Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Reading Journals

    Austausch
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Reading Journals

    Beitrag von ExituS am Do 27 Dez 2012, 23:33

    Hallo! Very Happy
    Erstmal, wie immer: ich habe die Suchfunktion betätigt und nichts gefunden, wenn es ein solches Thema trotzdem schon gibt tut es mir ehrlich leid.

    Lesetagebücher / Reading Journals

    Neulich bin ich auf Amazon über sogenannte Reading Journals gestolpert. Das sind Bücher, die es von verschiedenen Anbietern in ganz verschiedenen Größen und Ausführungen gibt, in denen man - wie der Name schon sagt - sein Leseverhalten niederschreibt. Oft gibt es Spalten für Bewertungen oder Inhaltszusammenfassungen der Bücher, die man gelesen hat, Seiten für Lieblingszitate oder -autoren, oder schicht und ergreifend Listen, in die man jeden Monat hineinschreibt, was man gelesen hat.
    Während ich mir diese Bücher so angeschaut habe ist mir aufgefallen, dass ich selber das auch tue, ich habe ein kleines grünes Notizbuch, in das ich neben allerlei anderen Dingen - Strichlisten, welchen Film ich wie oft gesehen habe, oder teilweise sogar richtige Tagebucheinträge - jeden Monat hineinschreibe, welche Bücher ich gelesen habe, und während dem Lesen auch Stellen, die mir besonders gefalle übertrage.
    Nun meine Frage an euch: Macht ihr sowas auch, und wenn ja wie ausführlich, oder findet ihr das irgendwie sinnlos? Habt ihr vielleicht sogar ein richtiges Lesetagebuch?

    Liebe Grüße,
    Sarah
    avatar
    Cecilia Akari
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 966
    Laune : I like you a lottle - that's like a little - just with a lot <3
    Ich schreibe : im Moment nur ganz selten... :-/
    Texte : Cecilia Akari
    Kunst : Cecilia Akari

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Cecilia Akari am So 30 Dez 2012, 21:30

    Hi Sarah!

    Die Idee eines Lesetagebuchs finde ich eigentlich gar nicht so schlecht! Ich muss geschehen, dass ich nie (oder zumindest nicht aufmerksam^^) etwas davon gehört habe. Damit wäre eine deiner Frage bereits beantwortet: Nein, ich habe kein Lesetagebuch.
    Macht ihr sowas auch, und wenn ja wie ausführlich, oder findet ihr das irgendwie sinnlos?
    Da ich das nicht mache, kann ich dir auch nicht sagen, wie ausführlich ich es mache... da... ich es eben nicht mache (no sense -.-) Aber ich kann dir auf jeden Fall sagen, dass es sich keinenfalls sinnlos anhört!
    Es ist genaugenommen eine richtig schöne Idee! Wenn man dieses Büchlein dann in der Hand hat, kann man sich nochmal ansehen, was man so gelesen hat, oder welche Textausschnitte einem besonders gefallen haben. Kann sich nochmal Lieblingszitate durchlesen. Oder an den Strichlisten erkennen, wie oft man ein Buch überhaupt gelesen hat (oder einen Film gesehen Wink ) Ich persönlich weiß nie, wie oft ich bestimmte Bücher schon gelesen hab^^ Unzählige Male - wenn man keine Strichliste führt Razz
    Wie beim Lesen eines Tagebuches, kann man sich auch beim Lesen eines Lesetagebuches an schöne Sachen erinnern. Kann ich mir zumindest vorstellen.
    Ich habe allgemein nie Tagebuch geführt, was eigentlich schon ein wenig schade ist. Aber ich kann das einfach nicht, mich so hinzusetzten und alles aufzuschreiben, was mir passiert ist. Nach den ersten paar Tagen oder Wochen würde sich mein Durchhaltevermögen verabschieden und in den Urlaub fahren!

    Ich finds schön, dass du diese Bücher hier vorgestellt hast; vielleicht gibt es ja noch mehr komische Leute wie mich, die nie was davon gehört haben Razz
    LG, Cecilia


    Zuletzt von Cecilia Akari am So 30 Dez 2012, 22:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Floh am So 30 Dez 2012, 21:39

    Hi Sarah

    Das klingt seeehr interessant, ich glaub, ich mach das ab jetzt, also ab 2013...
    Eine Zeit lang hab ich mal sowas Ähnliches gemacht, ich hab mir die Bücher aus der Bib aufgeschrieben die ich ausgeborgt habe, aber nicht mehr...

