Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Bücher verleihen?

    Austausch
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Bücher verleihen?

    Beitrag von Floh am Do 27 Jun 2013, 19:50

    B Ü C H E R     V E R L E I H E N


    Normalerweise verleihe ich Bücher ganz gerne. An meine Freunde, meine Nachbarin, meine Schwester. Ich weiß, dass diese Personen mir meine "Schätze" unversehrt und ohne Verzögerung zurückgeben. (Nur einmal hat die kleinste Schwester meiner BF eins meiner Bücher in die Hände bekommen - urgs Razz)
    Jetzt habe ich vor ... etwa anderthalb Monaten das erste Mal ein Buch an einen Klassenkameraden verborgt - ich dachte mir, er hat mir bis jetzt immer alles schnell zurückgegeben, also wird das mit dem Buch auch so sein.
    Nein, ist es natürlich nicht. Toll, nicht wahr? Wenn er das Buch morgen wieder nicht mithat - jetzt hab ich ihm sogar eine Erinnerungs-SMS geschickt - kann ich weitere zwei Monate drauf warten, und es ärgert mich, dass er mir jeden Tag sagt: "Tschuldige, Floh, hab dein Buch vergessen!" Wa?
    Ich bin sehr gespannt ob er bis morgen die gewaltige Aufgabe "Mir mein Buch zurückzugeben" vollbringen kann.

    Und jetzt frage ich euch:

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Wenn ja, welche?
    Verleiht ihr eure Bücher gerne oder weniger gerne?
    Wieso?


    Spoiler:
    Ich habe so ein Thema nicht gefunden. Falls es doch eins gibt und ich es übersehen habe, bitte diesen Thread wieder löschen oder den Beitrag verschieben Smile

    Liebe Grüße
    Floh
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von June am Fr 28 Jun 2013, 17:50

    Huhu, Floh :)

    Meinst du, ein Thema in dem solche kuriosen Geschichten zum Bücherverleihen gesammelt werden? Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir schon eins haben, in dem es konkret darum geht, ob wir Bücher verleihen würden oder nicht ...

    Aber ich kann da auch eine Geschichte hinzufügen ...

    Das war in der sechsten Klasse. Ich hatte meiner damaligen einzigen Freundin ein Buch geliehen. Und die meinte ernsthaft, sie gibt es mir erst wieder, wenn sie dafür ein anderes bekommen kann.
    Das hat die den einen Tag auch durchgezogen. Ich war so fertig Sad
    Zu der Zeit ging es mir eh schon nicht gut, aber das war dann echt die Krönung ...
    Wir waren seither auch keine Freunde mehr.

    Ganz liebe Grüße,
    Juny
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Vampirmaedchen am Fr 28 Jun 2013, 18:52

    Hallo Floh!

    Ich glaube auch, das wir schon so ein ähnliches Thema haben, hm. 

    Wenn es aber wirklich um Geschichten mit dem verleihen um Bücher geht, kann ich auch eine erzählen. Es handelt zwar um einen Manga, aber ist ja auch ein Buch :')

    Damals in der 5.Klasse hatte ich einer Freundin einen Manga von mir verliehen und ich habe sie damals schon sehr gehütet, doch obwohl ich das meiner damaligen Freundin ans Herz gelegt habe, hat sie dann 'ausversehen' einfach mal eine ganze Seite zerrissen und eine andere Seite eingerissen und mit Klebeband zusammengeklebt. Ich war ziemlich enttäuscht und sauer. Seitdem verleihe ich keine Mangas mehr. Bei Romanen ist es mir zum Glück noch nicht passiert, aber ich verleihe die auch ungerne, weil ich nicht weiß, ob ich sie zurückbekomme. Aber man muss ja manchmal seine Angst überwinden (: 

    Liebe Grüße, 
    Vee
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Floh am Sa 29 Jun 2013, 08:59

    Hallo ihr zwei :)

    Ja, ich war mir eben nicht sicher, obwohl ich den ganzen "Rund um Literatur"-Teil durchgesehen habe... Suspect 

    Ich hab mein Buch übrigens tatsächlich zurückbekommen und das sogar unbeschädigt! affraid 

    ²June: Oha, wie gemein! Das ist ja DEIN Eigentum, das du da verleihst, also geht das, was deine Freundin da abgezogen hat, ja mal gar nicht!

