Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Austausch

    Umfrage

    Welche Art von Comics mögt ihr lieber?

    [ 4 ]
    29% [29%] 
    [ 7 ]
    50% [50%] 
    [ 3 ]
    21% [21%] 
    [ 0 ]
    0% [0%] 

    Stimmen insgesamt: 14

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von theo am Mo 29 Apr 2013, 13:49

    Hallo.

    ich selbst bin ja großer Fan von dieser Kunstform.
    Ich lese seit Jahrzehnten die Geschichten der großen Klassiker wie Walt Disney, DC und Marvel, oder die Franko/Belgischen mit großem Genuss.
    Vor allem bei Letzteren sind, was die Kunst angeht, Perlen mit dabei.

    Allerdings komme ich mit den Mangas aus verschiedenen Gründen nicht so klar.

    Wie haltet ihr es mit Comics?

    Lest ihr außer Mangas überhaupt andere?

    Oder nur im äußersten Notfall?

    Und: Was ist der Reiz, im Vergleich zu den "Klassischen", oder sagen wir "Westlichen"?

    Überzeugt mich! Like a Star @ heaven clown clown clown Suspect
    avatar
    Wataru
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1281
    Texte : Wataru
    Kunst : Wataru

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Wataru am Mo 29 Apr 2013, 14:06

    Ich habe mal für "Ganz andere" gestimmt da ich, nach einem Blick in mein Comicregal, offensichtlich beides mag. Da stehen "westliche" Titel wie Fables, Sandman,Y oder Red Star einträchtig neben Alita und Ghost in the Shell :)

    Was die Buchform angeht verfolge ich allerdings tatsächlich eher den "westlichen" Comicmarkt wohingegen ich bei Filmen meistens die Animes bevorzuge. Bspw. freue ich mich mehr auf den dritten Evangelion als auf den dritten Iron Man :)
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Floh am Mo 29 Apr 2013, 14:34

    Hi theo

    Also ich habe alle Asterix-Hefte (wobei der Großteil von meinem Vater gesammelt wurde) und es fehlt nur noch das "Als Obelix in den Zaubertrank fiel" und ich sammle die LTBs. Davon hab ich so um die 200, aber mir sind irgendwie ein paar verlorengegangen, meine ersten paar...
    Und ich bin so stolz auf mich, ich hab das LTB Nr. 1 vor kurzem entdeckt affraid Very Happy

    Ok, aber wieder zum Thema: Nein, sonst lese ich eigentlich keine Comics... Ich hab 4 solche Snoopy - Comicbücher und ein Garfieldheft, aber mehr auch nicht ....

    Liebe Grüße
    Floh

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von theo am Mo 29 Apr 2013, 20:05

    @wataru schrieb:Sandman
    Hast du die ganze Serie?
    Bin erstaunt.
    Sehr demokratische Ansicht Mr. Green
    @Floh schrieb:Ich hab 4 solche Snoopy - Comicbücher und ein Garfieldheft
    Also eigentlich gar keine. Das waren wohl die, die man so als Kind geschenkt bekommt, oder?
    Aber lesen würdest du sie, wenn du welche hättest?
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Deadwing am Mo 29 Apr 2013, 20:40

    Bei mir sind es ganz klar NICHT die Mangas, ich kann mich mit dem Stil einfach nicht wirklich anfreunden. Wink

    Generell lese ich eigentlich kaum Comics, hatte aber früher viel Spaß mit Lucky Luke, Asterix und Ähnlichem und hätte auch Lust darauf, mich da mal wieder etwas umzusehen. Ich hab allerdings so gar keinen Plan, was im bereich Comics so empfehlenswert ist und was nicht. ^^ Auf jeden Fall würde ich etwas einigermaßen "realistisch" Gezeichnetes bevorzugen, also keine riesigen Manga-Kulleraugten und Ähnliches.

    Wenn jemand Empfehlungen hat (Außer "Freakangels", darauf hat mich Marie schon gebracht - müsste ich auch endlich mal weiterlesen!), immer her damit!