    Wenn ich da was anfange, sag ich hier noch Bescheid Mr. Green

    Lg Floh

    schneeflocke
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 146
    Texte : schneeflocke
    Kunst : schneeflocke

    Re: Reading Journals

    Beitrag von schneeflocke am So 30 Dez 2012, 23:51

    Hallo,

    Lesetagebücher kenne ich nicht, auch hatte ich bislang nie die Idee gehabt, ein solches Tagebuch zu führen.

    Sinnlos ist es nicht.

    Denn wenn man ein solches Tagebuch über viele Jahre oder sogar über Jahrzehnte führt, kann ein solches Tagebuch ein Zeitzeuge sein, ein Spiegel der Vergangenheit und es kann mehr sein, als einfach nur eine Erinnerung.

    Ein Lesetagebuch, von Hand geschrieben, ist daher etwas besonderes.

    Ich schreibe nur noch wenig "mit der Hand". Einen Einkaufszettel vielleicht, ein paar Notizen auf einem gelben Klebezettel.

    Würde ich ein solches Tagebuch führen, würde ich mir eine Datenbank im Computer anlegen. Und schon wäre der ureigene Reiz eines solchen Tagebuches verloren. Es ist auch das Handschriftliche, was mir an dieser Idee so gut gefällt.

    Schneeflocke

    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Floh am Mo 31 Dez 2012, 13:14

    Uuund, gleich am nächsten Tag sag ich Bescheid, dass ich ein Lesetagebuch eröffnet habe Mr. Green

    Hier:
    Spoiler:
    So von außen (ich hab da nur mit Paint meinen Nachnamen unkenntlich gemacht Razz )
    Und so von innen, da kommen dann drunter eventuell noch Zitate, die mir gefallen oder so (die Seite ist eigentlich kariert (der Scanner...))
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Deadwing am Mo 31 Dez 2012, 13:19

    Hehe, cool, Floh! Very Happy
    Und nimmst du dann, wenn du durch bist mit dem Buch, noch mehr Kategorien auf, Bewertungen oder so? *neugierig sei*

    Ich selbst habe noch nie ein Lesetagebuch geführt, mir aber vor einem halben Jahr etwa angewöhnt, mir kurze Notizen und eine Bewertung zu allen Filmen aufzuschreiben, die ich gesehen habe. Auf die Weise kann man sich schneller in Erinnerung rufen, was sehenswert war und was man sich eigentlich endlich mal wieder angucken könnte - teilweise haben mir Filme echt gut gefallen, sind dann aber irgendwie aus meiner Erinnerung verschwunden und ich bloß durch Zufall irgendwann noch einmal auf sie aufmerksam geworden. Sowas hoffe ich damit zu umgehen. Mr. Green

    Ich habe auch schon überlegt, etwas Ähnliches für Bücher zu machen, die ich gelesen habe. Noch hab ich's aber nicht in die Tat umgesetzt. ^^
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Floh am Mo 31 Dez 2012, 15:22

    Ja, ich mach dann noch so wie hier bei den Rezensionen neben den Titel Sterne, die ich dann anmale oder auch nicht je nach dem, wie mir das Buch gefallen hat, also dass ich dann zB 3 von 5 Sternen anmale...Mr. Green
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Reading Journals

    Beitrag von ExituS am Mo 31 Dez 2012, 16:02

    Danke für eure Antworten!
    Wow, ist ja super, dass ich dich quasi inspirieren konnte, Floh! Mr. Green
    Ich habe irgendwie richtig Lust, im neuen Jahr ein ausführlicheres Lesetagebuch zu beginnen, wo ich dann auch noch Bewertungen oder Gedanken zu den Büchern reinschreibe, aber ich fürchte, dass ich zu faul bin, um das durchzuhalten. Naja, meine Monats-Listen werde ich auf jeden Fall beibehalten. Very Happy

    EDIT: Ich habe jetzt tatsächlich auch ein ausführlicheres Büchlein angefangen. Mr. Green Ich hatte noch so ein ganz kleines Notizbuch rumliegen, kleiner als A6 glaube ich, und eine Seite bietet genau Platz für ein Buch. Gut, irgendwelche großartigen Rezensionen haben jetzt kleinen Platz, aber es geht auch so. Ich schreibe Titel, Autor, Seitenzahl, die Zeit, die ich zum Lesen gebraucht habe, den Preis, bzw. ob es ein Geschenk war, und die Form des Buches auf (gebunden/broschiert/e-book), sowieso eine Sterne-Bewertung (die irgenwie etwas krüppelig aussieht, weil ich keine besonders hübschen Sterne male). Very Happy
    So sieht es aus. Very Happy:

    Von außen:


    Erste Seite:


    Beispielseite:


    Liebe Grüße,
    Sarah
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Pooly am So 20 Jan 2013, 10:03

