Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Bücher ausleihen

    Austausch
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Bücher ausleihen

    Beitrag von Pooly am Di 16 Jul 2013, 13:21

    Hallo liebe User,

    ich habe unseren gesamten "Rund um Literatur"-Bereich durchgesehen, aber noch kein Thema dieser Art gefunden - was mich schon etwas verwundert hat. Parallel zum Thema, das Floh letztens eröffnet hat - Bücher verleihen - soll es hier um das Ausleihen von Büchern gehen. Das finde ich persönlich ziemlich spannend, denn ich habe bisher schon viele verschiedene Meinungen und Geschichten dazu gehört.

    Hierbei soll es aber - kleiner Hinweis - nicht um das Ausleihen von Büchern in Bibliotheken gehen, sondern um das Ausleihen bei Freunden, Bekannten und Verwandten.

    Wie schaut es da bei euch aus? Leiht ihr euch oft Bücher von anderen aus? Eher selten, oder vielleicht nie? Was hat das für Gründe? Könnt ihr dazu vielleicht einige Geschichten erzählen? Gab es beispielsweise schon Unfälle mit Büchern, die ihr ausgeliehen habt? Hab ihr vielleicht ein Getränk darüber geschüttet oder länger vergessen, sie zurückzugeben? Wie hat der Verleiher darauf reagiert? Das und viele andere Aspekte dieses Themas finde ich sehr spannend.

    Ich freue mich schon auf eure Antworten.


    Viele liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Floh am Mi 17 Jul 2013, 09:03

    Hi Marie!

    Super, dass du den Thread eröffnet hast :)

    Also ich borg mir iwie selten bücher von anderen aus... Zum Einen liegt das daran, dass ich selbst noch einen SuB zu bewältigen habe, zum Anderen ... keine Ahnung! Ich schau schon immer in die Bücherregale meiner Freunde, aber iwie find ich da nie was, was mich jetzt interessieren würde. Ich glaub, ich hab schon alles, was ich lesen wollte, in der Grundschule ausgeliehen Very Happy

    Und wenn ich mir ein Buch von jemandem ausborge, dann bin ich ein Mensch, der sehr auf das Buch aufpasst. Ich hab noch nie ein Buch beschädigt zurückgegeben. (Na gut, ein Mal hatte ein Buch leicht abgeschlagene Ecken, aber mehr nicht ^^) Und ich lese die ausgeliehenen Bücher immer noch vor meinem SuB, damit ich sie zurückgeben kann und nicht eventuell darauf vergesse Very Happy

    Liebe Grüße
    Floh
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von June am Di 23 Jul 2013, 20:02

    Hayho Very Happy

    Ah, interessantes Thema!

    Ich habe mir früher immer gern Bücher geliehen, besonders von Freunden, weil es einfach eine billige Methode war, um gute oder vielleicht auch nicht so gute Geschichten lesen zu können. Da ich mit den meisten Büchern, gerade wenn sie geliehen sind, sehr schnell durch bin, habe ich (hoffentlich) auch noch niemandem Probleme gemacht.

    Leider habe ich nicht mehr genug Leseratten unter meinen Freunden, dass ich mir von irgendwem Bücher ausleihen könnte ...

    Ganz liebe Grüße,
    Juny
    avatar
    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8287
    Laune : <3
    Ich schreibe : Über die Ferne des Winters (vorläufiger Titel)
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Tan am Do 01 Aug 2013, 10:08

    Hallo,
    uh interessantes Thema! Und ich bin froh dass ich die "Beschreibung" gelesen habe, ich wollte nämlich schon mit Bibliotheken anfangen ^^' .
    Ich leihe mir ab und zu Bücher bei meiner Schwester und meiner besten Freundin und auch anderen Freunden aus (Vee zuzwinker). Entweder wenn es ein Buch ist das ich schon immer mal lesen wollte, oder weil es mir im Regal ins Auge fällt, oder weil ich schmökere und mir die Klappentexte durchlese.
    Manchmal kommt es auch vor, dass jemand von dem Buch vorschwärmt und ich neugierig werde und gleich frage oder das Angebot bekomme, es auszuleihen.
    Also ja, ich benutze Freunde auch gern mal als Bibliothek ^^

    Liebe Grüße
    Tan
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Miyann am Sa 21 Sep 2013, 11:58

    Huhu,

    ich glaube, ich leihe mir sehr selten Bücher aus. Irgendwie habe ich immer Angst, die vollzuschmieren oder zu zerstören oder so. Dabei ist eigentlich noch nie etwas passiert, keine Ahnung, woher diese Befürchtung kommt.
    Lediglich von meinen Eltern nehme ich gerne mal Bücher entgegen. Meist bleiben die dann irgendwie auch in meinem Regal hängen. *pfeif*

    Ich habe aber auch nicht unbedingt die Freunde, die viel lesen. Sonst würde man sicher mal drüber sprechen und dann automatisch anfangen zu tauschen.

