Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Neulich in Gotham City ...

    Austausch

    Mordred
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 256
    Laune : Habe ich, ja.
    Ich schreibe : mit einem Kugelschreiber
    Texte : Mordred
    Kunst : Mordred

    Neulich in Gotham City ...

    Beitrag von Mordred am So 07 Jul 2013, 14:28

    Dingdong!

    Schon das fünfte Klingeln innerhalb von 46 Sekunden. Dass die Jugend immer so hektisch sein muss! Ich bin Butler, kein D-Zug!

    Ich öffne die Tür.

    "Sie wünschen?"

    Zwei Männer, Anfang 30, in schwarzen Anzügen, die Augen von ebenso schwarzen Sonnenbrillen verdeckt treten durch die Tür. Es ist fast Mitternacht und trotzdem tragen die Männer Sonnenbrillen. Seltsam.

    "Verzeihen Sie, meine Herren", sage ich, "aber ich kann mich nicht entsinnen, Sie hereingebeten zu haben."

    "Das ist nicht nötig, Alfred", sagt der Größere, "wir treten gerne auch ohne Ihre Aufforderung ein. Sie sind doch Alfred, oder? Schön. Holen Sie Mr. Wayne her."

    "Master Bruce ist gerade nicht zugegen, Sir", gebe ich zurück. "Und Sie dürfen mich Mr. Pennyworth nennen. Die Höfligkeit und das Protokoll gebieten dies so, Sir."

    Die Männer blicken sich an und nicken schließlich.

    "Also gut, wir warten im Wohnzimmer", sagt der Größere bestimmt.

    "Nein, ich muss Sie bitten, das Haus zu verlassen. Sie können gern in Ihrem Wagen warten, bis Master Bruce zurückkehrt."

    Eine solche Unhöfligkeit kann im Hause Wayne auf keinen Fall zugelassen werden. Gerade hebt der Kleinere an, mir unsanft zu widersprechen, als sich die Tür öffnet. Master Bruce tritt ein.

    "Guten Abend, Master Bruce!", begrüße ich meinen Arbeitgeber. "Ich bitte um Verzeihung, aber die Blues Brothers" - ich zeige auf die Männer, die in schwarzen Anzügen kurz vor Mitternacht im Haus Sonnenbrillen tragen - "sind zu Besuch gekommen."

    Master Bruce sieht die Männer an und lächelt.

    "Es tut mir leid, Sie zu enttäuschen, Agents", begrüßt Master Bruce schließlich die Männer in Schwarz, "aber wir verstecken keine Aliens."

    "Wie meinen?"

    "Sind Sie nicht die Men in Black?"

    "Mr. Wayne", antwortet der Größere rüde, "ich glaube, Sie sind nicht in der Position, Scherze zu machen. Das hier ist Agent Smith, ich bin Special Agent Smith. Wir haben einen Auftrag für Sie."

    "Ich denke, über Lieferungen von Wayne Enterprises sollte Ihr Chef persönlich mit mir verhandeln."

    "Wir wissen, wer Sie sind."

    Schweigen stand im Raum. Man hätte die Luft beinahe schneiden können.

    "Wir wollen, dass Sie einen Terroristen dingfest machen, an den wir aus politischen Gründen nicht rankommen. Als Gegenleistung für Ihre Kooperation verraten wir niemandem, dass Sie Batman sind."

    Ich halte die Luft an. Was folgt nun? Geht Master Bruce auf die Forderung ein? Prügelt er die Agenten aus dem Haus? Hat er ein Ass im Ärmel?

    Master Bruce greift zur Fernbedienung und schaltet den Nachrichtenkanal ein.

    "Es ist ein wenig stickig. Würden Sie bitte ein Fenster öffnen, Alfred? Danke!"

    "Sehr wohl, Sir."

    Als ich den Fensterflügel zur Seite schlage, tritt eine große, dunkle Gestalt in das Zimmer.

    "... wie aus gut informierten Kreisen verlautete, wollte die NSA einen mutmaßlichen Whistleblower unter Terrorverdacht von Batman aus dem Verkehr ziehen lassen. Die Identität des Mannes ist zur Stunde noch geheim. Bekannt ist nur, dass der Unbekannte sich am Abend mit dem Präsidenten, und den Botschaftern Russlands, Deutschlands und Frankreichs unterhielt. In Folge des Bekanntwerdens der NSA-Pläne wurde der Director des Dienstes entlassen sowie Haftbefehle gegen ihn und vier weitere Mitarbeiter der Agency erlassen ..."

    Während die Meldung aus den Fernsehlautsprechern tönt, geht Batman nickend an Master Bruce vorbei und öffnet die Haustür.

    "Ihr Tipp war Gold wert, Mr. Wayne", sagt der dunkle Ritter mit tiefer Stimme. "Der Mann ist in Sicherheit."

    Reporter drängen durch die Tür.

    "Verzeihen Sie die Presse, Mr. Wayne", fährt Batman fort. "Ich will alle Zweifel daran beseitigen, dass Sie nicht ich sind. Agents Smith und Smith" - Batman tritt mit Handschellen auf die Männer mit den Sonnenbrillen zu - "Sie sind verhaftet wegen Nötigung, Erpressung, versuchter Freiheitsberaubung und Anstiftung zum Mord." Er dreht sich zur Tür. "Officers, bringen Sie die Männer weg."