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von theo am Mo 29 Apr 2013, 20:55

    @Deadwing schrieb:Generell lese ich eigentlich kaum Comics, hatte aber früher viel Spaß mit Lucky Luke...
    Interessant. Erinnerungen an glückliche Kindertage?
    Ich mag die komischerweise immer noch.
    Genauso wie Franquin & Co.
    Aber irgendwann kommen die interessanten Comics dazu. Regis Loisel, Neil Gaiman, finde ich bisher keinen einzigen Band daneben. Allerdings muss ich zugeben, dass die Gaiman-Comix teilweise sehr gewöhnungsbedürftig bebildert sind. Aber vom Standpunkt des künstlerischen (deswegen ja in dieser Ecke des Forums) unglaublich interessant!
    Freakangels?
    Das werde ich mir mal näher anschauen müssen! Danke für den Tipp Mr. Green
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9734
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von SaKi am Mo 29 Apr 2013, 20:55

    Also ich lese ausschließlich Manga, ich kann mich mit den vornehmlich amerikanischen (oder auch französischen etc.) Comics einfach nicht anfreunden ^^; Früher hab ich auch Micky Maus-Hefte gelesen (ca. 1994 bis 1997), hatte auch mal zwei-drei LTB, aber da kannte ich auch noch keine Manga *g*
    Also Asterix guck ich mir total gern als Trickfilme an und ab und an schaue ich auch Comic-Verfilmungen wie Batman, Spiderman und Fantastic Four … Aber ich mag einfach nicht den Stil der westlichen Comics. Im Manga-Bereich fühle ich mich besser aufgehoben und das schon seit 1999 durchgehend ^-^ Die Zeichenstile gefallen mir einfach viel besser und auch die Inhalte.
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Deadwing am Mo 29 Apr 2013, 21:37

    ²Theo:
    Ja, sozusagen: In meiner Schule gab es für die 5.- und 6.-Klässler extra eine "Unterstufenbücherei", in der man in der ersten großen Pause lesen konnte. Da gab's auch eine große Kiste mit Unmengen an Lucky-Luke-Comics, und nachdem ich zufällig darauf aufmerksam geworden bin, hatte ich dann eine Phase, in der ich jeden Tag ein paar Seiten weiter gelesen und auf diese Weise doch einige davon kennen gelernt habe. Very Happy

    Franquin und die anderen namen sagen mir gar nichts, aber ich denke, ich werde sie mal googeln.
    Und ich denke, heutzutage würden mich gerade künstlerisch aufgemachte, dabei aber nicht zu abstrakt gestaltete Comics ansprechen, die auch eine ganz interessante Story haben.
    Ich glaube wirklich, ich muss da mal recherchieren, jetzt bekomme ich richtig Lust darauf. *gg*

    ²SaKi:
    Jetzt hast du mich neugierig gemacht: Welche Unterschiede gibt es denn so in den Themengebieten, die westliche Comics und Mangas behandeln?
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9734
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von SaKi am Mo 29 Apr 2013, 21:47

    Na ja, da ich mich bei westlichen Comics extrem schlecht auskenne, kann ich das nicht ganz objektiv beurteilen, sondern nur davon ausgehen, was so in mein Sichtfeld schwappt.
    Also gerade diese ganzen Marvel-Geschichten mit irgendwelchen Superhelden, die irgendwelche Städte vor Verbrechern retten ist für mich so typisch amerikanisch. Und diese Stereotypen von Frauen und Männern … Natürlich gibt es auch in Manga Action-Sachen und auch Japan hat seine Stereotypen, aber es ist doch anders. Ich kann das grad irgendwie total schlecht erklären. Auch so Sachen mit sprechenden Tieren sind irgendwie grundverschieden. Wenn ich so Donald Duck und Micky Maus mit Doraemon (ok, eigentlich ein Roboter, aber er ist katzenähnlich *g*) vergleiche, ist das echt was ganz anderes. Außerdem finde ich die Strichführung und all das in den westlichen Comics total hart – ganz im Gegensatz zu den meisten Manga. Und diese ganze Farbe irritiert mich x'D
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Deadwing am Mo 29 Apr 2013, 21:52