    Früher hatte ich eine Freundin, mit der ich in den Ferien immer Bücher ausgetauscht habe. Die hat mich damals auch zu Harry Potter "gezwungen" - gekauft hätte ich mir das damals nie. In dem Fall war das Ausleihen also echt ein Glücksfall, sonst wäre Harry Potter wohl total an mir vorbei gezogen. Wink

    Viele Grüße
    Marit
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Gast am Sa 21 Sep 2013, 18:47

    Hey

    Ich persönlich leihe mir eher selten Bücher aus, gerade dann, wenn es um eine ganze Reihe handelt, wie bei Das Lied von Eis und Feuer oder die Chroniken der Unterwelt. Ich habe das Problem, dass ich Bücher, die ich gut finde/fand immer auch besitzen muss. Wenn ich mir ein tolles Buch ausleihe und gelesen habe, dann muss ich es mir später auch kaufen, obwohl ich es wahrscheinlich kein zweites Mal lesen werde. Aus diesem Grund bin ich kein großer Fan davon, mir Bücher zu leihen. Viel lieber durchstöbere ich die Bücherregale von anderen auf der Suche nach tollen Werken, die ich mir selbst kaufen kann. ^-^
    Wenn andere Bücher von mir wollen, habe ich da gar kein Problem mit, sofern ich mir sicher bin, dass ich sie unbeschädigt zurückbekomme. (:
    avatar
    Skadi
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 10980
    Laune : Ich bin hier, du bist hier, Schnabeltier
    Kunst : Skadi
    Sonstiges :

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Skadi am Sa 21 Sep 2013, 18:56

    Was mich angeht, habe ich mir glaube noch nie ein Buch von jemanden ausgeliehen (abgesehen von Bibliotheken, aber die sind ja durch den Startpost ausgeschlossen). Ich kann nicht mal sagen, woran das liegt. Vermutlich weil alle in meinem Umfeld, von denen ich mir Bücher leihen könnte, einfach andere Genres lesen als ich. Aber wenn das nicht so wäre, würde ich mir vermutlich schon Bücher ausleihen Very Happy Ich gehe eh immer ziemlich vorsichtig mit Büchern um, deshalb bräuchte man bei mir keine Angst haben, dass man das Buch nicht im richtigem Zustand wieder kriegt.
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Tin am Mi 23 Okt 2013, 17:22

    Hey Marie,

    interessant, dass es dieses Thema tatsächlich noch nicht gab. Very Happy Dabei finde ich es echt spannend, die Meinung von anderen dazu zu lesen.

    Also ich kann mich den anderen hier eigentlich nur anschließen: Ich leihe mir sehr selten bis nie Bücher bei Freunden oder Bekannten aus. Früher, als ich noch nicht so viel gelesen habe, war das anders, da habe ich mir doch des öfteren mal ein Buch ausgeliehen.
    Heute mache ich das aber eher ungern. Nicht, weil ich Angst habe, dass den Büchern etwas passieren könnte. Vielmehr würde ich mir wenn überhaupt nur Bücher leihen, die mich auch wirklich interessieren - und diese möchte ich dann auch selbst besitzen. Das ist bei mir eigentlich schon alles. Einfach nur das Bedürfnis, ein Buch für mich zu haben, ohne den Gedanken, dass ich es wieder werde abgeben müssen. Wink

    Und wie ist das bei dir selbst?

    Liebe Grüße
    Tin

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von theo am Mi 23 Okt 2013, 18:51

    Mach ich schon.
    Bei meiner Frau z.B. Das war früher immer heikel, weil die ihre Bücher so liest, dass man das gar nicht sieht, dass sie gelesen sind. Bibliophil und Sammler...
    Drum hab ich mir angewöhnt, Bücher die ich leihe immer in ein Packpapier zu schlagen, dass ich den Schutzumschlag wegmachen kann. Der muss nämlich immer einwandfrei bleiben.
    Lieber leihe ich mir Bücher von meinen Kindern, die lesen zur Zeit das was mich mehr interessiert, seit die Liebste fast nur noch Krimis frisst - äh, liest.

