Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Lieblingsbuchhandlung

    Austausch
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Amira am Di 12 Feb 2013, 14:57

    LIEBLINGS ...


    Meine Frage beschäftigt sich mit einem Ort, den wohl die meisten von euch regelmäßig und mit Freude aufsuchen - die Rede ist von der Buchhandlung.
    Habt ihr eigentlich eine Lieblingsbuchhandlung? Wenn ja, was macht den Ort für euch so besonders? (Das Angebot? Das Personal? Die Atmosphäre? Die dort stattfindenden Veranstaltungen? ...)
    Verschlägt es euch eher in größere Büchergeschäfte oder ziehen euch stärker kleine Läden an?
    Verweilt ihr in der Regel lange im Geschäft oder erledigt ihr geziehlt eure vorab geplanten Einkäufe?



    ... BUCHHANDLUNG


    Ich bin gespannt auf eure Antworten (und gegebenenfalls Empfehlungen)!

    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Floh am Di 12 Feb 2013, 15:51

    Hi Amira

    Gute Frage

    Also ich gehe eigentlich fast ausschließlich zu Thalia und Libro, vor allem wegen des Angebots, und weil es sonst in nächster Nähe keine Buchhandlung gibt ^^. Manchmal, wenn ich in Wien bin, gehe ich auch zu Weltbild, aber die haben nicht wirklich viel.
    Also zu Thalie gehe ich am liebsten, wegen des Angebots, aber auch wegen der Atmosphäre. Diese Ledersessel zum Sitzen und das alles...hach, toll.
    Zu Libro gehe ich eigentlich nur wegen des Angebots. Die Bücher sind in Regale gestapelt und fertig. Das wirkt irgendwie leblos, finde ich. Aber sie haben eben doch auch eine gute Auswahl.

    Liebe Grüße
    Floh
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Lexi am Di 12 Feb 2013, 16:35

    Osiander, der ist hier in Süddeutschland in einigen Städten vertreten und gegen den konnte sich hier in der Stadt auch Thalia nicht durchsetzen Mr. Green
    Hat ein tolles Sortiment, guten Service und der in der Stadt geht über drei riesige Etagen, da gibt es eine tolle Leseecke mit einem Springbrunnen und ein Sofa, wo man sich hinsetzen kann.
    Da verbringe ich gern mal ein halbes Stündchen nur mit gucken Very Happy

    Ansonsten gibt es hier einen Thalia, aber den mag ich nicht wirklich, irgendwie werde ich mit dem Laden nicht warm XD
    Viel mehr nennenswerte Buchhandlungen gibt es nicht, in den Weltbild muss man ja nicht rein, was haben die denn?
    Dann kenne ich einen kleinen Buchladen, aber da liegen im Schaufenster bloß Bibeln aus Laughing

    Einen Laden gibt es noch, zu dem gehe ich, wenn ich Mangas kaufen will, weil da auch der Osiander abstinkt, und das ist der Maro *.* Verkauft Videospiele und dergleichen und hat ein riesiges Mangasortiment. Und dort gibt es gebrauchte Mangas, da hab ich schon ganze Reihen um den halben Preis abgestaubt Very Happy
    avatar
    Abbyangelina
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 503
    Laune : solang Kakaobohnen an Bäumen wachsen ist Schokolade für mich Obst
    Ich schreibe : Gedichte, Kurzgeschichten meist Fantasie oder Horror und die Gedichte haben unterschiedlichste Themen
    Texte : Abbyangelina
    Kunst : Abbyangelina
    Infos : Abbyangelina

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Abbyangelina am Di 12 Feb 2013, 21:12