    ²Vee: Whow! Auch nicht schlecht! Mir ist sowas zum Glück noch nicht passiert! Armer Manga Sad

    Liebe Grüße
    Floh
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Tin am So 30 Jun 2013, 15:17

    Hallo liebe Floh :)

    Also ich bin jetzt einmal den "Rund um Literatur"-Bereich durchgegangen und habe keinen anderen Thread zum Thema "Bücher verleihen" gefunden. Es gibt tatsächlich Themen in denen es um das Verschenken oder Behalten von Büchern geht, nicht aber um das Verleihen.

    Zum Thema selbst: Ich persönlich verleihe Bücher nur sehr, sehr ungern. Wenn überhaupt, dann nur meine HC. Ich bin unglaublich empfindlich, was meine Bücher angeht (ich kann es zum Beispiel gar nicht haben, wenn der Rücken gebrochen ist) und gebe meine Bücher daher noch nicht einmal an die Menschen weiter, denen ich eigentlich vertrauen kann. Ich habe aber auch schon zweimal Bücher verliehen und nie wiederbekommen und einmal sah ein Buch danach aus wie ... naja. Das finde ich einfach total schade, vor allem, da ich Bücher, die mir sehr gefallen haben, gerne mit anderen teilen würde. Aber es geht leider einfach nicht.
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Floh am So 30 Jun 2013, 17:25

    Hi Tin :)

    Ok, dann bin ich ja beruhigt, dass ich da nichts doppeltes aufgemacht habe Mr. Green

    Aw, das ist ja schade, dass du die Bücher gar nicht mehr bekommen hast! Herzchen
    Aber ich kenn das; so richtig gern verleih ich sie auch nicht, nur wenn ich die Person schon länger kenne, denk ich mir: "Na gut, ich versuchs mal!"

    Danke fürs Reinschauen :))

    LG
    Floh
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Pooly am Di 16 Jul 2013, 12:40

    Hallo Floh,

    ein sehr interessantes Thema, von dem ich gerade wirklich verwundert bin, denn wir haben ein ähnliches tatsächlich noch nicht. Dabei ist es doch gerade für Bücherliebhaber immer wieder wichtig, wenn es um den Umgang mit ihre kleinen Schätzen geht.

    Ich habe in dem Bereich einen Vorteil: In meinem generellen Freundeskreis (wie aus meiner ehemaligen Klasse) lesen nicht viele Menschen und wollen sich deswegen auch nicht oder nur selten etwas ausleihen. Die Menschen, die ich vom Studium kenne, sind großteils Buchwissenschaftler und gehen deswegen natürlich auch entsprechend sorgsam mit Büchern um, weswegen ich mir keine Sorgen machen muss, dass etwas passiert. Deswegen gehe ich an die Sache eigentlich immer recht locker ran.

    Schlechte Erfahrungen habe ich bisher erst zwei gemacht, wobei ich die eine verzeihen kann. Das war noch in der Schule, als ich einer Freundin einen Manga ausgeliehen hatte. Ihre kleine Schwester war damals noch ein Kleinkind und hat gedacht, der Manga wäre ein Zeichenbuch - und hat ihn deswegen ausgemalt. Ihre Freude darüber war aber so süß, dass ich gar nicht böse sein konnte. Ich hab ihn ihr dann geschenkt, damit sie weiter ausmalen kann und ihn mir neu gekauft.
    Die andere Erfahrung habe ich mit meiner Cousine gemacht. Sie liest total gern und auch viel, aber leider neigt sie dazu, ausgeliehene Bücher erst so nach einem Jahr zurückzugeben. Einmal hatte ich ihr Twilight ausgeliehen. Sie hatte es dann echt ewig lang und ich hab sie immer wieder beiläufig gefragt, ob sie es schon gelesen hätte, was sie verneinte. Einmal - als sie das Buch schon ein Jah lang hatte und ich immer wieder nachgefragt hatte - war ich dann bei ihr und sie hat Staub gewischt oder so. Unter irgendeinem Stapel fand sie dann das Buch und meinte "Das gehört dir, oder?" Da war ich schon recht genervt. Als sie dann aber anfügte "Hab die ersten 20 Seiten gelesen Ist scheiße" war ich total außer mir ^^" Ich meine, ich bin wirklich kein Fan mehr von den Bis(s)- Büchern, war ich auch damals schon nicht mehr. Aber ein Buch so lange zu behalten, und dann nur die ersten 20 Seiten zu lesen und mit "Ist scheiße" wieder zurückzugeben, das hat bei mir was durchbrennen lassen ^^"
    Danach habe ich erst einmal darauf verzichtet, ihr weitere Bücher auszuleihen. Inzwischen tue ich es ab und an mal und sie braucht noch immer ewig zum Lesen, aber da ich auch ein langsamer Leser bin, ist das okay für mich. Trotzdem bin ich da jetzt vorsichtig und werde auch direkter, wenn ich befürchten muss, dass mein Buch in ihrem Regal verstaubt und sie vielleicht am Ende gar nicht mehr weiß, dass es nicht ihr gehört.

