die sind ja auch in den meisten Fällen minimal, und häufig kann man wirklich tolle Schnäppchen landen.

    Aber ich habe mich in letzter Zeit zu oft hinreißen lassen und habe zu Büchern gegriffen, die auf meiner "vielleicht mal"-Leseliste standen und nicht auf der "unbedingt"-Leseliste. Da war die Gier bei dem günstigen Preis einfach zu hoch. Und was war? Die meisten Bücher waren irgendwie nicht so prall und ich hätte mehr davon gehabt, mir für das Geld eines meiner "unbedingt"-Leselisten-Bücher zu kaufen.
    Dennoch kann man den Mängelexemplaren hier ja keinen Vorwurf machen, ich bin einfach ein zu leicht beeinflussbarer Mensch, der dann doch mal ein Buch mitnimmt, was unter normalen Umständen vermutlich nie in meinem Regal gelandet wäre.
    Aus dem Grund habe ich mir nun aber vorgenommen, mich nicht mehr so sehr vom Preis verführen zu lassen und wirklich nur noch die Bücher zu kaufen, die ich tatsächlich unbedingt haben will und wo nicht der Preis den letzten Ausschlag gibt. :)
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 26 Okt 2014, 17:56

    @Miyann schrieb:Aber ich habe mich in letzter Zeit zu oft hinreißen lassen und habe zu Büchern gegriffen, die auf meiner "vielleicht mal"-Leseliste standen und nicht auf der "unbedingt"-Leseliste. Da war die Gier bei dem günstigen Preis einfach zu hoch. Und was war? Die meisten Bücher waren irgendwie nicht so prall und ich hätte mehr davon gehabt, mir für das Geld eines meiner "unbedingt"-Leselisten-Bücher zu kaufen.
    Dennoch kann man den Mängelexemplaren hier ja keinen Vorwurf machen, ich bin einfach ein zu leicht beeinflussbarer Mensch, der dann doch mal ein Buch mitnimmt, was unter normalen Umständen vermutlich nie in meinem Regal gelandet wäre.
    Aus dem Grund habe ich mir nun aber vorgenommen, mich nicht mehr so sehr vom Preis verführen zu lassen und wirklich nur noch die Bücher zu kaufen, die ich tatsächlich unbedingt haben will und wo nicht der Preis den letzten Ausschlag gibt. :)

    Oh ja, das Problem habe ich auch. Ich hab mir sogar ein Buch als Mängelexemplar nachgekauft, dass ich damals als Hardcover verschenkt und später abgebrochen zurück zur Bibliothek gebracht habe. xD Ich komme mit diesem Buch - Die Auswahl #1 - nicht klar, aber ich muss es besitzen. Dafuq.

    Also ich habe kein Problem mit Mängelexemplaren und kaufe sie mir gerne. Man kann ein bisschen Geld sparen und bei manchen Büchern möchte ich einfach nicht so viel Geld ausgeben und warte dann einfach bis sie irgendwann in den Kisten dieser Exemplare liegen. So kaufe ich mir, zum Beispiel, die ganzen House of Night Bücher ab dem fünften Band nur noch als Mängelexemplare. Ich hab die Reihe ja ab dem fünften Band abgebrochen, möchte aber doch irgendwie alle Bücher besitzen, um die vielleicht doch noch einmal zu lesen und so ... lohnt es sich für mich eher, wenn ich sie wenig Geld kaufen kann :)
    Nur leider hatte ich mir den achten Band jetzt doppelt gekauft und hab einen dann ins Antiquariat gegeben. Das passiert mir bei anderen Exemplaren nicht, aber da ... na ja.

    Ich habe auf alle Fälle keine Probleme mit Mängelexemplare und ich besitze ziemlich viele :)

    Liebe Grüße,
    Vee
    avatar
    Evanesca Feuerblut
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 124
    Laune : Ich habe Tee <3 - fühle mich geborgen :D
    Ich schreibe : Am Liebsten Vampirfantasy.
    Texte : Evanesca Feuerblut
    Kunst : Evanesca Feuerblut
    Sonstiges : Morgends Kaffee, abends Schwarztee. Und ich liebe Emoticons.

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Evanesca Feuerblut am Sa 25 Apr 2015, 15:53

    Ein Großteil der von mir gekauften Mängelexemplare hat als einzigen Mangel tatsächlich den Stempel - einige Male hatte ich aber auch schon Bücher, die nicht komplett zugeschnitten waren (sprich: Einige Seiten hingen noch zusammen und ich musste selbst mit der Schere nachhelfen), aber das war für mich in Ordnung.
    Ich habe es mal nachgerechnet: Ohne Mängelexemplare, Bücherflohmärkte, Rezi-Exemplare und Ähnliches würde ich pro Jahr einen Kleinwagen an Büchern kaufen. Und so viel Geld habe ich als Studentin nicht.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Mängelexemplare

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 März 2017, 15:18