    Also ich muss sagen bis vor kurzem war meine LieblingsB.chhandlung noch die kleine in unserem Nachbarort jucunda. Die waren einfach sehr nett und hatten einen super Service und haben einfach auch mal stöbern lassen und liehen mir auch Leseproben aus,weil ich dort zwei Praktika gemacht habe und direkt erkannt wurde, wenn ich eintrat. Leider hat die Buchhandlung zugemacht und die neue Buchhandlung war wirklich so grausig, dass ich nur einmal dort war und mir nicht mal den Namen gemerkt habe. Schon als ich in den laden reinkam war kein bisschen Wohlfühlatmosphäre zu spüren und die Regale wirkten leer und der ganze Ausstellungsraum kalt und leer standen doch in einem Regal gefühlte zwanzig Bücher..Dekoration war gar keine zu finden und es erinnerte mich an die Atmosphäre in einem Krankenhaus. Die Verkäuferin hat mich schon beim eintreten gefragt,ob sie mir helfen kann und wich mir einfach nicht von deHacken, als ich das verneinte . Das hat mich so gestört, dass ich zum ersten mal nach wenigen Minuten genervt und voller Unlust den laden wieder verliess. nach wenigen Monaten hatte der laden auch schon dicht gemacht und jetzt ist da ein Anwalt drin und ich fahre meist nach grevenbroich oder Mönchengladbach zur Mayersche, da dies die einzige Buchhandlungist, die noch in meiner Nähe aber eine Lieblingsbuchhandlunghabe ich nicht mehr seit jucunda pleite gegangen ist...
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Deadwing am Di 12 Feb 2013, 21:36

    Hm, eine wirkliche Lieblingsbuchhandlung habe ich eigentlich gar nicht.

    Große Ketten wie Thalia sind praktisch, weil sie natürlich ein entsprechend großes Angebot haben, aber ich liebe auch kleine, unabhängige Buchhandlungen, in denen alles weniger stressig und dafür gemütlicher wirkt. In meiner kleinen Universitätsstadt hier gibt es einige der Sorte, in die ich auch sehr gerne zum Stöbern gehe, und zuletzt habe ich auch die meisten meiner neueren Bücher gezielt dort gekauft und nicht im Internet bestellt.
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51145
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Alania am Do 21 Feb 2013, 18:31

    Hallo, Naomi! :)
    Was für eine schöne Frage.

    Also ich muss sagen ... ich habe nicht so wirklich eine Lieblingsbuchhandlung. xD Ich mag jeden Laden, der Bücher verkauft. *lach* Wobei mich mehr so große Läden in ihren Bann ziehen. Stockwerke über Stockwerke von Büchern, das ist es, was mich zufrieden und glücklich macht. (Und arm.xD)
    Demnach gehe ich sehr gerne in den Hugendubel in der Stadt (besonders auch, weil er allgemein ein sehr hübsches Corporate Design hat. :) Kann man das so nennen? Die Tüten sind ja mit Fraktur bedruckt und das ist ja so ein wenig ihr Markenzeichen. :)) Nichtsdestotrotz mag ich natürlich auch Thalia sehr gerne. :) Dort ist das Personal sehr freundlich (zu dem ich gehöre Mr. Green) und ja, dort halte ich mich auch oft auf.
    Früher gab es in unserem Einkaufszentrum auch eine kleine Buchhandlung namens Bücher Bruckmann. Die Buchhandlung meiner Kindheit ... Die Erinnerung an sie wird natürlich auch immer einen Platz in meinem Herzen haben. :)

    LG
    Angie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Pooly am Do 21 Feb 2013, 23:22

    Hallo Naomi,

    was für ein schönes Thema - wie immer von dir. Danke fürs Erstellen. Es ist ja fast schon etwas verwunderlich, dass wir bisher kein Thema dazu hatten.

    Tja, Lieblingsbuchhandlung, das ist so eine Sache. Große Ketten wie Thalia oder Hugendubel sieht man zwar überall und ich besuche sie auch regelmäßig (vor allem, wenn ich in Mainz bin), sie sind mir aber generell von der Sache her recht unsympathisch. Sie haben zwar meist genau das Angebot, das die Masse gern haben möchte und liest (und sind daher für den Großteil der Leser wahrscheinlich auch besser geeignet), aber ich persönlich mag private Buchhandlungen mehr, wo die Verkäufer selbst noch mehr 'Macht' über das Angebot haben. Ich mag die kleine Buchhandlung bei mir in der Nachbarstadt daheim. Bücher Bengsch heißt sie. Dort waren wir früher immer nach der Schule, um dort in Büchern zu stöbern und auch oft etwas zu kaufen, weil man dort einfach immer etwas entdeckt hat. Der Laden ist recht klein aber von oben bis unten voll mit Büchern. Die drei Verkäufer, die dort arbeiten sind schon seit Jahren dieselben und manchmal scheint es mir fast so, als könnten sie einem zu jedem Buch im Bestand etwas sagen. Inzwischen - auch wenn ich immer seltener da bin - kennt man mich dort schon mit Namen und sagt mir schon beim Reinkommen immer Bescheid, wenn eine Bestellung von mir angekommen war etc. (Früher hab ich dort auch immer meine Manga gekauft. Das waren noch Zeiten.)
    Der Laden ist einfach total urig und hat neben dem 'normalen' Angebot auch einige Schätze, die ich sonst noch nirgends anders gesehen habe. Dort entdecke ich einfach immer wieder Neues. Hinzu kommt, dass dort irgendwie ein ganz besonderer Büchergeruch herrscht, den man in meinen Augen in den großen und weiträumigen Läden von Hugendubel und Co. gar nicht mehr findet. Man kann es schon schnuppern, wenn man nur vorbei geht - einfach himmlisch.
    Ja, das ist meine Lieblingsbuchhandlung! :)