    So weit zu meinen Erfahrungen.
    Übrigens würde ich parallel hierzu einen "Bücher ausleihen"-Thread noch ganz interessant finden. Ich glaube, den werde ich direkt mal eröffnen.

    Viele liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Floh am Di 16 Jul 2013, 21:09

    Hi Marie :)

    Ich weiß, ich war auch voll verwundert, dass wir sowas nocht nicht hatten! Da dachte ich mir, ich eröffne den Thread gleich mal Mr. Green

    Das erste ist wirklich süß! Ein Manga als Ausmalbuch ^_^ Iwie niedlich Very Happy

    Oha! Bei mir würde da auch was durchbrennen, wie du sagtest, wenn mir jemand ein Buch so zurückgeben würde... Mad 

    Liebe Grüße
    Floh
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Jojo am Do 18 Jul 2013, 19:46

    Hej,

    Oh ja das Verleihen von Büchern. Wer kennt das eigentlich nicht?

    Ich verleihe ziemlich viele meiner Bücher. Aber eigentlich nur an die Personen, bei denen ich weiß, dass ich sie auf jeden Fall zurück bekomme und auch unbeschädigt. Das könnte ich nicht aushalten, wenn jemand meinem Buch Eselsohren verpasst oder Kaffee drüber laufen lässt. Dann würde ich erwarten, dass er mir die Ausgabe neu kauft.

    Zum Glück habe ich bis jetzt eigentlich nur gute Erfahrungen damit gemacht. Die Büchern sahen aus, wie zu dem Zeitpunkt, als ich sie verliehen habe. Und ich habe sie auch zeitnah wiederbekommen.
    Nur einmal nicht ... Ich habe den "Seelenbrecher" von Fitzek an eine Freundin ausgeliehen. Eigentlich habe ich mit ihr immer keine Probleme diesbezüglich gehabt, aber plötzlich war das Buch verschwunden. Ich kann bis heute nicht nachvollziehen, wie man ein Buch verlieren kann. Wirklich nicht ... Aber gut, ich will ihr auch nichts unterstellen. Vielleicht hat sie es wirklich irgendwo liegen lassen oder keine Ahnung. Jedenfalls habe ich dieses Buch nie wieder gesehen (und es war auch noch eines meiner Lieblingsbücher! oO).

    Ansonsten gibt's bei mir keinerlei kuriosen Verleih-Geschichten oder so etwas.
    Aber das heißt nicht. Da kann sicherlich noch einiges passieren.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Floh am Do 18 Jul 2013, 20:05

    Hi Jojo!

    Oh, man kann Bücher verlieren. Ich hab die ersten meiner LTBs verloren, keine Ahnung wo!
    Schade, dass du dein Buch nie wieder gesehen hast Sad

    Liebe Grüße
    Floh
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Pooly am Do 18 Jul 2013, 22:48

    Oh nein, das klingt ja wirklich schade, mit dem verlorenen Buch, Jojo. Hat sie dir denn wenigstens eine neue Ausgabe gekauft? (Ich hab beispielsweise mal einen Manga von einer Freundin echt krass geknickt, als ich ihn in meine Schultasche gepackt habe. Aus Peinlichkeit hab ich direkt vor der Schule noch schnell einen neuen gekauft und ihr dann direkt beide wiedergegeben. Ich finde, das gehört einfach dazu :))


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Jojo am Fr 19 Jul 2013, 08:41

    Ja, ich finde auch, dass es dazu gehört. Ich würde auch immer dann eine neue Ausgabe kaufen und demjenigen die dann geben.

