Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Leslie Parresh - Im Netz des Todes [Black Cats #2]

    Austausch
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Leslie Parresh - Im Netz des Todes [Black Cats #2]

    Beitrag von Vampirmaedchen am Sa 26 Okt 2013, 10:51









    Klappentext:
    Der ehemalige FBI-Profiler Alec Lambert steigt bei den Black CATS ein – einer Spezialeinheit zur Bekämpfung von Internetkriminalität. Er übernimmt die Ermittlungen gegen einen berüchtigten Serienmörder, der sich als "Der Professor" bezeichnet und sich seine Opfer im Internet sucht. Alec erhält Unterstützung von der Expertin Samantha Dalton, die mit ihrem attraktiven Äußeren und ihrer zurückhaltenden Art tiefe Gefühle in ihm weckt. Doch die Lage eskaliert, als Samantha selbst ins Visier des Serienmörders gerät ...






    Meine Meinung:
    Wer meine Rezension zum ersten Band kennt - "Was kostet der Tod?" - der weiß, dass ich von dem nicht ganz so begeistert war. Aber bei diesem Buch war ich dann doch sehr überrascht, als die Seiten nur so dahin zu fliegen schienen.

    Die Autorin hat langsam Spannung aufgebaut, die sich konstant gehalten hat, jedoch immer wieder einmal nervenaufreibender wurde. Manchmal hat es sich zwar gezogen, besonders zum Ende hin, aber darüber konnte ich hinwegsehen.
    Sie hat den Nervenkitzel auch dadurch erhöhen können, dass sie den Fall vom "Professor" sehr authentisch und real hat wirken lassen. Ich konnte mir sehr gut vorstellen, wie jemand mit solch einer Arroganz die Menschen betrachtete und sie aussortieren wollte. Leider hat mir aber nicht gefallen, wer der Professor in Wirklichkeit war. Irgendwie hätte ich mir da einen anderen gewünscht ...

    Die Hauptcharaktere haben sich zwar auch von Anfang an angeschmachtet, aber sie sind zum Glück nicht sofort übereinander hergefallen. Die Autorin hat sie immer wieder sich gegenseitig umkreisen lassen, dass das Ganze für einen Romantic-Thriller sehr spannend und angenehm gemacht hat.

    Jeder, der sich einmal mit einem Romantic-Thriller versuchen möchte, empfehle ich dieses Buch. Man kann es als einzelnes Buch ansehen und nicht als eines von einer Reihe*.

    *= Ich habe gerade gelesen, dass die "Black Cats"-Reihe keine Reihe sein wird, sondern einfach "nur" eine Trilogie. Ich finde es etwas schade, weil ich mich auf einen vierten Band noch gefreut habe, aber ich hoffe, dass die Autorin es sich noch einmal anders überlegen wird! :)

    4 von 5 Sternen






    Daten:
    Taschenbuch: 448 Seiten
    Verlag: LYX; Auflage: 1 (8. September 2011)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3802583760
    ISBN-13: 978-3802583766
    Originaltitel: Black CATS: Pitch Black
    Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 12,2 x 3,8 cm

    Preis: 9,99 € (D)


    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Leslie Parresh - Im Netz des Todes [Black Cats #2]

    Beitrag von Alania am Mi 06 Nov 2013, 20:09

    Hey, Vee! :3

    Ich denke, ich kenne deine Rezi von BookLikes, aber ich wollte dir trotzdem einen Kommentar hinterlassen. ^.^ Vielen lieben Dank fürs Vorstellen!
    Es ist echt schön, dass dir das Buch mehr gefallen hat, als das erste! :) Selbst, wenn du noch ein paar Sachen auszusetzen hattest. :'D

    Ich glaube ... ich habe noch nie einen Romantic-Thriller gelesen. :0 Sollte ich irgendwann mal meinen SuB geschrumpft haben und es mir danach gelüsten, werde ich auf alle Fälle danach Ausschau halten. -^.^-

    LG
    Angie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 26 Sep 2017, 23:43