    Und wie sieht es bei dir aus?

    Viele liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    miedabub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2609
    Laune : Müde
    Ich schreibe : das was mir einfällt
    Aktuell: eine FF

    Texte : miedabub
    Kunst : miedabub

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von miedabub am Fr 22 Feb 2013, 02:35

    Hallo

    Meine Lieblingsbuchhandlung ist Barnes and Nobel. Diese Buchhandlungen sind einfach toll. Riesenauswahl, eine Spielecke und (das Beste) ein Starbuckscafe unter einem Dach. Man kann wen man will in jedes Buch rein lesen und so lange da sitzen und Kaffee trinken, natürlich darf man die Bücher nicht beschädigen oder so. Auch das Personal ist super. Letztens war ich und hab nach keinem bestimmten Buch gesucht sonder nur rum geschaut und da kommen die gleich an und fragen wie sie denn helfen können. Ich meinte ja so was in die Richtung vielleicht? Und schon rannte sie mit mir durch den Laden und am Ende hatte ich 5 Bücher in der Hand.
    Also das ist wirklich toll da.

    LG Marie
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Pooly am Fr 22 Feb 2013, 12:35

    Wow, das klingt ja wirklich wahnsinnig cool, Mie. Solches motivierte Personal findet man wirklicht nicht überall. Klingt klasse. Und vor allem das mit dem Café direkt innen drin - hört sich echt traumhaft an :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Amira am Sa 23 Feb 2013, 16:28

    Hallo zusammen!

    Wow, hier haben sich ja schon einige interessante Antworten angesammelt. Vielen Dank hierfür!

    Ich möchte mit dem Thema "unabhängige Buchhandlungen oder Buchhandelsketten" beginnen, das mich letztendlich auch zu meiner Fragestellung geführt hat: In dieser Hinsicht vertrete ich persönlich einen sehr klaren Standpunkt - ich erledige meine Bücherinkäufe nur noch in einem kleinen Laden ein paar Gassen von mir zu Hause entfernt und meide bewusst große Ketten, wie Thalia, weil es mir als Konsument wichtig ist, (zumindest einen kleinen Teil) dazu beizutragen, dass der Büchermarkt in Zukunft nicht nur noch von ein paar wenigen dominiert wird. Natürlich können kleinere Buchhandlungen nicht mit derselben Menge an Angebot aufwarten, aber das nehme ich gerne in Kauf und muss dann eben gegegebenfalls ein paar Tage auf meine Bestellung warten, bevor ich sie von dort abhole. Abgesehen davon schätze ich einfach die persönliche, ruhige und stressfreie Atmosphäre, die in kleineren Läden vorherrscht. Jeder Laden zeichnet sich durch eine ganz eigene Art un Weise aus; sei es die kreative Dekoration, das ungewöhnliche Angebot, die individuelle Beratung etc.
    In meiner Lieblingsbuchhandlung, die mich mit all meinen Büchern versorgt, habe ich während der Schulzeit meine berufspraktischen Tage absolviert und bin mittlerweile seit Jahren mit den Inhabern befreundet. Neben dem Büchereinkauf wird also auch viel geplaudert, Büchertipps und -erfahrungen ausgetauscht, man bekommt Kaffee, selbstgebackenen Kuchen und in der Weihnachtszeit Plätzchen angeboten und immer wird finden auch in kleinem Rahmen Lesungen statt. Wie wohl viele andere kleine Länden lebt das Geschäft größtenteils von Stammkunden und das Sortiment besteht aus bewusst ausgewälten Bücher, von denen viele die Inhaber bereits sebst gelesen haben oder/und weiterempfehlen können.
    Vor allem im Ausland, beispielsweise Irland, ist mir das vermehrte Vorkommen von kleinen Buchhandlungen positiv aufgefallen bzw. habe ich mich immer wieder gefreut, wenn ich anstatt mehrstöckiger Einkaufsfläche, eine urige kleine Buchhandlung bis oben hin vollgestopft mit Büchern betreten habe. Solche uralten urigen chaotischen Geschäfte kenne ich in Wien überhaupt nicht.