    Ah, okay.
    Stimmt, wahrscheinlich haben beide Seiten ihre eigenen Stereotypen und man muss letztlich halt sehen, womit man besser klar kommt... Zu perfekten Superhelden stehe ich inzwischen ja auch eher skeptisch gegenüber, wobei mich das in Kindergeschichten aber kaum stört.
    Inhaltlich könnte ich mir Mangas/Animes sicherlich auch mal vorstellen, aber mich schrecken eben der Stil und die Farblosigkeit ab, also genau anders herum. xD

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von theo am Mo 29 Apr 2013, 22:00

    @Deadwing schrieb:Welche Unterschiede gibt es denn so in den Themengebieten, die westliche Comics und Mangas behandeln?
    Mich auch, zum Glück hat sie gleich drauf geantwortet!
    Franquin? Das Marsupilami?
    Die Namen lohnen sich, dass man sie sucht...
    Interessant auch: Sokal (sehr morbide, er hat die Ente für den Comic neu erfunden)

    @SaKi schrieb:Also gerade diese ganzen Marvel-Geschichten mit irgendwelchen Superhelden, die irgendwelche Städte vor Verbrechern retten ist für mich so typisch amerikanisch.
    Ich finde die Marvel-Comics sind richtig typische Jungens-Comics. Helden, die man selber gerne sein möchte. alien
    Und hübsche Mädels.
    Diese Comics wurden in meiner Jugend auch nicht von Mädchen gelesen. Superman? Batman? Das war aber dermaßen verpönt bei denen...
    Die Geschichten haben sich aber auch extrem gewandelt. Durch Autoren wie N. Gaiman ist Batman auch erst zu dem "Dark Knight" geworden, den man so aus den Filmen kennt.
    So gesehen ist das größte Verdienst, den die Mangas haben vermutlich, dass sie dem weiblichen Teil der Bevölkerung das Medium Comic überhaupt erst nahe bringen.
    Außerdem finde ich die Strichführung und all das in den westlichen Comics total hart
    Das ist vermutlich einer der Gründe, warum ich Mangas jetzt nicht so gerne les. Ich blick da oft schon von der Strichführung nicht durch, wo was passiert. Und, ja, Farbe ist bei den derzeitigen Heften oft extrem aufgetüncht. Ich würde mir wieder die Zeit wünschen, als die Farben noch matt sein durften.
    avatar
    Wataru
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1281
    Texte : Wataru
    Kunst : Wataru

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Wataru am Mo 29 Apr 2013, 23:07

    @theo schrieb:
    @wataru schrieb:Sandman
    Hast du die ganze Serie?

    Yepp. Gerade als Gaiman Fan ist das ja ein MUSS, ausserdem hat der Sandman auch gezeigt das amerikanische Comics eben noch mehr können als Superhelden in Strampelanzügen Very Happy

    @Deadwing
    Wenn dir Freakangels gefallen hat, dann kann ich dir Comics aus der Vertigo Reihe empfehlen. Ganz konkret:
    Y - The last man englisch | deutsch
    Sandman englisch | deutsch
    und natürlich mein all time favourite Fables englisch | deutsch
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Pooly am Di 30 Apr 2013, 00:24

    Hey zusammen,

    was für ein interessantes Thema, sehr faszinierend. Ich muss sagen, dass ich sowohl im Manga als auch im Comic Bereich noch nicht so viel gelesen habe. Manga besitze ich etwa um die 25 verschiedene Reihen, was längst nicht so viel ist wie andere. Gelesen habe ich höchstens 40 Reihen, also auch nicht die Welt. Bei "richtigen" Comics verhält es sich ähnlich, da habe ich auch noch nicht so viel gelesen, wie einige andere, aber auch schon einiges, vor allem in den letzten Jahren. Ich mag beides sehr gern, ich könnte mich ehrlich gesagt nicht entscheiden, was ich mehr mag, weil es für mich fast schon zwei vollkommen unterschiedliche Genres sind. Dabei kann ich nicht einmal sagen, welchen Stil ich mehr mögen würde. Ich mag den Manga-Stil, aber viele Zeichner finde ich auch nicht so toll. Ebenso bei den Comics. Da kommt es für mich persönlich nicht auf "Manga oder Comic" sondern eher auf den Zeichner/Illustrator an, der dahinter steht. In meinen Augen gibt es für beide Stile sehr positive und sehr negative Beispiele, ich bevorzuge keinen davon.