    Nope, sie war immer der festen Überzeugung, dass sie das nicht ausgeliehen hat. Deshalb hab ich auch nie ne andere Ausgabe bekommen oder so. Ich weiß auch nicht, was das war. Ich hab es vor allem nur hier ausgeliehen. Aber egal. (Es ist jetzt drei Jahre oder noch länger her, als mach ich mir auch keinerlei Hoffnungen, dass ich es wieder bekomme ...)
    Dann muss ich mal bald selbst in die Tasche greifen und es mir kaufen.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Pooly am Fr 19 Jul 2013, 17:12

    Oha, das ist ja echt super ärgerlich. Aber über solche Dinge zu diskutieren finde ich auch immer wieder unangenehm, und hm. Doof. Ich hoffe, dass dir das nicht noch mal irgendwann passiert :')


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8439
    Ich schreibe : Die Ferne des Winters
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Tan am Do 01 Aug 2013, 10:11

    Hallöchen,

    generell verleihe ich Bücher nur an Leute die ich gut kennen und bei denen ich weiß, dass ich sie in (wenigstens einigermaßen) gutem Zustand wiederbekomme. Schließlich habe ich dafür bezahlt. Einmal hat eines meiner Bücher einen bösen Kakaofleck (?) abbekommen, da war ich schon etwas sauer ... aber naja, passiert.
    Angst, ein Buch nicht mehr zurückzubekommen, habe ich nicht - wie gesagt, ich verleihe nur an gute Freunde (okay, auch mit guten Freunden kann sowas vorkommen wenns über Jahre oder so ausgeliehen wird, aber ... hm :') ).
    Ich habe also kein Problem damit, Bücher zu verleihen - nur eben nur an solche Leute wo ich weiß, dass ich ihnen vertrauen kann.

    Liebe Grüße
    Tan
    avatar
    Mondlicht
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3141
    Laune : hicks
    Texte : Mondlicht
    Kunst : Mondlicht
    Infos : Mondlicht
    Sonstiges :

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Mondlicht am Mo 26 Aug 2013, 17:16

    Hallo :)

    Das letzte Buch habe ich vor mehr als 6 Jahren jemandem verliehen - es kam dann zwar zurück, war aber leicht zerfleddert (meine Bücher sehen immer praktisch ungelesen aus) und es kam auch erst nach einem Jahr und etwa tausend Anfragen zurück. Seither habe ich glaube kaum mehr etwas verliehen. Bis vor kurzem an meine Tante, mit der wir jetzt Streit haben, haha xD Das Buch kam aber gerade noch kurz davor zurück.
    Und jetzt noch an jemanden, den ich nicht mal kenne. Ein Arbeitskollege meiner Mutter, bzw. der Lehrling in dem Betrieb, in dem sie arbeitet, ist anscheinend darauf aufmerksam geworden, dass ich auch Englisch lese und hat gefragt, ob ich etwas hätte, das nicht zu dick und anspruchsvoll ist. Also habe ich mich von meinem Hitchhiker's Guide getrennt ...
    Ehrlich gesagt bin ich nervös, aber ich bin mal positiv eingestellt. Er scheint ganz seriös und wirklich interessiert zu sein. Wenn dieser Bücherverleih besser klappt als der erste, ist es Ironie, denn damals habe ich Eragon einer guten Kollegin verliehen, von der ich gedacht hätte, dass ... ja, dass das gut klappt, eben.
    Man kann sich täuschen.

    Gruss
    Mondlicht
    avatar
    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 287
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Creature am So 16 Jul 2017, 12:55

    Ich verleihe keine Bücher mehr.
    Während meiner Schulzeit habe ich an drei Leute jeweils drei Bücher verliehen und keines davon je wiedergesehen. Es ist zum Teil auch meine Schuld, weil ich dann nicht mehr hinterher war und mir die Bücher nicht mehr zurückgeholt habe, bis die Schulzeit zu Ende war. Vor ein paar Monaten dann fiel mir auf, dass zwei Bücher fehlen und einer, an den ich eines ausgeliehen habe, wohnt nun in einem anderen Land und wir haben keinen Kontakt mehr. Die zweite Person reagiert auf niemanden mehr und ich weiß nicht einmal, wer die dritte Person war.

    Ein weiteres Mal bekam ich ein Buch mit einem Wasserschaden und einem Riss zurück, aber da wurde mir immerhin angeboten, das Buch ersetzt zu bekommen.

    Und nun möchte ich einfach nicht mehr riskieren, dass Bücher kaputt zurückkommen oder gar nicht, auch, weil ich zu verplant bin. Ich verleihe sie nur noch an zwei Personen, die mir sehr nahestehen und bei denen ich weiß, dass die Bücher in guten Händen sind und dass ich sie ganz bestimmt wiederbekomme. Fremde, Arbeitskollegen oder sonstige Menschen bekommen aber keine Bücher mehr von mir. Neutral

    Gesponserte Inhalte

    Re: Bücher verleihen?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 24 Sep 2017, 16:10