    ²Floh
    Zu Libro gehe ich eigentlich nur wegen des Angebots. Die Bücher sind in Regale gestapelt und fertig. Das wirkt irgendwie leblos, finde ich. Aber sie haben eben doch auch eine gute Auswahl.
    Den Libro nehme ich wenn nur für diverse Schreibutensilien in Anspruch, aber stimmt, die Bücherecken, die ich dabei auch immer wieder quere, sind lieblos, unpersönlich und laden in keinster Weise zum Verweilen ein.

    ²Angie
    Nichtsdestotrotz mag ich natürlich auch Thalia sehr gerne. :) Dort ist das Personal sehr freundlich (zu dem ich gehöre Mr. Green) und ja, dort halte ich mich auch oft auf.
    Ah, du arbeitest dort?! (: Ein Nebenjob in einer Buchhandlung (wenn jedoch in einer kleinen) würde mich ja auch sehr interessieren! Und stimmt, ich habe bisher auch nur gute Erfahrungen mit dem Personal gemacht. Sie sind kompetent und nehmen sich Zeit für einem (:

    ²Marie
    Stimmt, ich hatte mich auch etwas gewundert, aber scheinbar haben wir das Thema hier wirklich noch nicht angesprochen (:
    Es klingt wirklich wundervoll, was du über die Buchhandlung erzählst und ich kann mir nur zu gut vorstellen, das die Zeit dort zwischen all den Büchern wie im Flug vergeht.

    Viele liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Miyann am Sa 02 März 2013, 08:25

    Hallo Naomi,

    mit Buchhandlungen ist es ja immer so ein Problem. In meiner Studentenstadt gibt es zwei Buchhandlungen. Die hat nie geöffnet (dabei sieht sie von außen so toll aus) und die andere hat eher "alte-Leute-Literatur". Dort fühle ich mich einfach absolut deplatziert, von der "freundlichen" Ausstrahlung der Mitarbeiterinnen ganz zu schweigen. Hier habe ich also noch keine Buchhandlung für mich gefunden.

    In meiner Heimat bei meinen Eltern gehe ich gerne zu einer kleinen Buchhandlung, in der ich auch schon mal ein Praktikum gemacht habe. Ich bin aber ein Mensch, der ungerne Bücher bestellt, sondern lieber stöbert und sich vom Programm inspirieren lässt. Leider hat jene Buchhandlung in letzter Zeit immer weniger Bücher ... Und somit weniger Raum, um sich inspirieren zu lassen. Da kann es passieren, dass ich doch zum bösen Hugendubel oder Thalia gehe, wenn ich einen Spontankauf haben möchte. Wenn ich etwas bestelle, gehe ich zu der kleinen Buchhandlung.

    In der nächstgrößeren Stadt von meiner Studentenstadt habe ich leider, leider noch immer keine tolle, kleine, unabhängige Buchhandlung entdeckt. Damit gehe ich (leider) wirklich meist zu Hugendubel. Auch wenn ich selber damit nicht glücklich bin.

    Das letzte halbe Jahr habe ich ja nun in München gewohnt. Dort gibt es zwar ein großes Angebot an Buchhandlungen, aber erst einen Monat vor Ende meiner Zeit habe ich eine richtig tolle Buchhandlung gefunden. Ich muss sagen, dass das die bisher schönste Buchhandlung war, die ich je gesehen habe. Klein, aber eine tolle (!) Buchauswahl, moderne Regale, dafür altmodische Sessel, eine große Spielecke für Kinder mit integrierten Büchern und dazu noch nette Buchhändler. Dabei dann die nette Atmosphäre kleiner Räume.
    Noch dazu ist die Buchhandlung wirklich aktiv, veranstaltet viele Lesungen und so weiter. Ganz toll. Man merkt, ich bin ein großer Fan und sehr traurig, dass ich nun nicht mehr dort einkaufen kann.