    Die inhaltliche Differenz, die SaKi angesprochen hatte, fällt mir aber auch immer wieder auf, auch wenn ich nicht genau benennen kann, was sie darstellt. Ich denke, dass sich dieser Unterschied im Inhalt nicht nur auf Comics/Manga bezieht, sondern generell auf japanische und westliche Literatur. Allein durch vollkommen andere Erziehung, Gesellschaft und Moralvorstellungen, entsteht in Japan eine Art von Literatur, die etwas ganz eigenes hat, finde ich, das fällt mir auch in Mangas auf. Ich persönlich finde die Gedankengänge/Handlungsverläufe in westlicher Literatur oft nachvollziehbarer. Sie entspricht eher meinen eigenen Denkmustern, glaube ich. Bei Manga/japanischer Literatur habe ich viel öfter dieses "Was? Wie zum Teufel kommt man denn auf SO einen Gedanken?"-Gefühl, das mich (im positiven Sinn) unglaublich flasht.

    Vielleicht entsteht dieser Eindruck aber auch nur durch die begrenzte Auswahl an Comics und Manga, die ich bisher habe lesen dürfen. Wie gesagt ist die Bandbreite da nicht wirklich so groß.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9734
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von SaKi am Di 30 Apr 2013, 10:16

    Marie, ja, mir gehts da wie dir, ich könnte es auch nicht genau benennen, es ist eben einfach kulturell bedingt. Aber mir geht's genau andersrum wie dir: Ich fühle mich da in den Manga-Welten besser aufgehoben.
    Vielleicht kann man es auch an der Fantasy festmachen: Während da in Amerika und Co. Elfen, Zwerge, Zauberer und andere Fabelwesen in Heerscharen auflaufen, ist es in Manga meist die umfangreiche Welt von japanischen Göttern (und mit ihren Millionen oder gar Milliarden ist die Auswahl da verdammt groß) und Geisterwesen. Das gefällt mir persönlich sehr viel besser als "klassische" Fantasy, weil da die Vielfalt so unendlich groß und alles irgendwie geister- und magiemäßig ist Very Happy

    Auch diese gesellschaftlichen Probleme, die in Manga dargestellt werden und auch wie sie dargestellt werden, gefällt mir persönlich besser, da die westlichen und die "östlichen" Probleme oft ganz anders sind bzw. anders behandelt werden.
    avatar
    Wataru
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1281
    Texte : Wataru
    Kunst : Wataru

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Wataru am Di 30 Apr 2013, 10:50

    Der spirituelle Überbau ist in manchen Mangas/Animes oft viel ausgeprägter als in den westlichen Comics, das stimmt schon. Da bietet der Shintoismus mitunter auch viel mehr möglichkeiten.

    Mir geht es allerdings auch öfter wie Marie, meine "WTF-Frequenz" ist meistens wesentlich höher als bei westlichen Comics Very Happy
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9734
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von SaKi am Di 30 Apr 2013, 10:56

    Ich bin es nach knapp 14 Jahren wahrscheinlich einfach gewöhnt Very Happy

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von theo am Di 30 Apr 2013, 18:19

    @Pooly schrieb:Vielleicht entsteht dieser Eindruck aber auch nur durch die begrenzte Auswahl an Comics und Manga, die ich bisher habe lesen dürfen.
    Na ja, 25, 40 Reihen?
    Ein Punkt, der mich bei den Mangas immer irritiert. Man kann nicht mal eben so ein Heft mal zwischendurch lesen. Alle sind immer Band 5 von 100.000.
    Das mag ja ganz interessant sein, für einen der schon Fan davon ist, aber zum Einstieg?
    Allein durch vollkommen andere Erziehung, Gesellschaft und Moralvorstellungen, entsteht in Japan eine Art von Literatur, die etwas ganz eigenes hat, finde ich, das fällt mir auch in Mangas auf.
    Interessant. Obwohl mir die amerikanische Kultur auch manchmal dieses Gefühl bereitet, das nicht so recht zu verstehen, wie die auf solche Gedanken kommen.
    (Denen tut ein Englischer Autor auch ganz gut, wie man sieht Suspect )
    Freilich ist mir das Japanische noch eine ganze Ecke fremder, das ist schon wahr. Aber, die Art zu zeichnen?
    Es gibt doch da diese "Aufklärungsmangas". Musste ich mir als Sammler von Aufklärungsliteratur natürlich eines holen. Und fand, man kann ein Thema schon auch dümmer angehen, aber die Zielgruppe, ab 16? Fand ich doch ein klein wenig infantil.
    Und: Dein Argument, dass es natürlich am Zeichner und seinem persönlichen Stil liegt, ist zwar gut, aber ich sehe in vielen der Zeichnungen zu wenig Unterschied. Um das zu verdeutlichen, was ich meine nehme ich jetzt mal einen Gaston und die Serie Thorgal. Das eine ist eine heitere Serie und auch so gezeichnet, das andere ist eine eher "spirituelle" Mischung aus SciFi und Wikingergeschichte. Und halt entsprechend realistisch gezeichnet.
    Mangas haben alle diese Merkmale? Oder gibts da andere?



