Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Trudi Canavan - Die Rebellin

    Austausch
    avatar
    Tikali
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 679
    Texte : Tikali
    Kunst : Tikali
    Sonstiges : Hanseatin

    Trudi Canavan - Die Rebellin

    Beitrag von Tikali am So 10 März 2013, 11:57



    Die Rebellin
    Die Gilder der schwarzen Magier #1


    Inhalt:
    Sonea lebt auf den Straßen der Stadt Imardin. Als sie eines Tages aus Zorn über die arrogante Gilde der Magier einen als unverwundbar geltenden Zauberer verletzt, werden die Meister der magischen Künste auf sie aufmerksam. Sie versuchen alles, das Mädchen zu finden, bevor ihre unkontrollierten magischen Talente zur Gefahr werden – für die Gilde, die Stadt und für Sonea selbst ...
    amazon


    Meine Meinung:
    Vorweg: Ich möchte mit meiner Meinung niemanden auf den Schlips treten!
    Aber: Dieses Buch war ein Kampf für mich.
    Ich habe vorher schon eine geteilte Meinung wahrgenommen und es vor drei Jahren mal angefangen zu lesen. Nach den ersten 20 Seiten landete es im Regal und begann einzustauben. Also wagte ich, es jetzt erneut anzufassen und zu lesen.
    Ein Wort: Uff.
    Die Charaktere gefielen mir nicht, wirkten auf mich plakativ und ungeschliffen. Den ersten Teil der Handlung empfand ich als fade und langweilig.Die Konstruktion der Welt ist okay, sie riss mich nicht vom Hocker, aber daraus hätte man viel machen können! Der zweite Teil des Buches war meiner Meinung nach besser, aber irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los, ein einfach gestricktes Kinderbuch zu lesen.
    Da war keine besondere Note, kein Zauber, der mich mitriss.
    Vielleicht sind die Fortsetzungen ja besser, aber ich war von dem hier irgendwie echt enttäuscht... Sad Schade, denn das wäre viel Lesestoff gewesen mit den ganzen Fortsetzungen etc pp! Aber jetzt hab ich kein "Hunger" mehr darauf...

    Fazit: Für mich ist es nichts! Aber da einige es total toll finden, muss es einen Funken haben. Mich hat er bloß nicht angesteckt!
    Deshalb kriegt das Buch eine lausige 3/10 von mir... Bitterlich wein

    Habt ihr es gelesen?
    Wenn ja, wie fandet ihr es? Vielleicht habe ich ja einfach nur etwas nicht gecheckt... Wink

    LG Ina
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22281
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Trudi Canavan - Die Rebellin

    Beitrag von Vampirmaedchen am Sa 23 März 2013, 16:28

    Hallo Tikali! :)

    Danke für deine Vorstellung, auch, wenn sie nicht so berauschend ist von dem Buch :')
    Ich selbst habe es nicht gelesen, kann also nicht sehr viel dazu sagen. Aber ich kenne das Gefühl, wenn viele Menschen von einem Buch begeistert sind und man selbst es nicht verstehen kann, weil es für einen persönlich irgendwie nichts hatte. Aber ich denke, dass man einfach manchmal nicht den Geschmack der Masse trauen sollte :)
    Hattest du das Buch selbst gekauft oder geschenkt bekommen?

    Ich wünsche dir viel Erfolg, dass es bei dem nächsten ersten Band einer Reihe für dich besser verlaufen wird!

    Liebe Grüße,
    Vee
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9776
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi
    Sonstiges :

    Re: Trudi Canavan - Die Rebellin

    Beitrag von Lexi am Sa 23 März 2013, 20:21

    Hey Ina!

    Da die Trilogie zu meinen absoluten Lieblingsbüchern gehört und der Grund ist, weshalb ich mit dem Schreiben angefangen habe (und damit auch, dass ich hier im Forum bin ^^), bin ich in der Sache nicht soo objektiv.

    Was du beschreibst, kann ich aber teils nachvollziehen. Die erste Hälfte hat sich wirklich sehr gezogen und ich war auch froh, als die "Jagd" vorbei war Wink

    So richtig gepackt hat der Band mich auch erst ganz am Ende, da war ich dann so wild auf die Fortsetzung, dass ich mir die gleich am nächsten Tag gekauft und innerhalb von zwei Tagen gelesen habe.
    Die Trilogie steigerte sich mit jedem Band bis zum dritten, den lange Zeit kein anderes Buch übertreffen konnte.