    Viele Grüße
    Marit
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von ExituS am Di 05 März 2013, 19:21

    Hallo, Naomi! :)
    Ich kaufe meine Bücher kaum in Buchhandlungen sondern bestelle sie meistens auf Amazon, deswegen bin ich in Buchläden eher seltener anzufinden, auch wenn ich eigentlich immer zum stöbern mal reinschaue, wenn ich an einem vorbeigehe.
    Hier bei mir in der Stadt gibt es zwei kleinere Buchläden von denen ich weiß. Der erste ist sehr... gedrängt, weil er in der Altstadt steht und die Räumlichkeiten, in denen er untergebracht ist, eigentlich nicht für einen Laden sondern zum Wohnen gedacht waren. Denke ich zumindest, es gibt zwei Stockwerke, durch eine relativ schmale und steile Treppe miteinander verbunden, und keine größere Verkaufsfläche sondern lauter kleinere Räume. Es gibt zwar eine Menge Bücher, dafür aber an manchen Tagen auch echt eine Menge Kunden, und es kann manchmal schon ziemlich eng werden, wenn drei oder mehr Personen in einem Raum stehen - oder noch schlimmer, durch einen schmalen (inzwischen türlosen) Durchgang wollen. Wink
    Der andere ist (glaube ich) ein Weltbild-Laden. Oder Bertelsmann? Auf jeden Fall ein Laden, für den man früher Clubmitgliedschaft gebraucht hat. Das ist scheinbar nicht so gut gelaufen, inzwischen darf da nämlich jeder rein. Der ist aber richtig klein, besteht nur aus einem, nicht übermäßig großen Raum, und die Auswahl ist eher bescheiden. Außerdem ist man dort sehr oft der einzige Kunde im Laden, und das ist mir immer irgendwie unangenehm, vor allem, da der Raum eben wirklich nicht so groß ist und einen die Verkäuferin immer im Blick (und im Ohr) hat. Auch wenn ich der guten Frau gar keine bösen Absichten unterstelle, sie kann halt einfach schlecht wegsehen oder hören, und ich mag mich beim Bücherkauf eigentlich weder beobachtet noch belauscht fühlen.
    Beide sind jetzt also nicht so meine Favoriten. Der Buchladen, in den ich am liebsten gehe, ist Hugendubel. Der ist aber in München, da müsste ich also jedes Mal extra dafür reinfahren. Es gibt ja mehrere Hugendubel-Filialen in München (Warum kommt der eigentlich nicht auch mal in meine Stadt, hm?), die Filiale von der ich rede hat zwei geräumige Stockwerke, ein großzügiges Sortiment und in der Mitte eine gemütliche Sitzecke zum Probelesen. Ich könnte den Laden echt stundenlang durchstöbern, und ich finde eigentlich immer was, was ich entweder kaufe, oder mir merke, um es mir dann zuhause nochmal im Internet anzuschauen. Da bin ich echt gern drin, er ist eben nur doch ein Stückchen weg, ich komme da also eigentlich nur rein, wenn ich gerade irgendwie in der Nähe bin.

    Liebe Grüße,
    Sarah
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Jojo am Do 28 März 2013, 17:59

    Hej,

    Ach, die lieben Buchhandlungen. Ich liebe sie wirklich (:

    In Köln habe ich jetzt die Mayersche entdeckt und auch lieben gelernt. Sie haben einiges an Auswahl und nun ja, man findet einfach mehr als in kleineren Buchhandlungen. Thalia hat leider in Köln mittlerweile geschlossen, dementsprechend fällt diese Möglichkeit vollkommen weg, aber auch diese Buchhandlungskette finde ich ziemlich gut. Bei uns in Osnabrück ist sie ebenfalls immer sehr gut sortiert und auch wenn sie jetzt ein kleines bisschen kleiner geworden ist, ist immer noch viel dabei und ich kann ein bisschen stöbern.
    Aber so gut diese großen Ketten auch sind mit ihrer Auswahl, gefallen mir doch kleine Buchhandlungen immer sehr gern.