    Passiert ist mit den Büchern zum Glück nichts. (Sonst könnte ich im ersten Fall nicht mehr hier posten, hätte ein Buch im Genick...)
    im zweiten Fall ist es dann eher so, dass sich die Bälger Bücher von mir "ausborgen", die ich nie wieder sehe. Zumindest nicht mehr in meinen Bücheregalen :-)
    (hat hier nicht grade jemand gepfiffen?)

    Von jemand anders leihe ich ganz selten, denn es liest ja nicht jeder so Zeug wie ich. Oder gibts nicht her :-)
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Jojo am Mo 25 Nov 2013, 18:08

    Hej Marie,

    Das Thema ist super interessant finde ich und deshalb muss ich auch gleich mal meinen Senf dazu geben.

    Ich leihe mir eher selten Bücher auf Freunden oder Bekannten aus. Ich zähle es jetzt mal nicht dazu, wenn ich Bücher von meinen Eltern lese, weil ich das doch ziemlich oft mache ^^" Aber irgendwie zähle ich die fast mit in meinen Besitz hinein, egal.

    Also ich leihe selten Bücher von anderen aus. Ich weiß gar nicht genau warum, aber ich glaube es hat damit etwas zu tun, dass ich gerne Bücher selbst im Regal stehen habe und sie deshalb lieber selbst habe. Trotzdem kommt es manchmal vor, dass ich sie mir ausleihe, insbesondere wenn es sich um Bücher handelt, die ich mich irgendwie interessieren, aber bei denen ich mir unsicher bin, ob sie mir gefallen könnten.
    Andererseits kommen aber auch Bücher dazu, die mir empfohlen werden und ich sie dann manchmal einfach plötzlich in die Hand gedrückt bekomme. So war es zum Beispiel bei der Twilight- und bei der Panem-Reihe. Die habe ich nicht im REgal stehen, weil eine Freundin sie mir empfohlen hat, ich sie auch gut fand, aber irgendwie nie das Geld ausgeben wollte und sie mir dann immer ausgeliehen habe. Bei gebundenen Büchern kommt doch hin und wieder mein Geiz zum Vorschein ^^"

    Aber generell finde ich es eine gute Sache, sich Bücher auch mal von Freunden auszuleihen. Klar, hat man sie dann nicht selbst, aber man benötigt wirklich nicht jedes Buch, denke ich. Der einzige Nachteil am Ausleihen: Ich hab echt immer Angst, die Bücher anderer zu beschädigen und bin unglaublich vorsichtig. Vorsichtiger als mit meinen eigenen.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22294
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Vampirmaedchen am Sa 04 Okt 2014, 12:28

    Ich leihe mir momentan viele Bücher von Juls aus :') Sie hat viele Bücher, die ich mir schon immer 'mal kaufen wollte oder auch einfach so andere Bücher, die mich interessieren und auf die ich nie von selbst gestoßen wäre. Ansonsten habe ich mir von Angie ein paar ausgeliehen, aber da ist uns das Risiko mitd er Post etwas zu groß. (Wir wohnen ja leider viel zu weit auseinander v.v)
    Und von meinem Chef fange ich mittlerweile an mir Hörbücher auszuleihen, haha.
    Früher hatte ich nie wirklich jemanden der mein Lesegeschmack teilte und so musste ich mir die Bücher immer von der Bibliothek ausleihen oder selbst kaufen. Aber passiert ist mir zum Glück noch nichts :)
    Und ein Abgabetermin habe ich bis jetzt auch noch nicht ausmachen müssen, um den zu verpassen. Aber es ist immer ein kleines, schlechtes Gewissen dabei, wenn man nicht die Bücher liest/hört, die man sich ausgeliehen hat, sondern sich entweder neue kauft und die dann liest oder die, die schon lange auf den SuB liegen.

    Ich werde mir dafür aber bald 'mal eine Monats-Challenge machen :}

    Liebe Grüße,
    Vee
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Deadwing am So 11 Jan 2015, 16:39

    Hallo! :)

    Ich leihe mir eigentlich sehr gerne Bücher von anderen aus. Im Regal brauche ich vor allem die Bücher, die mich besonders berührt oder beeindruckt haben, und da ich die sowieso mehrmals lese, kann ich sie mir ja immer noch kaufen, wenn ich meine Begeisterung durch ein geliehenes Exemplar entdeckt habe. Very Happy

    Früher habe ich viel von Freunden ausgeliehen, aktuell wohnen die aber alle so weit weg und man sieht sich so selten tatsächlich, dass das etwas schwierig geworden ist.
    Wenn ich meine Eltern besuche, leihe ich mir allerdings immer noch viel von meiner Mutter - auf diese Weise decke ich meinen Bedarf an Krimis und Thrillern ab, zwei Genres, die ich mal ganz gerne mag, aus denen ich mir aber nur seeehr selten aktiv Bücher kaufe.