    @SaKi schrieb:in Manga meist die umfangreiche Welt von japanischen Göttern (und mit ihren Millionen oder gar Milliarden
    Verliert man da nicht den Überblick?
    Ich fange an zu verstehen, warum das in 5 Bänden nicht abgehandelt sein kann, wenn man erst mal 10 braucht um die ganzen Wesen nur aufzulisten Ugly Ugly Ugly Ugly

    Der spirituelle Unterbau ist bei Mangas größer?
    Ich bin zur Zeit dabei, die Metamorphosen von Ovid zu lesen. Immer schön häppchenweise, denn anders kann man das Zeug nicht lesen.
    Und in dem Buch kommen so ziemlich all die Sagengestalten der alten Griechen und Römer drin vor. Götter und sonstige Lumpen, die sich gegenseitig die Bäuche aufschlitzen und zur Strafe dafür in irgendwelche Tiere oder sonstwas verwandelt werden.
    Das ist der Unterbau für irr viele Geschichten, die ich kenne. [noch mal zu Wataru schiel: Gaiman?...] Nicht nur für Comix.

    @SaKi schrieb:Auch diese gesellschaftlichen Probleme, die in Manga dargestellt werden und auch wie sie dargestellt werden,
    Was ist bei denen anders?
    Man hört ja bei uns hauptsächlich von den östlichen Völkern, dass sie in der Menge aufgehen und die Menge vor dem Individium kommt, dass sich Schüler umbringen weil sie total überlastet sind? Klischees, mit was gehen die Mangas um?
    Wie wirkt sich das auf die Zeichnungen aus?
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Pooly am Di 30 Apr 2013, 18:46

    Huhu Theo,

    och, es gibt durchaus auch einzelne Manga oder welche, bei denen die Reihe nur 2 oder 3 Bände hat und damit abgeschlossen ist. Dass es immer so viele Kapitel sind, liegt ja teilweise auch daran, dass sie in Japan ganz anders publiziert werden. Die Mangaka sagen nicht "Ich mache jetzt eine Geschichte mit 3 Bänden", sondern die Geschichten sind darauf ausgelegt, länger zu sein, weil sie meist wöchentlich Kapitelweise als Fortsetzungsgeschichten erscheinen. Dadurch ist es dann teilweise schon eine ganze Menge.

    Und: Dein Argument, dass es natürlich am Zeichner und seinem persönlichen Stil liegt, ist zwar gut, aber ich sehe in vielen der Zeichnungen zu wenig Unterschied. Um das zu verdeutlichen, was ich meine nehme ich jetzt mal einen Gaston und die Serie Thorgal. Das eine ist eine heitere Serie und auch so gezeichnet, das andere ist eine eher "spirituelle" Mischung aus SciFi und Wikingergeschichte. Und halt entsprechend realistisch gezeichnet.
    Mangas haben alle diese Merkmale? Oder gibts da andere?
    Klar, stilistisch können sich Manga auch voneinander deutlich unterscheiden. Gut, vielleicht nicht ganz so drastisch wie Gaston und Thorgal, aber ich denke, dass auch Laien Unterschiede im Stil von Manga erkennen sollten, wenn sie Beispiele vor sich haben. SaKi hatte letztens in einem Manga-Topic Beispiele dafür herausgesucht. Links bewegt, dramatisch, spannend, episch. Rechts starr und unglaublich minimalistisch.
    Spoiler:
    Und die beiden Beispiele sind sogar von derselben Zeichner-Truppe.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von theo am Di 30 Apr 2013, 21:07