    So gibt es auf Sylt zum Beispiel eine, die mir wirklich gefallen hat. Sie ist sehr klein, vollgestopft mit Büchern bis unters Dach und es ist einfach eine ganz andere Atmosphäre, wenn man dort ist. Leider bin ich nur selten auf der Insel, demnach kann man die kleine Buchhandlung nicht unbedingt zu meiner Lieblingsbuchhandlung zählen. Immerhin würde ich dabei definieren, dass man dort öfter vorbeischaut als alle zwei Jahre ^^"

    Ich habe mittlerweile wieder eine kleine Buchhandlung bei uns in Osnabrück lieben gelernt. Es ist ein altes Osnabrücker Unternehmen und hat Bücher auf vier (oder nur drei? bin mir gerade nicht so sicher ^^") Etagen. Leider ist alles nicht ganz so großflächig und wirkt vielleicht auf viele erdrückend. Aber trotzdem liebe ich es, dort die Auslagen zu begutachten und in den Regalen zu gucken. Und obwohl sie nicht so viel Platz haben, wie Thalia direkt daneben, haben sie doch viele Bücher da und auch oft welche, die vielleicht nicht zu den absoluten Bestsellern gehören. Oft ist es bei mir nämlich schon so gewesen, dass ich erst ein Buch bei Thalia gesucht habe, es dort nicht fand, dann rüber gegangen bin und schwups, dort stand eben dieses Buch im Regal und hat mich angelächelt.
    Leider gehe ich viel zu selten dorthin, aber ich würde trotzdem sagen, dass dieses kleine Osnabrücker Unternehmen mein Herz, was Bücher anbelangt, erobert hat und ich hoffe, dass sie sich trotz der großen Konkurrenz direkt nebenan immer halten werden. (:

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Tin am Do 28 März 2013, 23:15

    Hey Naomi,

    ich habe nun wirklich lange überlegt, ob ich mich überhaupt zu diesem Thema äußern soll, denn eigentlich lautet meine Antwort: Ich habe keine Lieblingsbuchhandlung.

    Arbeitsbedingt bin ich natürlich auch die meiste Zeit in unserer Filiale (Thalia) und weil es einfach schnell geht und ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe (wir sind wirklich ein nettes Personal *Angie zunick* :'D), erledige ich meine Einkäufe eben meist dort.
    Allerdings gehe ich auch gerne noch in eine kleine Buchhandlung bei uns im Ort. Die Auswahl dort ist wirklich sehr, sehr klein. Aber ich kenne die Besitzerin schon sehr lange und es ist einfach immer wieder schön dort zu sein und die Bücher auf mich wirken zu lassen - ob ich nun am Ende etwas mitnehme, oder eben nicht.

    Ich kann aber eine Buchhandlung nennen, die ich überhaupt nicht mag: Die Mayersche. Ich war bereits in vielen verschiedenen ihrer Filialen und selbst, wenn die Auswahl (besonders an englischer Literatur) wirklich groß ist, halte ich mich dort einfach nicht gerne auf, weil das Personal dort unglaublich unfreundlich ist. Ich bin bisher, ohne zu übertreiben, noch nicht einmal wirklich mit einem Lächeln begrüßt worden, meine Fragen finde ich dort nicht beantwortet und an der Kasse wird man völlig ignoriert. Wenn ich mir vorstelle, dass ich mich den Kunden gegenüber so verhalten würde ...

    Naja. Wie gesagt, meine Meinung ist nicht wirklich aufschlussreich. Ich finde es aber immer toll, wenn Leute die unabhängigen Buchhandlungen unterstützen (auch wenn ich selbst in einer Kette arbeite). :)

    Liebe Grüße
    Tin
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von captaincow am Do 04 Apr 2013, 11:09