    Die Handlung an sich ist aber in der Tat nicht mega kompliziert und nach vier Jahren bin ich mittlerweile auch der Meinung, dass die Faszination, die die Bücher auf mich ausübten, hauptsächlich von einer bestimmten Figur ausging. Der hat die Trilogie zu etwas besonderem gemacht, und in Band 1 hat er noch keine sehr große Rolle *gg*

    Es würde mich natürlich freuen, wenn du den weiteren Bänden eine Chance geben würdest, könnte es aber natürlich auch verstehen, wenn du nicht mehr willst ^^

    Viele Grüße
    Lexi
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Trudi Canavan - Die Rebellin

    Beitrag von ExituS am Di 23 Apr 2013, 15:35

    Hallo! Very Happy

    Ich habe die Reihe vor ein paar Jahren gelesen und meine Meinung ist dementsprechend nicht mehr so richtig frisch. :'D
    Ich... mochte sie schon. Nicht meine Lieblingsbücher, aber sie sind mir definitiv stark in Erinnerung geblieben, und das sagt ja schon einiges. Das erste Buch hat mir damals von den drein glaube ich am besten gefallen, die beiden anderen fand ich sie zwar auch nicht schlecht aber irgendwie schwächer.
    Vielleicht müsste ich sie nochmal lesen, um mir nochmal eine ordentliche Meinung bilden zu können. :'D

    Spoiler:
    Oh, und wisst ihr, wie sauer ich war, als Akkarin am Ende des dritten Bandes gestorben ist? Was sollte das?! DAS WAR NICHT OKAY. Heul.

    (Meinen dritten Band habe ich übrigens vor ein oder zwei Jahren mal ausgeliehen und immer noch nicht zurückbekommen. Langsam habe ich die Hoffnung aufgegeben. Echt ärgerlich sowas. >.<)

    ²Falko: Bist du dann quasi sowas wie ein Experte was die Bücher angeht? Razz Ich habe schon öfters im Laden Bücher gesehen, die irgendwas mit Sonea hießen und ich gehe mal davon aus, dass die irgendwie mit der originalen Reihe zusammenhängen? Worum geht es denn da eigentlich?

    Liebe Grüße,
    Sarah
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9776
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi
    Sonstiges :

    Re: Trudi Canavan - Die Rebellin

    Beitrag von Lexi am Di 23 Apr 2013, 18:48

    Ich schreib dir mal ne PN, Exitus Very Happy
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Trudi Canavan - Die Rebellin

    Beitrag von Gast am Di 23 Apr 2013, 18:51

    Ich finde es genial!!! Peace!
    avatar
    Teleri
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 7420
    Laune : zerrissen
    Ich schreibe :


    Texte : Teleri
    Kunst : Teleri
    Infos : Teleri
    Sonstiges :

    Re: Trudi Canavan - Die Rebellin

    Beitrag von Teleri am Di 23 Apr 2013, 22:06

    Ich habe die Rebellin mit unglaublicher Begeisterung gelesen. Die Reihe "Die Gilde der schwarzen Magier" ist einfach toll und großartig geschrieben. Ich habe mich bereits in den ersten Büchern in Rothen und Dannyl verliebt. Die beiden sind einfach großartige Figuren. Ich fand aber auch Cerry ganz toll ^^, ein schnuckeliger Dieb, der auch noch clever ist. Das Image gefiel mir einfach *lach*, ich finde es aber auch interessant, wie Trudi Canavan es geschafft hat, diese Schere Arm und Reich einmal in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu rücken.
    Ich denke, das hat auch etwas Sozialkritisches an sich und sie bemüht sich darum zu zeigen, dass es kein schwarz weiß Denken geben sollte.

    Ich fand wie gesagt die Rebellin sehr spannend und auch gut geschrieben.
    avatar
    Dina86
    Darf Tinte auswechseln
    Darf Tinte auswechseln

    Beiträge : 368
    Laune : emotional durchgeknallt
    Ich schreibe : Wenn es dafür ein Genre geben würde, wäre ich froh!
    Alles was mir in den Sinn kommt, voralem emotionales.
    Texte : Dina86
    Kunst : Dina86

    Re: Trudi Canavan - Die Rebellin

    Beitrag von Dina86 am Mi 24 Apr 2013, 12:52

    Tolle Rezi zu dem Buch, welche wirklich Lust drauf amcht es endlich zu Lesen. Bisher hab ich sehr mit mir gerungen ob ich es nun lese oder nicht.. Aber jetzt werde ich es lesen und bin gespannt ob es mich genauso in den Bann zieht wie Euch!
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Trudi Canavan - Die Rebellin

    Beitrag von June am Mo 25 Nov 2013, 16:59

    Huhu^^

    Ich hatte die Bücher auch gelesen, auch wenn das schon länger her ist. Eigentlich fand ich sie ganz okay, aber irgendwie ... sind sie nichts Besonderes für mich.
    Einfach eine Reihe von Büchern unter vielen anderen, die nicht wirklich herausragen.

    Ganz schlimm fand ich aber das Ende der Reihe ... Das war so unnötig ... ._.
    Aber was soll's, es ist halt auch schon länger her, dass ich die Bücher gelesen habe.

    Ganz liebe Grüße,
    Juny

    Gesponserte Inhalte

    Re: Trudi Canavan - Die Rebellin

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 20 Jul 2017, 22:42