    @Pooly schrieb:weil sie meist wöchentlich Kapitelweise als Fortsetzungsgeschichten erscheinen.
    Ja, das gabs wohl früher bei uns auch mehr. Die DC oder Marvel Comics, auch MM oder Fix und Foxi, sind immer so rausgekommen, dass man jede Woche weiterlesen musste.
    Ist leider fast ganz verschwunden, das Modell. Hat dummerweise dazu geführt, dass zum einen die Alben schweineteuer sind, zum Anderen zum Verschwinden einer Kulturform.
    Schade. Denn Comic lesen ist dadurch eher exklusiv geworden. [Finde 12 Euro für ein Softcover viel zu teuer, da stehen die Mangas aber nicht nach. Sind zwar mehr Seiten, dafür aber viel kleiner.]

    Die Beispiele sind sich nun in meinen Augen wieder recht ähnlich, auch wenn das Rechte tatsächlich sehr klar strukturiert ist. [Erinnert mich ein wenig an Peanuts Surprised)]
    Überzeugt bin davon jetzt nicht unbedingt als Gegenbeispiel, auch wenn das Linke sehr realistisch anmutet.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Pooly am Di 30 Apr 2013, 21:23

    Ist leider fast ganz verschwunden, das Modell. Hat dummerweise dazu geführt, dass zum einen die Alben schweineteuer sind, zum Anderen zum Verschwinden einer Kulturform.
    Ja, das finde ich auch ziemlich schade. Andererseits ist es eben auch praktischer alles "gesammelt" und nicht verstreut auf diverse Zeitungen zu haben. Das hat wohl seine Vor- und Nachteile.

    Überzeugt bin davon jetzt nicht unbedingt als Gegenbeispiel, auch wenn das Linke sehr realistisch anmutet.
    Hm, ich verstehe ehrlich gesagt nicht so ganz, worauf du hinaus willst. "Manga" ist ja nun einmal ein bestimmter Comic-Stil (zumindest das, was wir inzwischen unter dem Begriff verstehen). Westliche Comics kann man stilistisch auch noch weiter in unterschiedliche Sparten und Genres aufteilen, deren Vertreter sich dann untereinander ähneln.
    Ich meine, wenn du sagst "Ich komme mit dem Stil nicht klar", dann kann ich das ja vollkommen verstehen. Es ist immerhin nicht für jeden etwas. Aber dass es innerhalb einer bestimmten Stilrichtung nicht so viele Differenzen gibt, ist doch kein Grund dafür, etwas nicht zu mögen. Du sagst ja auch nicht "Ich mag keine Äpfel, weil die sich alle so ähnlich sehen", oder? =)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von ExituS am Di 30 Apr 2013, 21:33

    Hallo! Very Happy
    Ich habe jetzt erstmal für gar nichts abgestimmt, weil ich eigentlich von keinem von beidem ein übermäßiger Fan bin. Ich habe mal mit 13 oder 14 ziemlich viele Mangas gelesen und meine (im Vergleich zu manchen anderen doch recht kleine) Sammlung stammt eigentlich auch nur aus dieser Zeit. Deswegen zählt es wohl nicht so richtig, dass ich zwar einige Mangas aber keine klassischen Comics im Regal stehen habe. Wink
    Ich habe damals immer lieber Einzelbände oder kurze Reihen gekauft, weil mir Reihen mit hunderten von Bänden auf Dauer einfach zu teuer gewesen wären. (Mit den Preisen von Mangas komme ich übrigens echt nicht klar. Meine Schwester ist da ein Riesenfan und das geht echt ganz schön ins Geld. Im Verhältnis mehr als meine Bücher. Ich weiß nicht, ob das bei klassischen Comics preislich genauso ist.)
    Ich finde auch, dass man bei Manga-Stilen schon ganz klar unterscheiden kann. Es macht schon einen Unterschied, ob ich mir jetzt was von Arina Tanemura gezeichnetes
    Spoiler:
    oder... ich weiß nicht, eine Seite aus Naruto oder so anschaue
    Spoiler:
    Klar, gewisse Sachen sind natürlich immer irgendwie vorhanden, aber es sind ja auch alles Mangas. Die müssen ja Gemeinsamkeiten haben, um zur gleichen Art zu gehören. Mr. Green