    Hallo Naomi,

    das ist wirklich mal eine sehr interessante Frage, zumal ich mir auch oft Gedanken mache, ob ich jetzt lieber in einer großen oder kleinen Buchhandlung kaufe oder gar über's Internet bestelle.
    Mittlerweile hat sich das bei mir aber recht gut eingependelt, sodass ich das ziemlich gut beantworten kann. Ich finde kleine Buchläden generell total toll - sie sind viel persönlicher, gemütlicher und die Mitarbeiter wissen meistens bestens Bescheid, über das, was sie verkaufen. Die Auswahl ist natürlich etwas eingeschränkter - und da wird es manchmal problematisch, wenn sich die eigenen Interessen nicht mit denen der Inhaber decken. In Berlin gibt es viele tolle, kleinere, unabhängige Buchläden, die ich gerne besuche. Deutsche Bücher kaufe ich generell nicht im Internet oder bei großen Ketten, sondern gehe in kleine Buchläden, um sie dort zu kaufen oder zu bestellen. Letzteres geht ja bei vielen Buchläden auch ziemlich schnell; da ist das Buch spätestens zwei Tage später da. In Berlin ist die Auswahl in dieser Hinsicht aber auch größer - in Dresden gibt es da leider nicht ganz so viel, auch wenn ich da mittlerweile eine kleine Buchhandlung entdeckt habe, in der es ein schönes Angebot gibt zum Stöbern und wo man auch Tee/Kaffee angeboten bekommt, wenn man durch die Reihen streifen will.

    Bei englischen Büchern - die ich mittlerweile viel häufiger kaufe und lese als deutsche - ist das schon etwas schwieriger. In Berlin gibt es eine kleine Buchhandlung mit ausschließlich gebrauchten englischen Büchern, wo ich sehr gerne hingehe. Sie sieht einfach toll aus (meterhohe Regale, vollgestopft, und eine gemütliche Couch zum in die Bücher reinlesen). Und dann ist da noch Dussmann - ein großes Buchkaufhaus mit einer riesigen Auswahl und einer separaten englischen Buchhandlung, in die ich besonders gerne gehe, weil es dort meistens genau die Bücher gibt, die ich gerade suche.

    Wenn ich aber mal nicht in Berlin bin und meinen englische-Bücher-Durst stillen muss, bestelle ich meistens. Ich habe dort schon viel nach englischen Büchern gesucht; aber es gibt kaum welche und wenn, dann habe ich sie bereits gelesen oder sie interessieren mich nicht. Ich finde das ziemlich schade, zumal mich eine Bestellung selten so zufrieden stellt wie das tatsächliche Kaufen im Laden, aber eine bessere Alternative ist mir bisher noch nicht eingefallen.

    Deshalb - bei mir ist das ganz gemischt, auch wenn ich (in Berlin zumindest) schon meine liebsten Buchläden habe, denen ich dann immer mal wieder einen Besuch abstatte.


    Liebe Grüße
    Hannah
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von June am Fr 24 Mai 2013, 17:31

    Heyho Very Happy

    Die Frage finde ich toll *_*

    Ich habe keine Lieblingsbuchhandlung mehr. Ich hatte eine, aber als die in einen kleineren Laden gezogen sind, haben sie auch alles verloren, war mir wichtig war. Sie haben nicht mehr so viel Auswahl wie früher und die für mich wichtige Manga-Ecke habe ich noch nicht wiedergefunden.
    In dem Laden, in dem sie waren, ist ein Papierus drin, das wird dem ein oder anderen vielleicht etwas sagen. Die Leute dort sind sehr nett, aber es sind nicht mehr so viele Bücher in dem Laden wie vorher. Jetzt gibt es dort auch Schreibkram und sowas. An sich auch sehr praktisch, im Prinzip eigentlich für so einen Hobbyschreiberling die perfekte Zusammenstellung, aber irgendwie kommen mir die Bücher doch irgendwie zu kurz ... (auch wenn sie dort noch ein kleines Regal mit Mangas haben ^^).

    Bevor ich wieder nach Hause gezogen bin, bin ich auch gern zu Thalia gegangen, aber hier in der Gegend gibt es so einen Laden nicht, leider.
    Also habe ich zurzeit keinen Lieblingsbuchladen, sondern gehe mal hier, mal dorthin. Meistens noch zu Papierus, weil der am günstigsten gelegen ist, aber ... na ja ... :)

    Ganz liebe Grüße,
    Juny

    Gesponserte Inhalte

    Re: Lieblingsbuchhandlung

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 24 Apr 2017, 07:25