    Hey Sarah,

    ein total interessantes Thema, finde ich. Ich bin auch erst vor Kurzem darauf aufmerksam geworden, weil ich ja einige Buchblogger verfolge, die auch ab und an von ihrem Lesetagebuch sprachen und es zeigten. Das finde ich schon eine echt tolle Sache. Und eure beiden Bücher sind richtig hübsch, Sarah und Floh! :)

    Ich selbst lese ja leider nur sehr unregelmäßig. Beispielsweise habe ich letztes Jahr monatelang am Stück auch nichts gelesen. Allein deswegen würde sich das Anlegen eines solchen Buches für mich wohl nicht lohnen. Außerdem habe ich ja auch Statistiken etc. auf Goodreads und eigentlich reicht mir das. (Auch wenn ich gerade merke, dass mich das irgendwie traurig macht. Ich wünschte, ich könnte noch immer mit so viel Leidenschaft lesen wie früher einmal).

    Auf jeden Fall eine echt tolle Sache, ich kann es mir für mich aber nicht vorstellen.
    Ich bin trotzdem schon sehr gespannt darauf, hier vielleicht noch weitere tolle Büchlein sehen zu können.

    Viele liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Tin am Di 22 Jan 2013, 11:45

    Hey Sarah,

    wirklich ein interessantes Thema! Ich hatte deinen Beitrag schon vor ein paar Tagen entdeckt, es aber bisher versäumt dir zu antworten.

    Also ich persönlich habe kein solches Lesetagebuch, jetzt, wo ich mir aber so eure ansehe, bekomme ich richtig los eines anzulegen! Bei mir ist es ja schon immer so, dass ich mir Notizen von Seitenzahlen mache, auf denen Stellen stehen, die ich in irgendeiner Weise toll finde und die ich nach dem Lesen abzuschreiben plane - hat bisher wunderbar geklappt! *hust hust* xD Allein dafür wär das schon echt toll. (: Und ich merke auch immer öfter, dass ich den Blick so über mein Bücherregal schweifen lasse - und einfach nicht mehr weiß, wie ich ein Buch fand. Das ist schon echt traurig und auch dem könnte ich ja damit vorbeugen. *grübel*

    Mal sehen, vielleicht starte ich bald tatsächlich mein eigenes "Reading Journal". Ich halte euch auf dem Laufenden! Very Happy

    Liebe Grüße
    Tin
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51388
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Alania am Di 22 Jan 2013, 17:07

    Ah, was für ein wundervolles Thema! :)

    Ich hatte früher einmal ein richtiges Lesetagebuch! Very Happy Also eins zum Durchblättern und in die Hand nehmen, in das ich dann alles mögliche reingeschrieben habe. Inhalte, meine Meinung zu den Büchern, Sternchenbewertungen. Inzwischen habe ich ein eher digitales Lesetagebuch. In das schreibe ich auch immer meine Meinung hinein, die ich dann auch bei Booklikes poste, das auch zu einer Art Lesetagebuch für mich geworden ist. :)
    Mir macht das unglaublichen Spaß, dann Monate später mir durchzulesen, wie mir welche Romane gefallen und wie ich sie bewertet habe.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Amira am Di 12 Feb 2013, 15:21

    Hallo zusammen!

    Danke für das wundervolle Thema, Sarah! Sehr interessant all eure Ansichten hierzu zu lesen (:

    Ich selbst führe kein Lesetagebuch, habe mich, wenn ich ehrlich bin, bisher jedoch auch noch nicht wirklich damit beschäftigt. Mir war auch nicht bewusst, dass es solche Tagebücher (bereit zum Ausfüllen) zu kaufen gibt - nächstes Mal werde ich in der Buchhandlung einmal intensiv danach Ausschau halten (:
    Eure beiden Tagebücher, Floh und Sarah, sehen auf alle Fälle richtig schick aus! (Mittlerweile müssen sich ja schon so einige Bewertungen die Seiten füllen, oder?) Ich finde die Idee dahinter einfach sehr schön und ihr habt mir eben richtig Lust gemacht, auch so ein Buch zu gestalten, obwohl ich nicht weiß, ob mein Durchhaltevermögen ausreicht bzw. erfüllt für mich goodreads bis zu einem gewissen Grad bereits diese Tagebuch-Funktion (an etwas selbstgeschrieben - und gestaltetes reicht die Plattform aber natürlich doch nicht ran). Ich halte euch auf alle Fälle auf den Laufenden falls sich in dieser Hinsicht doch noch etwas entwickelt Very Happy

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Storypassion am Mo 18 Feb 2013, 14:29

    Hallo zusammen Smile

    Ich finde diese Idee von einem Lesetagebuch wirklich super. Gerade, wenn man wirklich viel liest, dann kann man darin alles festhalten und verliert nichts aus den Augen.
    Ich habe mir vor einiger Zeit das Lesejournal von Leuchtturm zugelegt.