    Zerstört habe ich glücklicherweise noch nie ein geliehenes Buch, mit den meisten Büchern gehe ich aber sowieso ziemlich sorgfältig um (wenn es nicht gerade Reclam-Hefte sind oder so Mr. Green). Wenn mein Gegenüber das ähnlich hält, hab ich in der regel auch nichts dagegen, meine Bücher zu verleihen. Very Happy

    Liebe Grüße
    Merle
    avatar
    Jenniviolet
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 171
    Laune : erschöpft aber glücklich
    Ich schreibe : Gedichte und Geschichten
    Texte : Jenniviolet
    Kunst : Jenniviolet
    Infos : Jenniviolet

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Jenniviolet am So 11 Jan 2015, 20:45

    Ich leihe mir auch eher seltener Bücher von Freunden usw. aus. Das liegt hauptsächlich daran, dass ich soooooo viele Bücher in meinem Regal liegen habe, die ich noch lesen möchte und ständig kommen neue hinzu.

    Einmal hatte ich mir ein Roman ausgeliehen von der Schwester einer Freundin. Darin waren aus einem anderen Papier Fotos. Leider lösten sich die Seiten aus der Klebebindung und rutschten in den Sessel, auf dem ich saß. Dummerweise war es in der Ferienwohnung, die wir damals hatten.
    Ich habe das Buch selbstverständlich ersetzt, keine Frage. Mein Vater hat irgendwann diesesn Sessel entsorgt. Zuvor zerlegte er ihn so, dass die Seiten wieder herausgeholt werden konnten. Er hatte sie mir dann zugeschickt und ich konnte sie wieder einkleben. Das Buch ist wieder fast wie neu und steht jetzt in meinem Regal.
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 12624
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Jadelyn am So 11 Jan 2015, 23:45

    Besondere Geschichten zum Ausleihen von Büchern von Freunden habe ich nicht, dass ist in beide Seiten immer unkompliziert abgelaufen. Ich fühle mich auch nicht unwohl damit, wenn ich Bücher von anderen habe, ich passe halt darauf auf so gut es geht und bisher gab es bis auf die Standardsache, dass man es später zurückgibt als eigentlich geplant noch keine Probleme, wobei das dann auch mit daran liegt, dass der andere es nie eilig hatte. Wenn ich weiß, jemand braucht's in einer Woche wieder, kriegt er's auch. Also wirklich nichts Spektakuläres bei mir. ^^


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Deadwing am Mo 12 Jan 2015, 18:43

    Jenni schrieb:Einmal hatte ich mir ein Roman ausgeliehen von der Schwester einer Freundin. Darin waren aus einem anderen Papier Fotos. Leider lösten sich die Seiten aus der Klebebindung und rutschten in den Sessel, auf dem ich saß. Dummerweise war es in der Ferienwohnung, die wir damals hatten.
    Ich habe das Buch selbstverständlich ersetzt, keine Frage. Mein Vater hat irgendwann diesesn Sessel entsorgt. Zuvor zerlegte er ihn so, dass die Seiten wieder herausgeholt werden konnten. Er hatte sie mir dann zugeschickt und ich konnte sie wieder einkleben. Das Buch ist wieder fast wie neu und steht jetzt in meinem Regal.

    Oh je, genau sowas ist auch immer meine heimliche Befürchtung beim Bücherleihen - dass doch etwas kaputt geht. Auch, wenn es bei mir bisher immer gutgegangen ist.
    Ich hab nur mal eines meiner Harry-Potter-Bücher etwas angeschlagen zurückbekommen, aber was solls. Die sehen inzwischen sowieso schon recht zerlesen aus. ^^
    Coole Geschichte jedenfalls, immerhin bist du so noch zu einem eigenen Exemplar gekommen und das Malheur hat sich auf diese Weise noch zum Guten gewendet. Mr. Green

    Liebe Grüße
    Merle

    Gesponserte Inhalte

    Re: Bücher ausleihen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 26 Jul 2017, 10:39