    "Was ... wie ...", stammelt der kleinere Agent.

    "Es gibt immer jemanden, der besser ist", erklärt Master Bruce. "Batman kam auf mich zu und bat mich um Hilfe. Jemand habe den Twitter-Account des Jokers gehackt und versuche, Batmans Identität zu ermitteln. Aus naheliegenden Gründen hält Batman sich vom Internet fern. Für meine IT-Spezialisten aus dem alten Ostdeutschland war es jedoch ein einfaches Unterfangen, Sie zu entdecken, meine Herren. Sie sollten sich nicht persönlich bei Facebook und Twitter anmelden. Ist nicht schwer, so an Ihre Daten zu kommen."

    Master Bruce lacht lauthals. Ich habe ihn noch nie so lachen gehört.

    Polizei und Presse sind verschwunden. Batman greift zu seiner Maske. Ich bin verblüfft, denn Master Bruce steht zweimal vor mir. Der erste Bruce Wayne kichert, als er eine Latexmaske von seinem Gesicht zieht. Ein bleiches Gesicht und grüne Haare kommen zum Vorschein.

    "Ich schätze, jetzt ist es an der Zeit, oder Bruce?", lacht der Joker Mr. Wayne ins Gesicht.


    Zuletzt von Mordred am Mi 10 Jul 2013, 10:24 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Neulich in Gotham City ...

    Beitrag von Floh am Mi 10 Jul 2013, 09:53

    Guten Tag, Mordred!

    Ich habe diese FanFiction jetzt zweimal gelesen und muss sagen, dass sie mir sehr gut gefällt!
    Aber ich verstehe nicht ganz, wieso der Joker Batman hilft. Die beiden sind doch eigentlich verfeindet, oder? Oder ist das von Ihnen so gemacht, einfach, weil Sie ihre FF so wollten?

    Ein paar Kleinigkeiten sind mir aufgefallen:

    Mordred schrieb:Die Identität des Mannes ist zur Stunde noch geheim. Bekannt ist nur, dass der Unbekannte sich am Abend mit dem Präsidente, [...mit dem Präsidenten und...]und den Botschaftern Russlands, Deutschlands und Frankreichs unterhielt.
    Da gehört anstatt dem Komma ein N Wink

    Mordred schrieb:"Ihr Tipp war goldwert [... Gold wert...], Mr. Wayne",...
    "Gold wert" schreibt man eigentlich auseinander und "Gold" groß Very Happy

    Mordred schrieb:"Guten Abend, Master Bruce!", begrüße ich meinen Arbeitgeber. "Ich bitte um Verzeihung, aber die Blues Brothers" - ich zeige auf die Männer, die in schwarzen Anzügen kurz vor Mitternacht im Haus Sonnenbrillen tragen - "sind zu Besuch gekommen."

    Master Bruce sieht die Männer an und lächelt.

    "Es tut mir leid, Sie zu enttäuschen, Agents", begrüßt Master Bruce schließlich die Männer in Schwarz, "aber wir verstecken keine Aliens."

    "Wie meinen?"

    "Sind Sie nicht die Men in Black?"
    Diesen Absatz fand ich am besten, vor allem, da ich sowohl die MIB und die Blues Brothers sehr gern mag (vor allem die Musik Herzchen ) un diese kleine Veräppelung der Agents Smith und Smith fand ich wirklich amüsant Mr. Green

    Gibt es da eine Fortsetzung? Oder andere Episoden oder dergleichen? Würde mich nämlich interessieren ^^

    Liebe Grüße
    Floh

    Mordred
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 256
    Laune : Habe ich, ja.
    Ich schreibe : mit einem Kugelschreiber
    Texte : Mordred
    Kunst : Mordred

    Re: Neulich in Gotham City ...

    Beitrag von Mordred am Mi 10 Jul 2013, 10:23

    Wollte ich wirklich in dieser Stelle fortsetzen, würde es wohl düster. Außerdem weiß ich nicht, ob Batman nun böse oder der Joker gut geworden ist oder ob gerade nur meines Feindes Feind mein Freund ist. Diese Geschichte fiel mir neulich einfach aus der Feder, ich bin sonst kein Fan-Fiction-Schreiber.

    Ich will an dieser Stelle also eine Fortsetzung oder weitere Episoden weder bestätigen noch dementieren. Sollten die Nachrichten wieder Material für "Neulich in Gotham" bieten, ist alles möglich. Wir reden schließlich über Batman. Batman kann alles. Für einen 74jährigen ist er in beeindruckender Form.

    Die Fehler hat Word mal wieder nicht gefunden. Werden gleich noch korrigiert.

    Und ja, der Joker hilft Batman. Aber ich weiß wie gesagt nicht warum. Vielleicht ist es ja auch nicht unser Joker sondern der aus einer Parallelwelt. Wer weiß? Wink
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Neulich in Gotham City ...

    Beitrag von Floh am Mi 10 Jul 2013, 16:08

    Für einen 74jährigen ist er in beeindruckender Form.
    Oh ja, das stimmt Very Happy

    Nun, wenn etwas neues kommt, werde ich es auf jeden Fall lesen Mr. Green

    Liebe Grüße
    Floh

    Gesponserte Inhalte

    Re: Neulich in Gotham City ...

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 19 Okt 2017, 11:02