    Das Lesejournal

    Das ist wirklich nicht schlecht. Aber leider ist es für meine Verhältnisse einfach zu klein - also im Sinne von "zu wenig Platz". Ich schreibe gerne Rezensionen zu meinen Büchern und da reichen mir die paar Zeilen einfach nicht. Daher werde ich mir jetzt wohl ein eigenes Lesetagebuch basteln. Habe dazu auch schon ein schönes Paperblank-Notizbuch gekauft und muss jetzt nur noch ein Konzept entwickeln und dann loslegen.

    Charles Dickens Paperblanks-Notizbuch

    Eure Lesetagebücher sehen auch klasse aus. Ich bin gespannt, wie sie sich entwickeln werden.

    Liebe Grüße,
    Jacky sunny
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Amira am Di 26 Feb 2013, 22:21

    Hallo, Jacky!

    Stimmt, das ist wirklich etwas knapp bemessen, auch wenn es mir gut gefällt!
    Das Charles Dickens Paperblanks-Notizbuch finde ich auch richtig klasse (Da gibt es ja überhaupt so viel schöne Ausfertigungen!). Hast du denn mittlerweile ein Konzept entwickelt und losgelegt? Ich bin da neugierig (:

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Storypassion am So 03 März 2013, 16:05

    Hallo Naomi Hi

    Ja, ich mag das Büchlein von Leuchtturm auch sehr, aber... mhm. Da hätte ich zwei Seiten für ein Buch irgendwie sinnvoller gefunden. Naja, man kann nicht alles haben :)
    Ja, das stimmt von den Paperblanks gibt es einfach unheimlich tolle Designs. Ich mag sie fast alle, auch wenn sie schon fast zu Schade sind um etwas hineinzuschreiben.

    Nein, ich hab noch keine Zeit gehabt mich weiter damit zu befassen. Aber wahrscheinlich werde ich es ähnlich handhaben, wie die anderen hier auch. Ich werde zu Beginn alle wichtigen Daten zum Buch aufschreiben, dann folgt die Rezension und dann vielleicht noch was zum Autor und danach halte ich noch fest, wie gut oder schlecht ich das Buch bewerte.
    Mal sehen. :)

    Liebe Grüße,
    Jacky Herzchen
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Amira am Do 07 März 2013, 00:16

    Hallo, Jacky!

    Danke für deine Antwort!

    Total! Ich habe zu meinem letzten Geburtstag (?) einen Kalender der Marke bekommen, der dann vollgeschrieben und -gekritzelt in den Müll gewandert ist. Eigentlich ein Verbrechen (':

    Das klingt ja recht ausführlich! Toll. Lohnenswert wäre eventuell noch ein kleiner Bereich mit Buchzitaten, die unbedingt festgehalten gehören. Oder so.
    Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Erfolg und Freude bei deinem Vorhaben! Very Happy

    Viele liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Vampirmaedchen am Sa 04 Okt 2014, 13:32

    Ich bin auch mehr für die digital Form - und zwar Goodreads und Booklikes. Allerdings merke ich gerade, dass es viel schöner ist, wenn man etwas für "In die Hand nehmen" hat. Vielleicht lege ich mir irgendwann mal so etwas an :}
    Mittlerweile schreibe ich meine Leseeindrücke und die Bewertung auf Karteikarten. Ich weiß zwar später dann nicht wie lange ich für das Buch gebraucht habe, aber ich weiß, was ich beim Lesen gedacht habe :') Ich hoffe, dass ich das noch lange machen werde, denn irgendwie finde ich es schön, diese Karten durchzugehen und zu sehen, was man eben bei den ganzen Büchern so gedacht hat.

    Liebe Grüße,
    Vee
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Miyann am Sa 04 Okt 2014, 16:54

    Uh, Vee, das mit den Karteikarten ist eine tolle Idee. Besonders, weil man dann eben seine Buchnotizen schnell wiederfindet und es dennoch was Haptisches ist. Leider kenne ich mich nur - ich würde so etwas nie durchhalten. Vielleicht bei den ersten fünf Büchern und dann wäre es vorbei.

    Im Moment schreibe ich mir manchmal irgendwo in einem beliebigen Blog Notizen auf (wenn mir langweilig ist). Ich muss mir mal angewöhnen, diese Notizzettel dann einfach hinten oder vorne in das Buch zu lesen. Very Happy

    Gesponserte Inhalte

    Re: Reading Journals

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 22 Aug 2017, 05:36