    Liebe Grüße,
    Sarah

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von theo am Di 30 Apr 2013, 21:57

    @Pooly schrieb:Andererseits ist es eben auch praktischer alles "gesammelt" und nicht verstreut auf diverse Zeitungen zu haben. Das hat wohl seine Vor- und Nachteile.
    In den Zeitungen hab ich die Comics auch nicht so gerne gehabt, aber diese Wochenhefte fand ich schon gut. Waren halt für den kleinen Geldbeutel eines Schülers erschwinglich.
    Natürlich hat man dann ein LTB schon auch genossen :-)

    Westliche Comics kann man stilistisch auch noch weiter in unterschiedliche Sparten und Genres aufteilen, deren Vertreter sich dann untereinander ähneln.
    Yep. Das empfinde ich bei Mangas eben nicht so.

    Du sagst ja auch nicht "Ich mag keine Äpfel, weil die sich alle so ähnlich sehen", oder? =)
    Wenn rote Äpfel mehlig sind, dann kann man schon in Versuchung geraten, alle roten Äpfel nicht zu mögen. In dem Sinne geb ich dir recht, denn ich komme wohl mit den stilbestimmenden Mitteln der Mangas nicht so zurecht, wie mit den meisten der klassischen. (um mal nicht nur die östlichen Mangas mit einzubeziehen, es gibt ja wohl auch herausragende deutsche Künstler(innen))
    Wahrscheinlich ist der Wurm im Apfel der Mangas, der Glanz in den Augen.
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Floh am Mi 01 Mai 2013, 08:18

    @Floh schrieb:Ich hab 4 solche Snoopy - Comicbücher und ein Garfieldheft

    Also eigentlich gar keine. Das waren wohl die, die man so als Kind geschenkt bekommt, oder?
    Aber lesen würdest du sie, wenn du welche hättest?

    Nein, die hab ich von meinem Vater geerbt und das Garfieldheft hab ich schon gelesen und die Snoopy-Bücher sind wirklich so fünf Zentimeter dicke Wälzer und sie stehen auf meiner Leseliste Very Happy

    theo
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 673
    Texte : theo
    Kunst : theo

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von theo am Mi 01 Mai 2013, 19:10

    @Floh schrieb:die Snoopy-Bücher sind wirklich so fünf Zentimeter dicke Wälzer
    Das hört sich ja an... beinahe als ob es grauenvolle Schullektüre wäre Bitterlich wein

    Versteh ich aber schon auch irgendwie.

    Wobei ich Garfield mehr als Quälerei ansehen könnte. Bei dem ist ungefähr jeder 50. Strip ein wenig komisch. Und ich mag den Zeichenstil überhaupt nicht.

    Die Peanuts gehen noch eher, die sind wenigstens zum Teil echt gut gezeichnet.
    Wenige Striche und doch unglaublich aussagekräftig.
    Vor allem Snoopy und Linus.

    Faszinierend finde ich an den beiden, dass so was Erwachsene gerne Kindern schenken. Ich meine relativ jungen Kindern, die mit dem Hintersinn in den Witzen oft kaum was anfangen können.
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Floh am Mi 01 Mai 2013, 19:19

    Ach neiin, doch keine Schullektüre Very Happy

    Ein paar Garfields sind schon recht witzig, aber einige sind echt... ähm, ja...

    Ich denke jetzt mal dass sich alle Erwachsenen denken: "Ach, da ist ein Hündchen drin, das gefällt dem Kind XY sicher gut!" oder sowas...

    Liebe Grüße
    Floh

    PS: Ach ja, fällt mir grad noch ein: Ich hab noch zwei Hägar-Büchlein, die sind echt witzig! Laughing

    Gesponserte Inhalte

    Re: "Klassische" Comics oder Manga/Anime - was mögt ihr lieber?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25 Nov 2017, 06:46